Russland setzt ukrainischen Minister auf Fahndungsliste


von

Die russische Justiz wirft dem Innenminister der Ukraine sowie dem Gouverneur der Region Dnipropetrovsk Kriegsverbrechen vor und hat die beiden Top-Politiker auf die internationale Fahndungsliste gesetzt. Ministerpräsident Jazenjuk benutzte im Zusammenhang mit den Demonstrationen im Osten das Wort „Untermenschen“, von denen das Land „gesäubert“ werden müsse.

Ukraine-Untermenschen

Russlands Untersuchungsausschuss hat den amtierenden Innenminister der Ukraine Arsen Avakov, sowie den Multimilliardär und Gouverneur der Region Dnipropetrovsk, Igor Kolomoisky, aufgrund von Kriegsverbrechen auf die internationale Fahndungsliste gesetzt, wie die russische Nachrichtenagentur ITAR-TASS meldet.

Die russische Justiz begründet dies mit verbotenen Mitteln der Kriegsführung, Mord, Verschleppung und Behinderung aufklärerischer Arbeit von Journalisten. Laut Wladimir Markin, dem Sprecher der obersten russischen Ermittlungsbehörde, wurden zuvor 2400 Zeugen vernommen und 1400 Personen als Opfer anerkannt. Beim Internationalen Strafgerichtshof und beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte seien bisher rund 1000 Klagen eingereicht worden.

Neben einigen Todesfällen von Journalisten und hunderten Zivilisten wurden im Zuge der Ereignisse in der Ukraine mindestens 500 Wohnungen zerstört, so Markin weiter. Es gebe handfeste Beweise dafür, dass Kolomoisky und Avakov dies finanziert hätten und „das Land mit dem Blut ihrer Bürger ertränken.“

Die Regierung in Kiew hat im östlichen Teil der Ukraine militärische Operationen gegen Demonstranten angeordnet, was bisher zu einigen tödlichen Zusammenstößen geführt hat. Der ehemalige Banker, Zentralbanker und heutige Ministerpräsident Arsenij Jazenjuk benutzte im Zusammenhang mit den Demonstrationen im Osten des Landes das Wort „Untermenschen„, von denen das Land „gesäubert“ werden müsse. Diese Aussage wurde von der ukrainischen Botschaft in den Vereinigten Staaten zitiert (s. Screenshot), inzwischen wurde der Beitrag jedoch editiert.

Quelle Screenshot:

17 Kommentare

  1. Ich hoffe doch, dass hier Russland etwas unternimmt. Die haben doch auch einen Geheimdienst. Solche Menschen müssen eliminiert werden, nicht durch einen Krieg, der viele Andere in Mitleidenschaft zieht. Sondern ganz gezielt, einzeln. Muss doch möglich sein. Dann wären die Urheber ausgeschaltet, ohne dass jemand anders leiden muss. Auch die Zukunft wäre sicherer, wenn solche Unruhestifter weg sind.

  2. Der oberste Kriegsverbrecher/Massenmörder und „Friedensnobelpreisträger“ mit Namen Obama unterschreibt fast täglich solche Tötungslisten für Menschen die nicht US kompatibel sind.

    Nun verlange nicht, dass Putin sich auf dieses niedrige Niveau herab lässt.

    Fahndungsliste ist etwas Rechtsstaatliches – im Gegensatz zu Tötungslisten.

    Nazis haben die kleinste Halbwertzeit von allen menschlichen Wesen. Leider richten sie in ihrer aktiven Zeit einen größtmöglichen Schaden an. Sie kommen auch immer wieder, wie die Feuerquallen in der Ostsee. – Man sollte in dieser Zeit nicht baden gehen, und ansonsten Augen aufhalten. 🙁

  3. Wenn sich Russland die Urkaine nehmen will dann tun sie dies auch. Falls wieder Frieden einkehren sollte passiert das sicher nicht unter dem Druck der Westlichen Länder sondern aus ihren eigenen Intressen vergessen wir das blos nicht oder seien so leichtgläubig als hätten wir in Europa etwas dagegen vor zu bringen. Und jaja immer das gleiche Lied über die USA aber froh seid ihr trotzdem das Hussein, Osama, Gadhaffi usw usw weg sind. Anscheinend wollen hier einige wieder oder lieber im Jahr 1940 leben. Etwas wankelmütig diese Einstellung einerseits ist es nicht ok wenn die USA die Weltpolizei spielt und wenn es uns hier mal an den Kragen gehen würde ist dann Herr Eckart dann doch ganz froh drum. Nicht gerade Bodenständig nenne ich das auch nichts gelernt aus der Geschichte obwohl er bestimmt aus DE kommt. Wie ein Blatt im Wind einmal so und wenns in Kram passt dann doch lieber anders.

  4. Warum sollte jemand froh sein, das in diesen Ländern die Obersten weg sind? Die Länder galten als stabil, gerade den Lybiern ging es unter gaddafi sehr gut. Nun sind Millionen Menschen dort getötet wurden, die Infrastruktur ist zerstört, von Stabilität kann keine rede mehr sein und das Morden untereinander ist an der tagesordnung.
    Ihr Kommentar Loris ist zynisch, blind und menschenverachtend!

  5. Wie bitte? Also wenn sie gerne in einer Diktatur leben bitte. Ich kenne Leute die dort gelebt haben persönlich. Ganz zu schweigen von den Kriegen die Saddam geführt hat gegen Nachbarländer finden sie das ok? Anscheinend schon es erstaunt mich sowas zu hören. Niemand hat gesagt das die Stabilität von heute auf Morgen geschieht diese Leute sind wie kleine Kinder sie wissen nicht was zu tun ist ohne einen Führer das ist doch krass das sie das erst wieder lernen müssen. Also Schlussfolgerung es hat scho viel zu lange gedauert diese Schritte hätten schon viel früher unternommen werden müssen. Und wenn die Bevölkerung sich selbst gegenseitig bekämpft sind sie ja selbst schuld. Sorry aber sie denken nicht weit genug.

  6. @ Loris
    Die USA sind heute ein faschistischer Polizeistaat.( Foltergefängnisse, Leute einsperren ohne Anklage und das dann auf unbegrenzte Zeit usw. usw.) Dein „Weltpolizist“ ist eine Terrobande die nichts Freundliches für die Menschheit erkennen lässt. Spioniert unser Industrie und Wirtschaft aus und unsere persönlichen Dinge -es sind eindeutig Kriminelle.

    In den von dir genannten Ländern herrscht nun seit dem sie von den USA „befreit“ worden sind im Ergebnis das absolute das Chaos. Hast wohl Tomaten auf den Augen? Gibst dich mit Halbwahrheiten zufrieden – nur leide glaubst du dann auch noch die verkehrte Seite.

    Die USA haben keine Freunde – die haben nur eigene Interessen – sagen sie selbst von sich. Hat der Ami Henry Kissinger selbst über die USA gesagt!

    Ich möchte dich gar nicht danach fragen ob du weißt was 1940 alles war. – Da gehörten die USA noch zu den Hauptsponsoren des III.Reiches !

    In den Krieg sind sie erst am 1.Jan.1942 eingetreten, als sie merkten, dass sich damit noch mehr verdienen lässt – oder hat Adolf zuvor die USA angeriffen?

  7. @Loris/Yves/Gerd/Daniel/Andrew usw.
    Bitte mir per Email oder Kommentar erklären, warum hier mit verschiedenen Namen geschrieben wird. Bis dahin keine weiteren Kommentare mehr von dir.

  8. Naja sollen sie denken was sie wollen am Ende wird wieder die USA ganz vorne sein. A halt mal das sind sie doch schon ahahaha

  9. Am ende wird die Geschichte oder die Natur wieder den Ausgleich machen. Die starken überleben und die schwachen werden verdrängt das war in der Geschichte schon immer so. Aber die EU und ihrer zu sozialen Einstellung gehören nicht dazu diese Leute sind schwach, nur profiteure die sich gerne von Sozialstarken unterhalten lassen.

  10. @ Bürgender
    Eigentlich etwas schade, dass du >Loris/Yves/Gerd/Daniel/Andrew< in seiner Entfaltung regulieren willst. – Aber es dein Blog, und da legst du die Regeln fest. – Klare Sache, das.

    Er war doch nur nicht ganz sicher wie er seine skurrilen Vorurteile immer wieder neu zu sortieren suchte – deshalb verwirrte er auch mit so vielen nickname. Ein Troll – vielleicht sogar bezahlt – 5 namen = 5 mal Knete.

  11. sehr gut,
    die Milliardäre mit den zwei Pässen bekommen ihre eigene Medizin serviert. Erst in der Ukraine und später auch in Palestina, Kolemoiski haben fertig, dick, schäbig und hinterhältig. Flieh zu Netanjahu und hoffe das Dich Deine russischen Sklaven nicht zu schnell aufspüren werden.
    eckelhaftes Pack;

  12. Die USA haben Saddam und Gaddafi finanziert und angestiftet diese Kriege zu führen. Saddam hat auf Befehl der USA die Kurden angegriffen mit Giftgas aus Deutschland. Erst als diese der USA den Rücken kehrten mussten sie eben weg. Iran, Nordkorea… Die Liste ist lang

    Die Schweiz wird auch dran Glauben müssen denn die direkte Demokratie ist der NWO ein Dorn im Auge!

  13. @Eckart
    Möchte ich doch gar nicht. Normalerweise weise ich keine Beiträge zurück, Meinungszensur gibt es hier nicht. Aber ich habe den Verdacht, dass hier gezielt gestört werden sollte. Troll kann gut sein. Gemeldet hat er sich bislang nicht.

  14. Loris, was soll der Scheiß den Du von Dir gibst?
    Hast Du immer noch nicht begriffen, daß wir (Europa) das Vorfeld eines 3. WK sind. Hast Du immer noch nicht begriffen, daß nicht die russischen Truppen auf Cuba, sondern amerikanische Truppen an der Grenze Russland stehen? Also, verschone uns mit Deinen Ansichten!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.