An diesem Tag
03.05.1919: Dritter Anglo-Afghanischer Krieg beginnt


Geschichte

Am 03. Mai 1919 begann der Dritte Anglo-Afghanische Krieg. Das Emirat Afghanistan drang nach Britisch-Indien ein. Drei Monate später war der Krieg vorbei, die britische Herrschaft endete und Afghanistan wurde wieder unabhängig.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)
Dritter Anglo-Afghanischer Krieg
Dritter Anglo-Afghanischer Krieg, Bild: Gegenfrage.com, Flagge gemeinfrei

An diesem Tag im Jahr 1919 begann der dritte Anglo-Afghanische Krieg. Die Gefechte begannen, als das Emirat Afghanistan in Britisch-Indien einmarschierte und endete am 08. August mit einem Waffenstillstand.

Afghanische Truppen überschritten am westlichen Ende des Chaiber-Passes die Grenze und eroberten Bagh. Die Stadt war für die Briten und Inder strategisch wichtig, da es Landi Kotal, das zu dieser Zeit nur von zwei Kompanien der britischen indischen Armee besetzt war, mit Wasser versorgte. Obwohl dieser Angriff anfänglich als unbedeutender Grenzübertritt gewertet wurde, war er tatsächlich Teil des umfassenderen Invasionsplans.

Der Krieg führte dazu, dass die Afghanen die Kontrolle über ihre Außenpolitik von Großbritannien zurückgewannen und die Briten Afghanistan als unabhängig anerkannten. Während der Kampfhandlungen starben ungefähr 1.000 Afghanen. Die britischen und indischen Truppen verzeichneten insgesamt 1.751 gefallene und verletzte Soldaten.

Von diesen wurden 236 bei Gefechten getötet, 615 verletzt, 566 starben an Cholera und 334 starben an anderen Krankheiten und Unfällen. Trotz des kämpferischen und diplomatischen Erfolgs der Afghanen bleibt der Ausgang des Dritten Anglo-Afghanischen Kriegs umstritten.

Taktischer Sieg Großbritanniens?

Laut britischen Historikern war das Ergebnis des Konflikts ein „taktischer Sieg“ Großbritanniens. Dies wird so dargestellt, dass die Briten die afghanische Invasion zurückwarfen und sie aus dem indischen Territorium vertrieben.

Gleichzeitig bombardierten britische Flugzeuge der Royal Air Force afghanische Städte. Dieser „taktische Sieg“ ist jedoch möglicherweise eine Verharmlosung der Niederlage seitens der Briten, da dieser aus Sicht der Afghanen nur bedingt von Relevanz war.

Mastering

Die Luftangriffe, unter anderem auf den afghanischen Präsidentenpalast, hatten eine psychologische Wirkung auf die Bürger. Dies sorgte für Unruhen, die in einem Waffenstillstandsangebot von König Amanullah gipfelten. Letztendlich aber setzten die Afghanen ihre strategischen politischen Ziele durch.

Obwohl die Afghanen bereits am 03. Mai 1919 den ersten Angriff starteten und Bagh eroberten, wird der Beginn des Dritten Anglo-Afghanischen Kriegs häufig auf den 06. Mai datiert.

Quellenangaben anzeigen
wikipedia (en)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Nach oben scrollen