Maduro: USA planen Zusammenbruch Venezuelas


von

Die USA planen einen Zusammenbruch des venezolanischen Nahrungsmittel- und Energiesektors schon im nächsten Monat. Dies sagte Venezuelas Präsident Maduro am Samstag. Er habe Informationen über ein diesbezügliches Treffen im Weißen Haus.

Entrada Miraflores“ von ClementeRJEigenes Werk.
Lizenziert unter Gemeinfrei über Wikimedia Commons.

Venezuelas Präsident Nicolás Maduro sagte am Samstag im venezolanischen Bundesstaat Aragua, dass die Vereinigten Staaten durch Attacken auf die Lebensmittel-, Energie- und Treibstoffversorgung einen Zusammenbruch seines Landes planen.

„Ich habe Daten eines Treffens im Weißen Haus und die vollständigen Namen derer, die daran teilgenommen haben. Ich weiß, welche Pläne sie für den totalen Zusammenbruch des Landes im Schilde führen“, so Maduro weiter. „Sie glauben, dass Venezuela im Oktober zusammenbrechen wird, so lange brauchen sie für die Sabotage von Nahrungsmitteln, Strom, Treibstoff und Raffinerien … doch Venezuela wird nicht zusammenbrechen, durch Sabotage oder sonst etwas. Das Imperium wird noch vor Venezuela kollabieren.“

Nicolás Maduro war von 2006 bis Januar 2013 Außenminister und ab Oktober 2012 Vizepräsident Venezuelas. Nach dem Tod von Hugo Chávez am 05. März 2013 übernahm er dessen Amt bis zu den Präsidentschaftswahlen am 14. April 2013, als er mit 50,66 Prozent der Stimmen zum neuen offiziellen Staatsoberhaupt Venezuelas gewählt wurde. Während einer Rede am 16. März 2013 erklärte Maduro, dass Chávez der unsterbliche Kommandant des venezolanischen Volkes sei.

31 Kommentare

  1. Kleine Ergänzung: Zuzutrauen ist der Vorwurf den USA natürlich, wenn man sich vor Augen führt, wie in den letzten 200 Jahren in Lateinamerika gewütet wurde. Kann aber natürlich auch übertriebenes Politiker-Geblubber sein. Was meint ihr?

  2. „Der inszenierte Krieg“

    Verfolgte man ganz genau die Schlagzeilen und Nachrichten der letzten Tage zeichnete sich doch ein sehr klares Bild ab.
    Fassen wir vorab einige interessanten Aussagen zusammen:
    USA Und Frankreich wollen ohne Beweise und UN Mandat einen Krieg, Völkerrecht darf hierbei also keine Rolle spielen, wer wird also wie und wann angeklagt werden können, wenn wieder hunderttausende Zivilisten ihr Leben lassen?
    Die Türkei möchte in die EU und versuchte ihre NATO- Zugehörigkeit mit gefälschter Überflugslinie und Kriegsforderung gegen Syrien zu bekräftigen.
    Israel, in (irgendwann auch) letzten Friedensverhandlungen mit GAZA, führt währenddessen immer noch unverhältnismäßige Aggressionsschläge gegen Regionen der Hamas durch, Hisbollah im Libanon fühlt sich provoziert, war das die Intention?
    Barosso meldet vor beginnendem Krieg und Merkelwahl die EU ist über die Krise hinweg, ja und auch Merkel spricht im Duell das ewige Mantra vom beendetem Tief, beide kennen aber die wirkliche Zahlen und das Gegenteil behauptende Wirtschaftswaisen ebenfalls (Friedrich, Brody, u.u.u).
    Die USA im Oktober bankrott!?
    DZ & EU nun für Bail-In Enteignung!?
    Russland kurz vor Rezession, doch Rüstungsausgaben unbetroffen (bis 2015 Investition von 500 Milliarden)!?
    Asiatische Aktienmärkte im Sinkflug!?
    Fema- Camps, hoch- militarisierte amerikanische Polizeibehörden,
    NSA- Totalüberwachung, Bundeswehr im Inland!?
    Keine Einigung um Raketenabwehrschirm, Russland und China (Ausbau amerik. Stellungen im Südpazifik) sehen darin bewusstes Einkreisen ihrer Länder, somit rote Alarmbereitschaft gewisser Teile des Militärs seit Dez./2011!?

    Also was ist hier wirklich los, was wird hier gespielt??? Und vor allem wer spielt mit wem?

    Gab es bis zur Obama – Ära noch die über die Welt herrschende Öl- Elite und imperialistische Globalisierungs- Strategien der Großkonzerne, verschmelzte man um so stärker seit der Jahrtausendwende mit den Banken, Rüstungsfirmen und Baufirmen des lukrativen Aufbaus von Krisengebieten. Eine politische Unterwerfung und Dienerschaft unter den Banken und Lobbys verschärfte eine westliche Fehlpolitik in Sachen Soziales und Wirtschaft mit gravierenden Langzeitschäden für Entwicklungsländer. Doch wie lange lässt sich eine Schuldenblase aufblähen, bei welcher nur Wenige ihre Profite schöpften? Staatsverschuldung und Staatsanleihen waren die Zauberworte einer globalen Insolvenzverschleppung. Doch nun?!
    Noch immer sind es die selben Global- Player, transnationales Government der Konzerne und hörige, umsetzende Politiker. Aber der Total- Ausfall lässt sich nicht vermeiden, sprich das System ist am Ende des Dauerspiels von Schuldenverlagerung zw. Immobilien-, Gold-, u. Aktienmärkten, sowie Firmen- Rohstoffindustrie- Poker.

    EINE MATHEMATISCHE GLEICHUNG WIRD SICHTBAR (MATRIZE)

    Wenn größtenteils die bekannten Rohstoff- Lager erfasst und deren Kapazität errechnet wurden, wenn Verträge zwischen Ländern und Konzerne bekannt und somit ein Langzeitprognose für Konkurrenzverhalten und wirtschaftliche Positionen für die nächsten Jahre (bei derzeitigen Vertragsabschlüssen Jahrzehnte) absehbar sind, kann man eine Stagnation in dem Spiel der weltwirtschaftlichen Möglichkeiten erkennen.
    Wenn man nun noch die Entwicklung innenpolitischer Verhältnisse und des eigenen Status anhand von Statistiken und Zahlen der Vergangenheit zugrunde legt, und ebenfalls die Zukunft errechnet und ins Verhältnis zu dem globalen Marktgeschehen setzt, lassen sich leicht zukünftige Positionen der Länder auf dem Weltmarkt, sowie zukünftige Konflikt- und Knotenpunkte erkennen, ja errechnen.
    Diese Rechnungen sind sehr einfach und mit genügend (oft über Geheimdienste) zusammengetragenen Datenmaterial wird jeder BWL 1. Semestler etwas anfangen können.

    Nun haben wir also eine drohende, und meiner Meinung nach nicht mehr abzumildernde und somit verhinderbare Weltwirtschaftskrise vor der Tür und wir kennen die zukünftigen Marktpositionen von Ländern und Konzernen. Sollte z.B. in Afrika durch gewissen Umstürze der Chinese nicht seiner geschlossenen Verträge beraubt werden, oder Gasprom mit einer neuen Konkurrenz rechnen müssen, sind die Verhältnisse doch für die nächsten Jahrhunderte sehr klar. So ist die Lage von z.B. Rüstungsfirmen o. Großfirmen auf dem Ölmarkt seit Jahrzehnten ebenfalls eine, trotz mancher Hoch u. Tiefs, sehr ungebrochene.

    Eben diese klar- sichtbaren Markt- Prognosen und innenpolitischer Stand dürften bei einigen Regierungen arge Besorgnis auslösen. Drohte doch z.B. Gaddafi während der EURO- Krise Frankreich mit Öl- Entzug, die Ablösung des Dollars als Zahlungsmittel für den Afrikanischen Ölmarkt war das ein tödlicher Fehler, u.u.u..

    REVOLTEN UND BÜRGERKRIEGE

    Hat man gerade deswegen die Innere Überwachung und Kontrolle durch Errichtung von Polizeistaaten ausgebaut, da man bei Weiterbestehen einer hyper- kapitalistischten Gangart den Sozialabbau wird nicht aufhalten können (siehe amerik. Verhältnisse u. Gesundheitswesen), ebenfalls die Profitgier der staatlich unkontrollierten und sog.“freier“ Märkte die Lage sich in neo-imperialistisch- globalisierten Entwicklungsländer wird nicht bessern können und es eben nicht nur in einem Raubzug, sondern in der Versklavung der Menschheit als Billiglohnarbeiter, bei parallell verlaufender Überbevölkerung enden wird, wo man definitiv mit berechtigter Gegenwehr wird rechnen müssen. AUF JEDEN FALL, DENN SO NICHT.

    AKTUELLE GESCHEHNISSE u. DIE BERECHNETEN VORTEILE EINES 3. WELTKRIEGES

    Um sich nicht dem Vorwurf langzeitlicher Korruption u. Fehlpolitik (EU- Politik, Imperialismus- Produkte) aussetzen zu müssen, käme ein Krieg vielen Fraktionen nur Recht. Ein inszenierter Krieg welcher der nicht- aufzuhaltende Weltwirtschaftskrise als Ursache dienen wird.
    Das Paradoxon ist, dass eben auch ein Weltkrieg um so stärker eine Wirtschaftskrise herbeiführen wird, also die Negativ- Einflüsse nicht von der Hand zu weisen sind.
    Weitere Vorteile bestehen darin, dass die Mächtigsten, in Rüstungs- u. Bankengeschäfte Integrierte, auch nur noch so während eines Kollapses Profite werden machen können und man durch Kriegsrecht und Notstandsverordnungen die Ausnahmezustände wird kontrollieren können.
    Also bevorstehende wirtschaftlich- bedingte Unruhen sollen auf dieser Weise, die der
    Total- Entrechlichung, entgegengewirkt werden.
    DER WEG IN DIE TOTALE UND EWIGE TYRANNEI

    Welche Kriegsparteien, z.B. Russland, China, USA, Europa haben nicht eben selbe zukünftige Probleme und selbe Profiteure in ihren Reihen?

    Fazit: Diese ganze Geschichte ist geplant, und nachträglich mit Geldkoffern ausgehandelt wurden, da sie für den Fehlgang des Politischen Realismus als der einzige Ausweg erscheint.
    Oder wie Franz Kafka es bezeichnen würde, ‚der Paranoia einzig möglicher Ausweg scheint nur der Wahnsinn‘

  3. Ich denke, dass es sich in Venezuela um hausgemachte Probleme handelt. Die Korruption ist enorm, die Subventionierung der ärmeren Gesellschaftsteile durch die Petrodollars, fressen die Devisenreserven auf, die Inflation ist zweistellig, die Wirtschaft liegt am Boden, da nur Öl exportiert werden kann und die Inkompetenz der Regierung schreit auch zum Himmel. Man kann denke ich, den USA viele Verbrechen vorwerfen und nachweisen, aber Venezuela hat schon immer das eigene Versagen auf andere projiziert. Kommunismus in welcher Form auch immer, kann nicht funktionieren.

  4. P.S. Das Loslösen von imperialistischer Globalisierungs- Verschuldung, die Verstaatlichung einiger privatisierter Unternehmen und natürlich höhste Korruption bringen vorerst erhebliche Schwierigkeiten mit sich.
    Laut der franz. Politikwissenschaftlerin u. Venezuelaexpertin Adeline Joffres sind diese Umstände aber behebbar, so hatte sich Lebenserwartung und Qualität trotz Staatsverschuldung(hier wie gesagt das Nicht- Abhängigmachen von außen) stark verbesesert.

  5. Sowohl Kommunismus als auch Sozialismus können durchaus funktionieren – nur leider nicht in menschlicher Gesellschaft mit derzeitigem Evolutionsstand.

    Soziale Marktwirtschaft funktioniert sehr gut – so lange man nicht ein Ungleichgewicht zwischen sozial und Marktwirtschaft zulässt (egal in welche Richtung).

    Reine Marktwirtschaft funktioniert ebensowenig wie reiner Sozialismus (Kommunismus) und ist auf Dauer zum scheitern verurteilt.

  6. @ Kurt
    Der Evolutionsstand hast du richtig gesagt, nun leider in der Gesellschaft und alle wissenschaftliche Ebene falsch kompensiert mit technologische Wissenserrungenschaften.

    Soziale Marktwirtschaft ist machbar, aber auch nur wenn das Bewusstsein der Menschheit in ihrer Evolutionsstand angehoben wird. Das Problem ist, dass das Bewusstsein der Masse der Menschheit kläglich hinterher hinkt und auf eine Niveau wie eine Orang-Utan ( Entschuldigung an diese Spezies, denn sie massakrieren ihren Artgenossen nicht wie der Mensch mit seine Bewusste-Bewusstsein-Intelligenz seine Artgenossen antun) einzustufen ist. Wenn es so weiter geht findet Devolution statt, aber keine Evolution.

  7. @60+ – Genau das geht mir auf den Sack, habe das Ding bei terragermanica auch gesehen. Interessant ist das Lesezeichen-Logo dieser Website, noch besser das Logo einer anderen Seite, die DU hier verlinkt hast, das ist ein HAKENKREUZ. Mal was anderes optisch in der Lesezeichenspalte.
    _
    http://unglaublichkeiten.com/unglaublichkeiten/htmlphp2/u2_2109Chaim.html

    Auf der Seite unterhalb des dortigen Artikels dann weitere Links, u.a.
    zum Polskaweb, und das Ding ist unterste Schublade.

    —————————————————
    Zum JAHRESTAG für @Alle hier zur Erinnerung :

    http://desertpeace.files.wordpress.com/2011/09/latuff-9-11.gif

  8. @Kaiser Wilhelm
    Richtig, KW, geht mir ebenso, daher hab ich das auch angetippt, dieses Thema. Mich kotzt auch der Mißbrauch der altehrwürdigen Swastika an, die ja nachgewiesen schon ein Alter von über 5000 oder 6000 Jahren hat und ein Glücks- und Friedenssymbol darstellt. Sehr eigenartig ist, daß die Swastika auf allen Erdteilen vertreten war, auch heute noch teilweise einen hohen Stellenwert hat.
    Ich sehe sehr viele Seiten mit großer Skepsis, auch wenn ich manchmal einige Seiten, die mir als lesenswert erscheinen, hier verlinke. Zu meinen Skepsisseiten gehört ebenso Kopp, ein Verlag, der mir von den sogenannten Gutmenschen kaum „Beachtung“ findet. Ich versuchte mal zu recherchieren, bin aber nicht sehr weit gekommen und konnte einige Verdachtsmomente, die mir mal vermittelt wurden, nicht bestätigen. So einige Meldungen von K… bestärken meine Meinung jedoch, wer auch dort die Fäden fleißig zieht…! Vielleicht kannst Du auf Grund Deiner weitaus besseren Möglichkeiten und Verbindungen Dich dieser Thematik mal näher annehmen.

  9. @ 60+ – Skepsis ist immer angebracht. Wer die Fäden zieht bei KOPP ist mir persönlich wurst. Die meisten der Themen die mich interessieren kenne ich oft schon vor Erscheinen dort. Jedoch sind bei KOPP gute Artikel aus den USA. Diese sind aus US Quellen. Vorteil bei KOPP : Diese Artikel sind oft sehr umfangreich von der Textmenge her und sehr detailliert. Das hält natürlich die -twitter generation- davon ab, den Beitrag zu lesen, denn bei denen ist nach 140 Zeichen im Kopf erst mal Leerlauf. Es ist ja schön, dass so etwas in der Form in Deutsch abrufbar ist. Und im Unterschied zu gewissen websites, sind bei diesen Artikeln genug weiterführende Links im Text, und / oder unterhalb des Artikels die Latte der Quellenangaben (Links)

    Ich lese nicht unbedingt alle Artikel bei KOPP, jedoch die Spalte mit den
    Tages-News (Aktuelle Weltnachrichten) und die dortigen Links zu anderen Websites oder Tageszeitungen ist auch recht gut.

    Ich bin übrigens über KOPP seinerzeit an Gegenfrage verlinkt worden.

  10. @60+

    Lustig, Leo scheint trotz Beitragsklau! eine Tendenz zur Wahrheit zu haben und jegliches Verteilen dieser, kann ich natürlich nur unterstützen.

    Also ich war nicht Leo & kannte auch nicht terramanager.com

    Habe dieses Schribsel nur noch bei Politaia und linkezeitung.de reingestellt

    Nunja, Schande aber weiter so ! 🙂

  11. Habe mir jetzt mal terrablabla angeschaut, verdammtes NAZIblatt, habe auch angeschrieben:

    Lieber Leo, Du hast meinen Beitrag geklaut !!!! Nicht das ich Dich nun verklagen könnte, denn die Verbreitung der Wahrheit sollte ja eher belohnt werden, doch bitte setze doch in Zukunft den Namen der Urheber mit rein und wehe es landet im rechten Flügel (so wie hier), denn der gehört AUSGEROTTET
    M. Georg Dieling

  12. Habe es nochmal ausgebessert, schnell schauen, da dieses NAZIPACK es bestimmt zensiert.

    !Lieber Leo, Du hast meinen Beitrag geklaut !!!! Nicht das ich Dich nun verklagen könnte, denn die Verbreitung der Wahrheit sollte ja eher belohnt werden, doch bitte setze doch in Zukunft den Namen der Urheber mit rein und wehe es landet im rechten Flügel (so wie hier), denn der gehört AUSGEROTTET. !!! NIEDER MIT DEN PSYCHOPATISCHEN FASCHISTEN !!! FÜR WIRKLICH REINE DEUTSCHE, DEM GLEICHEN UND FREIEN MENSCHEN!!! VERDAMMTES GESOCKS, ICH DACHTE IHR WÄRET AUSGESTORBEN, HABEN WIR NICHT ALLE GEKRIEGT?
    M. Georg Dieling!“

  13. @MG Dieling – Habe leider zu wenig Zeit. Könnte sonst in Einzelbeispielen
    belegen durch Recherche, dass hier aus dem Kommentarblock heraus voll oder
    teilweise copy & paste veranstaltet wird. Das wohl auch nicht nur von Dumpfbacken, die selber vermutlich keinen einzigen vollständigen Satz
    in korrektem Deutsch zu Papier bringen könnten, sondern auch von Betreibern von Websites.
    Zumindest was die Themen der Artikel betrifft die @Bürgender
    hier einstellt, ist es für mich immer zum Schmunzeln, wenn andere nachziehen. Ein ganz bestimmter Link den ich einstellte hier zum Thema Persien Coup CIA 1953 (in Englisch) wurde woanders (übersetzt) fast identisch eingestellt, natürlich ohne Quellenangabe. Das ist schon mal ein Grund, warum ich Meldungen welche die USA betreffen, dann gleich zurück verfolge und dort lese (an der Quelle) sofern sie mich interessieren. Die deutsche Headline genügt dazu, um die Quelle zu finden. Auf die oft meinungsverfälschte, gekürzte, oder einfach nur schlecht übersetzte Version einer deutschen Qualitätslügen-Medienhure kann ich zum Glück verzichten. Die Auswahl der kritischen deutschen Websites in die ich mal schaue (meist durch Verlinkung von hier aus) ist äußerst gering.

  14. Morgen Kaiser,

    doch wie sollte man rechtlich vorgehen können? Würde es diesen rechten Käseblatt doch gern heimzahlen, nette Geldsumme z.B. für Gegenfrage- Spende rausschlagen etc. 🙂 ?

    Habe sofort bei linkezeitung klargestellt und um shitstorm bei terr… gebeten,
    immerhin ist es rufschädigend dort überhaupt den Verdacht einer Mitarbeit aufkommen zu lassen, ich zahle immer noch Beitrag bei den Linken, obwohl ich gerade die Piraten Halle Saale aktiv im Wahlkampf unterstütze und vorerst dort Mitglied bin.
    P.S. I love coconuts *

  15. Moin moin @ M.G. Dieling
    grins, tolle Polemik, aber wehren gegen „Klau“ kann man sich nicht.
    Hmmm, wenn Du dazu beiträgst, den Hallenser Piraten Format und eine Linie zu geben, dann ist das ja o.k., doch beim Berliner Piratenhaufen wäre jeder Kraftaufwand verschwendete Energie. Sie sollten doch erst einmal ein klares politisches Konzept erarbeiten, zeigen, was sie wirklich wollen. Aber der Spaß scheint ja eh vorbei zu sein, mal kurze Protestwahl, das war`s dann auch.
    http://internetz-zeitung.eu/index.php/918-microsoft-und-skype-kennen-die-giftgasm%C3%B6rder-aus-syrien-t

  16. mg dieling, ich mag ‚rechtsradikale‘ auch nicht also idioten die sich die haare abrasieren und mit springerstiefel und bomberjacke kleiden. genauso mag ich keine ‚punker‘ mit ihren farbigen haaren und zerrissenen hosen. das sind alles von geheimdiensten geschaffene uniformierte unterschicht-soldaten denen man feindbilder präsentiert.

    bitte verfalle nicht der verführung auf unseren vorfahren herumzuhacken. dieser selbsthass wurde uns nämlich von unserem propaganda apperat antrainiert. alles was man uns über NAZIS erzählt wurde von amerikanern geschrieben. also jenen die seit 250 jahren ununterbrochen rauben, lügen und morden. alles was man uns erzählt ist mit SICHERHEIT nur zu ca 1% wahrheit und zu ca 99% lüge.

  17. @Alesi
    nee nee, werde nicht BLIND rumhacken

    „geschaffene uniformierte unterschicht-soldaten“ trifft es absolut

    Doch habe ich genug von jeglicher Form von Dummheit

  18. denke ich mir doch auch =) ist halt meine faustregel… was der ami verzapft ist mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit gelogen. also alles was auf n24 läuft oder im spiegel steht.

  19. die bei terra… haben meinen Kommentar zu Leo nicht gedruckt.
    sollte obiges Statement wohl auf altertümlich- zurückgebliebenen Tonband sprechen, so in Hitlä’rr Manier (evtl. die einzige Art den einen Urahnen des heutigen Wahns im Tonklang zu imitieren, nach dem Motto‘ Seht wie dumm ihr seid & als Human- Kommunist klingts auch besser‘)

  20. @MG Dieling – Der guten Ordnung halber und als Gegengewicht, möchte ich dir mitteilen, dass es im äußersten linken Spektrum Kräfte gibt, die ebenso (wenn nicht noch schlimmer) absolut faschistische Tendenzen haben. Lassen keine andere Meinung gelten, sind extrem gewaltbereit und ähneln den Schlägertruppen der SA von damals. Ich denke aber, das ist nicht neu für dich, und Statistiken kann man abrufen. Von wo Gewalt kommt ist letztlich egal.Und wenn sich die rechten Dumpfbacken mit den Linksfaschos gegenseitig die Schädel einkloppen, dann sollte die Bereitschaftspolizei in ihrer Kaserne in der Kantine sitzen bleiben, dito Ambulanz und Feuerwehr. Der Rechtsradikalismus wird in Deutschland ja geradezu gefördert durch das was die Grüne Kaspertruppe als Randpartei so vorschlägt und irgendwie durchsetzt. Der Rechtsradikalismus ist gewollt. Diese ganzen Grüppchen die sich (meist vom Steuerzahler gepampert, also nicht in Arbeit) sind einfach nur Feindbilder, wie @Alesi es oben erwähnt. So ist das geplant : Jeder Bürger muss noch eine Gruppe von Mitbürgern als Feindbild haben. Anderenfalls (und das darf nie wieder vorkommen) wäre sich das deutsche Volk ja mal wieder EINIG. Dann würde aber EIN RUCK durch Deutschland gehen, vorher nicht!

  21. Venezuela ist keine was auch immer !! Es ist purer Kommunismus ! War 10 Jahre da unten ,etwas schlimmeres habe ich noch nicht erlebt. Korrupt ist alles und jeder ! Maduro ist ein Dummkopf mit einer Dreimillionenvilla in Florida (wie geht das als ehemaliger Busfahrer ) .

    Alles wird ohne Sinn und Zwang verstaatlicht ,PArteileute werden eingesetzt und dann geht nix mehr.

    22000 Morde sprechen für die (laut Maduro ) sichere Lage in Venezuela .

    Cahvez hat gut angefangen und ist mit 200 Millionen Dollar auf seinem Konto gestorben.Seine Mutter hatte nichts ,jetzt ist sie eine der größten Grundbesitzerin in Venezuela.

    Venezuela braucht nichts und niemand um sich zu Grunde zu richten .Da brauchen die USA oder wer auch immer nur zu warten.

    Ach so ,größter Drogenumschlagplatz ist der Hafen von La Guaira in ganz Latainamerika. Vor den Kommunisten gab es fast gar kein Drogenproblem in Venezuela !

    Also hört auf die Schuld bei anderen zu suchen ,aber das machen Kommunisten nun mal so.
    Alle sind Schuld ,nur die Kommunisten nicht.
    Erinnert mich an die Grünen…

  22. Kann mir gut vorstellen, daß das so dort abgeht, wie Jens beschrieben hat. Kommunismus ist eine Staatsform, bei der 50 % der Bevölkerung mehr oder minder gut leben (von denen wieder ca. 10 % sehr gut resp. vortrefflich), auf dem Buckel der anderen 50 % der Bevölkerung.
    Hab das in den letzten 2 Jahren des Ceaucescu-Regimes hier in RO beobachtet. Und was ist jetzt? Jetzt spricht man von Dämokratie, von freier Marktwirtschaft. Der sichtbare Unterschied? Kaum erkennbar. Die Prozentzahlen haben sich höchstens verschoben. Jetzt leben ca. ein Viertel der Bevölkerung ganz gut (davon wieder die bekannten 10 % vortrefflich) auf dem Buckel der anderen Dreiviertel.
    Und eines ist interessant: Diejenigen, die damals hohe Tiere im Parteiapparat waren, sind heute diejenigen, die ihre Schäfchen absolut im Trockenen haben und mit Sicherheit nicht finanziell dahindarben. Die schwimmen wieder obenauf sowie die Fettaugen auf der Suppe.

  23. @ Kaiser,
    auf jeden Fall hat Alesi und Recht, wenn ihr sagt, in Deutschland wurde seit Jahren ein gewisses Deindbild aufgebaut, welches man 1. auf dieses Weise unterstützte und vor allem aber der Staat seit Urgedenken an mehr gegen ‚links unternahm als gegen ‚rechts
    es darf auch nie in eine Diktatur münden, UND DAS IST MÖGLICH

    um eben nicht das Verhältnis 1% über 99%, sondern für den Anfang wenigstens helmut’s 10 zu 40 über 50

    @jens ich bezweifle Deine Aussagen nicht im Geringsten, doch ließ sich laut A. Joffres eine Besserung für die Allgemeinheit erkennen, im Vergleich zu außländischer Abhängigkeit und Entwertung durch Globalisierungs- Geschenke /Raub.

  24. @MG Dieling – Ehrlich, ich persönlich kann seit der Einführung des Euro irgendwie kaum noch Unterschiede zu einer Diktatur erkennen. Der einzige Unterschied ist doch nur, dass noch monatelang gelabert wird, bevor etwas GEGEN den Willen des Volkes beschlossen und abgesegnet wird. DAS ging früher schneller, da stieg der GröFaZ auf die Apfelsinenkiste und schnarrrte den Tagesbefehl ins Mikrofon. Und das was heute gegen den Willen des Volkes abgesegnet wird, dass macht nur Banker & Consorten fett. Wann hat in Deutschland vorher jemals eine derartige Ausbeutung der unteren Bevölkerungsschichten stattgefunden? Man tut nun in Merkeltanien auch alles, um den Mittelstand platt zu machen. Aber die Deutschen sind zu träge, es wird sich nichts ändern. Mutti bleibt (dank Wahlgesetzgebung und der Nichtwähler) – Mit anderen Worten : Keine Panik! – Alles wird gut!

  25. @kaiser

    steh voll & ganz hinter Dir,

    doch wird der Mensch in folgenden Generationen zur Optimal- Änderung gezwungen sein, wir werdens nicht mehr sehen, daher ist unsere Aufgabe max. die Aufklärung und Archivierung der Wahrheit, doch auch ohne dies, wird der Schmerz einer nicht zu stoppenden Masse entscheidend sein

  26. @M.G. Dieling

    Doch wir werden es ehen.weil eben die Jungen in ganz anderen Bahnen denken ,wie es uns die Presse schildert. Zumindest sehe ich das bei der einheimischen Jugend. Da geht es zurück zu Werten und Ethik .

    Wir werden noch so einiges sehen was uns glücklich macht ,aber vorher werden wir uns übergeben müßen ( jeden Tag ) ,wenn all die Sachen herauskommen ,was in den letzten Jahrzehnten passiert ist !

    Aufklärung ist gut ,aber die Masse ist dumm und Aufklkärung ist immer auch ein Risiko . Warum ?? Da werden dann hunderte kommen und sagen :DU HAST ES GEWUSST und nichts unternommen. Der Mensch denkt nur in der Kategorie Heut ,Morgen vielleicht noch 5 Tage mehr .Der nächste Urlaub auch noch ,aber alles negative wird ausgeblendet . Deshalb sage ich ja auch ,es wird bitterböse !!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.