Israel beantragt 50% höhere Militärhilfen von den USA


von

Israels Regierung unter Ministerpräsident Benjamin Netanjahu fordert von den USA um 50% höhere Militärhilfen. US-Präsident Obama hat dies bereits „prinzipiell gebilligt“, wie ein Fachmagazin meldet.

Wie Defense News am Wochenende meldete, haben Israels Regierung und Abgeordnete aus den Vereinigten Staaten mit Verhandlungen über Militärhilfen für die kommenden 10 Jahre begonnen.

Laut bisheriger Vereinbarung, welche die Regierungen unter George W. Bush und Ehud Olmert im Jahr 2007 ausgehandelt hatten, unterstützt Washington Tel Aviv mit Hilfsgeldern in Höhe von durchschnittlich 3 Milliarden Dollar pro Jahr von 2007 bis 2017.

Die Regierung von Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu fordert nun höhere Hilfen in Höhe von 4,5 Milliarden Dollar jährlich, 50% mehr als bisher, für den Zeitraum von 2018 bis 2028. Das Magazin fügte hinzu, dass Barack Obama dies bereits „prinzipiell gebilligt“ habe.

2 Kommentare

  1. 50 % von den Verarmten Staaten von Amerika den Rest von der Bunten
    Islamischen Republik Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.