Französisches Militär bildet syrische Rebellen aus


von

Türkische Journalisten haben offenbar herausgefunden, dass französische Streitkräfte bewaffnete syrische Rebellen trainieren und ausbilden, um diese gegen die Sicherheitskräfte von Präsident Bashar al-Assad in den Kampf zu schicken.

Die türkische Zeitung Milliyet berichtet, dass Frankreich seine Streitkräfte in die Türkei und in den Libanon entsandt hat, um die sogenannte „Syrische Freiheitsarmee“ – eine Gruppe von Überläufern aus der syrischen Armee – im Umgang mit Waffen und militärischen Strategien auszubilden. Der Bericht besagt zudem, dass französische, britische und türkische Behörden eine Vereinbarung getroffen haben, Waffen nach Syrien zu senden. Die Kampfausbildung und Bewaffnung der Rebellen finde in Abstimmung mit den USA statt, so die Zeitung. Angeblich befinde sich aktuell eine Gruppe bewaffneter Rebellen in der türkischen Provinz Hatay nahe der syrischen Grenze.

In einem früheren Beitrag hatte die Zeitung berichtet, dass britische und französische Geheimdienste ihre Agenten zur Kontaktaufnahme mit syrischen Dissidenten beauftragt hatten, um Unruhen auf syrischem Gebiet zu schüren. Französische Geheimdienstagenten seien zudem in den Norden Libanons und die Türkei gesandt worden, um die ersten Kontingente der „Syrischen Freiheitsarmee“ aus Deserteuren und Überläufern zusammenzustellen.



In Syrien finden seit Mitte März Unruhen statt, bei denen sich Regierungskritiker und -befürworter bekämpfen. Damaskus hatte mehrfach betont, dass die Spannungen in Syrien von ausländischen Eindringlingen orchestriert würden und dass syrische Sicherheitskräfte klare Anweisungen hätten, Zivilisten keinerlei Schaden zuzufügen. Westliche Politiker werfen der syrischen Regierung jedoch vor, mit scharfer Munition auf friedliche Demonstranten zu schießen.

2 Kommentare

  1. „…die sogenannte “Syrische Freiheitsarmee” – eine Gruppe von Überläufern aus der syrischen Armee – im Umgang mit Waffen und militärischen Strategien auszubilden. …“

    Aha, und die Mitglieder (inkl. Überläufer) der syrischen Armee haben keine Ahnung von Waffen und militärischen Strategien?
    Dann nehme ich an, das die angeblichen Tötungen von friedlichen Demonstranten durch die syrische Armee, durch Totwerfen mit alten, harten Brötchen erfolgt, korrekt?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.