QE3: Wird die Fed eine weitere Billion in den Markt pumpen?


von

Offenbar plant die Federal Reserve die dritte Runde des sogenannten Quantitative Easing-Programmes. Ökonomen schätzen, dass das Paket mindestens eine Billion Dollar umfassen und die Aktion bis Ende Januar beschlossen werden könnte.

Nach QE1 und QE2, womit die Federal Reserve den Banken mit aus dem Nichts erzeugtem Geld Wertpapiere abgekauft hatte mit dem Ziel, die Wirtschaft anzukurbeln und Deflation zu verhindern, plant die US-Notenbank nun möglicherweise auch die dritte Runde des Programms. Das Federal Open Market Committee wird am kommenden Dienstag und Mittwoch die Entscheidung treffen, ob weiteres Zentralbankgeld in den Markt gepumpt wird, oder nicht. Dies berichtet das Magazin Moneynews.

Ökonomen der Citibank erwarten, dass QE3 eine Billion Dollar umfassen wird, doch gibt es auch Schätzungen, dass die Summe trotz bestehender Inflationsgefahren höher ausfallen dürfte, da sich der US-Häusermarkt weiterhin im im Sinkflug befindet.

Obwohl es Anzeichen wirtschaftlicher Erholung gebe, sei die Arbeitslosenquote weiterhin hoch und das Wachstum langsam. Die Inflation sei jedoch unter Kontrolle, was der Federal Reserve viel Handlungsspielraum gebe, um einen erneuten Rückfall in die Rezession zu bekämpfen. „Der Arbeitsmarkt spielt dabei eine besondere Rolle“, sagt Ethan Harris von Global Economic Research laut einem Bericht von Bloomberg. Für wirksame Verbesserungen müsse man dort ansetzen, da eine höhere Beschäftigung gleichzeitig den Immobilienmarkt stütze und Zahlungsausfälle an Banken verhindere. „Und natürlich hilft es auch dem Verbraucher“, so Harris.

5 Kommentare

  1. Hoffentlich kriegen sie ordentliche Blasen an den Fingerkuppen vor lauter tippen.
    Der Wahnsinn nimmt seinen Lauf- den hält weder Ochs noch Esel auf.
    2012 dürfte sich so manches entscheiden. Der Größenwahn, die Schuldenorgien, die Maßlosigkeit in allem dürfte zurechtgerückt werden.
    Alles hat ein Ende,wenn es nur aus Luftschlössern besteht.
    Bestehen kann nur Realwirtschaft, die Luftnummern werden sich genauso in Luft auflösen, wie sie geschaffen wurden.
    Aus dem „Nichts“ zurück ins „Nichts“. Das zu begreifen, dazu muß keiner ein VWL Studium haben. Der gesunde Menschenverstand reicht aus.

  2. Unfassbar

    Obwohl es logisch ist, den der Krieg gegen den Iran wird wird ja auch Falschgeld Kosten, oder auch nicht (falschgeld).
    Es wird auf jedenfall spannend.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.