Obama: USA verantwortlich für Entstehung von ISIS


von

US-Präsident Barack Obama hat in einem Interview zugegeben, dass die US-Regierung verantwortlich ist für den Aufstieg der ISIS-Gruppe. „ISIS ist eine direkte Folge von Al-Kaida im Irak, die durch unsere Invasion entstand.“

Obama550
Träger des Friedensnobelpreises: Barack Obama, Bild: Memegenerator

In einem Interview mit Vice News gab US-Präsident Barack Obama zu, dass der Aufstieg der ISIS-Gruppe überhaupt erst durch die US-Regierung ermöglicht wurde. „ISIS ist eine direkte Folge von Al-Kaida im Irak, die durch unsere Invasion entstand. Das ist ein Beispiel für unbeabsichtigte Folgen“, so der Friedensnobelpreisträger.

Damit machte er direkt die Regierung Bush für die Entstehung der ISIS-Gruppe verantwortlich. Doch waren diese Folgen tatsächlich unbeabsichtigt? Antimedia schreibt, dass Obama wenigstens hätte erwähnen können, dass man die ISIS-Gruppe „aus Versehen“ mit Waffen belieferte. Oder dass das US-Militär bei angeblichen Einsätzen gegen ISIS „aus Versehen“ wichtige Teile der syrischen Infrastruktur zerstörte.

Mitte 2014 erschienen in internationalen Medien Berichte, in welchen in Berufung auf NSA-Dokumente behauptet wurde, dass die ISIS-Gruppe durch die britischen, israelischen und amerikanischen Geheimdienste MI6, Mossad und CIA selbst gegründet, finanziert und ausgebildet wurde.

14 Kommentare

  1. Tropfen für Tropfen höhlt den Stein, worin man die Lügen an die Menschen gefangen hält. Und wenn die Menschen weiterhin das, was die den Menschen vorsetzen, unbedacht schlucken, wird es nicht mehr lange dauern, das die Menschen wieder die Leidtragenden für deren Machenschaften sind.

  2. Selbstverständlich sind die USA verantwortlich für die ISIS.
    Denn diese Leute wurden gebraucht und werden noch gebraucht und sind deshalb fast unverzichtbar.
    Denn diese destabilisieren Syrien und den Iran und sollen später auch in Russland aktiv werden.
    Da brauche ich, um das zu wissen, keine Erklärungen irgendeines angestellten Präsidenten. Das ergibt sich doch schon aus der Logik: Der Feind meines Feindes ist mein Freund!

  3. Natürlich sind das die Handlanger für schäbige abartige Arbeiten der US -Regierung . Egal ob Syrien .Irak , Tunesien ,Jemen oder sonst wo in Afrika
    die Hindermänner dieser Mörder und Schlächter sind die US-Vekalien .
    Und ihr Auftrag ist diese Länder zu vernichten um dann in Richtung Europa das gleiche Spiel zu spielen ganz nach US Manier .

  4. Wenn ich große Sünden verschweigen will, beichte ich ein paar kleine! “ Natürlich hat die USA die IS mit Armeestiefel ausgerüstet, aber nur, um gemeinsam zu wandern “ O TON Obama
    Obama würd ich nicht mal nach der Uhrzeit fragen, weil selbst da sagt er nicht die Wahrheit.

  5. Wenn ich große Sünden verschweigen will, dann beichte ich kleinen! “ Möglicherweise haben die USA die IS mit Armeestiefel ausgerüstet, aber nur um zu wandern. O Ton Obama“

  6. Das ist ein Witz. Obama ist keine Spur besser als Bush. Obama und seine Regierung unterstützten mit Geld und Waffen ISIS, um Assad zu stürzen und den Einfluss Irans einzudämmen. Obama wusste genau wen er unterstützte, die US-Regierung unter Obama hatte auch nichts gegen ein salafistisches Kalifat in Syrien mit allen Konsequenzen wie Mord, Enthauptungen, Vergewaltigungen von Kindern und Frauen.

    Es gibt dazu inzwischen veröffentlichte Geheimdienst-Berichte der CIA. Das ist keine Verschwörungstheorie, sondern bittere Wahrheit.

    Man lese nur einmal folgenden Link:http://www.rtdeutsch.com/20831/headline/terroristisches-watergate-freigegebener-us-geheimdienstbericht-belegt-foerderung-des-is-durch-die-usa-und-ihre-verbuendeten/

    Ausserdem gab es schon vor Jahren einmal einen Artikel in der New York Times eines US-Journalisten dazu, der dasselbe sagte.

    Die einzigen in Syrien, die etwas gegen Assad hatten, waren die Terroristen und Extremisten wie die Salafisten, da Assad ihnen nicht genug „islamisch“ war.

  7. Was Glauben sie wer sie sind, USA hat den Güllen terrorist ,ich selber habe live erlebt was in Istanbul geschah,wir werden das nie vergessen Hr.Obama .Den terro Deas wurde auch von USA gegründet! Ihr seit nicht mehr das Welt Polizei für mich nicht mehr. Das gegen teil!!!! So viele Menschen habt ihr Ermordett!! Mit freundlichen Grüßen Wahrheit

  8. Obama dein Note dickes 5- Mangelhaft . Wie konnte so eine? Obama hast versucht wie der Bush . Hoffe von ganzen herzen das ihr auch mal so leiden werdet ! Züriyen,Irak,Afganistan,Libyen USW. Wo habt ihr noch Öl vergessen, da sind noch mehr ? USA war mal ! Deas ,YPD,PKK USW. Das sind die verbündertte Terroristen von USA.!!!waffen an Terroristen. ,das ist ein Witz, von USA Wiso nicht mit Nato mit Türkei was habt ihr vor? . .

  9. Lieber Gott schütze uns von dieser bösen Menschen. Lass die Menschen wider vereinnen,nehme unsere leid. Liebe Respekt verantwortung ,kindern schützen Älteren sorgen behinderte sorgen. Mit freundlichen Grüßen Mitmenschen

  10. Es ist immer ein Vabanque Spiel. Als sogenannter „Weltpolizist“ bin ich stärkerer Kritik ausgesetzt, als Andere Staaten. Und Saddam Hussein wütete unter der Bevölkerung. 2 Millionen Tote gehen auf sein Konto. Welche Macht der Welt mischt sich ein und stoppt Massaker? Fast nur die USA. Das sieht man nicht. Das Entwicklungen nicht positiv verlaufen können ist auch klar. ABER: Schon die Russen haben in Georgien und Tschetschenien den Islam blutig zurück gedrängt. Es ist ein Kampf der Religionen und das Fanatiker blutig zurück schlagen, war auch klar, wenn sich der Westen respektive Christen sich als bessere Menschen verstehen. Der mangelnde Respekt ist der Untergang. Nicht die USA oder ein anderes Land.

  11. @ Günter Paulowitsch

    Das kann man schnell abhandeln. Zuständig ist einzig das Völkerrecht und kein Nationalstaat wie die USA.
    Das Völkerrecht wird vertreten durch die UNO, in welcher alle Länder dieser Erde vertreten sind.
    Das Sahnehäubchen stellt der Sicherheitsrat dar und damit fangen die Probleme an, weil dann eigene Interessen ein Zusammenspiel verhindern. Als Saddam Hussein den Angriffsbefehl auf den Iran gab, waren die USA begeistert und lieferten Waffen.
    Auch die Bundesrepublik lieferte Waffen, Chemiewaffen z.B.
    Die Sowjetunion war bis zum Irak- Iran Krieg der Hauptlieferant von Kriegswaffen für den Irak.
    Nach dem Krieg soll Saddam Hussein die von der BRD gelieferten Chemiewaffen auch gegen eigene Aufständische eingesetzt haben.
    Aber das waren mit Sicherheit keine zwei Millionen, da kann etwas nicht stimmen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.