Neun Zivilisten durch US-Raketenangriff getötet – SANA


von

Laut Syriens Nachrichtenagentur SANA sind bei dem US-Raketenangriff auf einen Militärflughafen der syrischen Armee neun Zivilisten ums Leben gekommen.

Durch den US-Raketenangriff auf einen syrischen Militärflughafen in der Provinz Homs sind neun Zivilisten ums Leben gekommen, darunter vier Kinder. Dies meldet die syrische Nachrichtenagentur SANA. Mindestens drei der 59 Raketen sollen in von Zivilisten bewohnte Regionen eingeschlagen sein.

So töteten zwei der Raketen, die im Dorf al-Shairat einschlugen, fünf Zivilisten, darunter drei Kinder. Eine weitere Rakete traf das Dorf al-Hamrat und tötete vier Zivilisten, darunter ein Kind. Sieben weitere Zivilisten wurden verletzt, als eine Rakete ins Dorf al-Manzoul einschlug, vier Kilometer entfernt vom syrischen Militärflughafen.

Zwei US-Zerstörer hatten heute morgen gegen 3:40 Uhr (MESZ) 59 Tomahawk-Marschflugkörper auf Syrien abgefeuert. Die US-Regierung wirft der syrischen Luftwaffe einen Giftgasangriff auf die von Kämpfern kontrollierte Stadt Khan Shaykhun vor.

Die Regierung in Damaskus weist diese Anschuldigung vehement zurück. Russland verurteilte den Angriff scharf und wies auf einen Bruch des Völkerrechts hin. Die USA drohen indes mit weiteren Angriffen auf das syrische Militär. Das US-Verteidigungsministerium untersucht zudem, ob Russland an dem angeblichen Giftgasangriff beteiligt war.

Quellenangaben anzeigen
sana


Diese 3 Dinge müssen Sie noch heute beachten!

Die etablierten Medien verschweigen es, dabei steht so viel auf dem Spiel! Immer mehr der deutschen Reichen und Schönen verlassen unser Land! Denn sie wissen etwas, was unsereins noch nicht weiß! Es geht um eine Gefahr, die jetzt unsere Sicherheit bedroht!

>> Erfahren Sie HIER GRATIS mehr!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.