Handel zwischen Russland und China um 30% eingebrochen


by

Der Handel zwischen Russland und China ist in der ersten Jahreshälfte um fast ein Drittel eingebrochen. Jedenfalls geht dies aus neuen Zahlen hervor, die jedoch möglicherweise kein ganz korrektes Bild vermitteln.

China und Russland, Bild: Latuff Cartoons
China und Russland, Bild: Latuff Cartoons

Der Handel zwischen Russland und China ist in der ersten Hälfte des Jahres 2015 um fast ein Drittel – 30,2% – gegenüber dem Vorjahreszeitraum von rund 42 Milliarden Dollar auf 31 Milliarden Dollar eingebrochen.

Laut Zahlen der General Administration of Customs der Volksrepublik China, welche am Montag veröffentlicht wurden, sank das Volumen der Ausfuhren chinesischer Waren nach Russland im ersten Halbjahr um 36,2% gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres und belief sich auf 14,6 Milliarden Dollar. Das Volumen der Einfuhren russischer Waren nach China fiel ebenfalls um 23,9% auf 16,5 Milliarden Dollar.

Im Juni belief sich der Handelsumsatz zwischen Russland und China auf 6 Milliarden Dollar, 20,9% weniger als im gleichen Monat des Vorjahres. Die Ausfuhren chinesischer Waren nach Russland sanken um 34,2% auf 2,85 Milliarden Dollar. Russland exportierte mit 3,2 Milliarden Dollar 3,4% weniger als im Vorjahr.

Allerdings gehen aus diesen Zahlen zwei wichtige Fakten nicht hervor:

  • Die russische Währung hat einiges an Wert verloren, weshalb die geringeren Umsätze in US-Dollar nicht geringere Umsätze in Rubel und auch kein geringeres Warenvolumen bedeuten müssen.
  • In US-Dollar gerechnet ist Öl heute sehr viel billiger als im Vorjahr. Also die selbe Menge Öl = weniger Umsatz in US-Dollar. Russland ist derzeit Chinas größter Öllieferant.

1 Comment

  1. Der Handel USA mit Russland hat sich gesteigert. Was in den deutschen Medien unterschlagen wird, ist die satte Zusammenarbeit der Russen mit China auf militärischem Sektor. Von diesen Joint Ventures gibt es auch Berichte satt. Der Waffenhandel ist explodiert wie es US Medien berichten. Mega Deals und gemeinsame Übungen seit mehreren Jahren. Wer Russland angreift, der hat China als Sonderangebot gleich mit an der Backe. Das weiß auch das Pentagon. Die angebliche Bedrohung wird nur propagiert, damit das Rüstungsbudget nicht gekürzt wird. Funktioniert im 51. US Bundesstaat Merkeltanien prima.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.