Obama warnt China vor Einschüchterungen gegenüber Nachbarstaaten


von

Während eines Treffens im Weißen Haus warnte US-Präsident Barack Obama Vertreter der chinesischen Regierung vor weiteren Einschüchterungen gegenüber Nachbarstaaten.  Die maritimen Konflikte in Asien stellen für die USA eine diplomatisch schwierige Situation dar.

Immer unbeliebter: Barack Obama Bild: http://www.facebook.com/BurgerinitiativeFurFriedenInSyrien
Schützt seine Protektorate:
Barack Obama

Obama warnte Vertreter Chinas am Donnerstag bei Gesprächen in Washington vor weiteren Einschüchterungen gegenüber Nachbarstaaten, wie eine Erklärung des Weißen Hauses offen legte. China hatte in den vergangenen Monaten mehrmals Kampfschiffe in Gewässer entsandt, die von Japan und China beansprucht werden. Auch die Philippinen und Vietnam hatten aufgrund maritimer Gebietsansprüche jüngst über Spannungen mit China geklagt.

Staatsrat Yang Jiechi betonte nach den Gesprächen die Position Chinas als beständigster Förderer der freien Schifffahrt in allen Ozeanen der Welt und sagte, dass sich daran in der Zukunft nichts ändern werde. Man äußerte die Hoffnung, dass die USA alle Parteien ordnungsgemäß behandeln und einen Dialog zur Lösung der Konflikte unterstützen.

Die Konflikte zwischen China und Nachbarstaaten, insbesondere Japan, erweisen sich aus Sicht der USA als diplomatisch schwierig. China hatte in jüngster Vergangenheit Gebietsansprüche an Inseln gestellt, die auch Japan für sich beansprucht und von den USA als Militärbasen genutzt werden. Im Hinblick auf die Spannungen hat Washington die militärische Zusammenarbeit mit Japan, den Philippinen und Vietnam verstärkt.

Alle drei Staaten wurden im 20. Jahrhundert von den USA gewaltsam unterworfen und beherbergen bis heute zahlreiche strategisch wichtige US-Militärstützpunkte in Asien. Gleichzeitig ist China größter Handelspartner und nach der Federal Reserve zweitgrößter Gläubiger der USA.

24 Kommentare

  1. Die United States of Asholes sollten mit ihren arroganten Drohverhalten mal einen Gang zurückschalten.
    Die mit der großen Klappe sind am Ende immer auf die Fresse gefallen.

    Fuck the NWO

  2. @Bürgender – Rein informativ, weil ich das Thema am Wickel habe.
    US Abzug aus Afghanistan
    Google : us withdrawalroutes Afghanistan

    Unendliche Info, auch über die Kosten, wobei mich aber eher interessiert, was die Amis den Taliban alles zugestehen müssen um da heil raus zu kommen. Ist dann wie damals in Vietnam, und nur auf das Wedeln mit dem Scheckbuch ist es damit nicht getan

    Hier mal ein interessanter Artikel mit Link im Artikel nur zur Eisenbahnroute (Grafik)

    http://www.bloomberg.com/news/2013-05-13/leaving-afghanistan-is-a-7-billion-moving-task-for-u-s-.html

    Die mir bekannten sonstigen Routen per LKW und Schiff sind mir geläufig seit geraumer Zeit, ich hatte es hier schon erwähnt.

    Alles in allem eine irre kostspielige Aktion, dazu passt dieser schöne Cartoon :
    http://politicalhumor.about.com/library/bl-anti-obama-cartoons.htm?x=274&y=191&PS=87%3A16

    Und wenn der Drohnen-Baron den Putin verwarnt (egal weswegen) dann darf er sich für den Transport aus Afghanistan in Bezug auf Bahntransport auch ne neue Route suchen.
    USA als Weltpolizei? Die Nummer ist auch bald vorbei!!!

  3. Das ist das faszinierende an der Geschichte,
    die USA sitzen in einem brennenden Boot und verteilen weiter fleißig Lunten und drohen der Feuerwehr.
    Blöd ist nur das Deutschland auf dem Rücksitz angeschraubt wurde.

  4. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/mike-adams/militarisierte-polizei-laeuft-in-den-usa-amok-sie-terrorisiert-buerger-erschiesst-haushunde-agier.html

    „DER MASTERPLAN, oder Was wird geplant?“
    by M.G.
    Die Militarisierung des Überwachungssystems hin zu einem totalitären Kontrollsystem und fortschreitender Sozialabbau aufgrund
    !! vorgerechneter !! & gewollten Krisenerscheinungen (denn man tut bewusst nicht die richtigen Schritte dagegen) lassen nur eines vermuten, man beginnt mit dem ENDGAME (Film Alex Jones).
    Man wird nicht nur die Menschen der 3. Welt mit globalisierungstechnischen Strategien in ewiger Sklaverei halten, nein, man will nun vollends auch den Menschen „freier“ Länder unterwerfen.——Das der harmlose Fall
    Geplant ist, durch eine künstlich- hergestellte apokalyptische Weltkrise, so durch inszeniertes kollabierendes, Währungs-, Wirtschafts-u. Gesundheitssystem(alles nicht mehr finanzierbar wird gesagt, Seifenblasen- Grinsen)), Seuchen, Hunger, weltweiter Krieg mit Atombomben, überall folgendes Kriegsrecht(darauf wird es zur Vollkontrolle für Voll- Reinigung angelegt) Erschießungskommandos für sich Wehrende und welchen denen es gern nachträglich vorgeworfen werden wird, will man die Menschheit dezimieren.
    DER GRUND: ein in Zukunft für unlösbar- gehaltenes Problem der Überbevölkerung,
    wäre es nicht, wollte man teilen, das geht nicht, da nicht so GEFÜHLT,da alle Menschlichkeit der Obrigen abgelegt, und der von Ihnen gefolgten Theorie des politischen Realismus nun in völliger Übertreibung der Implusion – Status folgt, unentdeckter Faschismus, oder wie es Kafka ausdrücken würde:“…kein anderen Ausweg als der Wahnsinn“

    von mir geschätzter Beginn 2015

    Also besorgt Euch ABC- Anzug, ein Kayak, ein Winterschlafsack, ein Wasserfilter für Radio- Water, ne Angel für Radio- Fisch und beginnt Euch mental darauf einzustellen, damit es Euch nicht unvorbereitet trifft und Ihr über das korrekte Timing verfügt Euch aus dem Staub (HUHU) zu machen.
    Treffpunkt: Uruguay in der Pampa, weltgrößtes unterirdisches Süß- Wasserreservoir, um dieses müssen wir kämpfen

    WEHE einer antwortet :),
    da a -no discussion- STORY

  5. USA, der Weltterrorist, wird es auch noch billiger geben!
    Die >Stimmungslage gegen USA nimmt weltweit zu.

  6. @kaiser
    http://www.bloomberg.com/news/2013-05-13/leaving-afghanistan-is-a-7-billion-moving-task-for-u-s-.html

    Finanzierung auch hier ein Thema:
    http://www.politaia.org/wichtiges/die-geheime-strategie-der-us-militarbasen-dokumentation/

    Kriege, auch vorab als “failing wars” eingestufte, zahlt der Steuerzahler.

    Sinn ist für die Illuminaten,
    Profite aus Alt- Rüstungs- Abwurf & folgender Neuherstellung,
    Neuaufbau der zerstörten Länder (Baufirmen- Lobby—Banken—Rüstung—Öl &Industrie—alles die Gleichen)
    Handelswege/Transportewege- Erschließung u. Sicherung(alle grüßen Horst)(unabhängig von Dritten,Bsp. Afgh., die Russen in Kasachstan)
    Bodenschätze- Eroberungs-Gewinne (Lybien umgangene PiplineUhr u.u..u.)
    geostrategische Vormachtstellung für nächsten Raubzug
    heimischer Wirtschaftserhalt (da es da ja auch noch kleinere Abzockmöglichkeiten gibt, banken vor allem)

    Paradoxon: Alle Kosten trägt der Steuerzahler, alle Gewinne sahnen die Verbrecher ab.

    Fazit: habe heute mein Politik-u. Philosophie- Studium an den Nagel gehangen, damit nicht mich 🙂 ,
    Änderung nämlich nicht in Sicht, erst wenn in 100 jahren der Innere Zwang, d.h. die 2/3 hungernde Menschheit aufbegehrt, und die Patronen zu deren Unterdrückung verschossen sind, wenn’s mal nur Patronen wären

    M.G.

  7. positiv: hurra wir leben noch….
    negativ: oweia, wir haben den planeten ruiniert….und und daran bereichert…

    tja, die babyboomer können stolz sein! sie haben es geschafft, alles zu raffen, was es zu raffen galt und den globus zu privatisieren einschließlich aller Genome!
    und sie haben es geschafft trotz Massenvernichtungswaffen und immer brutalerer Tötungsmaschinen ihr statistisches Lebenalter hinauf zu katapultieren.
    ächtz, gut gemacht!
    kam mir gerade so in den sinn als ich m.g.d. las.

    nun noch ein paar worte zum segeleohrennobelpreismassenmörderbimbo:
    der typ ist eine figur, die ähnlich im kasperletheater zum richtigen zeitpunkt das publikum verzaubert. nur beim kasperletheater gibts halt auch einenen Puppenspieler, der sich spätestens zum schluß der vorstellung artig bedankt für den applaus. fraglich ob wir den oder die mangels applaus zu sehen bekommen. würde mich echt mal interessieren, wer da dahinte steckt, ob´s immer noch die sind, die in den 20er jahren des 20. Jh. den weltweiten boykott deutscher produkte ausriefen?
    look @: http://www.youtube.com/watch?v=gDkQ1VWHJTc

  8. @M. Georg Dieling
    Danke für deine Ausführungen hier, die ich teilweise kommentieren und ergänzen möchte, wieder mal ausführlicher, trotz Maulkorberlass deinerseits :-)))

    Da ich ja täglich so Einiges an Recherche betreibe, entgeht mir natürlich nicht, was innerhalb der USA in Bezug zu dem Begriff -Polizeistaat- abgeht. Es findet sich auch genug Material, denn in jeder lokalen Kleinstadtzeitung ist das publik. Natürlich greift kein deutsches Lügenmedien-Schmierblatt das Thema auf, in dem es recherchiert und mal ne Statistik aufstellt und einen Artikel schreibt. In den gleichen Bereich fällt das, was ich hier auch in Bezug auf gewisse deutschsprachige Websites erwähnte und bemängele, nämlich: Kein -follow up- und kein -update-
    Zum Thema 9/11 z.B., welches in Deutschland höchstens am Jahrestag wieder erwähnt wird, gehen extreme Dinge ab, und für den 11. September 2013 sind große Aktionen in der Planung. Der generelle Aufwachprozess in den USA hat steigende Tendenz, aber Deutschland pennt weiter.

    Thema Überbevölkerung: Als Grundthema erkannt in Büchern, welche vor dem Buchtitel -1984- erschienen, ich hatte es schon erwähnt mehrfach. In diesen Büchern quasi vorab genau das geschildert was heute abgeht. Inhalt dieser Bücher (verkappt) beschreibt den Plan der NWO, also : Aufteilung der Menschheit in Herren und Sklaven, Ausmerzung unwerten Lebens, totale Kontrolle, Verteilung der Ressourcen, Geburtenkontrolle usw. – Das Thema Überbevölkerung ist schon ein Thema über das man nachdenken sollte, denn was sich daraus ableitet ist klar. Hatte einen Kontakt, der dies als sein Hauptthema in Leserbriefen überall zum Ausdruck brachte, der wurde natürlich voll in die äußerste rechte Ecke gestellt. Soviel ich weiß hat der Mann eine eigene Website mittlerweile. Man braucht sich zu dem Thema Überbevölkerung aber gar nicht politisch korrekt zu erregen. Das Programm GEGEN die Überbevölkerung läuft doch schon seit langer Zeit, man hilft ggf. auch nach. Also wenn es nur mit Hunger und Seuchen nicht genügend bringt, dann kommt mal ein neuer Virus, oder Uranmunition. Im eigenen Land macht das die Lebensmittel & Pharma Mafia. Ziel : Lebensalter wieder senken und Zeugungsfähigkeit reduzieren, Familienbildung verhindern, Single Haushalte produzieren und Gleichgeschlechtliche Beziehungen zur Normalität ausrufen.

    Der von dir eingestellte Doku Filmbeitrag aus Politaia wird mit dem Titel -Standing Army- bezeichnet, und die zwei Namen darunter waren mir unbekannt. Hauptmacher dieses Filmes ist einer meiner Lieblingsautoren Noam Chomsky, der als einer der weltweit bekanntesten linken Intellektuellen bekannt ist, und ein gewisser Gore Vidal.
    Warum man bei Politaia als Urheber 2 Nebenfiguren erwähnt, ist mir nun wieder unverständlich. Ich persönlich bin ja eh kein Fan von Politaia. Was da zu meinen Themen steht kommt mit Verspätung, ich lese und höre auch lieber das Original. Verhindert, dass ich auf schlechte oder meinungsmanipulierte Synchronisation reinfalle. Zu Noam Chomsky :
    Gehe auf http://www.salem-news.com und scrolle am linken Rand runter. Dort ein Mini-Suchbalken (Search) – Gebe ein : Noam Chomsky und du erhältst zig. Artikel, und dito viele Artikel, wenn du Gordon Duff dort eingibst. Sowohl G. Duff als auch der Betreiber der Website sind Kriegsveteranen, und über Kriegsveteranen bin ich überhaupt auf diese Website gekommen.

    Auf Grund der sich nun verbreitenden Erkenntnisse, sehe ich jetzt einen leichten Grund zur Hoffnung. Amerika verliert täglich an Sympathie weltweit. Der Hollywood-Streifen -USA die Weltmacht- geht auf das Ende zu. Ausgerechnet im Jubiläumsjahr (100 Jahre) scheint der Masterplan NWO in die Hose zu gehen. Notfall Aktion ist angesagt, denn ich bin immer noch unschlüssig, ob die -Aktion Snowden- geplant ist, oder ob der Mann tatsächlich aus seinem Gewissen heraus handelte. Fakt ist, dass der Mann bei der Army war. Dann bei der NSA. Er muss eine Reise normal vorher anmelden im Detail und sich diese genehmigen lassen. Klemmt sich einige Laptops unter den Arm und verschwindet mit einem Linienflug nach China (!) Meldet dann Dinge die nicht neu sind. Ein Auslieferungsantrag der USA ist derart fehlerhaft aufgesetzt, dass die Chinesen ihn (logischerweise) begründet ablehnen, nennt sich Formfehler. Der Pass von dem Mann ist für ungültig erklärt, trotzdem taucht der Bursche in Moskau auf, und zwar im Transitbereich eines Airports, der normalerweise wie ein exterritoriales Gebiet angesehen wird. Snowden ist solange er dort drin ist offiziell noch nicht auf russischem Staatsgebiet. Mit jedem Land welches dem SGT Snowden Asyl gewährt, wird die US Regierung dann Probleme machen. In Bezug auf Russland ggf. die Wiederbelebung des -Kalten Krieges- und wenn es ein südamerikanisches Land wäre ggf. auch ein -hot war-
    Nebeneffekt der bisherigen Enthüllungen, (die keine sind) wie schon erwähnt, dass die Bürger sich nun nicht mehr kritisch äußern in Blogs, oder in ihrem Umfeld. Das ist dann der -Blockwart Effekt- und Stasi 2.0 : Keiner traut mehr dem Nachbarn und Schuhsohlenleckende Bürger übernehmen ehrenamtlich die Denunziation, läuft schon prima an in den USA. Private Datenbank für Eigenermittlung ist ja vorhanden, nennt sich facebook.

    Ist die Nummer des SGT Snowden jedoch nicht getürkt, dann muss er Information abgegriffen haben, die absolut hochbrisant ist. Anderenfalls ist diese Erregung nicht zu erklären. Da wird man abwarten müssen, was der noch so aus dem Hut zaubert. Ist doch nicht grundlos, dass der Drohnen-Baron das zur Chefsache erklärt. Andere -whistleblower- und Autoren haben das was SGT Snowden bisher meldete schon lange vorher veröffentlicht, und die laufen in den USA frei herum und hatten bisher keinen Unfall. Interessant ist aber der Fall des Journalisten, der kürzlich in Florida -gehaidert- wurde. Der hatte ja angekündigt, dass er an einer richtig großen Sache dran ist, die er veröffentlichen wollte. Selbstverständlich in der Schweine-Journaille in Merkeltanien dazu Sendepause, und in den USA haben alle Beteiligten (Polizei und Rettungskräfte etc.) Sprechverbot zu dem Thema bekommen. Das sich SGT Snowden auf die Nürnberger Gesetze beruft, ist gemäß der damaligen Aussagen juristisch korrekt. Hinzu kommt sein militärischer Eid, der in der ersten Hälfte des Textes ganz klar besagt -dass man alles tut um die Verfassung zu schützen vor Gefahr von außen und von innen-. Des Weiteren ist in der Unabhängigkeitserklärung das Recht zum Widerstand auch verankert.

    Die Planung einer Kontrolle (Gehirnwäsche) funktioniert nach dem Prinzip Angst & Panik verbreiten – Da schreit Otto Normalbürger am lautesten nach Polizei und fordert die Regierung ganz von alleine auf -die Ordnung wieder herzustellen- spätestens, wenn der Mob und der Pöbel durch die Straßen läuft und das (noch nicht abbezahlte) Auto in Flammen steht. Alternativ, wenn der Bürger das Gefühl haben muss, bei jeder Gelegenheit könnte ne Bombe hochgehen. Somit inszeniert man Bedrohungs-Szenarien, denn von alleine ist im Land nicht genug Bedrohung da. Geht dann in Bezug auf Terroristen nach dem Motto: Hast du keinen, bau dir einen! Die Methode gab und gibt es auch in Deutschland. Dir mein lieber @Georg muss ich wohl nicht im Detail erläutern, wie ausgebildete Kräfte eine nette kleine Terrorzelle ins Leben rufen, falls dir die Begriffe RAF und Celler Loch bekannt sind.

    Abschließend mein Kommentar zu deiner persönlichen Entscheidung das Studium an den Nagel zu hängen, gleich mit dem Hinweis, dass die hungernde unterdrückte Mehrheit nicht erst in 100 Jahren aufbegehrt.
    Du hast jetzt gleich mehrere Chancen des Aufstiegs. Mache ein oder zwei Semester Studium Theater-Dramaturgie und steige bei den Grünen ein, das hat bei C. Roth funktioniert. Mach was mit Theologie, lerne russisch und studiere etwas in Richtung Sozialkommunismus (ggf. noch Sonderkursus beim BND) und gehe zur CDU, da könntest du Bundeskanzler oder BuPrä werden. Alternativ: Schwul werden, oder sich outen falls bereits schwul, da liegen auch tolle Posten drin. Die Methode J. Fischer, also Bullen verprügeln und Brandflaschen werfen ist wohl out, und du hast sicher auch keine gültige Lizenz als Taxifahrer. Und fummel nicht an Kleinkindern herum, das ging früher mal, damit kam man politsich bis ins Europa-Parlament. Habe ich was vergessen? Ach ja, sofern du keinen Wehrdienst abgeleistet hast und absolut nix von Militär verstehst, dann bist du der Mann für den Posten des Verteidigungsministers. Die Frisur muss allerdings stimmen, die Doktorarbeit (Militär-Thema, positiv schöngefärbte Version) bekommst du von mir gratis, garantiert mit vollständiger Quellenangabe.

    Und danke für deine Survival-Tipps, lustig, aber Deutschland ist anders als die USA. Wenn es keine Lebensmittel mehr gibt, dann ist Feierabend, auch in den USA für die Meisten. Von der Topografie her sind die USA aber begünstigt, und die Bürger die dort außerhalb von Ballungsgebieten leben, die wissen wie man jagt und fischt. Anders als ein German-Couch-Potato wissen die auch, wie man den erlegten Rehbock ausweidet (ich auch) und haben auch Grillkohle satt gebunkert. Und die sind mental nicht caritativ eingestellt. Außer den so genannten Blauen Bohnen geben die nichts ab an Fremde, verlass dich drauf. Läuft also wie bei den Taliban : Erst die Sippe und der Clan. (Amerikanisch : Family & Community) – Den Stadtbewohnern bleibt nur noch die Methode : Back To The Roots, also Kannibalismus. Aber da bin ich skeptisch, Gegrilltes ohne Heinz Ketchup????

    Ansonsten gilt für @Alle : Haltet nicht die Schnauze, jetzt erst Recht nicht!. Kommentiert weiter, jede Meinung zählt, und anderenfalls müsstet ihr ggf. irgendwann die Frage beantworten : Was hast du denn damals dagegen unternommen, Opa? O.K., da kann man dann sagen : ich war mit 500 Tausend Gleichgesinnten auf der Straße! Man muss ja nicht erwähnen, dass es beim Schlager Move war

    http://www.youtube.com/watch?v=MokNvbiRqCM

  9. Gutes Foto vom Bankster-Kartell-Lakaien! Eine leere Marjonnette, mehr nicht. Keine Entscheidungs- und Bestimmungsgewalt…denn der messianische Fûrhrungs- & Kriegsstaab (AIPAC) gibt ihm die NWO-Regeln vor.

  10. @MGD:
    Nicht den Kopf hängen lassen, mach Dein Studium fertig, auch wenn viele Totenköpfe Dich umgeben, kannst Du danach leichter eine Familie ernähren… Und das sollst Du bitte, mit möglicht vielen Nachkommen 😉
    Allen nen guten Start in die nächste Woche, geniesst zwischendurch jeden (gesunden) Tag, als ob es der letzte wäre, wir sind immerhin die 20% der 99 kopflosen 🙂

  11. @intcptr

    leider bin ich im Inneren kein Babyloner, dessen Pflicht es wäre sich mit seinem Leben der Schöngestaltung zu verschreiben, meine Zeit, mein gesamtes Herz liegt in einem anderen Bereich.
    Die Konfrontation dieser Einstellung mit der Überzeugung, dass Politik nicht mehr viel ändern wird, da zu festgefahren (besser: „abgeschnürt“), die Vorstellung, dass Menschen wie Wagenknecht, Ernst, Gysi die Letzten sein werden, welche man noch frei reden lässt (folgende Freidenker werden gerichtet werden), aber selbst die schon vom Verfassungschutz überwacht werden & und sie mit best- gewähltesten Worten nichts erreichen, soll nicht eines Ergebens gleichkommen, sondern hat lediglich für mich die Erkenntnis gebracht, keine Zeit weiter investieren zu wollen, für gegenwärtige Windmühlen.
    Ich glaube an die positive Änderung, nach viel bevorstehendem Leid, ich glaube auch wie Kaiser & sehe (nur zu selten an der Uni/ da Alter für wirklich politisches Interesse meist zw. 30 u. 60) das Erwachen Vieler und
    genau dann auch ohne Wagenknecht u.u.u Heiligen wird sich die Vernunft gegen Kontrolle durchsetzen. Doch bin ich dann schon lang tot, daher muss ich mich jetzt vorrangig voll & ganz erstmal meiner tolt. Bewusstseinserweiterung hingeben und nicht als irgendwann alter trauriger Don Quijote vor Gram sterben.
    Es ist nicht unsere Zeit der Veränderung, wir sind und BLEIBEN die Bewussten, die die Wahrheit analysieren und stellen mit Aufklärung die Weichen, für die bald entsehende und sich organisierende Masse.
    Dem Informationszeitalter (trotz kommender Zensur) wird das Zeitalter der Veränderung folgen, & hierfür rüstet sich das System, welches schnell & gnadenlos, gnadenlos, gnadenlos scheitern wird.

  12. Sieg heil, den 99% über die geplante NWO-Konzern-Diktatur, jener 1% Plutokraten! Mögen die internationalen Sklavenhändler auf ewig an der Laterne bambeln oder in der Hölle schmoren!

  13. @intcptr

    Richtiger Inhalt, schlechte Einleitung, auch wenn sie polarisierend wirkt, was zum Denken anregt.
    Nenn es doch ein HEILIGEN SIEG uns Allen, oder Zicke Zacke Hühnerkacke, oder wenn Du eine wirklich gute *FORMEL* anwenden willst:
    FÜR FREIHEIT UND SOZIALISMUS SEID BEREIT!!!
    WIDERSTÄNDLER ALLER LÄNDER VEREINIGT EUCH
    besser VIVA LA REVOLUCION

    Vorteil Deiner Einleitung, man sammelt die Ware für zukünftige Deportationszüge, upps– jetzt siehst Du, was Du bewirkt hast

    Ein heiligen Morgen Euch Allen

  14. Mein lieber @M. Georg Dieling (Deckname : Früher Vogel)

    Ja, ich weiß ja nicht was du nun so geplant hast. Richtig ist, dass es kaum möglich ist politisch was zu ändern. Viele Bürger haben sich auf kommunaler Ebene in die Politik begeben um was zu verändern. Früher galt der Spruch, dass wenn du ein System verändern willst, du in das System eindringen musst. Wer heutzutage aber nicht arschleckend der Schleimspur hinterher kriecht und von der Parteilinie abweicht, der ist raus, gewollt oder ungewollt. Auch ein Herr Wulff musste nicht wegen irgendwelcher Vorteilnahmen den Hut nehmen.
    Jedoch bist du etwas zu pessimistisch in deiner Prognose denke ich. Du bist sicher jung genug um die Veränderungen noch zu erleben, und zwar die Veränderungen in den USA, welche zwangsläufig zu einer globalen Veränderung führt. Dort drüben ist die Suppe am brodeln. Diese Übergriffe der Polizei lösen große Wut aus, es betrifft brutale Übergriffe gegen KINDER aus nichtigem Anlass. Das Internet ist gestopft mit solchen Geschichten. Wie immer davon natürlich kaum was in der BRDDR Reichspropaganda. Interessant, dass bei den deutschen Lügenmedien die negativen Dinge vom Großen Bruder verschwiegen werden, dort drüben jedoch sind diese Sachen in jeder Zeitung. Weiterhin erkenne ich aus deutschen Kommentaren, dass so mancher der zum Thema USA kommentiert, null Ahnung hat über die Gesetzeslage dort, also über Bundesrecht, Bundesstaatenrecht, Countyrecht und Recht in Charter Cities und Charter Communities. Und die glühendsten Bewunderer der USA in diversen Blogs, das sind die DEUTSCHEN, die in die USA ausgewandert sind, vorzugsweise im Staat Florida ansässig. Was die von sich geben ist krass. Die lesen zum Beispiel US-kritische Kommentare in den deutschen Blogs, und halten gegenan in typisch deutschem vorauseilendem Gehorsam. USA-kritische Websites haben die sicher noch nie gelesen. Food-Stamps, Inhaftierungsrate, Arbeitslose & Obdachlose, Foreclosure, Polizeigewalt, FEMA usw. usw. davon NIE GEHÖRT anscheinend. Dazu kannste nur noch ungläubig den Kopf schütteln, da fällt dir nichts mehr zu ein.

    Mein persönliches tägliches Amüsement über die aufgeschreckten Hühner, die jetzt alle was von Überwachung und Bespitzelung im Internet greinen, (also #Neuland) plus derer die nicht wussten, dass die Post Empfänger und Absender der Sendungen scant, steigt mit jedem Tag beim Lesen der -News- und ich bin von daher auch ohne Haschisch den ganzen Tag am Ablachen. Außerdem wurde schon vor dem Internet abgehört. Detlef Dumpfbacke hat wahrscheinlich gedacht, dass die kugelförmigen Kuppeln auf den Hügeln im Land Treibhäuser für Stangenbohnen sind. Das erklärt auch das Verbot die Dinger zu photographieren, und endete ggf. damit, dass ein US Soldat den Photoapparat mit dem Gewehrkolben in einen Bausatz verwandelte. Positiv in Kommentaren weiterhin die Erkenntnis und das Geständnis, dass man sich vom dem Friedens-Messias hat täuschen lassen.

    PS : Vor Pearl Habor gab es sehr viele Amis, die unseren Addi und seine
    Staatsform toll fanden. Gibt immer noch (wieder) viele davon. Man kann
    nicht 50% der Bürger festnehmen und deportieren, in den USA auf SICHER
    nicht, denn dem müsste eine Entwaffnung vorangegen. und GENAU DAS geht nicht, DAS macht der Ami nicht mit. Sorry Mr. President.

  15. Na shalom, Kaiser (Spitzname– Erster der Sonne)

    Leider habe ich gerade null Plan, was zu tun.
    Ich will hier nur raus, nach Belize, Kayak’eN, Surfen, Schreiben, aber leider nicht genügend Geld, da ja Student (aber 34 J. 🙂 ).
    Politik ist für mich –heute noch– in erster Linie Aufklärung, dass tue ich, so habe ich letztes Jahr die Zeitung „Anklageschrift“ gegründet, die so über den Campus wedelt, hier & da im Cafe ein Fleck bekommt.
    Außerdem bin ich Physiotherapeut, doch in Sachsen Anhalt arbeiten selbst die Profis in Karankenhäuser & Diakonie nur für 400,-€.
    Also der Plan ist, JETZT alles mögliche zu tun, um nun mit 34o. kurz später, endlich den Absprung zu machen. Politik hilft mir in Belize nicht viel, evtl. hier zum Geldverdienen, dann aber nur bei Geschwürbildnern.(aber „von Innenheraus“ eher bei denen, werde für Merkel dann mit der B um den B das Fähnchen schwänken))

    Also bitte schreib heute(letzter Tag der Entscheidung) nochmal, da Deine Sicht immmer sehr interessant ist, gern kannst Du mir auch nochmal eine Einschätzung deinerseits schicken, welche Beruf für das Ausland relevant sein könnten. Ein Studiengangwechsel habe ich vorerst beantragt, Hispanistik/Archäologie vollzogen, doch bin ich hier noch ohne NC flexibel.

    Gruß, Wartend, Georg

  16. urteil in amiland contra schwarz, pro blanche.
    der kriegspreisträger versucht den deckel drauf zu machen, hoffe er muß sich drauf setzen um ihn unten zu halten und kriegt dann mächtig druck von unten..es sollte langsam losgehen….

    mal gucken was das homelandsecret so absondert gegen blackhispanics streetgangs mit ortskunde und guerillataktik. ob die drohnen schicken, die dann ganze elendsquartiere für die spekulanten in schutt und asche legen?

    heiasafari, letz´ häf ä bardie!

  17. @M. G. Dieling – Hast du Glück, dass ich hier jetzt noch mal reinschaute. Wollte ich heute aus bestimmten Gründen nicht mehr machen.

    BELIZE und abhauen

    Also abhauen ist schon mal gut. Kann ich aber im Fall Belize nicht
    beurteilen. Einreisebestimmungen / Aufenthaltsgenehmigung (Visa)/ Arbeitsgenehmigung usw., da habe ich zu der Kurve null Info.
    Also, wenn du da schon mal warst, die Verhältnisse kennst, und dich dort
    irgendwie finanziell über Wasser halten kannst bis Job kommt, du Visa bekommst, Arbeitsgenehmigung bekommst, eventuell sogar selbstständig
    arbeiten darfst, DANN MACH DEN SCHUH und mach einen Versuch drüben.
    Surfen??? Hört sich an nach Beach & Touristik! Und du bist Physiotherapeut?
    Hört sich für mich an wie mehr als 400 Euronen monatlich. Vielleicht gibt
    es da in Belize andere Dinge die du machen kannst (gegen Bezahlung) oder such dir ne reiche Braut. Meine war auch nicht gerade arm.

    Studieren kostet, und bringt nix. Und ohne Moos NIX LOS (No money, no honey)

    PS : In deinem Alter hatte ich bereits die 20. volle Lohnsteuerkarte. Was für ein Auto ich vor der Tür hatte etc. schreibe ich dir nicht. Über die Gehälter von Assistenzärzten in Krankenhäusern und Justiz-Fuzzies u.a. Akademikern (1. Arbeitsplatz nach Studium) habe nicht nur ich mich schlapp gelacht. Ich bin habe beabsichtigt mit der Schule aufgehört, und bin erstmalig mit 18 (noch nicht volljährig damals) abgehauen, um woanders zu leben und zu arbeiten. Ich hatte so etwa 450 DM mit und es ging auf den Winter zu. Egal was du machst, es fängt alles im Kopf an. Man ist zu Dingen fähig, von denen man vorher nichts wusste.

    Shalom, and may the force be with you

  18. Lieber Kaiser,

    danke für Dein feedback, habs gleich gelesen, schreibe aber spät, da hektischer Tag. Habe mich jetzt mal für das einzigste unbefristete Stellenangebot beworben, hoffe nun auch, dass die Kraft mit mir ist.
    Reiche Frau wäre ne nette Sache, doch suche ich da die richtige
    Auf- Einer- Welle- Reiterin 🙂
    Eigentlich auch nur 3 Ansprüche:
    100% pilzig, 100% kriegerisch/politisch interessiert, 100% travel-life
    und da suchste und suchste

    Sonne schon da?? Genieß das Morgen, ich genieß Dein Gestern
    Gruß Georg

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.