Fed-Chefin: Terroristen und Amokläufer zerstören die Wirtschaft


von

Fed-Chefin Janet Yellen sagte vor dem US-Kongress, dass Terroristen und Amokläufer möglicherweise die US-Wirtschaft zerstören. Ahja.

federal-reserve-600
„Marriner S. Eccles Federal Reserve Board Building“ von AgnosticPreachersKid – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Nicht die seit neun Jahren anhaltende Geldflut, rücksichtslose Banken oder die Umverteilung von unten nach oben stellen eine Gefahr für die amerikanische Wirtschaft dar, sondern Amokläufer und Terroristen. Dies sagte die Vorsitzende der Federal Reserve, Janet Yellen, am Donnerstag während einer Anhörung vor dem Kongress, wie Newsmax meldet.

Aufgrund des nationalen und internationalen Terrorismus bestehe ein Risiko für das Wachstum in den USA. „Das sind die Risiken, die wir sehr genau beobachten“, sagte Yellen. „Dies hat das Potential bedeutender wirtschaftlicher Auswirkungen.“ Bislang gebe es jedoch noch keine Auswirkungen für die US-Wirtschaft, fügte sie hinzu.

„Auf jeden Fall haben wir in der Zeit nach der Finanzkrise ein eher vorsichtiges Verhalten seitens privater Haushalte und Unternehmen festgestellt.“ Nach der Finanzkrise? Weiter: „Ich würde geopolitische Risiken als weiteren Faktor für die Vorsicht betrachten.“

Trotz der Sorgen aufgrund der genannten Risiken drückte Yellen ihr Vertrauen in die US-Wirtschaft aus, „weiterhin moderat zu wachsen.“



9 Kommentare

  1. Amokläufer und Terroristen hin oder her.
    Die wirklich große Gefahr für die Wirtschaft ist der Weihnachtsmann!
    Nicht nur das seine Kobolde und Engelchen die vielen Spielzeuge für die Kinder selber herstellen und somit die Arbeitsplätze in der Industrie gefährden, NEIN(!) durch das direkte, eigenständige Zustellen werden auch noch der Einzelhandel und/oder die Versanddienstleister umgangen!

  2. Also diese Typen sollen dann die Schuld bekommen , wenn der Laden auseinanderfliegt .Daß die Typen vom Staat losgeschickt werden , macht die Sache wieder klar . Es gibt nur staatlichen Terrorismus .

  3. Zuerst dachte ich auch an den Weihnachtsmann. Ich musste aber festellen es gibt schlimmeres. DEN OSTERHASEN. Diese diebische Schwerstkriminelle versteckt überal Eier und andere Sachen die ihm garnicht gehören. Dieses verhalten verunsichert Kinder und leitet sie in die Kriminalität ab.Ich bin sicher auch die Bösen und die Moderaten Terroristen werden von dem Ostehasen ausgebildet.Kein wunder das die notleidenden Banken Milliarden ja sogar Billionen benöteigen um über die Runden zu kommen. Der Osterhase ist schuld daran.

  4. Noch nicht, aber wenn wir es dann sagen, sind die Spitzbuben die Schguldigen, wenn das Volk nichts mehr zu kauen hat.
    Politiker sind auf der ganzen Welt nur noch beknackt. Überall werden die restlichen Menschen für Hirnlose hingestellt, weil diese Fratzen sich auf ihren Sesseln solche Auswüchse erlauben dürfen. Dies ist eben nur möglich, weil es in der Masse nie eine Einigkeit geben wird, so, wie es schon immer war auf diesem Planeten.

  5. Terroristen und Amokläufer! Frau Yellen hat genau die Richtigen genannten, die eine Gefahr für die Weltwirtschaft und die Währungen darstellen. Sie hätten nur hinzufügen sollen, dass sie die finaziellen Amokläufer der FED der EZB und der anderen Notenbanken sowie die Terroristen in der Finanzwirtschaft meinte. Dann wäre ihre Aussage auch für so Ahnunglose wie mich, verständlich gewesen!

  6. Net-News-Express hängt zwar immer einen Tag hinterher aber der Terroranschlag ist extrem wichtig da möglicherweise False flag

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.