An diesem Tag
01.01.45 vor Christus: Erster Neujahrstag der Geschichte


von

Am 01. Januar 45 v. Chr. wurde erstmals der Neujahrstag gefeiert, als Julius Cäsar den traditionellen Römischen Kalender abschaffte und den Julianischen Kalender einführte.

Neujahr
Erstes Neujahr, Cäsar richtete seinen Kalender nach der Sonne, Bild: Gegenfrage.com

An diesem Tag im Jahr 45 vor Christus wurde erstmals der Neujahrstag gefeiert, als der Julianische Kalender in Kraft trat. Nachdem er römischer Kaiser wurde, entschied Julius Cäsar, dass der traditionelle Römische Kalender dringend reformbedürftig war.

Eingeführt um das siebte Jahrhundert v. Chr. versuchte der römische Kalender dem Mondzyklus zu folgen, musste jedoch häufig korrigiert werden. Darüber hinaus missbrauchten die Pontifikate, die römische „Behörde“, die mit der Überwachung des Kalenders betraut war, ihr Autorität oft, indem sie Tage hinzufügten, um politische Befugnisse zu erweitern oder Wahlen zu stören.

Als Cäsar seinen neuen Kalender entwarf, bat er den alexandrinischen Astronomen Sosigenes um Hilfe, der ihm riet, den Mondzyklus ganz abzuschaffen und dem Sonnenjahr zu folgen, so wie es die Ägypter bereits taten. Das Jahr wurde mit 365 und 1/4 Tagen neu berechnet.

Schaltjahr

Er verfügte darüber hinaus, dass alle vier Jahre dem Februar ein Tag hinzugefügt wurde, um den 1/4 Tag auszugleichen. Kurz vor seiner Ermordung im Jahr 44 v. Chr. änderte er den Namen des Monats Quintilis in Julius (Juli). Später wurde der Monat Sextilis in Augustus (August) umbenannt, den Namen seines Nachfolgers.

Die korrekte Dauer eines Sonnenjahres belief sich allerdings auf 365,242199 Tage, nicht 365,25 Tage. Dies ergab einen Fehler von 11 Minuten pro Jahr, was sich auf sieben Tage bis zum Jahr 1000 und 10 Tage bis zur Mitte des 15. Jahrhunderts summierte.

Die römische Kirche wurde auf diese Fehlberechnung aufmerksam. In den 1570er Jahren beauftragte Papst Gregor XIII den Jesuiten-Astronomen Christopher Clavius ​​mit einem neuen Kalender. Im Jahr 1582 wurde der Gregorianische Kalender eingeführt.

Die zusätzlichen 10 Tage, die sich über die Jahrhunderte angesammelt hatten, wurden wieder gestrichen und die sogenannten Säkularjahre eingeführt, in denen das Schaltjahr ausfällt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.