Netanjahu und Romney haben selbe Geldgeber


von

Eine neue Untersuchung hat ergeben, dass auffällig viele der Hauptspender von US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney und dessen Republikanischer Partei auch den israelischen Premier Benjamin Netanjahu finanziell unterstützen. Zudem sind die beiden Politiker alte Freunde und arbeiteten bereits in den 1970er-Jahren zusammen.

Hat finanzstarke Geldgeber in den USA:
Benjamin Netanjahu

Eine von der israelischen Zeitung Ha’aretz (Kaufartikel, mehr Infos hier) durchgeführte Untersuchung hat ergeben, dass 37 der insgesamt 46 Spender von Premierminister Benjamin Netanjahu in dessen Kampf um die Führung der Likud-Partei im Januar Amerikaner waren. Fast die Hälfte dieser Spender sind gleichzeitig finanzstarke Geldgeber von US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney und den Republikanern. Bemerkenswert dabei ist auch, dass kein einziger der Spender aus dem Umfeld der Demokraten stammt. Die Demokratische Partei von Friedensnobelpreisträger Barack Obama hat dem israelischen Präsidenten vermehrt Einmischung in dessen Wahlkampf vorgeworfen, ein Vorwurf, den Netanjahu öffentlich abstritt.

Netanjahus bekannteste amerikanische Geldgeber sind etwa der Casino-Magnat Sheldon Adelson, der auch 100 Millionen Dollar zum Wahlkampf von Mitt Romney beisteuerte. Auch Ronald Plotkin, CEO der internetbasierten Jobbörse Monster.com. Doch haben Romney und Netanjahu mehr gemeinsam, als nur ihre Geldgeber. So sind sie auch durch ihre gemeinsame Zeit an der Boston Consulting Group in den 1970er Jahren bereits langjährige Bekannte.

Natürlich handelt es sich bei den Spenden für Netanjahu nicht um solche gigantische Summen, wie sie Mitt Romney erhalten hat. Interessant wäre auch eine Studie darüber, wie die internationalen Finanzhäuser Goldman Sachs oder JPMorgan zu beiden Kandidaten stehen. Vielleicht ist das ganze Säbelgerassel gegen den Iran auch nur eine Wahlkampftaktik zugunsten Romneys? Gefährlich wird es in der Regel nämlich nur, wenn die Kriegstreiber anfangen von Demokratie und Freiheit zu faseln. Der ehemalige Gouverneur von Massachusetts wird Obama bei der US-Präsidentschaftswahl am 6. November 2012 herausfordern.

43 Kommentare

  1. ja schon möglich das die drohungen gegen iran nur einen unsicheren obama medienwirksam vorführen sollen. dieser wahlkampf ist abartig, 100% konzerngesteuert und pervers.

  2. Die ganze Präsidentenwahl ist Kasperltheater und wie bedenklich ist woher die Spenden kommen hatte ich schon erwähnt. Ob Romney eher bereit ist als wie Obama um mit Israel gegen den Iran vorzugehen, das wird in US websites eher bezweifelt. Alleine kann Israel es nicht machen, mit den USA gemeinsam würde bedeuten, dass die USA weltweit den letzten Rest an Ansehen verlieren würden, wenn sie erneut auf Grund von Lügen ein anderes Land überfallen, zumal das den 3. Weltkrieg auslösen könnte. Ob der Präsident der USA Obama oder Romney heißt und welcher Partei er angehört, das ist sekundär. Es sind bloss die Spielfiguren der -Puppet Masters-

    http://abcnews.go.com/Politics/OTUS/netanyahu-obama-backing-romney/story?id=17289324#.UGqSe65NFR4

  3. USA haben Präsidentenauswahl soviel wie bei ihrem Getränke: Pepsi oder Cola gefällig in der Scheindemokratie?
    Obamney oder Rombama, es werden beide von den Oil-Multis und den 5 FED-Privatbanken gesponsert … ist etwa so offensichtlich wie dass Herr Steinbrück (zufällig?!), als neuer Kanzler mal dran darf(natürliche Auslese und Scheindemokratie der Bilderberger).
    Alles nur Verschwörungstheorie, oder?

  4. Na und? Ist das schlimm? Soll ich dies eine Sensation betrachten? Oder wollen Sie eine Anspielung auf Weltjüdentum machen?
    Fragen Sie sich lieber – wer die ca.200 000 Moscheeen in D. finansiert? Villeicht kommen Sie noch schnelle(und ohne großer Aufwand)auf eine wenieger angenehme Erkenntnis?
    Kleine Nachhilfe: googeln Sie – DITIB, Salafisten, Saudi Arabien.
    Ansonsten ist ihr Freund aus Iran A. auch ein zuverlässiger Sponsor.
    Seine Kunden Hisbollah+ Hamas sind sehr dankbar und treu.
    Sonnst gilt nach wie vor- lieber abschreiben, als unsinn zu produzieren.

  5. Ist das schlimm, nein, man soll aber nicht so tun als ob man
    ein Vorbild für die restliche Welt ist und von Freiheit und Demokratie
    schwafeln. Ansonsten zum zweiten Teil, diese Leute bezahlen den
    Sche.. selber und nicht vom deutschen Steuerzahler und jetzt auch
    ein Sprung der nichts mit den Wahlen zu tun hat ( andere können das
    auch), die lassen sich keine deutsche U-Boote schenken, die sind noch
    nicht Pleite !

  6. @Schalom
    Hä? Was haben Salafisten in Deutschland mit Romney zu tun? Leicht durch den Wind?
    Was du hier wie betrachtest interessiert wirklich keinen.

  7. steppenwolf
    Israel ist ein Vorbild und nicht nur für die rundherum terroristische arabische Statten. Die sind soooo mit dem Feindbild Israel beschäftigt, dass sie ihre eigene Völker verhungern lassen bzw. mördern (Syrien). Diese Ablenkungsmanöver geling auch im Westen. Hier wimmelt von lauter „Freunden“ Israels, die mit zweieleimass messen.
    Kurz zu „diese Leute bezahlen den
    Sche.. selber und nicht vom deutschen Steuerzahler“- lesen Sie bitte in „Die Welt“ aktueller Artikel-Entwicklungshilfe für die Türkei. Seit 50 Jahren bekommen die jährlich 100 Mio.€ schön, oder? Und noch eines: warum regen Sie sich nicht über U-Boote für Ägypten? Passt nicht in Ihr Weltbild?

  8. Israel ist ein Vorbild… darum werden die Palästina-Kinder dort auch aus der Schule geholt, um folgende Impfungen zu machen:
    Dabei jagt man den fremden Kindern die 1000-fache Röntgen-Strahlendosis durch das Hirn (Amnesty-International) und schickt sie wieder heim. Dann schiesst man steinewerfende Jugendliche an, kratzt sie vor dem eigenen Hause auf, und nach 2 Tagen schmeisst man deren ausgehöhlte Kadaver wieder vor die Hütte der Eltern (Organ-Ersatzlager-Missbrauch)
    Ach ja, und wenn ich das Parlament dort betrachte, dann haben wir Extasy-Händler, hatten Millionen von Pillen gehandelt und vor Gericht nix passiert, Vergewaltiger (auch nichts passiert nach Gerichtsurteil), wir haben Waffenschieber, wir haben Organhändler und und und… ist alles unser Vorbild Herr Schalom.
    Das wäre eher ein privater Unrechts-Staat und er gehört nach Balfour-Vertrag nur einer Familie, die ihre Eigeninteressen an der heiligen Bibel missbraucht.

  9. Schalom, das ist doch absurd, ganz ehrlich, Nicht alle Muslime, die hier in D leben sind Araber. Erstens stimmen schon die Anzahl der Moscheen nicht und zweites gibt es hier sehr viele muslimische Gruppierugen, die miteinander wenig zu tun haben.

  10. Schalom
    Nur mal kurz, meine Familie kann ich bis vor die Bauernkriege
    zurückverfolgen und ich bin in einem Haus aufgewachsen, das einer
    von Ihnen 1508 gebaut hat. Glück gehabt, Stadt wurde nicht wie viele
    andere Städte abgefackelt von den „Befeiern“. Die Ägypter bezahlen.
    Ansonsten, ich rege mich doch nicht mehr auf, allerdings bin ich auch
    noch nicht verblödet. Bevor das übliche jetzt kommt ein paar Infos
    für Sie (Leider nur in franz. und englisch) mal die Bücher von
    Russinier – Die Lügen des Odysseus, – Odysseus, verraten durch die
    Freunde, – Der wahre Eichmannprozess, und das Drama der europäischen
    Juden. Danach über was Thomas Jefferson mal schrieb- „Nur die Lüge
    braucht die Stütze der Staatsgewalt.Die Wahrheit steht von alleine aufrecht.“ mal nachdenken, warum das so ist.

  11. @steppenwolf
    Ich kann Ihnen auch eine Reihe von Büchern empfählen. Ob dies hilft?
    Eins vielleicht- ziemlich aktuell „Der ewige Sündenbock“ von Tilman Tarach.
    Sehr spannend und hilft viele Vorurteile abbauen.
    @Freethinker
    Ansonsten fliegen Sie mal nach Israel und machen Sie sich selbst ein Bild, bevor Sie sich von der antisemitischen Propaganda verblöden.
    Sprechen Sie mit ein paar von 20% der Bevölkerung (arabischen Israeliten), die als Ärzte und Politiker dort tätig sind. Sie können sie natürlich fragen, warum sie so viel Angst von ihren Glaubensbrüdern haben und, und, und.
    Wenn Sie aktuelle Bilder anschauen möchten – dann http://www.haolam.de

  12. @Schalom – Niemand spricht hier abfällig von „Juden“ oder den in Israel lebenden Bürgern. Mit dem Quatsch hast du selbst angefangen.

  13. Auf der Welt gibt es Moslems und Juden und beides sind Religionsgemeinschaften. Die meisten Angehörigen dieser Gruppen sind friedlich und wollen in Frieden leben. Jedoch in beiden Gruppen sind Elemente, die ihre Lebensweisen und Ansichten mit Gewalt den anderen aufzwingen wollen mit faschistischen Methoden. Das unterscheidet diese Gruppen in keinster Weise von dem Vorgehen der katholischen Kirche früher, denn dabei kommt auch noch Landgewinn und Profit bei raus. Somit erfreue ich mich auf US websites die kritischen Artikel von Moslems und von Juden zu lesen, die kritisch sind in Bezug auf die eigenen Ultras innerhalb ihrer Religion. Historisch gesehen waren sehr viele Kriege religiös motiviert, die anderen reiner Landraub. Religionen sind die Wurzel vielen Übels. Das in D das Grundgesetz geändert wurde, um aus einer Verteidigungsarmee eine Vasallen-Söldnertruppe zu machen, und das Deutschland überhaupt Waffen liefern darf (alles abgesegnet auch durch die Grünen) das kann ich auch nicht nachvollziehen. Nun braucht man nur noch zu ergründen, wem denn dieser ganze Waffenhandel und die derzeitigen Konflikte nutzen. In den USA nutzen sie schon mal dazu, das dort nicht Konkurs angemeldet wird, denn da hängen unglaublich viele Arbeitsplätze dran. Wer an diesen Waffenherstellern beteiligt ist direkt oder indirekt, also den Profit hat, das kann man sich schon vorstellen. Der US Bürger der auf Food Stamps lebt ist es sicher nicht. Und gibt es viele US Präsidenten in deren Legislaturperiode kein Krieg irgendwo war? Müsste man mal nachforschen. Ansonsten langen mir schon die Biographien der Verantwortlichen und deren frühere Verbindungen und Aktionen und mit wem sie versippt und verschwägert sind, um mir eine eigene Meinung zu bilden. Erstaunlich, was da bei Recherche so abfällt, und das sind Fakten und man stößt auf immer die gleichen Namen und Firmen. Das ist ein eigenständiges Netzwerk.

  14. Schalom, nichts für ungut,aber ich kenne nicht nur die USA, Canada
    Karibic, von den Grenadines bis Cuba, mit Boot oder Jet, da ich zwei
    Pässe hatte, einen für Israel und den anderen für die restlichen
    Staaten im Nahen Osten. Ich kenne auch Israel von Eilat, wo ich im
    Golf von Akkaba in 20m Tiefe auf dem Deck einer versenkten franz. Fregatte gestanden habe über den Negev, Sinai, Totes Meer,Jerusalem
    usw bis zum Mittelmeer. Übrigens habe ich auch Beduienen getroffen
    und in den Palest.Gebieten war ich auch. Ansonsten unterhalten wir
    uns nicht über den Normalo-Bürger sondern über die Auswirkungen der
    Weisungen von Kriegsverbrechern, möglichst noch mit Friedensnobelpr.
    Und ansonsten Jimmy Carter meint- Israel praktiziert Apartheits-
    politik.

  15. @intcptr – Habe dir im Artikel -T-62 Panzer- noch was reingesetzt zum Thema Porno-Pass-Problem und denke wir beide sollten das Thema abhaken damit. Muss jetzt leider wirklich aufhören, habe für morgen früh Leute angeheuert und bin froh welche bekommen zu haben. Muss also früher auf die Reismatte.

    WARNUNG

    Vodka und Eis ruiniert deine Nieren

    Rum und Eis ruiniert deine Leber

    Whisky und Eis ruiniert dein Herz

    Gin und Eis ruiniert dein Gehirn

    Pepsi und Eis ruiniert deine Zähne

    Womit bewiesen ist, dass Eis extrem gesundheitsschädigend ist !!!
    Also Finger weg vom Eis ! Trinkt den Stoff pur

    Bitte warnt alle eure Freunde. Ihr könnt Leben retten.

    …und vergesst nicht, was das Eis mit der Titanic gemacht hat.

    Gute Nacht liebe Gemeinde

  16. Überhaupt, einen Krieg für, oder gegen einen anderen Glauben zu führen, ist so ziemlich das Bescheuerste, was ein ehrfürchtiger, gottesgläubiger tun kann. Ich glaube, sie sind einfach wiedermal ein eingeschleuster provokativer Lohnschreiber, um diesen Thread in Verruf zu bringen. Ruhn Sie bitte wieder in Frieden, denn wir respektieren hier jede beliebige Glaubensreligion… So pazifistisch sind wir. In erster Linie sind wir doch alle Menschen! Nur wenige fühlen sich als Oberrasse, und komischerweise waren dies auch schon die selben Befehlsinhaber (Offiziere), mit den bedeutungsvollen Nachnamen, damals, während dem 2. WK-
    Steinbrücke vor, schiess ein Toor…. Es leben die Bilderbergerrrr!!!!!

  17. und das meine ich mit zerfleischen
    wier gehen aufeinander los und kennen einander garnicht.
    die politik ist schon wichtig,aber ist doch nicht alles auf
    der welt.ich habe versucht etwas hin und her zu zappen,um mal
    auch andere themen anzuschneiden.aber erfolglos wie es scheint.
    gerade bei dem vidio achmed der terrorist,geht kein aufschrei der
    empörung los.weil er ein bauchredner mit einer puppe ist?
    nein weil er seine worte sehr proffesionel gewählt hat,für beide seiten zum schmunzeln bringen.

  18. Hr. Schalom,
    im Grunde ist israel und alle Zionisraelis Massen- u Raubmordende Kannibalen, die sich von den Leichen und Eigentum ihrer Opfer ernähren und ihre Opfer hinterher Terroristen u. Antisemiten nennen. Israel und alle Zionisraelis halten ihre Opfern in Lagern, KZähnlich, gefangen und vergreifen, ermorden, vergewaltigen, foltern, vergasen Sie nach Lust und Laune.
    Die richtigen Juden wissen dass es Zionisten, die heutigen Israelis und ihre Vorfahren, waren die die Nazis finanziert und mit dem Holocaust an den anders denkende und andersgläubige Juden beauftragt haben.
    Zionisten sind keine Menschen.
    Die Rache der Juden und der Menschheit an den Zionismus und allen Zionisten wird halt und schmerzlich sein.
    Es darf und wird kein einziger Zionist, ihrer Helfer oder Freunde am Leben leben.

    Peace Now, wir sind unter euch.

  19. @Ari Kramer

    Was haben sie geraucht oder gespritzt?

    Kotzen sie ihre Hass aus, es gibt keine Moderation.
    Armer kranker NICHTS.

  20. warum können wir nicht aufhören uns gegenseitig die schuld zu geben
    für irgendwas was, was wir garnicht begangen haben sondern die macht-
    haber ,wir sind doch nur deren marionetten.es ist natührlich nicht
    in ordnung was in palestina passiert,doch das öffentliche
    interesse ist doch fast 0 ,ausser unsere kleinen seiten ist kein
    schwein bereit sich einzubringen,es schert sich niemand um die
    opfer der schiffe die hilfsgüter nach palestina bringen wollten
    mit spezialeinheiten von israelis(helikopter) geentert,und als terroristen
    umgebracht,da frage ich mich doch auch,wo bleibt der aufschrei?

  21. Hallo Ronon,
    Aufschrei ist gut, mit schreien ändert man nichts. Wie sagte mal
    Kant „Wer sich zum Wurm macht, soll nicht klagen, wenn er getreten
    wird“. Aber das Endspiel ist schon eingeläutet. Dank der Zinses-
    zinsrechnung implodiert das Finanzsystem. ja und dann frei nach
    Georg Bernard Show- „Je mehr ich die Lebensweise der Führung und
    Eliten der Gesellschaft verstand, umso mehr begriff ich das Wesen
    der Guillotine.“ Und 1834 hat es Georg Büchner auf den Punkt ge-
    bracht mit „Friede den Hütten ! Krieg den Palästen !“

  22. jetzt bleibt mal aber wirklich auf dem teppisch
    es ist genug mit der schimpferei auf irgendeine religion
    ich hatte geglaubt endlich meine seite gefunden zu haben.
    nach der entteuchten nachricht von meiner vorherigen seite
    auch K-W hat sich abgewendet,nur weil ich einen anderen schub
    wollte.ich bin doch kein spinner,nur weil ich die richtung ändern
    wollte.ich muss jetzt sagen,die politik liegt mir nicht mer.
    ich will auch etwas fan
    und übrigens hatte ich nicht den titel gesucht sondern das vidio

  23. @ronon – Wenn du auch nur einmal in deinem Leben auf andere Leute hören würdest und deren Ratschläge annehmen würdest, dann wären viele Probleme in deinem Leben sicher gelöst.

    Und nun mal zum Mitschreiben in Großbuschstaben :
    WENN DU EIN VIDEO SUCHST DANN MUSST DU DEN NAMEN VON DEM VIDEO BEI GOOGLE EINGEBEN.

    DANN BEKOMMST DU EINE TREFFERSEITE – AUF DIESER SEITE IST DANN DER DIREKTE LINK ZUM YOUTUBE VIDEO. DA MUSS MAN DRAUFKLICKEN.

    ALSO ZU DEM VIDEO VON U2 WAS DU GESUCHT HAST UND ZU DEM VIDEO ACHMED DER TERRORIST UND DAS GILT FÜR ALLE ANDEREN BEGRIFFE AUCH, DIE DU HIER IN BUNTER FOLGE SO REIN BALLERST.

    SUCHET UND SO WERDET IHR FINDEN (steht schon in der Bibel)

    Warum erzählst du uns dauernd von Videos die keiner kennt, die du nicht findest, weil du anscheinend nicht weißt wie man eine Suchmaschine wie GOOGLE oder andere benutzt, oder sie nicht benutzen willst? Es dauert keine 10 Sekunden um diese Videos und alles andere zu finden, was du bisher hier so gefragt hast. Warum versuchts du es also nicht einmal selbst, nachdem man dir es schon mehrfach erklärt hat? Warum begreifst ausgerechnet du nicht, dass man über eine Suchmaschine im Internet alles findet? Wo ist dein Problem? Mehr als 3 mal erklären sollte doch eigentlich genügen, oder?

    Also ich wiederhole es noch einmal : Du bist lernunwillig und beratungsresistent.
    Ich kannte die Videos die du uns hier meldest nicht, vielleicht bin ich der Einzige der Kommentatoren, die das noch nicht kannten. Aber wenn ich wissen will was das für Videos sind, dann brauche ich 10 Sekunden und ich habe das Video zum ansehen.
    Du hast Glück, dass dies hier ein netter und höflicher Blog ist. Das was du manchmal ablässt, das darfst du wo anders gar nicht. Entweder würde der Editor das nicht zulassen, oder die Mitforisten würden dich richtig klar machen, und das sehr sehr unhöflich.

    So, und nun habe ich auch keine Lust mehr.

  24. Ohhh, ist ja ganz schoen emotionsgeladen hier, liest sich gut, einerseits mit laecheln, andererseits mit krauser Stirn. Es sind aber auch paar gute Links dabei, leider sind die von Schalalalom etwas maessig.
    Insbesondere hat mir aber der eisige Beitrag von Kaiser gefallen. Ja, VORSICHT vor dem Eis, vor Unterkuehlung (auch politisch), denn die Verbrennungen durch Eis/Unterkuehlung koennen verheerender sein als die durch Hitze!
    Uebrigens, man moege mich berichtigen, ich kenne keine der sogenannten Religionen, die mit Ihren Fuessen nicht im Blut tapsen, da hilft auch vor dem Betreten der Gebauede keine Reinigung mit Wasser, um die Spuren zu verwischen….

  25. @kaiser
    Irgendwo tauchte mal in einem Deiner Beitraege, hatte wegen Schlafproblemen mir die Zeit zum nachschlagen auf dieser Seite genommen, das Buch
    „Der SS Staat“ – von Eugen Kogon, welchem Du eine grosse Beachtung schenkst. Weiss nur nicht, ob Du es als historische Grundlagenlektuere betrachtest oder als Beweis der Siegergeschichtsschreibung?
    Hier mal ein kurzer Auszug zu Eugen Kodon (2. Februar 1903 in München; † 24. Dezember 1987)

    „“““““Im Dienste der Sieger
    Eugen Kogon im Dienste der Alliierten.
    Nach seiner Befreiung aus dem Lager Buchenwald im April 1945 trat Kogon in die Dienste der neuen Herrscher und ließ sich mit seiner Familie in einem extra für ihn beschlagnahmtem Haus in der Nähe von Frankfurt/Main nieder. Als „Berater“ einer Gruppe Juden der Psychological Warfare Division (dt.: Abteilung für Psychologische Kriegsführung)[8] des SHAEF schrieb er in Camp King innerhalb von vier Wochen auf 400 dicht beschriebene Schreibmaschinenseiten den sogenannten Bericht über das Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar, kurz Buchenwald Report, den er trotz strikter Kontrolle des Verlagswesen bereits 1946 in leicht überarbeiteter und erweiterter Form unter dem Titel Der SS-Staat als Buch veröffentlichen durfte.[9][5] Obwohl – oder gerade weil – sich Kogon an vielen Stellen dieses unwissenschaftlichen Druckwerkes schlicht irrt und unsauber arbeitet – zum Beispiel kolportiert er darin auf einer Seite eine maßlos übertriebene Opferzahl von „wenigstens 3,5 Millionen, wahrscheinlich 4,5 Millionen“ für das Konzentrationslager Auschwitz, um auf der nächsten Seite noch einen drauf zusetzen und gar 5,5 Millionen Todesopfern anzugeben[10] – gilt es in der BRD noch heute als Standardwerk über die Konzentrationslager und wurde Generationen bundesdeutscher Schüler als Geschichtsquelle Nr. 1 angedient. In deutscher Sprache wurde das Buch über 500.000 mal verkauft (Stand 2007). Darüberhinaus gibt es Übersetzungen in zahlreiche Sprachen – ins Englische bspw. unter dem reißerischen Titel The Theory and Practice of Hell (dt.: Die Theorie und Praxis der Hölle).

    Am 16. April 1947 trat Kogon als Zeuge der alliierten Anklage beim Dachauer Schauprozeß gegen 31 ehemalige Angestellte des Konzentratonslagers Buchenwald auf. „“““““

    Quelle: http://de.metapedia.org/wiki/Kogon,_Eugen

  26. Moin moin Wini the poo

    „“Ein guter Tag

    Die Sonne scheint,
    das Herze lacht,
    aus schönem Traume aufgewacht.

    Mit neuer Kraft und gut gestimmt,
    der heutige Tag nur GUTES bringt.““
    © Jutta Kluge

  27. „…Netanjahu und Romney haben selbe Geldgeber…“

    Also das ist echt nicht überraschend, getz.

    Interessant wäre, welcher US-Politiker NICHT auf der Lohnliste der Zionisten steht. Ich tippe mal: Ron Paul und der Herr Sohn?

  28. Ich! Bin aber auch kein Politiker, sondern ein Sophist, und mind. so viel wert, wie jener Abschaum. Gestern in Systenpress-Staatlichen Nachrichten, sagte ein friedliebender Italiener (ca. 53) man sollte ne Guillotine aufstellen, und alle korrupten Politiker hinrichten! I like it, when do we start?

  29. harry hirrrsch
    du sprichts mir aus der sehle,warum wird ein ron paul so abgekanselt
    meine vermutung ist das es einfach eine frage des geldes ist.
    um da mit zu feiten.
    möchte mich für meine plöden ausserungen ……
    ich kann doch nicht wissen,wie das netz im deinem umfeld funktioniert
    du hattest selbst geeusert bei you tube nicht obtimal zu funktiunieren
    es tut mir leid,diesen plöden satz gesagt zu haben.
    egal was einmal gesagt,kann nie rückgängich gemacht werden,leider

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.