Israel gibt angeblich US-Militärtechnik an China weiter


von

Israel hat offenbar US-Waffentechnik an China ausgehändigt. Das Weiße Haus zeigte sich gar nicht erfreut, weshalb ein hochrangiger israelischer Beamter aus dem Verteidigungsministerium zurücktreten musste. Israel hat in der Vergangenheit schon mehrfach geheime US-Militärtechnologie an China verkauft.

Shimon Peres, Israels Staatspräsident
Bild: Agência Brasil, Lizenz: CC BY 3.0 BR

Israel hat einem Bericht der israelischen Zeitung Maariv zufolge neue US-Raketen- und Elektro-Optik-Technologie an China ausgehändigt, worüber das Weiße Haus ganz und gar nicht erfreut war und darum Meir Shalit, den Leiter israelischer Rüstungsexporte aus dem Verteidigungsministerium, zum Rücktritt veranl24asste.

Es handelt sich angeblich um das Unternehmen Ricor, das Mini-Kryokühler, Drohnen, Bildverarbeitungssysteme, Lenkflugkörperwarnsysteme, Wärmebildkameras und Thermovisiere vertreibt. Eine weitere israelische Nachrichtenseite, Aretz Sheva, berichtete, dass die Vereinigten Staaten nun besorgt seien, dass die Technik in die Hände des Iran gelangen könnte. Iran und China sind wichtige Handelspartner, die iranische Regierung bezieht unter anderem militärische Ausrüstung aus China.

Israel wurde immer wieder von den USA dafür kritisiert, US-Militärtechnologie an China auszuliefern. In den frühen 1990er Jahren erklärte der damalige CIA-Direktor James Woolsey gegenüber dem Senat, dass Israel bereits seit über einem Jahrzehnt US-Geheimnisse an China verkauft hatte. Im Jahr 2002 wurde Israels Regierung von den USA aufgefordert, einen Vertrag über die Lieferung von Python-III-Raketen an China zu stornieren, welche Technologie der US-Sidewinder-Raketen enthielten.

34 Kommentare

  1. Ist das der Grund, warum die Israelische Luftwaffe all die schönen neuen
    Sachen nicht bekam, die sie vor langer Zeit bei den US Militärs bestellten?

    @Bürgender – Eine Bitte : Ändere doch bitte das denglische Wort -canceln-
    in das den deutschen Begriff -stornieren- um. Ein englisches Wort -canceln- gibt es nicht. Ich denke sonst noch, ich habe versehentlich ne Mainstream
    Seite angeklickt.
    Danke.

  2. Selbst Schuld für die Amis. Warum beliefert man den Zionisten die Waffen und erst recht, wenn es schon in der Vergangenheit passiert ist?

  3. Ariel Sharon soll zu Shimon Peres gesagt haben :
    “ We the Jewish people control America and the Americans know it “
    (Wir,das jüdische Volk kontrollieren Amerika und die Amerikaner wissen das )

  4. Das wäre wirklich bedauerlich, wenn sie USA unsere Freunde wären, sie sind aber nur unsere Besatzer. Präsident Obama sagte in Deutschland (Juni 2009) auf dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein:
    „Germany is an occupied country and it will stay that way…“

  5. Sie denken eben prophylaktisch in Israel. Die neuen Beschützer werden wohl Han sprechen und russisch ist in dem Land auch recht verbreitet.
    An wen halten wir uns eigentlich nach dem Crash ?

  6. Die Zionisten beherrschen wie sie es vor 2500 Jahren in Babylon gelernt haben so gut wie alle Sttaten der Welt aus der 2. Reihe. Die aufrechthaltung der Gefährdungslage vor dem weltweiten großen Knall ist einer ihrer Haupfmachtfaktoren.

  7. @Kaiser Wilhelm
    Stornieren war das Wort, welches mir partout nicht einfallen wollte! Danke.

    @Bernd
    Dieses Zitat ist mir schon öfter untergekommen, ich habe schon stundenlang recherchiert und konnte keinen einzigen brauchbaren Nachweis dafür finden. Kannst du mir weiterhelfen?

    @Frank Grossmann
    Welches Interesse sollte China haben, Israel zu beschützen?

  8. Dierekt alle Waffenlieferungen etc. an Israel einstellen und mit einem Bündnisbruch drohen , gleichzeitig aber an den Iran annähern. Die Israelis sind im Nahen Osten sowieso die größten Kriegstreiber.

  9. Bürgender: Dies wollen „Zeitzeugen“ in frühen Abendnachrichten ARD oder ZDF gehört haben. Es kommen 2 Tage in Betracht. Ich hatte mir mal die Mühe gemacht… Einer der Sender – erinnere mich nicht mehr, welcher – negativ. Die Sendungen des anderen waren nicht mehr auffindbar.
    Aber vielleicht findet ja noch jemand was… Ist ja vllt. auch anderswo berichtet worden.

  10. @Bürgender : Ist dein Google ausgefallen?
    Die bloße Eingabe des Zitates als Suchbegriff reicht aus.
    Hier offensichtlich sogar das Video dazu. Das Obama das auf der
    Rammstein Base gesagt hat, war mir bekannt.

    http://politikforen.net/archive/index.php/t-125563.html

    Wenn dir mal wieder ein Wort nicht einfällt (geht mir auch manchmal so)
    dann empfehle ich dir :

    http://dict.leo.org/

    Eingabe des deutschen Wortes oder des englischen Wortes machbar.
    In deinem fall das Verb -(to) cancel-

  11. Ich möchte meinem Kommentar vom 27.12.2013 nichts hinzufügen,erlaube mir jedoch den Hinweis auf das Buch “ Die Israel Lobby “ der renommierten Politikwissenschaftler und Experten für Internationale Beziehungen John J.Mearsheimer und Stephen M.Walt.
    Die amerikanische Originalausgabe “ The Israel Lobby and U.S.Foreign Policy “ erschien 2007 bei Farrat,Straus and Giroux

  12. @Kint
    Vielen Dank, ich habe bis jetzt auch noch nichts gefunden.

    @Kaiser Wilhelm
    Ja, in diesen Foren bin ich auch gelandet. Allgemein irgendwie fast nur in deutschen Blogs und Foren. Aber die Links zu Youtube gehen allesamt nicht und allein die Behauptung reicht mir nicht. Auch wenn intern ganz sicher so gesprochen wird. Ich glaube erstmal noch nicht, dass Obama das dort gesagt hat.

  13. @Bürgender – Du glaubst so etwas nur, sofern du es in einem Video
    akustisch hörst? Das hat wohl schon seinen Grund warum die Videos alle
    nicht gehen und bei ARD & ZDF nichts mehr zu finden ist.

  14. @Kaiser Wilhelm
    Speziell bei diesem Zitat möchte ich es schon genau wissen. Das ist so brisant und allesklärend, dass es eigentlich wie ein Lauffeuer um die Welt gehen müsste. Aber alle Verweise führen auf deutsche Blogs und tote Youtube-Links zurück.

  15. @Ja, ich habe das jetzt auch noch mal geprüft. Auslöser dieser Meldung
    ist ein Kommentator, der dies bei ARD oder ZDF so gesehen / gehört haben
    will. Ich finde auf den US Listen über Obama Speeches auch nix. Wenn Obama
    das zu Soldaten in Ramstein gesagt hat (Ramstein war nicht das Besuchsziel, nur der Ankunfts-Airport) dann war das Deutsche TV sicher nicht dabei.
    In der Tat, eine merkwürdige Sache.

    Hier dazu ein Brief an Frau Merkel

    http://www.die-wahrheit-fuer-deutschland.de/130527_Merkel.htm

    Die Quelle / Urheber ist ein Buchautor, so wie sich diese Info liest
    die man dazu reichlich findet

    1 Mitteilung von Richard Melisch am 14. Januar 2012: »Gerne bestätige ich den auf Seite 274 meines Buches ›Das Schweigen der glücklichen Sklaven‹ (Grabert-Hohenrain, Nov. 2010) erwähnten Text: Am Tag des Besuchs von Präsident Obama in Ramstein (Juni 2009) – es war sein erster Besuch in Deutschland als gerade gewählter Präsident – sprach er vor amerikanischen Soldaten die zitierten Worte. Am selben Abend wurden Ausschnitte seiner Rede in Bild und Ton entweder von ARD oder ZDF gesendet. Ich sah diese Ausschnitte in 3SAT, der um 19 Uhr die ZDF-, um 20 Uhr die ARD-Nachrichten übernimmt. Leider habe ich an diesem Juni-Abend keine Uhrzeit notiert, dafür aber die Worte: »Germany is an occupied country and it will stay that way.« (»Deutschland ist ein besetztes Land. Und ich werde das beibehalten«.)

    Wobei die obige Übersetzung schon mal falsch ist!!!!!

  16. Schöner Brief an Frau Merkel. Guter Mann, dieser ehemalige Stadtrat. Ich glaube aber, dass von Merkel niemals eine Stellungsnahme dazu kommen würde, da sie de facto eine Angestellte der Alliierten ist und darum keinesfalls die in Deutschland lebenden Bürger vertritt. Wie gesagt, ich halte das Obama-Zitat für unecht, auch wenn es voll und ganz zutrifft. Dafür bin ich zu viele Stunden ergebnislos auf der Stelle getreten, was die Recherche dazu angeht.

  17. Das die USA und der Rest der Welt, keine Seltenen Erden haben ist nicht wahr!Diese finden sich überall in den oberen Bodenschichten und müssen durch Chemikalien ausgewaschen werden. Man Stelle sich mal vor, auf der Schwäbischen Alp wird plötzlich angefangen, Seltene Erden auszuwaschen und das ganze Grün, wird in einen morastigen Sumpf aus Erde und Chemikalien verwandelt! Da würden die GrünRoten Gutmenschen aber toben! Und rein Naturschutzgesetzlich ist das auch gar nicht mehr möglich.
    „Keine Seltenen Erden“ ist nur die offizielle Lüge, um die Chinesen in das Weltfinanzsystem einzubinden! Sonst würde man mit so einer Diktatur offiziell auch keine Geschäfte machen können. Nicht China ist die Macht, sondern die USA! Gerne wird es umgedreht, China ist zwar der grösste Gläubiger der USA, aber das macht sie auch genau so abhängig. Geht die USA Pleite, sind 80% aller Staaten der Welt Pleite, da jeder dieser Staaten zuviele US Anleihen halten.
    Wie hat es Obama mal gesagt (oder wars der olle Texaner), China ist gewachsen, weil wir (Die USA) es China erlaubt haben zu wachsen. Deshalb kaufen die Chinesen, in Dollar abhängigen Ländern auch alles an Industrie und Land auf. Die Rockefellers (Milliardäre) dieser Welt, haben auch zu Zeiten des Eisernen Vorhangs fette Geschäfte mit den Kommunisten im Osten getätigt!
    Wo man hinsieht, regiert die Lüge, Lüge, Lüge! Das ist die Welt (Scheisshaufen) die wir unseren Kindern hinterlassen.
    Prost Mahlzeit!

  18. @Frank Grossmann
    Welches Interesse sollte China haben, Israel zu beschützen?

    Öl, Gas im Mittelmeer die größten denkbaren Vorkommen. China hat mehr als einen Fuß in Syrien, einen im Libanon und wenn dann Israel mit von der Party ist steht einer sicheren Förderung nichts mehr im Wege. Die USA machen Fracking und wären dadurch kein großer Abnehmer, China schon.
    Die Abhängigkeit von Russland ist bei aller Freundschaft, kein erstrebenswerter Zustand für China.

  19. @Frank Grossmann
    Richtig, aber falls Israel im genannten Fall von 1 Milliarde benachbarten Moslems überrannt wird, sind die Bodenschätze wahrscheinlich immer noch da. China dürfte es im Gegensatz zu Goldman Sachs & Co. ziemlich schnuppe sein, welche Glaubensgemeinschaft dort die Strippen zieht.

  20. blanke Theorie,
    wo sollen die 1 Milliarde denn herkommen ? Araber sind zestritten und hassen sich gegenseitig mehr als den „Erzfeind“. Wenn dieser dann noch auf 200 Atomraketen sitzt dämpft dies die Kampffreudigkeit gewaltig.
    Nein die teilen die Beute lieber mit dem technologiestarken Erzfeind als das sie leer ausgehen.
    Es bleibt dabei, den Hauptnutzen haben die Chinesen, aber für den rest der Beteiligten fällt auch noch genügend Substanz ab.

  21. Gab es in der Vergangenheit nicht schon einige Beispiele, wo die Gegenseite bewusst militärisch aufgerüstet wurde?

    Für mich riecht das stark danach! Und wer profitiert wieder davon?

    Fabian der Goldschmied – siehe youtube

  22. Geld ist nur eine Idee. Macht verleihen ihr alle blind Geldgläubigen die ihr Handeln mittels Geld koordinieren lassen. Es sind immer einzelne Menschen, die das System mit Leben erfüllen, die aber im Allgemeinen nur Teilwissen über des Ganze haben. Nur das „Opfer“ und der „Täter“ wissen was passiert. Das System versteht nicht. Es ist blind. Es ist Werkzeug. Die in es integrierten Menschen müssen es Kontrollieren und den entarteten Teilen, den Krebszellen, den „Selbstmordbefehl“ erteilen. Das setzt voraus, dass das System ihr natürliches System ist und nicht Werkzeug eines Herrschers. Nur wenn alles Wesentliche für jeden Teilnehmer am System sichtbar ist, vergeht das Herrschen, die Politik, wird die höchste Effizienz des Systems erreicht.

  23. Ich bin mir nicht sicher, ob ich dieses glauben kann oder soll.
    Generell ist es doch so, das Israel nicht nur ein Verbündeter der USA ist, sondern buchstäblich von deren Geld lebt.
    Und da sollte es Israel entgangen sein, dass China ein künftiger Konkurrent um den ersten Platz in der Welt ist?
    Vielleicht setzen die Chinesen noch diese Waffentechnik gegen Japan ein? Die USA hatten sich in der Vergangenheit aus gegebenem Anlass hinter Japan und gegen China in der umstrittenen Inselfrage gestellt. Hat das die Regierung in Tel Aviv nicht mitbekommen?
    Dann kann es bei der gelieferten Waffentechnik nicht um bedeutende Dinge gegangen sein.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.