Gorbatschow: USA und EU haben den Verstand verloren


von

Der letzte Sowjetpräsident Michail Gorbatschow sagte in einem Interview, dass er einen militärischen Konflikt zwischen Russland und den USA leider nicht mehr ausschließen könne. Verantwortlich dafür sei die US-Politik gegenüber Russland. Der Westen habe “völlig den Verstand verloren.”

Trägt ebenfalls einen Friedensnobelpreis: Gorbatschow
Bild: Flickr, Urheber Veni, CC BY 2.0

Michail Gorbatschow, ehemaliger Präsident der Sowjetunion, wirft den Vereinigten Staaten vor, Russland erneut in einen Kalten Krieg hineinzuziehen. Er befürchtet, dass die schlechten Beziehungen einen bewaffneten Konflikt auslösen könnten.

In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Interfax sagte Gorbatschow “Im Klartext, die USA haben uns bereits in einen neuen Kalten Krieg gezogen … was kommt als nächstes? Leider kann ich nicht ausschließen, dass der Kalte Krieg zu einem heißen werden könnte. Ich fürchte, man wird dieses Risiko eingehen”, fügte er bezüglich der US-Politik gegenüber Russland hinzu. Washington erwägt neue Sanktionen gegen Russland, als Begründung dient der laufende militärische Konflikt im Osten der Ukraine. Die US-Regierung wirft Russland vor, Truppen in unruhige Gebiete zu entsenden. Russland hat dies dementiert.

“Alles, was wir aus den USA und der EU hören, ist Russland zu sanktionieren”, sagte er weiter. “Haben die völlig den Verstand verloren? Die USA haben sich total verrannt und ziehen uns nun dort hinein.” Er betonte auch die signifikanten Unterschiede zwischen einzelnen EU-Staaten, politisch wie auch bezüglich des Wohlstands. “Einige EU-Länder sind in Ordnung, anderen wiederum geht es nicht so gut. Und viele, darunter Deutschland, sind von den USA stark abhängig.”

4 Kommentare

  1. Ein Anstoss zum N A C H Denken..,

    Qui bono ? Wer hat den Nutzen?
    Es ist bekannt, dass die Zentralbanken der Laender, Tochtergesellschaften der BIZ sind. Wer sind die Eigentuemer dieser „Anstalten“?
    Welchen politischen / religioesen Doktrien sind die Eigentuemer unterworfen?….

    Es duerfte bekannt sein, da gesetzlich geduldet:

    a) private Geldschoepfung aus dem NICHTS

    b) Zinseszins Schuldgeldsystem, mit naturgesetzlich eingebautem Implosionsmechanismus, = Krieg

    c) monetaere Versklavung der Volkswirtschaften und der Menschen

    d) Unterstuetzung per Massenpropagand, da alternativlos!

    d) Reset, ( Waehrungsreform) unzaehlige Male erfolgreich praktiziert ( a,b,c,d)

    Seit Jahrhunderten wird sehr erfolgreich dieser monetaere Holocaust weltweit ausgeuebt.

    Wenn die Voelker dieser Erde, 99 % der Menschen das nicht wollen, dann muss es einen RESET geben, wo die Geldschoepfung in staatliche Hand, aber politisch unabhaengig ueberfuehrt werden muss. Das Kapital hat der Wirtschaft zu dienen, und die Wirtschaft hat die N O T-wendigen Beduerfnisse der Menschen zu erfuellen. und nicht, wie bisher, umgekehrt!

    Es gibt militaerisch industrielle Grosskomplexe, die ausschliesslich von der Kriegswirtschaft abhaengig ist. Man nehme diesen das Geld, und dieser Wirtschaftszweig der weltweiten Zerstoerung wird von innen heraus aufhoeren zu existieren, denn wer arbeitet schon gerne ohne Bezahlung.

    Seit dem 25.12. 2012 haben alle Menschen ein Geschenk erhalten, um den vorgenannten destruktiven „Prozess“ , ohne Gewalt aufzuloesen.

    http://revealthetruth.net/2013/02/21/der-one-peoples-public-trust-pfandet-rechtmasig-unternehmen-banken-und-regierungen-da-sie-sklaverei-und-private-geldsysteme-betreiben/

    Hier sind Grundlagen erarbeitet, die es jedem Menschen ermoeglichen, aus dem vorhandenen Dilemma, eine Orientierung, die „Arbeitswerkzeuge „, zu erhalten.

    Nur T U N muss es jeder selber, es kann keine aktive Stellvertrater – Funktion erworben werden!

    Oder moechtest Du weiter als gluecklicher Sklave funktionieren?

    Denke nach, lese DICH in den angebotenen „Arbeitswerkzeuge“ ein und gehe in das TUN!

  2. Gorbatschow hat einfach nur recht ! ! !
    Ohne Not hat er maßgeblich dazu beigetragen , die Machtstrukturen
    im Osten Europas zu verändern !
    Er hat auf Fairness gehofft ! ( Irrglaube )
    Raketen in Estland , 5 Minuten bis St. Petersburg .
    Der nächste Krieg wird nicht so “ lustig “ wie die letzten beiden.

  3. Für geehrt Michael Gorbatschow,
    Es ist nicht so pessimistisch zu sehen wie Sie es zum Ausdruck bringen. Wen hier auch festgestellt wird das Raketen von Estland aus 5 Minuten bis Petersburg haben vergisst der Schreiber völlig zu erwähnen das es einfach nur die guten Nachbarn Russlands sind und sonst nichts negatives dabei ist.
    Es ist auch nicht weiter schlimm wen Putin die Arme Modernisiert- es stößt nur bitter auf wen es sich um 70% der der Arme des Kalten Krieges handelt die da neu aufgestellt werden soll! Muss es den gleich so drastisch sein“ die USA hat einen Schwarzen Präsidenten der sich friedlich einigen will- auch mit Iran und Promt findet Herr Putin es angebracht Raketen in Iran zu verkaufen! Könnten nicht Ursus Traktoren geliefert werden!! von Deutschland finden Sie ja auch Class Maschinen gut!!! Sehen Sie es nun! Wirtschaftsinteressen der Russischen Militärindustrieelen sind mit aller Sicherheit die Treibende Kraft hinter den seltsamen Anschuldigungen die vorgebracht werden! Ohne etwas Kriegsangst verdienen die Herren Oligarchen ihre Nächste Luxusjacht aus Deutschland geliefert nicht! nur hier wie Dort sollen es die kleinen Leute bezahlen den Prunk der Superreichen Oligarchen!!
    Es gibt im Westen keine Feinde Russlands- Sie können hier sein wie sie wollen nur ohne Gewehr wäre ganz angenehm! Es ist müssig auf die Ukraine zu schimpfen wen Russland doch selbst Großer Teil Europas sein könnte gerade so wie Sie Herr Gorbatschow es gerne sehen- nur mit einer bissl zu ängstigenden Armegröße ist es nicht leicht dafür zu werben.
    70% der Angriefsarme der Sowjetunion“ da reiben sich die Oligarchen die Hände aber der Friede ist nicht gerade Freund von Waffenbergen stimmen Sie mir hierin bei?
    Freundliche Grüße wünsche ich gerne

  4. Obama sagte: „Dieses Russland ist ja nur eine unbedeutende Regionalmacht.“ Was er nicht wusste dieses Russland hat auch noch den Beinammen „Heiliges Russland“.
    Was er sicher wusste, die Führung der USA das ist eine Bande von Grund und Bodenräubern, nicht zu vergessen sind die ermordeten Indianer und die zu Tode geschundenen Schwarzen. Obama soll nachweisen dass unter seinen Vorfahren keine Sklavenjäger und Sklavenhändler waren!
    Arme Afroamerikaner sie haben heute noch die Verletzungsnarben der Ketten und Peitschen, an Rücken, Händen und Füßen und auf der Seele, die sie von den Vorfahren geerbt haben.

    Der Film „Das letzte Ufer“ Die deutsche Dialogfassung entstand unter Mitarbeit von Erich Maria Remarque. Der Film schildert auch die mysteriösen und sinnlosen Morsesignalen nach dem Welt-Atomkrieg, die aus der Gegend von San Diego empfangen werden, im noch gerade lebenden Teil der Welt. Die Quelle des Morsesignals, eine Glasflasche hatte sich in einer Rolloschnur verfangen und wippte im Wind auf einer Morsetaste. Wäre es nicht besser wir würden jetzt alle unsere Politiker Flaschen an einer Schnur in den Wind hängen, das wäre auch ein befreiendes und nicht unverständliches Signal für die Menschen und die Natur. Es wäre nicht das Ende es wäre der Anfang für eine neue Erde. Zu allem was in Zukunft zu entscheiden wäre müssten die Kinder der Welt gefragt werden, denn wir haben diese Erde von diesen Kindern nur geborgt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.