Israel: Über 1500 palästinensische Kinder getötet seit 2000


von

Laut der palästinensischen Autonomiebehörde kamen durch Einsätze der Israelischen Armee seit der Zweiten Intifada ab September 2000 insgesamt 1500 Kinder ums Leben. 6000 wurden verletzt und 10000 gefangen genommen.

Israel-Palaestina, Bildquelle: Unbekannt
Israel-Palaestina
Bildquelle: Unbekannt

Seit September 2000 kamen laut dem Sozialminister der palästinensischen Autonomiebehörde Kamal Sharafi 1500 Kinder durch Kämpfe mit der israelischen Armee ums Leben. Weitere 6000 Kinder wurden verletzt und mindestens 10000 gefangen genommen.

Allein während der beiden Kriege in den Jahren 2009 und 2012 seien 400 Kinder ums Leben gekommen, so Sharafi. Nach Angaben der palästinensischen Statistikbehörde sind 47 Prozent der Gesamtbevölkerung im Gazastreifen und im Westjordanland Kinder, fast 53 Prozent sind unter 18 Jahre alt. In der Nacht zum gestrigen Sonntag hat die israelische Luftwaffe erneut Angriffe auf den Gazastreifen geflogen.

Viele Juden lehnen die zionistische Politik Israels aus Glaubensgründen entschieden ab. Immer wieder demonstrieren zahlreiche Gläubige gegen Israel und das Militär, zuletzt am 02. März 2014, als mindestens 300’000 Juden in Jerusalem auf die Straße gingen (Fotos hier).

20 Kommentare

  1. Kettenreaktion,

    sie haben 1948 mit dem morden angefangen und können, oder wollen damit nicht aufhören. 1000 Jahre vor ihnen haben es die Kreuzritterrepubliken auch schon versucht und sind gescheitert.
    Damals wie heute fehlt der Zuzug williger arbeitsbereiter Neuankömmlinge. Man will keine schwarzen Äthiopier sondern weiße gutausgebildete Ukrainer, Franzosen oder Deutsche. Deshalb lässt man die Kettenhunde in der Ukraine los, stellt man israelische Elitesoldaten an die Spitze der Nazis.
    Die 300 000 Juden in Kiew sollen gefälligst nach Israel ausreisen, ins gelobte Land. Die klugen Israelis fliehen derweile nach Berlin oder Toronto, weil sie wissen das im gelobten Land der Tod zum allgegenwärtigen Begleiter wird. Die 1500 toten Kinder und die vielen Verbrechen an den Menschen in den Ghettos werden auch von der Bevölkerung in Kernisrael ihren Tribut fordern.
    Nicht nur die Raketen werden besser auch die Computerkids werden sich mit der Infrastruktur in Israel beschäftigen. Dann hilft keine 10m Mauer wenn der Strom im Lande ausfällt.

  2. Und das alles soll stimmen? – wenn ja, war das sicher NICHT das Interesse von Isrel. Die suchen wichtigere Ziele als die Kinder der PA-Leute.

    Doch wenn die PA-Leute immer Kinder vor schieben – dann knallts halt einmal! Doch zuletzt werden sie jeden Verbrecher finden, der sich hinter Kindern und Frauen verbirgt!!

    Die israelische Armee schützt ihre Kinder und Frauen vor abscheulichen Terrortaten der PA-Leute.

    die PA-Leute missbrauchen Kinder und Frauen als „Schutzschild“, wobei sie ihre Absichten schamlos verdrehen, als ob Israel auf Verbrechen aus wäre!

    Doch Israel hat es NICHT nötig, sich täglich mit solchen Dummköpfen zu messen. Die PA-Leute sollen einmal versuchen das zu leisten, was die Israeli erreicht haben!!
    doch dazu waren sie Jahrhunderte lang NICHT fähig gewesen!!

  3. @ Walter Nänny

    Nein nein, das denken sich alles nur die pösen Israel-Hasser aus. Ich empfehle Ihnen mal einen mehrmonatigen Survival-Urlaub in Gaza. Da kann
    man was „erleben“.

    http://www.youtube.com/watch?v=i9yPaa0rjv8

    Falls Sie diesen überleben und danach noch der gleichen Ansicht sind,
    empfehle ich dringend eine ärztliche Behandlung.
    Es könnte nämlich sein, dass sie unter Sinnestäuschung und komplettem
    Realitätsverlust leiden.

  4. @Walter Nänny
    Ach so, die Araber schicken Kinder gegen israelische Kampfflugzeuge ins Gefecht? Was ist denn das für ein lächerlicher Unsinn…

    @Franz Branntwein
    Danke für das Video. Dazu ist kein weiterer Kommentar nötig.

  5. Ja,klar Herr Nänny.Das hat Israel alles aus eigener Kraft geschafft!Sie sollten sich nochmal besser mit der palästinensischen/israelischen Geschichte auseinendersetzen!Israel hat das alles nur mit Hilfe des Westens bekommen.Ohne den Westen wäre Israel gar nicht überlebensfähig!Die werden finanziell wie auch militärisch vom Westen unterstützt und beschenkt!Toll wie sie das alleine hinbekommen. Die Palästinenser allerdings werden wirklich alleine gelassen. Sie würde ich mal gern reden hören, wenn das in ihrer Heimat oder auf ihrem eigenen Grund und Boden sich abspielt. Einfach Leute kommen, sich einnisten, ihnen ihre Rechte und Besitz nehmen und auf einmal sie nichts mehr zu bestimmen haben bzw. kaum noch sich versorgen können.Bevor sie nochmal solche unqualifizierten Aussagen machen,setzten sie sich doch bitte nochmal intensiver und wesentlich tiefer mit diesem Thema auseinander.Gehen sie doch einfach mal zurück zum 1.Weltkrieg und dann ackern sie sich einfach bis zur heutigen Zeit vor. Vielleicht geht ihnen dann ein Licht auf.

  6. Offensichtlich ist der Herr Nänny der einzige vernunftbegabte Mensch in diesem Forum. Solange die steinzeitlich organisierten und produzierenden sogenannten Palästinenser sich von Verbrecherbanden regieren lassen, das Existenzrecht Israels bestreiten, in ihren Medien und Schulbüchern antisemitische Hetze betreiben und außer Mord und Totschlag, auch unter den eigenen Leuten, nichts Nennenswertes zu einem Freidensprozess beizutragen haben, werden sie mit den Konsequenzen leben müssen. Sie werden irgendwann begreifen müssen, daß Neid und Hass auf das hochentwickelte und demokratisch regierte Israel ihr Leben in den primitiven feudalistischen Zwangsverhältnissen, die sie sich eingerichtet haben, nicht verbessern wird.

  7. @Glotzenfeind
    Also ist es für dich okay, Phosphorgeschosse in Wohnviertel hineinzufeuern, wo ca. die Hälfte aller Bewohner Kinder sind?

  8. @Bürgender – Glotzenfeind und Nänny sind ggf. identisch, aber ist ja auch egal. Das sind Realitätsverweigerer oder Auftragsschreiber, die sicher noch nie die vieklen Artikel jüdischer Autoren in Bezug auf Israel gelesen haben.
    Letztlich und endlich kommen die Meldungen die man in deutscher Sprache dazu findet aus deren Artikeln. Auch das Juden weltweit gegen Israel protestieren haben diese Forentrolle offensichtlich noch nicht mitbekommen.
    Solche Personen nicken auch die Tötung anderer Erdenbürger ab, rein schon aus Glaubensgründen, also weil diese eben nicht jüdischen Glaubens sind. Das darf man auch, wenn man die von Gott auserwählte Herrenrasse ist, diese Rasse rein hält und nicht vermischt. Neu für mich in dem obigen Kommentar war allerdings die Info, dass Israel ein demokratisch regiertes Land ist.

  9. @ Kaiser – Den Gedanken hatte ich auch. Aber in Zeiten, in denen man aus einem schier unerschöpflichen Pool an Bedürftigen schöpfen kann, dürfte es keine Schwierigkeit sein, Leute zu finden, die vorgefertigte Texte in Foren platzieren, um ein paar Silberlinge dazu zu verdienen.

    Und meistens wissen die nicht mal ansatzweise, um was es geht. Haben die doch schon Mühe, den Text fehlerfrei abzutippen.

    Sind nur verzweifelte Versuche, die alternativen Medien zu stören.

    Kann man wirklich nicht ernst nehmen. Und von daher finde ich es schon fast
    belustigend, wenn hier, oder woanders, solche intellektuellen Tiefstflieger
    auftauchen.

  10. Nachtrag: Falls es ein und der selbe Schreiberling ist, Schizophrenie kann man medikamentös behandeln.
    Probier`s aus, es wird euch helfen.

  11. @Franz Branntwein

    Man stört also die alternativen Medien, wenn man nicht Deiner Meinung ist. Ein Fall für den Arzt ist man ja sowieso. Und wenn Du vielleicht einmal politische Macht bekommen solltest, dann, schätze ich mal, kommt statt des Arztes die Polizei.

    Ich schlage vor, Ihr führt ein geschlossenes Forum und erklärt einander täglich, wie schlau Ihr seid. Ohne schizophrene Störer, die nicht mal ansatzweise wissen, worum es geht. („um was es geht“ ist übrigens die Aurdrucksweise von Leuten, die ihre Texte besser abtippen würden.)

  12. @ Glotzenfeind – Es ist mir prinzipiell vollkommen egal, wer welche Meinung vertritt. Allerdings reagiere ich allergisch auf Leute, die Fakten ignorien und pauschal ganze Völker als primitive, steinzeitliche Mörder und Totschläger diffamieren.

    Sich anschließend dann noch über Reaktionen hier zu echauffieren, setzt dem Ganzen dann die Krone auf.

    Und nein, nichts liegt mir ferner, als politische Macht zu erlangen. Solche Ambitionen sind eher bei Psychopathen zu finden.

    Von meiner Seite aus ist die Diskussion hiermit beendet. Meine Zeit ist mir definitiv zu schade, als das ich mich weiterhin mit Subjekten wie dir beschäftige.

  13. @ Kaiser, war lang nicht hier, so viel zu tun an anderen Fronten :), Du hattest vor längerer Zeit mal links zu den Anti- Government Protesten in Israel reingestellt (war Link zu google bilder), jetzt war ich die halbe Nacht hier und bei google unterwegs, hatte auch vieles gefunden, doch Deine, wen wunderts, waren besser Kannst Du sie bitte nochmal reinstellen Danke & Sorry, hoffentlich bald wieder aktiver hier, an die Anderen & Neuen es ist & bleibt eine TOPP- Seite

  14. @MG Dieling – Dachte du bist schon wieder mit Obama-Travel auf -all inclusive- Urlaub im Hotel Gitmo

    Die Links das ist zu lange her. Bin im Zeitmangel. Du kannst hier oben
    im Suchbalken mal markante Begriffe einegben. Ggf. kann Bürgender da noch mal forschen, denn ich glaube er hat damals auch noch Links nachgeschoben, oder in einem Artikel dann zum Thema zahlreiche weitere Bilder ergänzt.
    Gruß kw

  15. @kaiser nichts mit Gitmo, ich kämpfe bis zum Tod 🙂
    hatte hier schon abgegrast, dachte du hast sowas zur Hand schön von Dir zu hören*

  16. @MG Dieling – Google BILDERsuche Eingabe : jews protest new york

    Ergebnis : Hunderte von Bildern dazu in 1 Sekunde

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.