Großbritannien: Frieden predigen, Diktaturen unterstützen


von

Großbritannien predigt mit erhobenem Zeigefinger überall auf der Welt Frieden und führt sogar eine Liste mit Ländern, in denen Menschenrechte verletzt werden. Gleichzeitig werden diese Länder militärisch unterstützt.

david cameron
By Tom Page, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10304682

Großbritanniens Premierminister David Cameron forderte Israel und Palästina zu einer Versöhnung auf, rief zu Friedensgesprächen in Syrien und im Irak, prangert andere Länder aufgrund von Menschenrechtsverletzungen an und hat mit all seinen Militäreinsätzen ohnehin nur eines im Sinne: Frieden.

Dabei will es nicht so ganz ins Bild passen, dass britische Militärexperten auch Soldaten autoritär regierter Länder trainieren und unterstützen, die gleichzeitig auf einer Liste der britischen Regierung aufgeführt sind, die gegen Menschenrechte verstoßen.

Darunter Bahrain, Saudi-Arabien, Simbabwe, Pakistan, Bangladesch, Burma, der Sudan, Burundi, Kolumbien, Ägypten, Somalia und der Jemen, ebenso die in den vergangenen Jahren bombardierten Staaten Libyen, Irak und Afghanistan. Auch der Oman und Nigeria sollen künftig militärisch mehr unterstützt werden, wie kürzlich angekündigt wurde.

Am 15. Mai 2016 war Bahrains König Hamad ibn Isa Al Khalifa der Ehrengast auf der Party zum 90. Geburtstag von Elizabeth II und durfte sogar an der rechten Seite der englischen Königin sitzen. In Bahrain protestiert die Bevölkerung seit über fünf Jahren gegen die Regierung, Demonstranten werden gefoltert, hingerichtet oder lebenslang in Gefängnisse gesteckt.

3 Kommentare

  1. Großbritannien – „Frieden predigen“ – Es gibt Studien zu der Frage, von welchem Staat in den zurückliegenden Jahrhunderten die meisten Kriege entfacht wurden. Die Summe der Ergebnisse läßt keinen Zweifel zu, dass GB eher zu den „kriegerischen“ Staaten gehört. Eine Studie kommt gar zu dem Ergebnis, das GB bzw. das ehemalige Empire mit mehr Völkern Krieg geführt hat, als jeder andere Staat des Planeten (USA eingeschlossen).

  2. Damit ist Cameron in bester Gesellschaft bei den oberen Polit-Gaunern in den europäischen Regierungen. Merkel tischt auch immer mal wieder zur eigenen Ego-Polierung die Menschenrechte bei ihren Besuchen auf, gewährt aber der Rüstungsindustrie stillschweigend die Lieferung von Waffen in die Kriegsgebiete, ja Deutschland brüstet sich einer prosperierenden Wirtschaft gerade wegen der boomenden Rüstungsindustrie. Schon zum Erbrechen!!!

    Enormes Absatzplus für deutsche Waffenhändler in Israel und Saudi Arabien – Kritik aus der Opposition
    https://deutsch.rt.com/34908/inland/enormes-absatzplus-fuer-deutsche-waffenhaendler-kritik-aus-der-opposition/

  3. Frieden predigen, Diktaturen unterstützen
    Das tut Deutschland ©€nau so!
    wie übrigens eigentlichcalle Mitglieder der NORD ANTLANTISCHEN TERROR ORGANISTION

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.