Nordkoreas Regierung lässt angeblich Pjöngjang evakuieren


von

Die britische Zeitung Daily Express meldet, dass Nordkoreas Regierung die Hauptstadt Pjöngjang evakuieren lässt.

Nordkorea Pjöngjang USA
Nordkorea Pjöngjang USA, Bild: Gegenfrage.com

Nordkoreas Staatsoberhaupt Kim Jong-Un hat angeblich die Bewohner der Landeshauptstadt Pjöngjang angewiesen, umgehend die Stadt zu verlassen. Wie die britische Zeitung Express berichtet, möchte er damit Angst vor einem möglichen Krieg gegen die USA verbreiten.

Mehr als 600.000 Menschen – etwa ein Viertel der Stadtbevölkerung – sind von der Evakuierung betroffen, heißt es in dem Bericht. Nordkoreanische Journalisten wurden angeblich angewiesen, sich auf ein „großes Ereignis“ einzustellen. Und China hat angeblich 150.000 Soldaten an die Grenze zu Nordkorea verlegt.

Daily Express…

Beim Daily Express handelt es sich um eine britische Boulevardzeitung, etwa vergleichbar mit der deutschen Bildzeitung oder dem Spiegel. In den vergangenen Jahren stürzten die Auflagenzahlen massiv ab. Gegenfrage.com konnte in großen nordkoreanischen Medien (Pyongyang Times & KCNA) bisher keine entsprechenden Meldungen entdecken.

Nicht zuletzt aus diesen Gründen ist die Meldung des Daily Express mit Vorsicht zu genießen.

Quellenangaben anzeigen
express

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.