Schon mal gehört?
Peter der Große und der Kopf im Konservenglas


von

Peter der Große ließ den Geliebten seiner Frau köpfen. Den Kopf konservierte er in Alkohol und zwang seine Frau, das Glas sichtbar aufzubewahren.

Willem Mons war gut aussehend, intelligent und einer der engsten Vertrauten Peters des Großen und seiner Frau Katharina. Er war der Bruder der langjährigen Geliebten Peters, Anna Mons.

Er soll Katharina bestohlen haben und angeblich hatten die beiden eine Affäre. Als Peter der Große von alledem Wind bekam, ließ er Willem Mons abführen und brutal verhören.

Nach nur acht Tagen wurde er geköpft. Den abgetrennten Kopf ließ er in Alkohol einlegen und zwang seine Frau das Glas sichtbar aufzubewahren.

Willems Kopf befindet sich heute noch immer in einem Glas und ist in der Kunstkammer von Sankt Petersburg ausgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.