Ron Paul: Schenkt der US-Propaganda keinen Glauben!


von

Ron Paul bat während einer Sitzung am Donnerstag um die Freilassung des Whistleblowers Bradley Manning und forderte das amerikanische Volk dazu auf, der Propaganda der US-Regierung keinen Glauben zu schenken. Obama geht um ein Vielfaches härter gegen Widersacher vor, als alle Präsidenten vor ihm.

Ron Paul, Archivfoto
Bild: Wikipedia, Autor: R. DeJong

Infolge der Verurteilung des Whistleblowers Bradley Manning zu 35 Jahren Haft sagte der frühere Kongressabgeordnete Ron Paul, dass das amerikanische Volk „die Propaganda derer, die das Imperium versuchen zu verteidigen“, nicht glauben sollen.

Während einer Sitzung am Donnerstag forderte Paul die US-Regierung dazu auf, den ehemaligen Soldaten frei zu lassen. „Die meisten Soldaten, die aufgrund von Kriegsverbrechen verhaftet werden, verbüßen niemals irgendwelche Strafen“, so Paul. „Ich denke, dass er jetzt wieder freigelassen werden sollte und dass er uns einen großen Dienst erwiesen hat, indem er die Leute die Wahrheit wissen ließ … Ich glaube, sein Ziel war das amerikanische Volk über die wahren Geschehnisse im Irak- und im Afghanistan-Krieg zu informieren“, so Paul.

Manning, gerade einmal 25 Jahre jung, wurde verurteilt, weil er geheime Dokumente des US-Militärs der Öffentlichkeit zugänglich machte. US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Barack Obama betreibt eine wahrhaftige Hexenjagd auf Widersacher: Während seiner Amtszeit hat dieser laut Julian Assange bereits doppelt so viele Strafverfolgungen aufgrund von Spionageaktivitäten eingeleitet, wie alle US-Präsidenten vor ihm seit 1917 zusammengerechnet.

22 Kommentare

  1. gestern dann die Meldung: Manning fühle sich als Frau und möchte mit weiblichen Namen angesprochen werden…heißt soviel wie: „seht ihr, der war ne verrückte Schwuchtel, glaubt dem nicht“

  2. Hallo L.Brandt, ja genau das ist wohl die Propaganda von der R.Paul da spricht!! Und unsere Hetzpresse plappert wie immer einfach alles nach! Wie schön auch gerade zu erfahren, das Kriegsverbrechen fast immer ungeahndet bleiben. Häää wie bitte?? Und hier jagen genau die selben Typen heute 98 jährige Opas wie die Säue durchs dorf! Da stimmt doch mal wieder was nicht!!

  3. Ronniepaule

    Sie verwechseln da was. Ron Paul meint mit den ungesühnten Kriegsverbrechen die der Sieger der Weltkriege / USA. Deutsche Soldaten sind seit dem 09. Mai 1945 vogelfrei, daher kann die Justizjunta der BRD heute auch noch kräftig entnazifizieren, irgendwie muß der Kampf gegen Rechts (Deutsch) ja am Leben erhalten werden.

  4. Das Terrorregime der Verunreinigten Staaten ist die groesste Bedrohung für unseren Planeten, von keinem Imperium gingen soviele böse Luegen, soviel Terror und Kriegsverbrechen aus. Wer genau recherchiert wird zustimmen müssen. Für jeden Kriegseintritt wurde ein Terroranschlag konstruiert, eigene Landsleute geopfert: lusitania, Perl Harbour, tomkin, Operation northwood, Golfkriege, yugoslawien, Syrien.. Und dazu der Einsatz radioaktiver Munition. Goldman Sucks führt den finanzkriegen, NSA ist Big Brother, monsanto vergiftet die Nahrung, haarp, chemtrails, umordnete, die Al quaida ist die linke hand des CIA, terrordrohnen, der Islam wird benutzt und geschändet. Syrien ist nur ein Beispiel, 400000 Söldner zerstören das Land und benutzen Giftgase um einen Anlass zu schaffen fuer den Bombenteppich. Und die satanisten der Bohemian Grove verspotten uns…. Wer kann uns retten? Aber zunächst müssen wir die Augen öffnen!

  5. Diese allumfassende, fast schon perfekt zu nennende Überwachung ist erschreckend.
    Dabei ist ja noch längst nicht alles veröffentlicht, was Snowden zusammengetragen hat.
    Und ob wir es je ganz erfahren werden, ist auch fraglich.
    Was mich aber am meisten erstaunt und auch beunruhigt, ist die Gleichgültigkeit der Bevölkerung.
    Ich kann mir das nicht erklären.
    Ist es das Gefühl der Lähmung, der Resignation, der Ohnmacht, rein gar nichts tun zu können, ausgeliefert zu sein?
    Ich erinnere mich der Lichterketten zu Beginn des Irak-Krieges.
    Wo sind diese „Licht-Träger“ heute?

    Sind wir allem schon so überdrüssig?

  6. genau. Deswegen sollte man so gut wie man kann Medien wie diese Seite unterstützen!
    @ Bürgender: schon mal über die Gründung eines Spendenkonto nachgedacht um Gegenfrage mehr Unterstützung zu kommen zu lassen?
    bin der Meinung, dass man sich weites gehenst autark machen sollte von den bestehenden Industriestrukturen. Aufbau neuer Medien und auch zb Fonds zu Forschungszwecken wäre ne super Sache!

  7. Mensch, hier wird ja noch GEREDET zusammen! Nicht nur so gepöbelt, wie auf SPON, das mich hierher verlinkt hat. Ist das eine allgemeine „Tugend“ hier?

    Wäre nett! Dann tauch ich mal tiefer rein in Euer mir unbekanntes Gewässer….
    Immerhin leben wir recht deutlich in der ungefähr bizarrsten Zeit in der Menschheitsgeschichte. Das Internet ist doch wie eine wohl gemeinte Party, wo man plötzlich nicht mehr raus kommt…

    Oder so. http://de.scribd.com/doc/49691963/Ps-Zukunft-WOZU3

  8. ja ,wir sind hier eben an echtem Meinungsaustausch interessiert, wer hier pöbelt wird ignoriert,so einfach kann das sein

  9. Schaut euch nur an ,wer den Assange am Anfang gesponsert hat,waren die wirklich an der Wahrheit interessiert???

  10. @ Marcus Junge

    Meinen Sie nicht das Ron Paul die Kriegsverbrecher aus dem Afghanistan – und Irakkrieg meinte?
    ich jedenfalls habe noch nirgendwo etwas lesen können, das die Hubschrauberbesatzung die Zivilisten erschossen – nein hingerichtet – haben, irgendwie belangt wurden. Bei Manning und Snowden hängt man alles an die große Glocke, nur die wirklichen Verbrecher kommen ungeschoren davon?

  11. @Anonymous
    „23. August 2013 um 15:35
    was Kriegsverbrechen und wer Kriegsverbrecher ist, bestimmt der Sieger“…
    .
    So issis, Anonymous, aber das haben schon fast alle, die hier auf dieser Seite schreiben, vielfach bestätigt.
    Nur die Lüge braucht den gesetzlichen Schutz, die Wahrheit kann man unterdrücken, aber nicht töten!

  12. “Historische Wahrheit kann nicht durch das Strafrecht festgeschrieben werden”
    Friedrich Karl Fromme, Strafrecht und Wahrheit, FAZ 22.4.1994, 1

    “Was die Vernunft dem Individuo, das ist die Geschichte dem menschlichen Geschlechte. Vermöge der Vernunft nämlich ist der Mensch nicht, wie das Tier, auf die enge, anschauliche Gegenwart beschränkt, sondern erkennt auch die ungleich ausgedehntere Vergangenheit, mit der sie verknüpft und aus der sie hervorgegangen ist; hierdurch aber erst hat er ein eigentliches Verständnis der Gegenwart selbst und kann sogar auf die Zukunft Schlüsse machen … Erst durch die Geschichte wird ein Volk sich seiner selbst vollständig bewusst.”
    Arthur Schopenhauer (geb. 1788 in Danzig, gest. 1860 in Frankfurt/M.)

  13. @ Speranza…Ich denke MTV, VIVA und der ganze andere Mist hat die Jugend so verdorben, dass sie nur noch ans Feiern denken und sexy wie sie sexy aussehen können. Es geht den Leuten hier im Westen zu gut!

  14. Als erstes sollte sich America sellbst vor dem Internationalen Gerichtshof Anklagen und Reue zeigen für die Kapitalistisch geprägten Angriffskriege.

  15. Ich bin in den letzten Tagen sehr traurig…wo soll uns das ganze noch hinführen…die Leute interessieren sich nicht für die Wahrheit….ich habe das Gefühl dass alle im Drogenrausch sind und mit sich alles machen lassen…wacht auf!!!!! Wir (99.9%) werden von einer kleinen Minderheit (0.01%) für dumm verkauft…..alles was auf der Welt passiert wird von einer kleinen Gruppe ausgedacht und ausgeführt und Ihre Waffe sind die Medien.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.