Irischer Senat will Palästina als Staat anerkennen


von

Der irische Senat hat einen Antrag bei der Regierung eingereicht und fordert diese darin auf, den Staat Palästina formell anzuerkennen. Nach dem schockierenden Überfall Israels auf den Gazastreifen vor einigen Wochen fordert der Senat mehrheitlich eine funktionierende Zwei-Staaten-Lösung.

Irland-Dublin

Der Seanad Éireann (irischer Senat) hat bei der Regierung einen Antrag eingereicht, nach dem Palästina formell als Staat anerkannt werden soll. Dies meldet das irische Magazin The Journal. Von 60 Mitgliedern haben 31 den Antrag unterzeichnet, welcher von Senatorin Averil Power ins Leben gerufen wurde.

Power sagte, dass es wichtig sei, dass die internationale Gemeinschaft „eine klare Botschaft ihrer Unterstützung für das palästinensische Volk und ihr Recht auf Selbstbestimmung sendet“ nach sieben Wochen intensiver Kämpfe im Gazastreifen. Wortlaut des Antrags: „Der Seanad Éireann fordert die Regierung dazu auf, den Staat Palästina formell anzuerkennen und alles dafür zu tun, um sich auf internationaler Ebene für die Sicherung einer lebensfähigen Zwei-Staaten-Lösung im israelisch-palästinensischen Konflikt einzusetzen.“

Bei dem von Israel entfesselten 50-tägigen Krieg gegen die Bevölkerung des Gazastreifens starben mindestens 2130 Palästinenser, 11000 weitere wurden teilweise schwer verletzt, unter den Opfern befanden sich 578 Kinder und 260 Frauen. Laut israelischen Quellen kamen bei dem Überfall 70 israelische Soldaten ums Leben sowie drei Zivilisten, deren Ermordung zwar der angebliche Auslöser für den Krieg war, bis heute jedoch keine Verantwortlichen sicher ermittelt werden konnten.

Bild: Government Buildings, Dublin, Photograph by Mike Peel, CC-BY-SA 4.0

3 Kommentare

  1. nun, die irer wissen wohl mit dne palestinensern mitzufühlen – siehe derne geschichte in bezug auf „die krone“..

    grüße und frieden

  2. Nicht nur Reden sondern auch Handeln ! Die Iren sollen es klar rüberbringen und nicht vor Usrael ewig kuschen ! Spätestens wenn wieder wichtige Entscheidungen diesbezüglich erfolgen, werden wir sehen, ob die Iren die Zwei-Staaten-Lösung unterstützen.

  3. Israel ist seit 40 Jahren nicht in der Lage, besser nicht Willens mit den Palästinensern Frieden zu schließen.
    Wenn sie das täten, könnten sie kein Territorium mehr annektieren. Insofern muß jetzt eine Entscheidung ohne Israel herbei geführt werden, d.h. möglichst viele Staaten müssen Palästina als Staat anerkennen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.