An diesem Tag
05.02.1958: US Air Fore verliert Atombombe


von

Am 05. Februar 1958 warf ein B-47 nach einer Kollision eine Mark 15-Atombombe ab, die bis heute nicht wiedergefunden wurde.

Mark 15 Atombombe 1958
Mark 15 Atombombe 1958, Bild: Gegenfrage.com

An diesem Tag im Jahr 1958 verlor ein US-Kampfflugzeug des Typs B-47 eine 3,4 Tonnen schwere Mark 15-Atombombe in den Gewässern vor Tybee Island bei Savannah, Georgia, USA. Während einer Übung kollidierte ein F-86 Kampfjet mit dem B-47-Bomber, der die Bombe transportierte.

Um die Besatzung vor einer möglichen Detonation im Falle eines Unfalls zu schützen, wurde die Bombe abgeworfen. Nach mehreren erfolglosen Suchaktionen wurde vermutet, dass die Bombe irgendwo im Wassaw Sound vor Tybee Island verloren gegangen ist.

Gegen 2 Uhr morgens kollidierte die F-86 mit dem B-47. Die F-86 stürzte ab, der Pilot betätigte den Schleudersitz und überlebte. Die beschädigte B-47 blieb in der Luft und sank von 12.000 Metern Höhe auf 5.500 Meter ab, als Major Richardson die Kontrolle über das Flugzeug zurück erlangte.

Die Besatzung bat um Erlaubnis, die Bombe abzuwerfen, um das Gewicht zu reduzieren und zu verhindern, dass die Bombe während einer Notlandung explodierte. Die Erlaubnis wurde erteilt, und die Bombe wurde in einer Höhe von 2.200 Metern abgeworfen, während sich der Bomber mit ungefähr 200 Knoten (370 km/h) fortbewegte.

Keine Detonation

Die Bombe detonierte nicht und die Soldaten schafften es, die B-47 sicher in der nächstgelegenen Hunter Air Force Base zu landen. Major Richardson wurde nach diesem Vorfall mit dem Distinguished Flying Cross ausgezeichnet.

Einige Quellen beschreiben die Bombe als funktionierende Nuklearwaffe, andere beschreiben sie als nicht funktionsfähig. Mit einem Plutoniumkern wäre sie voll funktionsfähig, mit einem Dummykern könnte sie jedoch eine konventionelle Explosion erzeugen.

Die vier Meter lange Bombe Mark 15 enthält 180 Kilogramm konventionelle Sprengstoffe und hoch angereichertes Uran. Die Bombe wurde bis heute nicht geborgen.



Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.