Putin: Unkontrolliertes Gelddrucken „sehr gefährlich“


Russland/Wirtschaft

Putin sagte während eines Business-Meetings in Moskau, dass eine unkontrollierte Erhöhung der Geldmenge „sehr gefährlich“ sei und zu schwerwiegenden Problemen führen könne. Stattdessen müsse man die Verbraucher vor „nutzlosen Wirtschaftsorganisationen“ schützen.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

Russlands Präsident Wladimir Putin hat die im Westen praktizierte exzessive Erhöhung der Geldmenge gegen die Krise für die russische Wirtschaft abgelehnt. Befinde sich zu viel Geld im Umlauf, welches unkontrolliert und stufenlos in die Wirtschaft gepumpt wird, sei dies „sehr gefährlich“, so das Staatsoberhaupt.

„Dies kann zu Auswirkungen führen, die au den ersten Blick zunächst nicht sichtbar sind, aber diese werden sicher eintreten, für den Fall dass wir nachlässig handeln“, sagte Putin während der Versammlung „Small Business – National Idea?“, welche am 19. und 20. Januar in Moskau stattfand. Putin reagierte damit auf einen Vorschlag anderer Teilnehmer des Meetings, die schwächelnde russische Wirtschaft durch Quantitative Easing, also die Erhöhung der Geldmenge, zu stimulieren.

Er lehnte dies mit oben zitierten Worten ab und fügte hinzu: „Die Grundidee ist, normale Bedingungen für die Wirtschaftstätigkeit zu schaffen. Und natürlich müssen Verbraucher vor nutzlosen Wirtschaftsorganisationen geschützt werden.“

Quellen: Putin: Printing money uncontrollably is very dangerous (englisch), National Entrepreneurs’ Forum Small Business – National Idea? (englisch),  Владимир Путин обещал помочь предпринимателям (russisch, ausführlicher)

5 Comments

  1. Es gab eine schwere Hacker-Attacke auf die Seite, durch wen weiß ich nicht. Jedenfalls war alles kaputt und der alte Server ist nun praktisch unbrauchbar. Hoffe das neue Design ist in Ordnung, natürlich muss ich vieles von vorne aufbauen (Suchfunktion usw), was noch ein wenig dauern wird.

  2. Was ist das denn für „Geld“, dass man unkontrolliert vermehren kann?
    Allein diese Formulierung müsste jedem sofort klar machen, was hier abläuft.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Nach oben scrollen

Iframes, eingebettete Videos und Cookies deaktiviert. Um alle Funktionen freizuschalten, bitte "OK" klicken. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen