Atomabkommen:
Macron jetzt plötzlich auch gegen bestehenden „Iran-Deal“


Frankreich/Iran/Politik/USA

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron folgt seinem amerikanischen Amtskollegen Donald Trump und kritisiert plötzlich das Atomabkommen mit dem Iran. Die beiden Präsidenten fordern einige Änderungen im Vertrag, der Iran hingegen bezeichnet den Deal als „nicht verhandelbar“.

Iran Atomabkommen Deal Frankreich Macron
Iran Atomabkommen Deal Frankreich Macron, Bild: Gegenfrage.com, Flaggen gemeinfrei

„Ich kann sagen, dass wir sehr offen darüber diskutiert haben, nur wir beide“, sagte der französische Präsident Emmanuel Macron auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem US-Kollegen Donald Trump am Dienstag in Washington.

„Wir möchten daher von nun an einen neuen Vertrag mit dem Iran abschließen“, fügte er hinzu. Auf die Frage, ob er ein neues Abkommen oder eine Zusatzvereinbarung beabsichtige, sagte Macron: „Ich sage nicht, dass wir von einer Vereinbarung zur nächsten übergehen.“

Macron fordert Änderungen

Macron wies darauf hin, dass ein neues Abkommen drei zusätzliche Elemente enthalten sollte, darunter das iranische Programm für ballistische Raketen, den regionalen Einfluss der Islamischen Republik und was nach 2025 geschieht, wenn Teheran einen Teil seines Atomprogramms im Rahmen des Abkommens neu ausrichten wird.

Der französische Präsident beschrieb das Nuklearabkommen von 2015, das als Joint Comprehensive Action Plan (JCPOA) bekannt ist, nur als „erste Säule“ einer umfassenderen endgültigen Vereinbarung.

Trump sagte diesbezüglich: „Ich denke, wir werden eine großartige Chance haben, einen viel besseren Deal auf soliden Grundlagen zu machen.“ Es handle sich um einen „schlechten Deal mit einer schlechten Struktur“, so der US-Präsident.

Eine entsprechende Entscheidung zur endgültigen Position der USA werde er am 12. Mai bekannt geben. Gleichzeitig warnte er den Iran vor unbedachten Schritten und drohte mit „Problemen, die größer sein werden als jemals zuvor“.

Am Dienstag warnte der iranische Präsident Hassan Rouhani die USA vor einer Verletzung des Atomdeals von 2015 und sagte, jede Missachtung des multinationalen Abkommens hätte „schwerwiegende Konsequenzen“. Es gebe „keine Alternative“ zu diesem Vertrag.

Russland und China gegen Änderung des Deals

Der russische Außenminister Sergej Lawrow sagte am Montag, er habe sich mit seinem chinesischen Kollegen darauf geeinigt, dass Moskau und Peking jeden Versuch der USA, das Atomabkommen zu sabotieren, blockieren werden.

Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel wird diese Woche das Weiße Haus besuchen und dürfte sich hinterher zu diesem Thema äußern.

Quellenangaben anzeigen
presstv



6 Comments

  1. Wer sich der Zionistisch gesteuerten „Allmacht“ der USA
    nicht unterordnet, wird mit allen Mitteln platt gemacht.
    Die Begleitmusik dazu spielen die kontrollierten Medien,
    Die sich in den Mantel der Moralischen Überlegenheit
    gehüllt haben.
    Was haben die Amis diesen Bonsai Napoleon versprochen,
    das Der seine „Meinung“so plötzlich geändert hat?
    Bei der Merkel brauchen Wir auf nichts zu warten, denn
    Die hatte noch nie eine Eigene Meinung!

  2. Hallo fubel.
    …Was haben die Amis diesen Bonsai Napoleon versprochen,
    das Der seine „Meinung „so plötzlich geändert hat?…

    Er darf dann das nächste Land das überfallen wird, zusammen mit den USA, ausplündern.
    Mal sehen wann Merkelchen zustimmt, dass Deutschland nun im Iran verteidigt werden muss.
    Die 16 Jahre in Afghanistan waren ja auch so „erfolgreich“.

    Viele Grüße aus Andalusien
    H. J.Weber

  3. Es ist leider das Kennzeichen aller Satellitenregime keine eigene Meinung zu haben.
    Macron wurde erst kurz vor den Wahlen in Frankreich von den Medien „installiert“ und bekannt gemacht.
    Wäre Macron nicht gewesen, würde heute Marine Le Pen regieren.
    Diese ganze Geschichte wirft leider auch ein bezeichnendes Licht auf die politische Reife der Franzosen insgesamt.

  4. Die Merkelrepublik hat aktuell 1200 deutsche Soldaten in Syrien, die dort gegen die Regierung kämpfen.
    Insgesamt kämpfen 3600 deutsche Soldaten im Auftrag der Merkelregierung weltweit für fremde Interessen.

  5. Jetzt verstehe ich auch warum keine Kompanie von
    Bundeswehrsoldaten den Bundestag umstellt und
    diese Veräter vehaftet hat.
    Die Soldaten sind alle im Ausland!! Sehr schlau gemacht
    von diesen Banditen!
    Die Leyenhafte Gebährmaschiene hat derweil fast alle
    Waffen im Lande unbrauchbar gemacht und die
    Märchen Erzähler der Medien haben den Michel schläfrig
    gemacht. Eine Perfeckte Regierungsmannschaft.
    Donnerwetter!!
    Schade das Das Erstgenannte von mir nur ein Scherz ist.

  6. Wir müssen die Zusammenhänge begreifen.

    Die USA – GB – FR führen unablässige Kriege in aller Welt, besonders dort wo es Öl gibt….Öl ist die einzige Rettung für den Dollar, denn das Öl in den USA ist am Ende.

    Die wahren Eigentümer des Dollars sind Rothschild, Goldman Sachs und ihr Helfer Soros, die natürlich alles tun um den Dollar und dami ihren Reichtum zu retten.

    USA – GB – FR  sind die beliebten Aufenthaltsorte dieser Herrschaften und deren Politiker sind ALLE DEREN MARIONETTEN…Natürlich auch alle NATO-Politiker !!

    Der Nahe Osten und andere Ölregionen soll von Menschen befreit werden und diese Vertriebenen werden in Europa (besonders Deutschland) angesiedelt.

    Damit schlägt man 2 Fliegen mit einer Klappe und hat freie Hand in den Ölregionen um sich dort das Öl anzueignen und man schwächt Europa, das eine viel zu starke Konkurrenz für die industriell maroden und eigentlich finanziell am Ende befindliche USA ist.

    Russland stört diese Pläne und ist somit der Hauptfeind diese Verbrecherbande.

    USA verbieten Deutschland und Europa Handel und Freundschaft mit Russland zu pflegen…mit übelsten Mitteln !!

    Wer mit den USA befreundet ist, kann selbst nur ein Verbrecher sein !!
    —————————————————————————————

    WER FÜR KRIEG IST DER IST AUCH FÜR MORD UND FLUCHT UND VERTREIBUNG.

    SIE TREIBEN DIE FLÜCHTLINGE ABSICHTLICH ZU UNS UM DIE LÄNDER FÜR DIE ÜBERNAHME (WEGEN DES ÖLS) DURCH DIE USA VORZUBEREITEN

    ALLE WEST- UND NATO-(ALT) POLITIKER SIND FÜR KRIEG UND VERTREIBUNG UND DAMIT EINDEUTIGE KRIEGSVERBRECHER !!!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Nach oben scrollen

Iframes, eingebettete Videos und Cookies deaktiviert. Um alle Funktionen freizuschalten, bitte "OK" klicken. Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen