Israel setzte angeblich Uranmunition in Syrien ein


von

Wie ein iranischer Nachrichtendienst berichtet, hat Israel bei den Luftangriffen auf Syrien Munition mit abgereichertem Uran eingesetzt, was von israelischen Medien dementiert wurde. Zudem wurde gemeldet, dass zwei israelische Piloten gefangen genommen worden seien.

Israelischer Kampfjet
Bild: Wikipedia

Am Sonntag meldete Farsnews in Berufung auf russische Quellen, dass Israel bei den Angriffen auf einen Vorort von Damaskus Munition mit abgereichertem Uran eingesetzt haben soll. Die erste Rakete, die am Stadtrand von Damaskus einschlug, habe „Uransubstanzen“ enthalten. Bereits zuvor hatten lokale Quellen gemeldet, dass Israel radioaktive Munition einsetze. Israelische Zeitungen dementierten diesen Beitrag.

Am frühen Sonntag Morgen hatten syrische Medien gemeldet, dass israelische Kampfjets ein militärisches Forschungszentrum am Stadtrand der Hauptstadt bombardieren. Schwere Explosionen versetzten die Bevölkerung in Angst und Schrecken. Von israelischer Seite gab es zu den Vorfällen bislang noch keinen Kommentar.

Weiter wurde berichtet, dass das syrische Militär einen israelischen Kampfjet in der Nähe von Damaskus abgeschossen und die beiden zunächst flüchtigen Piloten gefangen genommen habe. Auch diese Meldung wurde weder mit Fotos noch mit Videos bestätigt. Syriens Regierung hatte verkündet, dass man die Angriffe Israels wie eine Kriegserklärung handhabe.

Dies dürfte wohl schon bald das wahre Gesicht der vom Westen unterstützten Kampftruppen zeigen, die illegal nach Syrien eingeschleust wurden und sich selbst als „syrische Rebellen“ bzw. „Freunde Syriens“ bezeichnen: Entweder sie verteidigen das Land gegen die Angriffe Israels, oder sie kämpfen an der Seite Israels gegen die syrische Bevölkerung. Laut syrischem Außenministerium zieht diese „israelische Aggression“ möglicherweise die gesamte Region in einen großen Krieg.

Die Unruhen in Syrien begannen im März 2011 infolge einer Nahrungsmittelkrise. Bis Ende 2010 hatten sich nach einer massiven Ausweitung der Dollar- und Euro-Geldmenge die Preise für Getreide in schlagartig verdoppelt, was Proteste in vielen nordafrikanischen und arabischen Ländern auslöste. Die Krise in Syrien findet bis heute kein Ende, da die westliche Wertegemeinschaft ausländische Kampftruppen ausbildet, illegal ins Land schleust und mit Waffenlieferungen sowie Geldmitteln unterstützt.

Ziel der Aktion ist offensichtlich der Sturz der syrischen Regierung und die Zerstörung des souveränen Nationalstaats. Einem von der kuwaitischen Nationalpartei enthüllten Geheimplan zufolge soll der Einsatz auch den Iran schwächen, israelische Gebietsansprüche durchsetzen und indirekt den wirtschaftlichen Aufstieg Chinas stoppen.

39 Kommentare

  1. Wenn Assad sein Volk liebt muss er über die UN eine Friedenstruppe der neutralen staaten ins Land holen

  2. die arabischen Herscherfamilien sind doch Semiten wie die Juden ein Bruderkrieg wie der 1. und 2. wk bei uns

  3. Israel kann es kaum erwarten in den Krieg zu ziehen, aber nur wenn der große Bruder auch dabei ist.

  4. Israel darf Alles, was seinem „Selbstschutz“ dient.Auch morden und Völkerrecht brechen. Und warum sollte Syrien so dumm sein wie z.B. Afghanistan und sich UN Invasoren ins Land holen? Irak,Lybien usw. sind abschreckende Beispiele genug. Wo s.g. „Friedenstruppen“ ihren Fuß hin setzen gibt es auf Jahre nur Bürgerkrieg und Israel reibt sich die Hände!

  5. @Gast:
    Also wenn Du wirklich glaubst, dass die Waffn- & Drogenschieber der Uno-Schergen „neutral sind und Frieden bringen“, dann glaust wohl auch an Storch?
    Wo sind denn die 250 Mia. U$D vom Oil for Food Programm geblieben, die man dem Irak nach dem 1. Krieg abnahm? Die sind via dem Bubi von Kofi Anan in Genf gewaschen worden. Die Firma heisst glaub ich Vitol. Und warum hat die Weltbank & WTO (zwei UNO-Subsidary) in Bolivien das Wasser-Rechte abgepresst (zufällig hat ein US-Unternehmen anschliessend den Zuschlag mit Abschlag erhalten)… Das anschliessende Resultat war Ausnhamezustand, als nem 17 jährigen Mädel von hinten durch die Birne geschossen wurde, weil das Trinkwasser unbezahlbar wurde.
    Ja, ganz bestimmt, die Uno-Globalisierungs-Milliardäre (Uno-Gönner, gegründet von Standardoil-JP-Morgan-Chase-David-Rockefeller) haben NUR unser Bestes im Sinn, darum freuen wir uns ihrer Euro-Zwangsjacke zu Grnde richtet… Ich bin zwar noch nich 60, aber ich mag mich schon an bessere Zeiten mit mehr Wohlstand und geringerer Arbeitslosenrate erinnern, bevor man für die Globalisierung die Zölle abschaffte und billige Arbeitnehmer anschaffte (vom Ausland importiert und der Rest auf Asylkosten imigriert, ohne je assimilliert zu sein).
    UNO…tss, wer glaubt dass die irgendwo Frieden bringen, glaubt vermutlich auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet-

  6. Israel setzte angeblich Uranmunition ….

    korrekterweise müsste es lauten:

    Israel setzte angeblich Atomwaffen ein

  7. @intcptr – tss, tss, du bist ja wieder grantig drauf heute. Und politisch so unkorrekt. Die mit den BLAUEN Helmen, das sind doch die GUTEN. Die haben außer ihrem Gehalt, freier Unterkunft und Verpflegung sogar auch noch STRAFFREIHEIT. Das mit den Drogen kannst du so in etwa als 13. Monatsgehalt oder Jahresbonus betrachten. Der nächste Auftritt ist in MALI
    Das der Iran schon auf dem Tournee-Plan steht ist bisher unbestätigt seitens der Konzertmanager.

    http://derstandard.at/2967602/Sex-Skandal-um-734-Blauhelme

    http://www.taz.de/!1910/

    http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/8834-immer-neue-blauhelmskandale/

    http://www.sueddeutsche.de/politik/jahre-un-blauhelme-friedensengel-und-verbrecher-1.184069

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/resolution-verabschiedet-uno-entsendet-bis-zu-12-600-blauhelme-nach-mali/8124404.html

  8. @Gast – Warum soll Assad die reinholen??? Die sind doch eventuell auch ohne seine Einladung da. So ein bewaffneter Bürgerprotest von Freiheitskämpfern, das ist so ähnlich, wie wenn du auf facebook ne Party ankündigst öffentlich.
    Zuerst kommen lauter Leute die du nicht kennst, und und machen Randale. Dann kommt die Polizei und beendet die Party. In Syrien geht die Party allerdings jetzt erst richtig los.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-rebellen-nehmen-uno-blauhelme-als-geiseln-a-887345.html

  9. Gegenfrage: Der Iran sagt natürlich die Wahrheit….wenn ich das richtig deute und liefert natürlich auch keine Waffen an die Hisbollah…

  10. hier ´ne kurze Info über diverse Pdiumsdiskussionen auf dem ev. Kirchentag in HH.
    Interessante Themen und Fragestellungen leider mit Auswahl systemkonformer Propagandisten durch den Veranstalter, so daß der EIndruck entstand, die Propagandisten müssen inzwischen offenbar alle Register ziehen um das Publikum; das Alte: unreflektiert indoktriniert und hirngewaschen ohne Gegenwehr; das Junge: unvorbereitet der Hirwäsche erlegen, zur weiteren Hirnwäsche zu leiten.
    Fazit:
    die Systemkonservatoren kämpfen an allen Fronten mit allen Mitteln gegen das Volk, das – weil alt schon zu bequem oder weil jung – noch naiv gutgläubig!

    jede Menge sog. Gutmnenschen, die immer noch glauben man könne auf friedlichem Weg dieses kriminelle korrupte System verändern.

    – 70 JAhre Hirnwäsche ind Indoktrination waren erfolgreich und wenn nicht, zeigt man eben mit dem Finger auf die deutsche Vergangeheit, was einen m. E. riesengroßen anteil der Veranstaltungen des ev. KT ausmachte – der Zeigefinger wird also auch imer größer und sein Winken immer deutlicher…….

    da braut sich mächtig gewaltig was zusammen was nach Faschismus und Sklaverei riecht ohne dass es jemand wahrhaben will

  11. War mir nicht so, dass die Blauhelme die entmilitarisierten Streifen zwischen israelischem bzw. israelisch besetztem Gebiet und Libanon/ Syrien absichern sollen? Hat das was genutzt?
    Und schließlich muss man doch, wenn man eine menschenfreundliche Nation nach westlichem Vorbild sein will und ganz oben in der Militärliga mitspielt, Uranmunition einsetzen. Sonst senken doch alle anderen, wozu kriegen die das seit Jahren, wenn wie das nicht einsetzen?
    Schön war ja auch die Schlussfolgerung, dass es dort unten keine Kriegsgefahr gibt.
    Toll, Souveränität, Menschenleben alles sch…egal, das passt ihnen nicht, also wird bombardiert: Libanon, Damaskus, Khartum, Ghaza. Aber Kriegsgefahr? Nö.
    Und die Welt schaut zu.

  12. Und dann wird Assad vorgeworfen Chemiewaffen eingesetzt zu haben, wobei Israel eine Stufe weiter geht und Atomwaffen zum Einsatz bringt, um sich angeblich zu schützen. Übrigens gelang der Angriff Israels auf Syrien, bei dem mindestens 20 Menschen starben, nicht auf die Titelseite der Bildmanipulationszeitung. Vielmehr ist es ihnen wichtig, wochenlang über einen vermeintlichen Bombenanschlag in den USA zu berichten, bei dem 3 (!) Menschen ums Leben kamen. Und wenn Israel das in großem Stil macht, interessiert es der (westlichen) Welt nicht im Geringsten. WIR DÜRFEN UNS NICHT VON DEN MEDIEN MANIPULIEREN LASSSEN. WIR DRÜFEN NICHT ZUGUCKEN, WIE WIR ES 1933 TATEN, DENN JETZT GEHT ES NICHT UM EIN VERBRECHEN IN DEUTSCHLAND, SONDERN UM EINES AUF DER GANZEN WELT. WIR MÜSSEN AUFWACHEN UND HANDELN.

  13. Assad war das nicht mit den Chemikalien

    http://www.focus.de/politik/ausland/krise-in-der-arabischen-welt/syrien/hinweise-auf-nervengas-sarin-un-vermuten-giftgas-einsatz-durch-syriens-rebellen_aid_981142.html

    Der Raketenüberfall der Israelis bezog sich nicht nur auf die in den Qualitätsmedien gemeldeten Ziele.

    Israel ist de facto noch immer im Kriegszustand mit Syrien. Es gab 1973 keinen Friedensvertrag mit Syrien, sondern nur so was wie einen Waffenstillstand.

    Ansonsten gelten weiterhin die 2 Grundregeln :
    1. Israel darf alles
    2. Wer das anders sieht ist ein Antisemit

  14. Alesi:
    Aber außer den Iranern und den Russen hat es keiner definitiv behauptet, daß DU-Munition eingesetzt wurde. Soviel habe ich herausgefunden, als ich das Suchwort „Einsatz von DU-Munition durch Israelis in Syrien“ eingegeben habe.
    Oder weißt Du da mehr?

  15. @Helmut – Bereits 1969 hat Israel in Syrien bunkerbrechende Bomben abgeworfen. In Libyen wurde DU verwendet. Es wird ja in diesem Fall in den Medien von einem Raketenüberfall Israels gemeldet. Ist mir noch nicht so ganz klar, was da denn so angeflogen kam. Bunkerbrechende Geschosse und Bomben sind Penetratoren, das ist DU Material. Es ist gar kein Geheimnis, dass Israel von diesen bunkerbrechendem Zeugs bereits die atomare Version hat. Die braucht sie auch, wenn sie unterirdischen Anlagen im Iran wegmachen will. Also die Mutter aller Bunker-Buster. Mit deutschen Suchbegriffen zu solchen Themen wirst du eher nicht fündig. Bei Bedarf haben die Israelis ja das tolle Kriegsspielzeug, was sie zum Sonderpreis bei den pösen Nazis ordern. Die U-Boote die sie bekommen von uns sind ja bestens dafür geeignet um von gaaaanz weit weg was einfliegen zu lassen, auch atomar. Tja, gebe den bösen Nazis kein Metall, dann bauen sie die besten U-Boote und die besten Panzer! Jeder will sie haben, Rheinmetall ist überall. Im Ernstfall bei Bedarf, schicken Mutti Merkel und die grüne Kriegs-Abnickerfraktion auch wieder BW-Söldner. Wetten das? Putin hat klare Worte gesprochen. Die Kaspertrupppe in Berlin sollte genau überlegen, auf was sie sich einlässt in Bezug auf Beihilfe für Israel.
    Der Iran, das ist ein anderes Kaliber militärisch, als wie die Turbanräger mit ihren AK-47 am Hindukusch.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/michael-brueckner/kriegsgefahr-in-nahost-wie-weit-geht-die-deutsche-staatsraeson-.html;jsessionid=67A8D0DA4E41485FE0EE6E985A714ED4

    Habt ihr sicher schon gelesen : Die Dame von der UN welche mit Augenzeugen und Geschädigten sprach und vermutete, dass die Rebellen chemische Stoffe angewendet haben könnten wird gerade politisch korrekt abgewatscht und wohl kaltgestellt später.

  16. Coole F/A-15 … wo kann ich so ein Ding kaufen? Riesentukan wll seine Flügel frisieren… die DU-Munis würde ich gleich dazu nehmen.
    Auch Carla Del Ponte (so eine gefährliche Chef-Anklägerin) hat es im Tessiner-TV ebenfalls bestätigt, dass die Sysrische FSA diese Chemie-Waffn einsetzte… was sie aber natürlich nicht erwähnte (goldbehangen wie sie ist), woher diese diese chemischen Kampfstoffe erhielten (denn die habe ich bis anhin nich auf dem freien Flohmarkt gefunden).

  17. @Gunther – Genau so ist es, es wurde Schlimmeres verhindert, das ist es, was die Presse jetzt verbreitet. Da können wir ja heilfroh sein, danke liebe Israelis, ihr bekommt das nächste U-Boot mit zweidrittel Nachlass.

    Man findet in deutschen Medien viele befürwortende Artikel. In den Foren viel Zustimmung seitens der mainstreamgläubigen Leserschar. Also -präventiv- ist anscheinend militärisch alles erlaubt. Es ist, wie ich es bereits erwähnte, dem deutschen Michel nicht klar, dass Deutschland ganz schnell zum Gegner (und zum Ziel) werden kann. Damit meine ich nicht irgendwelche Unterhosen- oder Schuh-Bomber und dergleichen Sylvester-Scherze. Es geht darum, dass die Sache in Nahost zu einem Weltkrieg ausarten könnte. Greifen die USA mit den Israelis den Iran an, dann ist jeder Verbündete der Amis automatisch ein Gegner des Iran. Sollte der Iran dann Verbündete bekommen, man denke da nur mal an Russland, dann darf man ja hoffen, dass der deutsche Raketenabwehrschild ausreicht. Die Liste, welches Land welchem Land im 2. Weltkrieg eine Kriegserklärung schickte, die ist nicht nur ellenlang, sondern weitgehend unbekannt. Da haben wir aber Glück, dass England und Frankreich NATO Mitglieder sind, der Feind kommt also (wie schon im Kalten Krieg propagiert) generell aus östlicher Richtung.

    Dass der Iran militärisch ziemlich gut ausgerüstet ist, das bedenkt wohl auch keiner der Befürworter. Wie viele Raketen der Iran nun genau hat, das ist wohl nicht ganz genau bekannt, aber er hat welche, und die sind nicht Marke Eigenbau. Das Luftabwehr-System wurde vor kurzer Zeit modernisiert aus russischem Bestand, und die vorhandenen Raketen dito. Seit 1987 bezieht der Iran russische Raketen, aber seinerzeit kamen die aus Libyen, Syrien, Nordkorea und China. US Experten behaupten, dass man mit der älteren Rakete Shahab-3 keine präzisen Treffer auf militärische Ziele zustande bringt, aber inwieweit vorhanden Raketen verbessert wurden und die genaue Anzahl ist wohl eher nicht 100%ig bekannt.

    Ich las neulich irgendwo, dass wenn man den Iran militärisch und von der Infrastruktur her -besiegen- wollte, man so bei 2.000 strategische Ziele angreifen und ausradieren müsste. Dann ist man aber noch nicht in das Land einmarschiert, das kommt dann anschließend. Was das bringt, das sieht man am Beispiel Irak. Falls man den pösen Assad stürzt, werden wohl auch Syrien die radikalen Islamisten das Ruder übernehmen. Mich wundert es, dass man dies anstrebt. Sollte Syrien jetzt zurückschlagen, dann ist schon mal der Krieg Israel – Syrien im Gange. Falls der Iran nun in irgendeiner Form die Syrer unterstützt (das muss nicht sein, das kann man aber behaupten) dann haben wir ihn endlich! WEN??? Na den Kriegsgrund um gegen den Iran loszuschlagen, ohne als Aggressor dazustehen in der Weltöffentlichkeit. Hat doch schon so oft geklappt. Sofern ein Grund vorhanden ist, dann geht anschließend alles. Dann kann man (endlich) auch mal diese vielen kleineren Atom-Bömbchen IN ECHT ausprobieren die es jetzt gibt. Oder war das etwa schon eine davon neulich in Syrien?
    Nun nehmen wir mal an, der pöse Diktator Nordkoreas macht nicht nur heiße Luft, sondern ist tatsächlich paranoid. Dann würde er genau dann losschlagen, wenn die Amis voll in der Operation mit dem Iran zugange sind. Nordkorea ist einer der möglichen Verbündeten des Irans. Fazit : Die Israelis lösen in ihrer Paranoia möglicherweise den Weltbrand aus, aber na ja, die dürfen das ja auch. Die biblischen Prophezeiungen sind dann auch bestätigt, denn die Bibel hat doch immer Recht.

  18. @Kaiser Wilhelm
    Ich hab das in dem von Dir geposteten Link beschriebene Buch gerade beim Wickel.
    Alles in Allem recht interessant, mit vielen Details dazu, wieviele hunderte Millionen DM/Euro da immer mal wieder Jahr für Jahr am Parlament vorbei nach Israel verschoben wurden und werden.
    Allerdings leidet die Glaubwürdigkeit mangels Quellenangaben. Und es werden in Bezug auf den Iran bereits widerlegte alte Vorwürfe widerholt und Vermutungen als Fakten dargestellt. Das falsch übersetzte Zitat von 2006 („von der Landkarte tilgen“) , von dem sich sogar die Õffentlich-Rechtlichen schon 2009 distanziert haben, wird wieder falsch zitiert, wie auch das „Laptop“, dessen Glaubwürdigkeit selbst von den Amerikanern bezweifelt wird, wird als Beweis für das iranische Atomwaffenprogramm angeführt.
    Man sollte beim Lesen immer mal auch andere Quellen zum Verifizieren heranziehen, zumal sich der Autor auch als extremer Angie-Fan outet.

    Anhänger unserer FDJ-Sekretärin waren mir schon immer suspekt

  19. @Gunther – Habe das nur im Zusammenhang über eine Beteiligung deutscher Truppen an einer Aktion gegen den Iran eingestellt. Also auch in Bezug über
    die Zusagen von Frau Merkel an Israel wegen der Headline -Wie weit geht die deutsche Staatsräson?-

    Was die bei KOPP vorgestellten Bücher betrifft, da war ich schon immer etwas skeptisch, habe auch das hier schon geäußert. Es wird viel geschrieben nur aus kommerziellen Gründen.

    Hier noch zu meinem obigen Kommentar von 14:57 Uhr

    http://www.defence.pk/forums/military-photos-multimedia/28504-iran-produces-smart-100mm-aaa.html

    http://www.ausairpower.net/APA-Rus-SAM-AAA-Footage.html

    http://rense.com/general31/iran.htm

    Zur FDJ-Sekretärin : Kommisch, man macht überall Action präventiv um Schlimmeres zu verhindern, aber Frau Merkel…….

  20. @Kaiser
    Ist schon komisch, wenn den Guten ein Fehler in der sonst sauber manipulierten Berichterstattung unterläuft…
    Nun soll ja der israelische Angriff zeitgleich mit einen Angriff der „Aufständischen“ erfolgt sein, sozusagen Hand in Hand. Ich kann mir lebhaft nicht vorstellen, dass die nach einen Sturz Assads eine Regierung der Muslimbruderschaft wollen. Also bleibt nur die Option, das Land in einen Bürgerkrieg zu stürzen und zwischendurch immer mal ein bischen Infrastruktur zu zerstören, so dass das Endergebnis ähnlich wie im Irak aussieht. Mittelalter für die nächsten 50 Jahre.

    Man schmeißt also einen Stein ins Wasser und wartet, wohin die Wellen schlagen. Schwappt nichts über, schmeißt man wieder einen Stein. Und so weiter.
    Sollte dann wirklich ein Spritzer Wasser zurück kommen und einen nass machen, brüllt man ganz laut nach Mama und beschwert sich übers Wasser… Nette Buddelkastentaktik.
    Dann kommen alle Guten angelaufen und haben einen Grund gegen das Wasser vorzugehen?
    Oder lieg ich völlig falsch?

  21. @Gunther

    Nö, Du liegst nicht falsch. Das Spiel wird ja schon seit Monaten gespielt. Eine Provokation nach der anderen und das geprügelte Sandkastenkind brüllt nicht einmal für die Mama hörbar, weil es die psychologische Trickkistenklaviatur des Westens nicht beherrscht. Die Wahrheit würden hier ja eh viele nicht hören wollen, nämlich dass es sich bei all dem Terror um zionistische Gewalt handelt, die von Mossad/CIA/MI6/etc. eingefädelt wird. Die ganze Lügenstory vom bösen wahabitisch-islamistischen Fundamentalismus. Es ist ja auch ganz klar von der Hand zu weisen, dass sich Qataris und Saudis zu willfährigen Gehilfen des Westens gemacht haben. 😉 Übrigens patroullieren dort auch deutsche Polizisten an den Grenzen um mit deutscher Spitzentechnologie (also z.B. HighTech-Zäune u.ä.) die menschenfreundliche Einwanderungspolitik Israels für die arabischen Monarchen zu kopieren. Nein, es wäre natürlich auch niemals in deren Interesse wenn auf dem Weg zum heiligen Land (außer ein paar Ölquellen) links und rechts alles brennt – insbesondere da, wo Shiiten, Kurden, Alawiten, Christen und all die anderen nicht-sunnitischen Ethnien zuhause sind. Verwaltet werden die Brandherde besser von außen, natürlich im Interesse der Anwohner.

  22. @Gunther – Hab hier noch mal was Schönes rausgesucht für dich zum Thema -Israel darf alles-

    Unbedingt den im Artikel verankerten Link (Samson) anklicken. Dann dort das religiös-verschwurbelte Geschreibsel des Poeten Itamar Yaoz-Kest aufmerksam lesen. Da werden sie geholfen! Sie (die Juden) werden im Ernstfall die ganze Welt mit hochgehen lassen. Das Ende der Welt. Biblische Prophezeiung. Der Letzte macht das Licht aus.

    http://www.salem-news.com/articles/march282013/legit-israel-kb.php

  23. @Kaiser
    Danke für den Link, der hat mir gefallen und fast hätte ich es für Satire gehalten… 🙂
    Aber die meisten Totschlagargumente um eine Diskussion zu unterbinden stammen irgendwo aus diesen 10 Punkten. Dank solchen Gestalten wie Broder fällt sogar der Wetterbericht unter Antisemitismusverdacht.
    Die Samson-Option kannte ich noch nicht, passt aber in mein Gesamtbild.
    Das Gedicht dazu war schon reichlich dingens, verwirrt.
    Ich muss den Link mal weiter verteilen, oder ausdrucken und an die Wand hängen.

  24. Da fehlt nicht mehr viel, und Israel drückt wirklich mal auf den roten Knopf. Hofe, ich hab unrecht. Uranmunition klingt für mich wie: schmutzige Atombombe. Ich weiß nicht, ob es dasselbe ist, bin ja kein Wissenschaftler.
    Israel sollte nicht vergessen, dass auch Russland seine schützende Hand über Syrien hat und auch eine Marinebasis dort unten betreibt.
    Wenn Israel auf den Knopf drückt, bekommen die Stress mit Russland, denk ich mir. (Gegenschlag). Dann noch die Amis dazu und dan haben die atomaren 3. WK.
    Goodbye Menschheit!

  25. Das Mit der Samson-Option hab ich auch gelesen, bei Atomwaffen A-Z / Doktrin Samson-Option

    und auch, dass Israel europäische Hauptstädte angreifen würde.

    http://www.zeitenschrift.com/news/short-israeldrohung.ihtml
    (Angedrohter Nuklearschlag)

    Auszug:

    Der israelischer Professor und Militärhistoriker Martin Van Creveld hat angedeutet, dass Israel sich mit der Auslöschung von Millionen Deutscher und anderer Europäer für den Holocaust rächen könne

    „Wir besitzen Hunderte von atomaren Sprengköpfen und Raketen und können sie auf Ziele in allen Himmelsrichtungen schießen, vielleicht sogar nach Rom. Die meisten europäischen Hauptstädte sind Ziele für unsere Luftwaffe.“

    „Die Stärke unsere Streitkräfte nimmt nicht den dreißigsten Platz in der Welt ein, sondern eher den zweiten oder dritten. Wir haben die Möglichkeit, die Welt mit uns ins Verderben zu reißen. Und ich kann Ihnen versichern, dass das geschehen wird, bevor Israel untergeht.“

    Quelle: THE CHRISTIAN NEWS, February 17, 2003, Seite 9

  26. “ Putin hat klare Worte gesprochen. Die Kaspertrupppe in Berlin sollte genau überlegen, auf was sie sich einlässt in Bezug auf Beihilfe für Israel.“

    Hat Putin Merkel direkt gedroht?

    Oder das was man allgemein so liest, was Russland von so einem Angriff hält?
    Ich denke auch, dass man Russland nicht unterschätzen sollte und wenn wir bei so einem Scheiß krieg noch mitmachen, ob mit oder ohne Druck von außen, haben wir die Russen auch gegen uns. Ich weiß nicht, in wie weit Frau Merkel das klar ist. Und was tut sie wirklich, wenn es ernst wird?
    Ich hoffe der Fall tritt nie ein. Ausgeschlossen ist es aber leider nicht.

    Das kann uns in eine schwierige Lage bringen, auch vor dem Hintergrund, was Merkel vor der Knesset sagte.
    Gilt das auch, wenn Israel anfängt? Oder nur, wenn die angegriffen werden?
    Wir schlittern noch in den 3. WK, wenn die Sache da weiter eskaliert.
    Ich träume auch schon dauern schlecht, auch von Atomkrieg und so nen Scheiß.
    Ich mach mir echt Sorgen.

  27. hallo berlinerin37! merkel hat da leider (oder gottseidank?) überhaupt nichts zu sagen weil deutschland nicht souverän ist. gegen russland ist militärisch auch für den high tech ami nichts zu machen, zu groß, zu wehrhaft, zu kampferprobt, zu nationalistisch. ich denke mal man zieht den russen auf seine seite und gibt großzügig was ab von der beute. so wie man es im wk2 schon gemacht hat als man deutschland gemeinsam überfallen und ausgebeutet hat. ohne russland läuft nichts!

    man lese und staune:
    http://de.rian.ru/politics/20130507/266070598.html

  28. @Alesi
    ich glaube nicht, dass sich Russland nocheinmal auf die Seite des Kriegsverbrecherpacks ziehen läßt, zu bitter sind die Erfahrungen mit der Lügen- und Hegemonialpolitik.
    Nun bekommen sie alle Analflattern, steht doch die Lieferung von Präzisionsabwehrraketen an Syrien im Raum….:http://de.rian.ru/security_and_military/20130509/266084553.html
    Das wäre ja nun echt ein Verbrechen gegen die göttlichen Demokratien, könnte sich ein Land gegen ihre Angriffe auch noch wehren…!
    Hoffentlich stimmt es und die Abwehrtechnik kommt nicht zu spät, oder ist sie schon vor Ort?
    Wurde Kerry nach Moskau zitiert, oder kam er wegen besagtem Analflattern?
    Bitte Bitte gebt Syrien keine Möglichkeit zur Verteidigung….
    dann ist unser Plan kaputt….http://de.rian.ru/security_and_military/20130509/266084879.html

  29. Hoffentlich ist das mit den Abwehrraketen nicht nur ein Gerücht. Es gibt Leute welche vermuten, dass es ein lanciertes Gerücht ist. Dann könnte Israel drauf drängen, dass die westliche Friedenstruppen dort einmarschieren zwecks Brunnenbaus und Mädchendschulen, bevor die Dinger stationiert sind.

    Ein Großteil der Bevölkerung in Merkeltanien bekommt doch schon mal garnicht mit, dass es sich um Raketen handelt die einfliegende Raketen vernichten, es sich somit um ein Luftabwehrsystem / Verteidigungssystem handelt. Und gut, dass Putin sich klar ausdrückt, denn ein Land welches Interkontinentalraketen mit Mehrfachsprengköpfen (atomar) besitzt, wird von den USA nicht angegriffen. Konventioneller Krieg gegen Russland und China scheidet eh aus.

    Als Nato Vasall ist Deutschland automatisch erst einmal auch der Feind, sofern der Große Bruder in den Krieg zieht. Was Frau Merkel zu sagen hat, oder was nicht, das ist unerheblich. Das GG wurde geändert, Deutsche Söldner dürfen wieder in Auslandseinsätze, abgenickt durch die ehemaligen grünen Friedensapostel.Solange diese Abnicker weiter gewählt werden und Deutschland Nato Partner ist, gilt die Regel : Mitgefangen – Mitgehangen

    @berlinerin37 – Also wenn die Israelis mit ihren Raketen NUR bis Rom kommen, dann kann man in den europäischen Nato Hauptstädten ja ganz beruhigt schlafen, mit Ausnahme der Römer und der Athener. Wenn Putin zeitgleich auf den Knopf drückt, dann ist die Atomrakete nach Berlin eher
    am Ziel, als wie die nach Tel Aviv. Für einen flächenmäßigen Fliegenschiss wie Israel, da braucht auch nur 1 Atomsprengkopf durchkommen. Hinweis : In so einer Russen-Rakete ist mehr als nur 1 Sprengkopf.

  30. Auch hier mal ein kleines update zum Thema Israel greift Syrien an.

    Erstaunlich : Hier in dem Artikel u.a. erwähnt, dass die Syrer ein israelisches U-Boot der Dolphin Klasse versenkt haben sollen. Diese Meldung hatte ich schon damals, habe das auch hier erwähnt, aber es war nirgends was durchgesickert oder sonst wo auffindbar zu dem Zeitpunkt. Somit hatte ich den Eindruck, dass die Quelle nur ein Gerücht verbreitet.

    http://www.veteranstoday.com/2013/07/12/israel-loses-face-and-an-f-16-in-syria/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.