Hamid Karzai: Es gibt keinen Krieg gegen den Terror


von

Afghanistans Präsident Karzai lässt nicht locker: Erneut hat er die US-Regierung der Zusammenarbeit mit den Taliban bezichtigt, um sein Land zu destabilisieren. In einer neuen Rede fügte er sogar hinzu, dass der Kampf gegen Terror der Vereinigten Staaten überhaupt nicht existiert.

Nicht mehr so US-hörig wie einst:Afghanistans Präsident Karzai
Nicht mehr so brav wie einst:
Afghanistans Präsident Karzai

Der afghanische Präsident Hamid Karzai sagte, dass die Einsätze amerikanischer Truppen in Afghanistan der Absicht dienen, dem Land die Bodenschätze zu rauben. Der Krieg gegen den Terror sei hingegen nicht real. Bereits in den vergangenen Tagen hatte Karzai sich äußerst kritisch gegenüber den amerikanischen Besatzern geäußert.

Zuvor hatte der Präsident gesagt, dass die USA und die Taliban unter einer Decke steckten, um gemeinsam das Land zu destabilisieren. „Die Taliban töten afghanische Zivilisten im Dienste Amerikas“, so Karzai am Sonntag, nur wenige Stunden vor einem Treffen mit US-Verteidigungsminister Chuck Hagel. Die US-Regierung hatte diese Vorwürfe dementiert, doch hatte Karzai diese Aussage während einer Rede am Dienstag erneut getroffen.

Am 07. Oktober 2001 hatte der damalige US-Präsident George W. Bush das Land infolge der Ereignisse des 11. September von amerikanischen Truppen überfallen lassen. Zahllose Beobachter kamen zum Schluss, dass sich die USA nur in Afghanistan befinden, um den im Jahr 2000 von der Taliban-Regierung verbotenen Opiumhandel wieder anzutreiben. Afghanische Opium-Anbauflächen haben sich unter US-Herrschaft zwischen 2001 und 2004 um 1500% auf 131’000 Hektar vergrößert, was auch dem heutigen Stand entspricht. Im Jahr 2010 schätzte die Russische Drogenbekämpfungsbehörde den Wert der Opiumernte in Afghanistan auf 65 Milliarden Dollar.

25 Kommentare

  1. @Bürgender – Gibst schon wieder Probleme mit eingesetztem Text, der sich dann vermischt nach dem Absenden des Kommentars.

    Bitte obiges löschen, ich stelle das später erneut rein

  2. @Max
    Richtig, da muß man irretiert sein. Karzai reiht sich aber auch nur in die Reihe vieler Marionetten ein.
    Aber wo ich nicht irretiert bin ist, daß der sogenannte Terrorismus lediglich das verdeckte Schlachtfeld der Weltmachteliten ist (für mich ein Weltkrieg anderer Art). Wer dabei an vorderster Front steht,drahtzieher ist, müßte wohl jeder erkennen, der es auch erkennen will und sich nicht von den Medienhuren einlullen läßt.
    .
    @Kaiser
    Danke für Deine Grüße und Antwort zum Absturz von Smolensk. Doch wer sagt, daß nicht schon in Polska manipuliert wurde, tummeln sich doch dort auch viele geheimdienstliche Drahtzieher aus gewissen Ländern. Und Katschinsky war der EU nicht sehr wohlgesonnen, ein zu beachtender Querulant auf dem Feldzug gen Osten……!
    Aber wie gesagt, spekulieren kann man noch und nöcher, noch nicht einmal die Wahrheiten aus dem 2.WK wurden bis heute offengelegt (Verschlußsache Dokumente aus Kriegsbeute und und und…). Da bleibt dann eben der Raum für Schreiberlinge, die vor allem Kommerz als Interesse haben, viele sicher auch gesteuert von gewissen polit. Interessengruppen.

  3. 60+
    Hier für dich nochmal – Es war dieser Airport, der weder eine IATA Kennung noch eine ICAO Kennung hat. Von daher war Anfangs mein Irrtum
    mit dem anderen Airport und in E-Mail an @helmut-1 vor Jahren alte Fehlinformation in Bezug auf ILS Information. Worüber ich nun staune ist die Höhe über dem Meeresspiegel. Das passt nun noch weniger zu den angesagten Werten (vom Co-Piloten)im Cockpitvoicerecorder.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Smolensk_North_Airport

    Man sollte dazu die entsprechenden websites lesen wo Berufspiloten
    Stellung nehmen und sich die Luftphotos einsehen. So ein krasser Pilotenfehler, und dann anzunehmen das wäre alles eine Inszenierung
    inkl. Fälschung von CVR und Flugschreiber, also nee.

  4. Smolensk… Danke für die nochmalige Aufklärung @kaiser.
    Nun ja, sehr brisante Ereignisse bergen mitunter sehr viel Sprengkraft in sich. Natürlich sind die Tonbandaufnahmen, die veröffentlichten Daten alle echt, alles ist schlüssig, hat ja auch lang genug gedauert, bis alle Puzzle zusammengefügt waren…..! War sicher eine Sysiphusarbeit, kann ich mir schon vorstellen! Ich war nicht dabei, ich muß also glauben, was veröffentlicht wurde. Aber wurden da nicht auch einmal die sensationellen „Hitlers Tagebücher“ gefunden, von Experten, wozu sogar Professoren gehörten, als „ECHT“ betitelt. Hmm, soll kein Vergleich sein, das wäre lächerlich.
    Und nun „done“!
    .
    Hier mal etwas anderes lesenswertes zu „Rechts“ und „Links“
    http://www.heise.de/tp/artikel/38/38717/1.html

  5. gefunden und ausgeschnitten aus einem Artikel bei „sklaven-ohne-ketten:
    .
    „“““Wer glaubt, dass der Verfassungsschutz die Verfassung schützt, der ist entweder noch sehr jung, von Natur aus naiv, oder er gehört zum Club der offiziellen Märchenerzähler, also zur Regierung. Was Geheimdienste machen, lässt sich nicht aus dem Namen der Organisation ersehen, sondern eher aus den Unterrichtsplänen der Agentenschulen, wie der SOA in den USA. Da geht es nicht um den Schutz der Verfassung oder der Demokratie, sondern …
    .
    1) um das Verüben von Attentaten, um Methoden zum Töten von Personen und das Verwischen von Spuren,
    2) um das Anzetteln von Aufständen, um False Flag Operations, um das Anwerben und Führen von Agenten,
    3) um Wahlfälschung und Wahlbetrug und
    4) um das Abhören, Ausforschen und Kontrollieren von Politikern und Führungskräften.

  6. Wer glaubt, dass der Verfassungsschutz die Verfassung schützt, der glaubt auch, dass ein Zitronenfalter Zitronen faltet.

  7. Was gefällt denn Karzai JETZT auf einmal nicht. Als ob er dies Alles nicht vorher gewusst hatte. Nun es sind richtige Wort, doch nach nun schon unzähligen zivilen Opfern.

  8. Wenn Karsei, der Ex-Haliburton-Oil Direktor und Milliardär sich mal bloss nicht zu sicher wähnt, denn die US-Drohnen versenken bis zu 7m dicken Beton! Sein Bruder ist übrigens der grösste Opium Lieferant der Sechseck-Brüder-Handelskönige. Zudem hat ihre Familie die Bürger mit finanzierter Werbung durch IMF & Weltbank in die Afghan Bank geladen, um sie ihres Ersparten zu berauben. Danach musste die Bank wieder durch den Westen gerettet werden (durch uns, die dummen Steuerzahler)! Die Milliarden wurden via Essenswagen vom Flugzeug und Kofferweise nach Dubai zu den Ober-Kameltreibern gebracht, wekche unsere HG’s nach Syrien Liefern, damit die FSA die Bevölkerung Bombardiern kann- ich könnt kotzen.

  9. @60+ CIA und Banker bedienen sich bei einer speziellen Fremdfirma, wenn es um die Beseitigung von Leuten geht. Es werden ja auch vermutungen laut in Bezug auf den Krebstod von Herrn Chavez, da auch andere zeitgleich Krebs bekamen.In Bezug auf den Diktator Fidel Castro wurden 638 (!)Anschläge zumindest als Plan ausgeheckt. Einer skuriler als wie
    der nächste, da kommt kein James Bond Film mit.

    @Bürgender – Danke, ich versuche später den Text erneut einzustellen

    @intcptr – Ja, ein toller Bursche diese US Marionette. Wenn er nicht mehr mitspielen will, dann wird er ausgetauscht. Zuerst ein kleiner Volksaufstand und dann…., na ja, den Rest kennt man ja.

  10. Ja, dann nützten dem Ghadafi seine Milliarden auch nix mehr. Voher Gropenfoto und Bungaparties mit allen EU-Goldman-Sachs Marjonetten, danach der böse Diktator!
    Meist sind die US-Schergen aber Feiglinge und verlassen mit dem Privatjet ihr eigenes, ausgebeutetes Land, voher. Dann machn se sich sein Schönes Leben im Ausland, im „Exil“. Würde mich nicht wndern, wenn ihnen das Exil noch Asylgelder bezahlt und die UNO auch noch ne tägliche Kaviarpackung drauflegt. Immerhin zahlen ja Personen mit Diplomatenstatus KEINE steuern und sind (als guter Diktator) vor dem Gesetz IMUN(ITÄT)… passierte beim Mosadeq-Schah, Tschauchescu, ect.

  11. @intcptr – Die größte Foltermarionette, der Schah von Persien, durfte auch ins Exil. Das Flugzeug war so schwer mit Gold beladen, dass es gerade noch abheben konnte beim Start.

    Ghadaffi war mal der Gute und mal der Böse. Als man dort die Demokratie herbeibombte, da fand ich in den Foren der Qualitätslügenpresse zu 80% und mehr Zustimmung der bundesdeutschen Couch-Potatos. Die hatten sich vorher im Leben noch nie in Bezug auf Libyen informiert, aber mitkrähen anonym im Netz ist ja in. Ob die Bevölkerung dort den Lebensstandard wieder hat, den sie unter dem Diktator hatte, das wage ich zu bezweifeln. Das Libyen bereits früher bombardiert wurde, wussten diese Kommentatoren sicher nicht. Ist aber mit all den aktuellen Themen dieser Art so. Man muss zurück gehen in der Zeit und lesen, wann es angefangen hat und welche Rolle die USA und die CIA dabei spielten.
    Hier mal eine alte Straf-Aktion aus 1986

    http://en.wikipedia.org/wiki/Bombing_of_Libya_%281986%29

    Alle so genannten Operationen der US Airforce sind gelistet und im Detail abrufbar. Das ist ja das Schöne am Internet.

  12. @Bürgender – Kannste bitte auch wieder löschen
    Habe keine Ahnung, warum sich der Text verwirbelt NACH dem Absenden
    des Kommentars

  13. Tut mir leid, kann ich mir auch nicht erklären! Evtl. in 2-3 Kommentare absenden und ich fasse es dann schnell zusammen?

  14. @Bürgender – Es fehlen einige Zeilen, aber erst nach dem Versand
    Werde das morgen mal in 2-3 Abteilungen splitten. Gehe gleich offline.
    Im aktuellen Leitartikel taucht der Firmenname Texas Instruments auf.
    Die bauen auch BOMBEN ! Bei den Namen denkt man in meinem Alter
    gewöhnlich nur an Taschenrechner der 1. Generation.
    Bis dann….

  15. @Bürgender
    Super, gefällt mir, diese neue Gestaltung. Kann mich schnell daran gewöhnen! Toll gemacht!
    Noch eine Ergänzung zu meinem Link vom 17.3.13, auch Kopp hat das Thema zum Papst aufgegriffen. Sehr interessanter Artikel. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/manfred-boeckl/der-neue-papst-ist-petrus-romanus-die-papstprophezeiungen-des-malachias-bestaetigen-sich-auch-in-.html
    Als „Heide“ erspare ich mir noooch irgendwelche Bemerkungen, aber diese Systeme sind nicht mehr auf Ewigkeit überlebensfähig……
    Ohje, die Sicherheitsfragen werden ja nun echt kompliziert…. 🙂 !

  16. Habe den Schwierigkeitsgrad wieder auf den Zahlenraum von 1 bis 9 reduziert. So bleibt uns mehr Kraft für wichtigere Dinge.

  17. @Bürgender:
    Vielen Dank, denn es ist heute schon schwer genug, in der vernetzten Wirtschaft & Politik, 1+1 zu addieren. Zumal Helmut Henoch Kohl-Kohn und sein Verwandter John Kerry-Kohn ihre Nachnamen so schnell wie ihre Unterhosen wechseln können.
    Wenn Dir einer nen physischen Brief schreiben will, dann muss man den nach Mexico an Bastian Degen senden? Hab die Adresse im obigen Impressum gesehen…

  18. @intcptr
    Gerne dürfen Briefe nach Mexiko gesendet werden. Ich kann aber nicht dafür garantieren, dass ich antworte.

    PS.: Briefe lösen heute bei mir panische Angstzustände aus. Was ist nur aus den guten alten Brieffreundschaften geworden?

  19. @Bürgender:
    Kannst auch hier im Kommentar dann antworten. Briefe liest man eher als E-Mails und sind ohne IP-Adresse nicht peilbar.
    Versteh ich das korrekt, dass Deine E-Mail in Russland und Du selber in Mexico bist? Muss man eine Firma gründen, wenn man eine solche Seite macht?

  20. Mein lieber Hamid Karzai die nächste Anti Terror Drohne ist dir fast schon sicher!

    N – ord
    A – merican
    T – error
    O – rganisation

    Die haben schon immer erst eine gewisse Menge eigener Bürger selbst getötet oder töten lassen um damit dann ihre großen Plünder-Kriege zu rechtfertigen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.