USA: Behörden sammeln Daten nahezu aller Bürger


von

Der ehemalige NSA-Mitarbeiter William Binney sagte während einer Konferenz, dass die NSA seit über 10 Jahren elektronische Daten nahezu aller US-Bürger in einer riesigen Datenbank aufzeichnet und daraus Persönlichkeitsprofile erstellt.

NSA Hauptquartier
Bild: Wikipedia

Die US-Regierung sammelt Daten zu nahezu allen Bürgern und erstellt Profile zu deren privaten Verbindungen. Dies sagte William Binney, ehemaliger Mitarbeiter der amerikanischen nationalen Sicherheitsbehörde „National Security Agency“ (NSA) vergangene Woche während der Hackers On Planet Earth (HOPE)-Konferenz. Binney arbeitete 32 Jahre lang für das US-Verteidigungsministerium, bevor er im Jahr 2001 zurücktrat. Der Grund für seinen Rücktritt waren für ihn wiederholte Verstöße gegen die amerikanische Verfassung seitens der NSA.

Am 20. April hatte das FBI sein Haus durchsucht, nachdem er öffentlich behauptet hatte, dass US-Behörden wie die NSA ihre Bürger umfangreich ausspionieren würden. Am 2. Juli klagte Binney zusammen mit zwei anderen ehemaligen NSA-Mitarbeitern gegen die illegale Massenüberwachung durch die NSA.

In seiner eidesstattlichen Erklärung gab er Folgendes an:



• In den 90er Jahren überwachte Binney das NSA-Programm „Thin Thread“, das entworfen wurde, um die Internet-Kommunikation der Bürger zu überwachen. Hier seien die Daten aber immerhin noch verschlüsselt aufgezeichnet worden.
• Nach den Ereignissen des 11. September 2001 sei die Freiheit des Einzelnen, wie sie in der US-Verfassung festgelegt ist, nicht mehr berücksichtigt worden. Es wurde das Programm President’s Surveillance Program (PSP) ins Leben gerufen, das elektronische Daten von US-Bürgern sammelte, allerdings ohne jeglichen Schutz der Privatsphäre.
• Die NSA speicherte von nun an einen Großteil der elektronischen Kommunikation in einer riesigen Datenbank.
• Binney gab an, dass im NSA-Hauptquartier ein extrem leistungsfähiges Rechenzentrum für 1,2 Milliarden Dollar erbaut worden war, das sämtliche Daten samt Routing-Informationen und aller Inhalte der elektronischen Kommunikation abspeichert und daraus persönliche Profile erstellt.

Auf den Punkt gebracht klagt Binney gegen die beträchtlichen Vollmachten der NSA und die umfassende Überwachung der US-Bürger seit über einem Jahrzehnt.

31 Kommentare

  1. warum gab es eigentlich seit meiner geburt in den 70er-jahren noch nie eine gute nachricht? immer nur horror-meldungen, die mir eiskalt den rücken herunter laufen.. die regierungen fügen uns ausschließlich schaden zu, sonst haben die offenbar keinerlei funktion.

  2. @benvvv
    wenn dich das nicht mehr schockt bist du wohl schon ziemlich verroht. die jahrzehntelange propaganda trägt offenbar früchte.

  3. Naja wenn man sich mit der Materie einwehnig auseinander setzt und die letzten jahre so einiges reschaschiert hat, was soll das einen Schocken. Toll ist es nicht, das streitet keiner ab.
    Was mich eher schockt ist das die Leute so geschockt sind. Ich will gar nicht wissen was in Deutschland insgeheim alles an Daten gespeichert wurde von denen wir gar nix wissen.
    Das hat mit Propaganda schon lange nix mehr zu tun. Wir befinden und gerade in einem Endkampf wo vieles ans licht kommt was offensichtlich war.
    Ich freue mich immer über Menschen de Realisieren das das Wort „Verschwörungsteoretiker“ eine Beleidigung ist. Denn WIR suchen und klären auf. Das ist natürlich von dne Eliten nicht gerne gesehen aber uns schüchtert das nicht ein. Wir machen weiter 🙂

  4. Nun, auch in Deutschland wird alles aufgezeichnet und in Datenbanken gespeichert und in einigen Jahren, wenn nicht schon geschehen, ist jeder in Deutschland einem Profil zugeordnet und kann beliebig manipuliert, diffamiert oder ruiniert werden. Der Cyberkrieg gegen uns hat schon lange begonnen, doch dessen Ausmaß ist jedoch noch ungewiss.
    Ein Vorteil hat die Sache jedenfalls, das Gutmenschen auch in der Datenbank als solche verewigt wurden und krimminelle Subjecte schneller zur Strecke gebracht werden!

    Viel Spaß noch im Internet 🙂

  5. Schlimm genug, dass es Menschen gibt, denen das völlig egal zu sein scheint. Naja Massmedia geschädigte gibt es eben viel zu viele auf der Welt.

  6. @ schock

    Was hat das mit Verrohung zu tun, wenn man über solche Nachrichten nur noch müde lächeln kann? es ist doch jedem mittlerweile mehr oder weniger bekannt, das die Menschen von jedem verein ausspioniert werden und das die NASA ein Militärisches Projekt ist. Was also sollte daran irgendwie verwundern? Da ist nichts mehr zum schocken.

    @ breeny

    Sehe ich mal so wie Sie – wenn man Jahrzehntelang Nachrichten verfolgt hat, sind solche nachrichten eher als Füller zu betrachten, sicher nicht als Neuigkeiten.

  7. @ Noreply

    In Deutschland ist das doch schon viel einfacher, die menschen geben Ihre Daten ja freiwillig her:

    – Facebook Mitgliedschaft
    – andere „soziale“ Netzwerke
    – viele Zahlen mit Karte
    – sehr viele haben Payback-Karten

    Was ist besser für eine Profilerstellung, wo sogar schon dabeisteht, was die menschen eingekauft haben und besonders, wo. Das Bewegungsprofil ist so ganz einfach zu erstellen. Deutsche wollen Angebote haben – liegt wohl in den Genen – und glauben daher, das man mit der Payback Karte spart. Sollte der Verkäufer die Absicht haben mir die Ware billiger geben zu wollen, kann er das auch ohne Karten tun 😉

  8. Das wusste schon jeder der sich zu den sogn.Verschwöhrungstheoretikern gesellt hat.Und der neue Grossrechner derNSA,der dann weltweit opperieren soll
    ist auch wohl fast fertig.Aber der Grossteil derMenschheit schläft lieber vor dem Fernseher,benutzt Facebook odeer I-pods.Noch Fragen????

  9. @ Egon

    Das hat doch nichts mit Massenmedien zu tun , von Gleichgültigkeit kann man schon gar nicht sprechen. Sie haben wohl nicht verstanden ,was hier geschrieben wurde: Es ist bekannt, nichts wirklich neues. Warum also sollte man da noch geschockt sein???

    @ schock

    Das sind allesamt alte Hüte, nichts weiter. Haben Sie überhaupt eine Ahnung wie lange es Payback-Karten gibt – demzufolge also schon Daten gespeichert und Profile erstellt wurden? Payback® gibt es seit dem Jahr 2000, andere Bonusprogramme, die auch nur dazu dienten,Daten zu sammeln, schon seit den 1970er Jahren! Was also sollte uns noch schocken, die wir seit mehr als 4 Jahrzehnten regelmäßig solche Meldungen lesen und die Hintergründe längst bekannt sind? Damit kann man Jugendliche vielleicht noch schocken, aber das war es dann auch schon.

    Und ob Sie nun geschockt sind oder nicht, was wollen Sie dagegen machen? Außer sich keine dieser Karten zu besorgen, dürften Sie nicht einmal im Internet surfen oder irgendwo Formulare ausfüllen. Alles wird gespeichert und von Datenhändlern verwertet. Und das schon Jahrzehnte lang. Wo also ist der ausbleibende Schock???

  10. @General
    der mensch ist eben ein gewohnheitstier, nicht wahr? dass wir seit jahrzehnten immer mehr versklavt werden ist ein alter hut, stimmt. mich schockt es eben immer wieder, dich nicht! und jetzt lass doch mal gut sein.

  11. @General-Investigation
    genau so schaut es leider aus, und meckern hilft eben nicht weiter.
    Das Internet und der ganze High-Tech Krempel macht uns eben gläsern.

  12. Und wer kontrolliert die Gangster vom Bundesverfassungsfurz? die können Dönerbuden-Besucher erschiessen und schreddern anschliessend die Beweise? Wieviel braucht es eigenlich, bis der bürgende Bürger mal seine Mistgabel packt und vor dem Parlament aufmarschiert? Wollt Ihr Euch total entmündigen und berauben lassen, von diesen EU-Gängster-Puppen? Wenn ich die kilometerlangen Regierungs-Palläste in Bruxelles anschaue (welche unter-irdisch mit U-Bahn verbunden sind), dann stehen die jenen von den arabischen Diktatoren und Oil-Mogulen in gar nichts hinter her…die habt im fall Ihr finanziert…aber Michel schaut lieber verbotene Liebe & seine Kinder haben keine Perspektive…anstatt dass er mal aus seinem gepolsterten Sofa aufsteht und sich organisiert-

  13. @interceptor
    Die Ganoven haben sich schon abgesichert per Lissabonvertrag, von dem sie bei Aufständen gebrauch machen. Dieser Besagt, das mit Waffengewalt Aufstände zerschmettert werden dürfen, dabei spielt es keine Rolle ob es für den ein oder anderen tödlich endet. Eine kleine Vorstellung gab es doch schon bei Stuttgart21 wohlmöglich nur als KleinstDemo zu bezeichnen wäre. Die Mafia-Paten lassen sich so schnell nicht stürzen, da ist noch so viel Geld vom Volk zu holen, und wenn es nicht reicht, und dies wird es nicht, dann geht es um Grundbesitz, Immobilien, Sparsocken etc… Wir dürfen ja schon froh sein, das wir noch nicht an die Front geschickt oder als Minensprenger missbraucht werden. Das kommt aber auch noch… ;-(

  14. @General Investigation – Da gebe ich dir Recht. Wer von so einer Meldung geschockt ist, der ist nicht informiert, oder der hat Informanten zu dem Thema als Verschwörungstheoretiker bezeichnet. Ich bin ein alter Mann, und als damals seitens der Bank die erste Kreditkarte an Kunden ausgegeben wurde, da habe ich sie abgelehnt. Ich musste mich nicht bei Schnee und Kälte in Schlange an den damals noch ungeschützt draußen angebrachten Geldautomaten anstellen, nur um mein eigenes Geld abzuheben, zumal die Filiale geöffnet war, und drinnen war geheizt. Da ich das Konto nicht umsonst hatte, sondern gegen Gebühr, lass doch die Schalter-Tussie arbeiten. Die Gebühr für die Kreditkarte habe ich schon mal gespart. Habe nur beruflich für bestimmte Zeit eine American Express Karte gehabt, denn ohne Card nix BMW Leihwagen. Wenn nun jemand nicht weiß, dass alle seine Daten (z.B. wenn man bei Yahoo oder facebook ist) gespeichert und analysiert werden, der ist schlichtweg ein Depp. Und wer den ganzen Monat nur mit Plaste-Card einkaufen geht, der legt nicht nur das beste Bewegungsprofil an, sondern dem kann man sogar nachweisen, dass er mehr Geld ausgibt, als wie er versteuert verdient. Wer Angst davor hat, dass seine Daten irgendwo landen, der zieht besser gleich den Stecker aus der Steckdose und schmeißt seinen PC in das nächstliegende Gewässer.

  15. Es gibt auch auch Einzelfälle, wo Datenschnüffelei recht hilfreich ist

    Ein alter Araber lebt seit mehr als 40 Jahren in Chicago. Er würde gerne in seinem Garten Kartoffeln pflanzen, aber er ist allein und alt und schwach. Sein Sohn studiert in Paris. Deshalb schreibt er in Facebook seinem Sohn: Lieber Ahmed, ich bin sehr traurig weil ich in meinem Garten keine Kartoffeln pflanzen kann. Ich bin sicher, wenn Du hier wärst, könntest Du mir helfen und den Garten umgraben. Ich liebe Dich. Dein Vater. Prompt erhält der alte Mann eine Antwort: Lieber Vater, bitte rühre auf keinen Fall irgendetwas im Garten an. Dort habe ich nämlich ‘die Sache’ versteckt. Ich liebe Dich auch. Ahmed. Keine sechs Stunden später umstellen die US Army, die Marines, das FBI und die CIA das Haus des alten Mannes. Sie nehmen den Garten Scholle für Scholle auseinander, suchen jeden Millimeter ab, finden aber nichts. Enttäuscht ziehen sie wieder ab. Am selben Tag erhält der alte Mann noch eine Nachricht in Facebook von seinem Sohn: Lieber Vater, sicherlich ist jetzt der Garten komplett umgegraben und du kannst die Kartoffeln pflanzen. Mehr konnte ich aus der Entfernung leider nicht für Dich tun. Ich liebe Dich. Ahmed

  16. Das ist gut so!Soll ja keiner der Deliquenten aus der Reihe tanzen.Ordnung ist das Maß aller Dinge und die Sache der Stunde.PS kann mir jemand günstig 5mm Patronen besorgen?Die Knarre hab ich auf der Wiese meiner Mutter verbuddelt.Findet garantiert keiner ,Disteln,Unkraut,Steine, harter Boden, etc.

  17. @ Keiser: Der war gut, muss ich auchmal versuchen!
    @ Noreply: Fear can set you in prison too, only hope and effort, can set you free-man. Wären alle wie ich, dan reichen 3 Gelgel nicht aus, für die Obrigkeit- siehe vorherige Kommentare…

  18. Auch wenn wir verraten und verkauft sind,ist das kein Grund In
    Panik oder schlimmeris zu verfallen.
    Mir liegen Informationen des BNDs vor, die beschreiben das 1994
    die möglichkeit vor lag 1.Mio Tele oder Netz Verbindung nicht nur abzuhören oder zu speichern, nein dabei sind in dem Technischen Geräten
    Codes/AlgoR die eure Wörter verstehen und zuortnen können. Also in der
    Krimmienellenstrache so was wie, Droge,alle Bezeichnungen davon.
    Heiko: Mit seinem Worten: Patrone und Knarre wohl jetzt auch, mich nicht zu vergessen. Lach!!! Das heist ja nicht das Die was von uns wollen. Aber richtiger Weise könnte man damit etwas anfangen. Tut man
    andere Aussagen und Handlungen dazu, Man Mann da felt mir sogar auf
    das die Auswertung bzw. Verkauf der Daten nee mege bringt. Als Aufhänger sage ich mal habt ihr mogen Post von mir. Warum ist doch
    klar. GEZ Versandhäuser Angebote zum Spielen oder Gewinne usw.
    Alle Sinn Firmen die dafür bezahlen um an eure Daten zu kommen.
    Geld Geld Geld und dann kommt die Kontrolle, was das alles besagt,
    über unsere BRD Firma ist euch überlassen.

  19. Die möglichkeiten des BNDs und weiteren Abteilungen Sind heute auf
    einen höheren Stand. 1994 ist die Leistung von Tag zu Tag ermittelt
    worden. Also 1 Mio mal pro Tag konnte die Herren abhören. Wer weis
    wer diese Technik noch besitzt.

  20. @Punisher – Du hast vermutlich die Ironie von dem facebook Witz nicht verstanden. Ich habe aus deinem Beitrag nicht ganz verstanden, welchen HUSSEIN du meinst.
    Meinst du den BARACK HUSSEIN OBAMA? Den Friendensnobelkaiser der Weltpolizei? Wie wäre es denn mal wieder mit einem sinnvollen Kommentar deinerseits? Also sinnvoller als wie dein unklarer Zweizeiler. Danke im Voraus.

  21. noreply
    ist nicht ganz nachzuvollziehen dein beitrag
    mal ist es gut das wier die bösen beobachten,weil wier guten ja keine angst haben brauchen,weil wier ja nichts getan haben.aber wie schon oft
    gefragt,wer eigentlich die leute sind die über böse und gut unterscheiden
    (dürfen)?mich persönlich würde doch mal interresieren,was der BND und
    andere geheimdienste in der BRD und andere einheiten sich täglich tausende
    gespräche via telefon internet ectr,(nicht zu schweigen von der negsten
    generation,das fernseher uns überwachen können.wer sich in dieser brongche
    auskennt hat bisher noch nicht die klappe aufgemacht, oder?uns täglich
    überwachen und ausspionieren.das sind doch nicht ein par,sondern müssten
    ein paar tausend sein,wenn nicht noch mer!wo sitzt diese zentrale?
    haben alle diese leute die uns ständig überwachen,aushorchen,auf vidio
    aufnehmen eine gehirnwäsche verpasst bekommen,?oder ist es nur der erhalt des arbeitsplatzes?das kann man doch als normaldeutscher nicht mer glauben.ich vermute für diese arbeit kann mann nur (VERRÄTER)
    einspannen für gutes geld.wenn mann sich das mal überlegt,dieser
    aufwand uns zu überwachen,(da hat die UN natürlich auch einen erheblichen anteil)wer weis denn schon von der eigenen armee der UNO
    mein freund hier kennt sie natürlch( GLADIO)es ist beängstigend in europa geworden.ich möchte es gut sein lassen,es geht E alles den bach runter.euer ronon

  22. @ronon,
    ich komme zwar nicht aus dieser Branche, denke mir aber meinen Teil hierzu. Und bei Dir scheint die Gehirnwäsche ja einen mäßigen Erfolg zu zeigen… weiter so!

    Schönes WE euch allen. 😉

  23. @Der Informant – Als es damals mit dem drahtlosen Telefonieren los ging in Deutschland, da hatten ja zuerst nur Bonzen und Politiker so was. Ich habe so eint Teil 1993 mal eingebaut in einem Leihwagen vorgefunden. Und damals schon wurde sämtlicher Funkverkehr und eben auch diese Telefonate abgehört. Die Abhörstationen, kugelförmige Kuppeln auf Hügeln, waren von der Autobahn aus sogar sichtbar. Das waren die US Abhörposten, denn damit haben die auch Militärfunk der DDR vorher abgehört. So, und heute ist das eben alles schöner, größer, besser und schneller. Ab 2013 wird (zumindest in den USA) jede Art von Kommunikation gespeichert, denn dann ist das Rechenzentrum irgendwo in den Bergen von Colorado fertig. Das ist auch gar kein Geheimnis. Auch das Kommunikation auf bestimmte Wörter durchsucht wird, (auch in Merkeltanien) das müsste sich langsam herumgesprochen haben. Jedoch werden echte Terroristen abhörsichere Handys benutzen, oder einen eigenen Code benutzen. Dann ist -Tante Klara- eben das Codewort für Panzerfaust, das ist ja ein alter Hut. Auch per E-Mail oder über facebook ist es möglich, dass man Texte (unverschlüsselt) in einer Form versendet, wo gar kein Schwein drauf kommt, dass da überhaupt Text ist, weil es ein Bild im Format jpg ist. Also geht doch diese ganze Schnüffelei gar nicht gegen richtige Terroristen, sondern gegen den normalen Staatsbürger. Der könnte ja eventuell mal so die Schnauze voll haben, dass er sich sagt, warum nicht mal Revolution a la Syrien?

  24. @Heiko – Das mit der Gartengestaltung der Wiese deiner Mutter, das dauert noch. Der Behörden-Wasserkopf in D ist groß und an so was sind ja mehrere Ämter und Dienststellen beteiligt. Wenn der Sachbearbeiter das irgendwann dann mal weiter leitet und der Einsatzplan steht, dann ruft das Sondereinsatzkommando das Gartenbauamt an. Der Amtsleiter dort sagt dann : Aber nicht vor nächsten Montag, und außerdem habe ich eh keine Leute, die sind alle im Urlaub. Dann schaut der Einsatzleiter nochmal in seinen Terminkalender und sagt : Dann müssen wir das verschieben, denn nächsten Montag sind wir bei einer Demo. ich melde mich wieder.

  25. das war wieder typisch K.-Wilhelm
    aber wenn es nicht so traurig wäre, könnte man( nicht) drüber (lachen)sondern,sich fragen was die agenda unserer politverbrecher verfolgen.das ist natürlich die ablenkung über die medien,Fussball
    als NR.1,dann das klingt zwar nicht einleuchtend,aber meiner ansicht
    sehr plausiebel,das kotzprogramm mit D_BOHL…,das wird wohl interesannt
    werden mit dem alternden T-GOTTSCH….dann fällt natürlich immer
    wieder auf (das zur besten sendezeit immer nur müll auf unterstem nivou
    gezeigt wird)oder liege ich da falsch?.HOL MICH HIER RAUS ICH BIN….
    arschloch.aber das zeigt diese sender sind privat.oder andere frage
    welsche sender sind denn unabhängig?da war heute RUSSIA-TVvon der bild
    fläche verschwunden AUF-SATTELIT!!da war doch noch ein prozess mit
    PRESS-TV!!!der wieder senden darf.bei mir im garten wird es pechschwarz
    am himmel,hoffentlich kein schlechtes omen für unsere gebeutelte region
    im VOGTLAND.euer ronon

  26. muss noch was zu putin sagen,nach seinem gesetzentwurf,nicht angemeldete
    (AGENTEN)der berichterstattung JURNALISTEN ich bezeichne sie als KANNALIEN
    immer wieder falsche propaganta in russland zu verbreiten(natürlich vom
    CIA gewollt und verbreitet)ist ein guter oder sogar der einzige
    schachzug die verdammten geheimdienste,des mossad,MI5,BND,etc.vom hals
    zu halten,der mann hatt eier auch durch den konflikt in syrien,weis er natürlich durch seinen geheimdienst,der sicher nicht schlechter als der
    mossad ist,das dort eine schweinerei im gange ist.des halb hält er sich
    mit china zu einer ressulution gegen iran sanktionen zurück.der man weis
    entweder alles und verschweigt es,aber warum?das würde natürlich seine
    agenten nicht vörderlich sein,die dort opperrieren,syrien ist zur zeit ein pulferfass.euer ronon

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.