Iranischer General: Wir haben Ziele in Amerika


von

Iranische Generäle haben auf die ständige militärische Bedrohung durch die USA reagiert und gesagt, dass man „Amerika von Innen zerstören“ werde, für den Fall eines Angriffs der US-Streitkräfte auf den Iran. Für ein solches Szenario habe man bereits sorgfältig Ziele ausgewählt.

US-Militärbasen rund um den Iran, Bild: unbekannt
US-Militärbasen rund um
den Iran, Bild: unbekannt

Hossein Salami, Top-General der iranischen Revolutionsgarden, sagte am Samstag in einem TV-Interview, dass seine Streitkräfte in der Lage seien, die Vereinigten Staaten von innen anzugreifen. Natürlich nur für den Fall, dass die USA den Iran zuerst angreifen.

„Amerika hat mit seiner strategischen Unwissenheit keine Kenntnis über die Macht der Islamischen Republik“, so der General. „Wir haben die militärischen Strategien Amerikas erkannt […] und Ziele in Amerika identifiziert, die einen Schock auslösen und die USA von Innen zerstören werden.“ Auch die Hisbollah hätten längst Ziele in den USA, fügte Salami hinzu. Weiter sagte er, dass sich die USA aufgrund der wirtschaftlichen Situation und der hohen Schulden ohnehin kein Engagement im Iran leisten könnten.

Dies ist bereits die zweite Warnung eines ranghohen iranischen Offiziers in den vergangenen zwei Wochen. Zuletzt hatte Generalmajor Mohammad Jafari am 24. Januar US-Außenminister John Kerry die Botschaft zukommen lassen, dass ein direkter Konflikt mit den Vereinigten Staaten „der größte Traum aller Gläubigen und revolutionären Menschen auf der ganzen Welt“ sei.

Die iranischen Generäle reagierten mit ihren Aussagen auf die ständige militärische Bedrohung durch die USA. Kerry hatte zuvor geäußert, dass im Falle einer Nichteinigung in Genf bezüglich des Atomprogramms „alle Optionen auf dem Tisch“ seien. Die USA unterstellen dem Iran seit den späten 1970er Jahren ein „geheimes Atomwaffenprogramm„, das „kurz vor seiner Fertigstellung steht.“

Weiterführende Links:

16 Kommentare

  1. Die USA unterstellen dem Iran seit den späten 1970er Jahren ein “geheimes Atomwaffenprogramm“, das “kurz vor seiner Fertigstellung steht.”

    Nicht -die USA- sondern nur eine gewisse USrael Lobby des -industrial military complex- und ihre gekauften Kriegstreiber (also Senatoren und so)
    Also wenn der Iran angeblich schon Ende der 70er Jahre kurz davor war, dann frage ich mich, wieso sie jetzt noch immer kurz davor sind (Aussage Netanjahus)

    Paradox : Die 16 US Geheimdienste behaupten das Gegenteil, und das sogar
    öffentlich in Reports. Es gibt keinerlei Beweise oder Erkenntnisse, dass im Iran atomWAFFENfähiges Material produziert wird!! Die Engländer sehen das auch so, man kann all dies genauestens nachlesen. Findet sich im Internet.

    Solange in der merkeltanischen BLÖD-Presse aber weiterhin die Netanjahu-Lüge über die iranische A-Bombe verbreitet wird wundert mich nix mehr. Im Spätherbst 2012 waren in den Foren der Qualitätslügenmedien
    jede Menge -German Couch Potatoes- absolut dafür, dass die USA mit Israel doch den pösen Iran präventiv platt machen sollte. Mit anderen Worten : Sie hätten den (eventuell atomaren) 3. Weltkrieg billigend in Kauf genommen. Derart einseitig geBILDdete Bürger wählen trotz aller nicht eingehaltenen Wahlversprechen auch wieder ihre -Mutti- die den Landraub der Israelis nicht erwähnt, aber Israel durch Palästina bedroht sieht. Sie erwähnt als Gefahr auch das IRANISCHE NUKLEARPROGRAMM (ein toller Pauschalbegriff, wie ihn nur eine Dipl. Physikerin so richtig rüberbringen kann) und Deutschland liefert die tollen atomwaffenfähigen U-Boote zum Sonderpreis.

    Wer es noch nicht kennen sollte, einfach mal nachlesen, wie tief sie ihre Zunge (verbal) in gewisse Ärsche steckt.

    http://www.welt.de/politik/article1814071/Das-sagte-Kanzlerin-Angela-Merkel-vor-der-Knesset.html

    Alles von der Waffenlobby gekaufte Kriegstreiber. Als Politiker kann man das Pack nicht mehr bezeichnen! Wer nicht mitspielt, der wird gebarschelt.

  2. Ich glaube auch die IAEA hatte Studien gemacht, die keinerlei Hinweise auf diese ‚kriegsfördernden‘ Vorwürfe fand, welche aber bewusst von der westlichen Politik & Medien verschwiegen wird, wobei die IAEA ebenfalls sich korrumpieren lässt & mitspielt.

    @kaiser
    nicht vergessen (geht auch anonym), denn jährlich folgt nun mehr (Informative Einigung der Masse)
    https://www.openpetition.de/petition/online/ueberpruefung-auf-mordanklage-gegen-ex-geheimdienstkoordinator-frank-walter-steinmeier

  3. @MG – das ist so nicht ganz richtig. Die IAEA gibt jährlich immer einen Report heraus, der immer die tollsten Vermutungen enthält. Diese Reports sind nachlesbar.

    Für deine Petition (rein thematisch) wirst du kaum Stimmen bekommen, da wette ich drauf. Solche Themen gehen in Merkeltanien nicht, es sei denn die beste Freundin von der Merkel ruft in ihrem Reichspropagandablatt dazu auf.

    Anonym (im Sinne des Wortes) geht auch nicht denke ich. Die Felder muss man doch wohl ausfüllen oder?

  4. Dieser Hossein Salami, soll nun ein Top-General sein – da habe ich meine Zweifel. Das ist ein Schwätzer, denn wenn dem wirklich so wäre, was er da so daher redet – dann redet man nicht in aller Öffentlichkeit darüber.

    „Man habe bereits sorgfältig Ziele ausgewählt.“ So ein Gesülze, denn das kann jeder an seinen PC bei einer Tasse Tee auch machen :-((((

    Ein direkter Konflikt mit den Vereinigten Staaten sei “der größte Traum aller Gläubigen und revolutionären Menschen auf der ganzen Welt”. – Dabei übersieht er völlig wie sich die „Gläubigen“ gegenseitig vehement die Köpfe einhauen. Dieser Typ sollte es unterlassen in die Glut zu blasen, denn das tun bereits seine Feinde.

    Ich kann nur sagen:“Gott veschohne uns von solchen Kommissköppen!

  5. http://prophecyclubnews.blogspot.com/

    General Salami ist einer von vielen Generälen. Er ist bei der Army of the Guardians of the Islamic Revolution, genauer gesagt der Obermotz in dieser Abteilung :

    http://en.wikipedia.org/wiki/Aerospace_Force_of_the_Army_of_the_Guardians_of_the_Islamic_Revolution

    …und natürlich ist er wie alle Generäle weltweit ein Top-General, vermutlich sogar religiös-gehirngewaschen, anders kann man all die feuchten Träume dieser Leute nicht mehr interpretieren. Noch topper als die
    Top-Generäle sind aber die Top-Politiker in gewissen Ländern und ihre super-toppen Kriegsminister/Innen. Man kann es in diesen Kreisen anscheinend gar nicht mehr abwarten, um ENDLICH loszulegen mit der (atomaren) ENDLÖSUNG.

  6. @ KW, stimme dir zu, aber schau dir mal die Karte genau an -und was stellst du da fest? Ja, sie ist sehr fehlerhaft, zumal sie den Eindruck vermitteln soll, dass der Iran voll eingekreist ist.
    Ich wüßte z.B. nicht, dass die Yankees in Somalia Stützpunkte haben, auch kaum in Georgien oder Armenien oder Aserbaidschan. Aus Turkmenistan sind sie glaube ich wieder rausgeflogen; genauso wie aus Usbekistan (demnächst).

    Also geliebt werden diese Filzläuse nirgends auf der Welt – nur auf unseren Haupt haben sie sich eingenistet – und das ohne dass es jemanden juckt. Germany ist ein medizinischen Wunder 🙁

  7. @ eckart,
    da bist du nicht ganz aptudäit!
    radio Jeriwan sendet seit dem Zerfall der UdSSR gerne in aminglisch…für die dortigen US-Standorte.

  8. @ lullundlall, Radio Jerewan, oder besser gesagt Radio-Eriwan ist als Witze Sender schon aus UdSSR und DDR Zeiten bekannt.
    Armenien ist ja teilweise auch als Truppensteller in Afghanistan für die ISAF beteiligt. Aber ob deshalb gleich US Militärbasen dort sind, da muß ich ein großes Fragezeichen setzen.
    Es ist nur nicht zu übersehen, dass Armenien sehr intensive Beziehungen zum Iran pflegt. Nur zur Türkei sind die Beziehungen mehr als frostig, also nicht vorhanden -und die Türkei ist immerhin ein NATO Intensivtäter.

  9. @Eckart – Das Thema US Basen hatten wir hier schon früher, und das mit weitaus besserem Kartenmaterial. Du findes jede US Base im Internet. Und somit Camp Lemonnier in Djibouti, und Vazani Millitary Base in Tiflis.
    In Somalia haben die US Militärs gerade aktuell ihre Militärberater rein geschickt.

    http://www.washingtonpost.com/world/national-security/us-has-deployed-military-advisers-to-somalia-officials-say/2014/01/10/b19429f2-7a20-11e3-af7f-13bf0e9965f6_story.html

    Die Armenier strecken gerade ihre Fühler aus Richtung Big Brother

    http://asbarez.com/117600/armenia-u-s-to-expand-military-ties/

    Falls du etwas anzweifelst, also z.B. die Karte, dann prüfe es einfach nach.

    Google Bildersuche und Eingabe : us military bases worldwide

    Da findest du bessere Karten

    Und hier die Liste auf der du durch anklicken genaue Info bekommst über
    jede Einrichtung.

    http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_United_States_military_bases

  10. @sebbo – Das passt schon zum Themenkomplex. Wir nehmen das diesbezüglich hier bei Gegenfrage auch nicht so genau damit. Anders als in den Foren der Qualitätslügenmedien erfolgt hier keine Abstrafung bei Abweichung vom Thema.

    Jede Meinung und jeder Link ist Information. Wissen ist Macht, aber Information ist mächtiger. (sagt auch mein Kontaktmann bei der NSA immer)

  11. Absolut klasse auf den Punkt gebracht, Kaiser Wilhelm! (Kommentar 04:35)
    Die Sachlage ist ja für die Weltbevölkerung ja klar. Um Russland zu destabilisieren, müssen aus Sicht der kriegslüsternen USA alle Bastionen (Iran, Syrien, Ukraine etc) fallen, d.h. „demokratisiert“ werden, damit proamerikanische, prowestliche Regierungen den „Friedenbringern“ bereitwillig ihre Bodenschätze überlassen und „friedliche“ NATO Raketen gegen Russland aufbauen. Die Welt weiß es, schaut aber zu. Und die gleichgeschalteten, manipulativen deutschen Medien, geschult und angeleitet durch FDJ Sekretärin A.Merkel versuchen immer wieder zu desinformieren. Wir können Kommentare schreiben und schreiben; leider ist die pluralistische Ignoranz der Bevölkerung zu stark ausgeprägt.

  12. Augstein junior, der als Gastschreiber bei Spiegel ne Kolumne hat, der
    schreibt neuerdings richtig gute Artikel.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jakob-augstein-ueber-den-einsatz-von-soldaten-der-bundeswehr-im-ausland-a-950725.html

    Und wer als Normalbürger Krieg so toll findet, der sollte seine Koffer
    packen und sich drüben beim Großen Bruder im USMC Rekrutierungsbüro als
    Kanonenfutter anheuern. Diese Spinner haben in ihrem Leben sicher noch nie
    eine Leiche oder schwer verstümmelte Körper life erlebt, und auf sicher noch nie unter Beschuss gelegen. Es ist bezeichnend, dass Personen die bereits im Einsatz waren, anschließend in hoher Anzahl zu Kriegsgegnern werden, und in noch höherer Anzahl schwer traumatisiert sind. Die Selbstmordraten in den US Streitkräften sind hoch, das gilt nicht nur für die kämpfende Truppe.

  13. Nicht alle 16 Geheimdienste machen die lüge mit innerhalb der sicherheitsdienstdiente herrscht in der USA Krieg.
    FBI will wieder die Kontrolle über die interne allgemeinen Sicherheit der USA haben die 2001 aufgehoben wurde Hoover hat vor den Bürgern der USA gewarnt was passiert wenn CIA,NSA usw. Macht bekommen.
    Das wäre eine Gefahr für die USA Verfassung und jeden freien Bürger der USA.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.