Minerva Research Initiative: US-Programm für Unruhestiftung?


von

Das US-Verteidigungsministerium hat verschiedene Universitäten und Hochschulen für mehrere Millionen Dollar beauftragt, Faktoren für den Ausbruch und die Ausbreitung von Unruhen zu erforschen. Dabei geht es nicht nur um arme Regionen, sondern auch um „Länder mit mittleren Einkommen.“

Pentagon, Bild: Wikipedia, Autor: Mariordo Camila Ferreira & Mario Duran, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Pentagon,Autor: Mariordo Camila Ferreira & Mario Duran, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Das Pentagon pumpt Millionen Dollar in Untersuchungen, mittels denen wichtige Faktoren für Unruhen rund um den Erdball ergründet werden sollen. Laut einem am vergangenen Donnerstag veröffentlichten Artikel von Guardian-Journalist Nafeez Ahmed gibt es beispielsweise die nur wenig bekannte Minerva Research Initiative, ein Programm des US-Verteidigungsministeriums, das seit 2008 mit Universitäten kooperiert, um soziale, kulturelle und politische Kräfte überall auf der Welt strategisch zu untersuchen.

Laut der Website der Initiative wurden zuletzt Millionen bereitgestellt, um Vorschläge von verschiedenen Bildungseinrichtungen zu verschiedenen Themen zu erhalten, darunter ein Projekt mit dem Titel “Tracking Critical-Mass Outbreaks in Social Contagions”, das die Ausbreitung sozialer Unruhen und deren Ursachen erforscht. Eine weitere Studie beschäftigt sich mit dem „Verständnis amerikanischer Muslime im Kontext von Sicherheit und Gesellschaft.“ Finanziert werden alle Studien zu 100 Prozent durch das US-Verteidigungsministerium.

Für eine Studie mit dem Titel „Verstehen von Entstehung, Eigenschaften und Auswirkungen politischer Massenbewegungen“ der Universität von Washington wurden vom Pentagon 2 Millionen Dollar bereitgestellt. Dabei geht es unter anderem um den Einsatz von Kindern als Soldaten in terroristischen Organisationen.

Jonathan Moyer vom Pardee Center for International Futures an der School of International Studies, Universität von Denver, erklärte in einer Veröffentlichung, dass er an einem Projekt beteiligt sei, „das uns die Instabilität in Ländern mit mittlerem Einkommen zu verstehen lehrt, nicht nur in Ländern mit niedrigen Einkommen.“ Untersucht werden dafür u.a. die Unruhen in Tunesien, Libyen und der Ukraine.

Insgesamt stellt das Verteidigungsministerium dafür 17 Millionen Dollar über einen Zeitraum von drei Jahren bereit, so die Minerva-Initiative auf ihrer Website.

Weiterführende Links:

13 Kommentare

  1. Wieso sollen Praktiken zur Destabiliesierung erforscht werden? vom „Verteidigungsministerium“? Diese USA sind die Ursache von allen, ja allen, Problemen auf der Welt. Durch subtile Gehirnwäsche werden alle Menschen beeinflusst, über „Musik“, Fernsehen, Nachrichten usw. Beeinflusst im Sinne von manipulierbarer Masse. Die Zukunft wird nicht besser oder gut. Solange dieses teuflische System die Oberhand hat. Einpflanzen von Schuld und Sühnegedanken, Vorbild Katholische Kirche, Anbieten von Lösungen, wenn man der Agenda folgt, uns somit ein Sklave ist. Alle Medien, Staatsmedien, werden als Prostituierte gehalten. Wer aufmukt, fliegt oder wird geselbstmordet.

  2. peer, die u-s-a haben 250 jahre lang völker gemordet, nur von 1939 bis 45 waren sie kurz lieb. zwar haben sie da auch völker gemordet aber zu einem guten zweck!

    /gehirnwäsche aus

  3. Alesi

    Darf ich mal bitte fragen wie ich es deuten soll das die USA
    zwischen 1939 und 1945 lieb waren.

    Es ist hinreichend erwiesen das die USA maßgeblich daran beteiligt
    waren den Krieg gegen Deutschland zu Schüren und zu Inszenieren.

    Beide Weltkriege waren Wirtschaftskriege gegen Deutschland.

    Beide Kriege waren schon lange im voraus geplant gewesen

    Mit einer Lüge beginnt der Krieg,das war damals so und das ist auch heute noch so.Beispiele gibts genug.

    Egal wer den Krieg heute oder damals angefangen hat.
    Schuld hat immer der Verlierer.

    Und der Sieger nimmt sich das Recht so wie in Deutschland massiv
    in die Geschichtsschreibung einzugreifen.

    Die Geschichte schreibt stets der Sieger.

    Deutschland ist ein besetztes Land und wird es auch bleiben und so lange
    werden wir auch täglich mit der uns zugewiesenen Schuld bombardiert.

  4. @ Alesi, du schreibst: …. zwar haben sie da auch völker gemordet aber zu einem guten zweck! (Mit einem Ausrufezeichen sogar am Ende.Erstaunlich)

    Weißt Du eigentlich was das Wort >MORD< bedeutet?

    Übrigens waren die Amis genau genommen vom Jan.42 bis zum 8.Mai45 gegen Deutschland, und zudem gegen Japan bis zum 2.9.45 im Kriegszustand.

    Von 39 bis Ende 41 waren sie noch "lieb". – Aber echt lieb waren die Amis noch nie. Wenn sie nicht gerade irgend wo mit Morden beschäftigt waren, haben sie die Zeit damit verbracht Morde vorzubereiten.

    Schlußvermerk: Nicht alle Staatenbewohner sind "Amis", aber sehr viele.

  5. Wir, als Deutsche und zwar alle Deutsche, haben hier und heute eine ganz wesentliche Bestimmung zu erfüllen.

    Die Aufgaben bestehen darin, dass wir uns auf keinen Fall in einen kriegerischen, inneren Konflikt und auch auf keinen äußeren einlassen, oder uns hinsichtlich handelnd beteiligen, sondern den Frieden auf der ganzen Welt fördern und bewahren.

    Eine Bestimmung, die für uns Alle gilt, ist, hier und heute, als reale und prioritäre Aufgabe zugedacht, damit wir allen leidenden Völkern, eine realistische und zeitnahe Aufklärung, der gesamten Verbrechen an der Menschheit, Natur und Tierwelt vor Augen führen.

    Diese sind unsere wirklichen Hauptaufgaben, alle Menschen,- Völker- und Rechtsverletzungen, aufzuzeichnen und in ein klares Licht zu stellen, damit es für alle Menschen realisierend und erkennbar, sowie nachvollziehbar ist, um den Wandel der Umkehrung zu verwirklichen.

    Wir Alle, brauchen und wollen keine Kriege, sondern Frieden und Freiheit, für ein wohl gesonnenes Miteinander.

  6. HAllo KW,
    hallo Forist-os/as

    da sind ja wieder eine Menge Träumer unterwegs, wenn ich das so lese!
    Mioni´s „wir Deutsche….“ aha!
    Eckard „was bedeutet Mord“

    DE ist immer noch im Kriegszustand mit den USA. Es gibt keinen Friedensvertrag. Im 2+4 Vertrag haben sich unsere sog. Freunde, die West-Alliierten umfangreiche Rechte in Gehemimverträgen gesichert. Möglich dass dasrin auch festgehalten ist, dass DE eben keine Verfassung erhält.

    Fakt ist, DE steht mindestens bis 2099 unter US-AMI besatzungsstatut, die sog, Kanzlerakte sollte inzwischen hinlänglich bekannt sein. Fakt scheint auch zu sein, wie die Franzosen es letztens verlauten ließen, dass das US-Mörderment Einfluß auf die Politikerauswahl und Jobs in Europa nimmt.

    Fakt ist auch, dass die USA und GB Deutschland kaputt gebombt haben und Mio toite Zivlisten inkauf nahmen ohne selbst auch nur einen toten Zivilisten beklagen zu müssen.

    Fakt ist auch, dass Russland den Krieg beendete durch selbstlosen Einsatz seiner Bevölkerung und unter Inkaufnahme von Mio. toten Soldaten bis ins heutige Hessen, Niedersachsen, Bayern vorstießen und der Ami nur noch abgesahnt hat, was er mit seinem Kapital zuvor unterstützte.

    Fakt ist …..

    Mord, sogar das BundesVerfG hat positiv entschieden, dass Soldaten Mörder sind. Sie sind nicht nur Mörder, sie sind sogar staatlich legitimierte Mörder, quasi – zusammen mit Polizei, THW u.a. staatlichen Organen, die Terrorgruppen dieses Staates, genannt BRD.

    Und wetten, dass die Fußball-WM ein Spitzenergebnis bringt im Bundestag, wenn darüber abgestimmt wird, ob die Staatsmörder in Uniformen und Panzern im Inland für hoheitliche Aufgaben eingesetzt werden dürfen!

    Jeder Blinde schaue nach Amiland, die sind uns DE immer einen Schritt voraus. Homelandsecretary…..demnächst gibts bestimmt ein Zivilschutzministerium in DE…., Illegale in die Army, demnächst auch bei uns….weil die weniger Skrupel haben Deutsche im Auftrag des deutschen Staates abzuschlachten….

    Das Ende des Kapitalismus beginnt mit einer Dikatatur und Bargeldverbot.
    Wait and see und behaltet meine Ausführungen in Erinnerung.

  7. @Wärna – BW im Inlandseinsatz ? Das ist doch schon durch. Hatte es mal verlinkt hier und zwei Artikel dazu auch, denn dafür sind schon zwei Einheiten abkommandiert worden. Eine davon hat schon mal trainingsmäßig Häuserkampf absolviert. Dazu waren Artikel bei Kopp. Das ist schon in den
    Verträgen von Lissabon so verankert. Bei Notfällen gelten Notstandsgesetze,
    das so genannte Grundgesetz kannste eh in die Tonne kloppen, denn das kann man ja bei Bedarf jederzeit ändern oder Ergänzen. So geschehen wohl für die
    Einsätze der Bundeswehr außerhalb Merkeltaniens. Und da die Bundeswehr mal eine reine Verteidigungsarmee war, VERTEIDIGT diese unbrauchbare Oliv-Kaspertruppe eben unsere Freiheit am Hindukusch. Die sind ja dort auch nicht im Krieg gewesen anfangs, denn das Wort Krieg durfte man zu Beginn dieser Sache in Talk-Shows nicht bringen im Zusammenhang mit Afghanistan.

    PS :
    Illegale in die Army = Automatischer Erhalt der Staatsbürgerschaft!
    Vorbestrafte Kriminelle in die Army = Bonus! – Strafregister -Clean-

    Bargeldverbot kommt so sicher wie das Amen in der Kirche!
    In diversen Ländern auch in Europa sind Barzahlungen größerer Beträge
    gar nicht mehr gestattet.

  8. @moini

    Schau in „DAS BUCH“ des Feindes, die Doktrien „Auge um Auge,
    Zahn um Zahn“ sagt alles. Im Grunde habe ich wie jeder normale
    Mensch auch eine pazifistische Grundhaltung, leben und leben
    lassen. Aber leider habe ich erkennen müssen das der Feind keine
    Ethik, Moral, Empathie, Mitleid oder Gewissen kennt. Für unseren
    Feind zählt nur Alles oder Nichts, mit Worten und Ausgleich
    wird man in diesem Fall nichts erreichen.

    In der Offenbarung steht das Ziel der Feindes geschrieben,
    (ich bin mir nachezu sicher das der Feind diese als „Selbst-
    erfüllende Prophezeiung“ gefälscht hat). Wie auch immer, studiere
    und erkenne den Feind und leider stellt man fest das dieser
    Feind keine Menschlichkeit besitzt. Wer diesem Feind mit eben
    dieser/unserer Menschlichkeit begegnet hat schon verloren.

    Ich hätte bis vor paar Jahren solch eine Aussagen niemals
    treffen können, ich hätte mich geschämt. Ich wollte es nicht
    glauben, aber ich musste erkennen das der Feind nicht von
    unserer menschlichen Art ist, er hat keinen freien Willen
    wie Wir Menschen. Er kann keine Kompromisse eingehen, weil
    es nicht in seiner Art liegt. Der Feind kennt nur ja/nein,
    (0110010001001110), kein Warum?, kein vielleicht oder Mitleid.
    Das ist der Grund warum die Welt zZ. so ist wie sie ist.

    Die USA, England, BRD GmbH u.s.w. sind nicht der Feind, ja
    diese müssen Wir besiegen besser gesagt befreien aber ihnen
    danach vergeben.
    Der wirkliche Feind muss vernichtet werden!

    Wer der Feind ist muss jeder selber erkennen. Töte niemals weil
    dir jemand sagt/befiehlt zu töten. Jeder muss sich SELBST Bewusst
    sein was er wirklich tut.

    Und glaub mir diese Erkenntnis erschüttet mich und macht mich
    auch sehr traurig, aber es geht nicht anders.

    gruß,
    der Narr

  9. Was ist daran neu? Das weiss ich schon lange. Mich wundert das nicht und übrigens auch sehr klug. Würde ich auch so machen. Somit hätte man viele Vorteile um eine Strategie fest zu legen. Die schwächen und stärken eines Gegners zu kennen und genau zu wissen was er als nächstes tut gehört schon e und je zum Erfolg dazu. Täuschen, manipulieren, sich selbst weiter entwickeln als der Feind, das ist militärisch gesehen das Geheimrezept zur Überlegenheit. Die Moral muss dabei ganz aussen vor bleiben. Denn wer Moral hat ist somit schon wieder berechenbar.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.