Schon mal gehört?
Large Hadron Collider


von

Mit dem Large Hadron Collider versuchen Forscher einen Urknall zu simulieren. Die möglichen Folgen dieses Versuchs sind unklar.

Im Jahr 2009 wurden im wahrscheinlich umfassendsten Physikversuch der Geschichte wollten Forscher mit dem „Large Hadron Collider“, dem  Teilchenbeschleuniger am Europäischen Kernforschungszentrum CERN bei Genf, einen Urknall simulieren.

Für dieses Experiment verursachten die Forscher eine Kollision von 300 Millionen Teilchen. Dabei entdeckten sie das Higgs-Teilchen, auch genannt Gottes-Teilchen, und erzielten die höchste, jemals von Menschen verursachte Temperatur von inzwischen mehreren Billionen °C, viele hunderttausendmal heißer als die Sonne.

Kritiker befürchten durch die Versuche in Genf die mögliche Entstehung bislang unerforschter Materie oder sogar eines schwarzen Lochs, was völlig unklare Folgen haben könnte.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.