Schon mal gehört?
Morphium für Kinder


von

Im 19. Jahrhundert wurde in den USA ein Beruhigungssaft für Kinder auf den Markt gebracht. Dieser enthielt Morphium.

Im 19. Jahrhundert gab es einen beliebten Beruhigungssaft für Kinder mit der lieblichen Bezeichnung „Mrs. Winslow’s Smoothing Sirup“ (Mrs. Winslows beruhigender Sirup). Dieser enthielt Morphium.

Das Saft stammte aus New York und wurde im Jahr 1840 auf den Markt gebracht. Die Fachzeitung „American Medical Times“ frohlockte, dass Eltern nach der Verwendung des Safts „von jeder weiteren Pflege ihrer Kinder befreit“ seien im Krankheitsfall. Hier ein entsprechender Werbetext:

RAT AN MÜTTER! – Werden Sie von einem kranken Kind in Ihrer Ruhe gestört? Leidet Ihr Kind unter schmerzenden Zähnen? Gehen Sie sofort zur Apotheke und besorgen Sie sich eine Flasche MRS. WINSLOWS SOOTHING SIRUP. Es wird die armen Leidenden sofort befreien. Es ist vollkommen harmlos, schmeckt angenehm, bewirkt einen natürlichen ruhigen Schlaf, indem es das Kind vom Schmerz befreit. Und der kleine Engel erwacht voller Energie. Es beruhigt das Kind, es erweicht das Zahnfleisch, lindert alle Schmerzen, lindert Blähungen, reguliert den Darm und ist das beste Mittel gegen Durchfall und Ruhr, sei es aufgrund des Zahnens oder anderer Ursachen. Mrs. Winslow’s Smoothing Sirup wird überall von Medizinverkäufern für 1s. 1½d. pro Flasche verkauft. Hergestellt in New York und in der 498, Oxford Street, London.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.