Die Einheitspresse hetzt wieder gegen Mahmoud Ahmadinejad


von

Die US-Presse, sowie Nachahmer aus europäischen und arabischen Kolonien und Vasallenstaaten, hetzen wieder gegen den Iran, indem sie dem iranischen Präsident Mahmoud Ahmadinejad Hetze gegen Israel vorwerfen. Angeblich fühle „sich Israel durch das iranische Atomprogramm“ und verschiedene Aussagen Ahmadinejads bedroht. Doch findet man nach kurzer Recherche eher in Israel illegale Atomwaffen und rassistische Äußerungen, mehr als sonst irgendwo auf der Welt.

Wird sanktioniert & bedroht, soll aber den Mund halten:
Mahmoud Ahmadinejad

Dass Reden des iranischen Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad gerne mal „versehentlich“ falsch übersetzt werden, um gewünschte Effekte herbeizuführen, geschieht sicherlich nicht aus Dummheit der großen Nachrichtenagenturen AP, DPA, Reuters und wie dieser Einheitsbrei sich nennt. Natürlich ist es Propaganda. Beunruhigend ist jedoch, dass die angeblich „freie Presse“ diese Informationen einfach übernimmt und in ihren Zeitungen verbreitet.

So schreibt Spiegel Online schon wieder, dass sich Israel durch den Iran und dessen Atomprogramm bedroht fühlt. Dass Israel jedoch seit Jahrzehnten illegal Atomwaffen besitzt und dazu auch noch Militärhilfen aus USA und Europa erhält, soll den Iran nicht beunruhigen? Den westlichen Führern hat Irans Präsident angeblich auch vorgeworfen, seit Jahrzehnten Sklaven Israels zu sein. Na so ein Unhold aber auch. Dass das Land von Israel permanent militärisch bedroht und gleichzeitig vom Westen wirtschaftlich sanktioniert wird, soll der Präsident der Islamischen Republik wortlos hinnehmen?

Einige Fakten:

  • Die USA finanzieren seit Jahren terroristische Gruppen im Iran, die die Regierung destabilisieren sollen (siehe z.B. hier)
  • Der Iran schützt dort lebende Juden und die Verfassung erkennt deren Rechte offiziell an (bitte mal mit den US-Verbündeten Saudi-Arabien & Co. vergleichen!)
  • Medien in den USA und Europa verbreiten absichtlich falsche Informationen über den Iran und bezeichnen das Land als Schurkenstaat
  • Nachdem sich der Iran im Jahr 1979 vom seitens der Alliierten im 2. Weltkrieg eingepflanzten Diktator Mohammad Reza Pahlavi befreit hat und islamisch-demokratisch regiert wird, gilt der Iran im Westen wieder als Bedrohung. Vor der Islamischen Revolution ermutigten die USA den Iran sogar, Atomkraftwerke zu bauen (siehe hier).
Vor dem Hintergrund der merkwürdigen Diskussionen über irgendwelche Zitate, hier noch eines, das von Spiegel Online & Konsorten niemals erwähnt werden würde, hier wird darüber diskutiert. Frage an die Leser: Echt oder nicht?

Unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind göttliche Götter auf diesem Planeten. Wir unterscheiden uns von den niederen Rassen, wie sie sich von den Insekten unterscheiden. Tatsächlich sind, verglichen mit unserer Rasse, die anderen Rassen Bestien und Tiere, bestenfalls Rindvieh. Andere Rassen sind als menschliche Exkremente anzusehen. Wir sind dazu bestimmt, über die niederen Rassen zu herrschen. Unser irdisches Königreich wird durch unseren Führer mit dem Eisenknüppel beherrscht. Die Massen werden unsere Füsse lecken, und uns als Sklaven dienen.
(Menachem Begin, Israel. Ministerpräsident 1977 – 1983)

61 Kommentare

  1. so langsam sollten es die menschen im sogenannten westen nach und nach kapiere wer wirklich der böse ist.
    ps. ich mag ja die bild-untertitel immer sehr gerne.

  2. „Frage an die Leser: Echt oder nicht?“
    Keine einfache Frage. Diese Herrschaften drücken ihre abgrundtiefe Menschenverachtung i.d.R. sehr viel geschickter aus. Ist allerdings auch nicht wirklich mein Fachgebiet.

  3. @Bürgender – Aktuell wurde gerade ein hoch dekorierter US Marine (Teilnehmer an 2 Kriegen) bei Nacht und Nebel verhaftet, wegen einer Äußerung auf facebook, die wesentlich harmloser war, als wie deine Version von den Demokratiebemühungen unseres Friedensnobelkaisers afrikanischer Herkunft drüben. In Bahrein wurde ein Menschenrechtler verhaftet, wegen 6 kritischer twitter Texte. Der NDAA greift weltweit. Zu dem Thema NDAA : Erwähnt man den NDAA in Zusammenhang mit einem Artikel über Obama, dann wird der Kommentar woanders nicht eingestellt. Kommen in den ersten 20 Kommentaren 90% kritische Beiträge, dann verschwindet der Artikel und der Kommentarbloq dazu ganz. Die Wahrheitspolizei eben.

  4. Ich hatte es ja bereits einmal schon hier eingestellt und irgendwie kommt einem der Text auch bekannt vor.

    „Unsere Rasse ist die Herrenrasse. Wir sind wie Gott auf diesem Planeten unterscheiden uns von anderen Rassen wie diese sich von Insekten unterscheiden. Im Vergleich zu uns sind andere Rassen wie Vieh, sie sind Abfall der Menschheit. Unsere Vorbestimmung ist es, über die anderen minderwertigen Rassen zu herrschen. Sie werden uns die Füße lecken und uns wie Sklaven dienen.

    Menachim Begin Premierminister 1977-1983 über die Rassische Überlegenheit der Juden gegenüber Nicht Juden.“

  5. Hochinteressant in den Qualitätsmedien war die Tatsache, dass nach der
    Rede des Herrn Ahmadinejad (die falsch übersetzt wurde) die korrekte Bedeutung von Sprachgelehrten publik gemacht wurde. Trotzdem wurde in Foren von Kommentatoren unermüdlich auf diesen falsch übersetzten Text hingewiesen, nämlich in der falschen Übersetzung im Kommentar schriftlich erwähnt. Davon sollte man dann doch gefälligst die Bedrohung Israels ableiten inkl. der Akzeptanz eines militärischen Erstschlages. Und selbst wenn dann 20 Kommentatoren dies berichtigt hatten mit Quellennachweis, hörten einige dieser Dumpfbacken nicht auf es wieder zu verwenden, bei jedem Artikel über Israel.

  6. Es ist unerträglich, was diese Saubande von „Journalisten“ so von sich gibt.
    Eher werde ich 50 Blitzeinschläge überleben, als das ich noch einmal einen einzigen Cent für diese Presstitutes bezahle.
    Elende Kriegshetzer – von Scham keine Spur. Von wem werden die wohl gesteuert und finanziert? Es wird Zeit, dass diese Schmierblätter, die voller Lügen sind endgültig von der Bildfläche verschwinden. Leider gibt es viel zu viele Vollschafe, die das alles glauben. Und öffentlich rechtliche Zwangsmedien sind nicht viel besser. Ein kleiner Trost ist, dass wenigstens die Kommentare unter vielen Artikeln die Artikel in der Luft zerreißen – aber leider – wie der vorige Kommentator richtig bemerkte: die Lügerei geht unvermittelt weiter. Die ganze Welt ist ein riesiges Schmierentheater und im Publikum sitzen meist gehirngewaschene Vollidioten..
    Liebe Presstituierten – ich gönne ihnen alle den Tag der Abrechnung.

  7. @Kotzender

    “Man muss eine Lüge nur sooft wiederholen, bis man selber daran glaubt”. Gesagt haben soll das Dr.Josef Goebbels / Reichspropagandaminister.

    Gesteuert und finanziert werden diese Medien heute wieder von dem gleichen Clan, der bis 1933 die Medien, die Kunst und die Filmindustrie lenkte in Deutschland, und in den USA seit 100 Jahren durchgehend inklusive Hollywood.

  8. nein,nein,eine lüge muss gröser sein,als man sie behaupten kann,
    von ronon
    eine lüge leuft 3mal um die welt,eh sich die wahrheit die schuhe
    angezogen hat.
    lügen sind die vorboten von krieg,(julien assange)
    wer dreimal lügt den glaubt man nichts,auch wenn er ewig was verspricht.von ronon
    ist gut mit dieser thematik,wir wissen alle das krieg immer auf lügen
    aufgebaut wurde.(brutkastenlüge im irak u.s.w.)
    nein was wesentlich prignanter einzuschätzen wäre,jetzt kluge leute
    dem julien assange zur seite zu stellen.denn die braucht er jetzt.

  9. @ronon
    Vielleicht ist der aufgebauschte Medienzirkus um Wikileaks auch nur Unsinn? Wäre das wirklich wichtig, würden die Medien kein Wort darüber verlieren. Mir kommt der ganze Hype jedenfalls spanisch vor.

  10. wier dürfen auch nicht den informanten bradley manning der seit
    was weis ich in einzelhaft sitzt,ohne kontakt nach aussen haben zu
    dürfen vergessen.man hat ihn sogar eine zeitlang seiner kleidung beraubt,um angeblich einem suiziet zu entgegnen.für mich ist das volter.und so
    ergeht es jedem der der usa den hintern zeigt.prost gemeinde nicht der pfarrer ist der lump.

  11. spassbremse
    die medien müssen reagieren um ihre glaubwürdigkeit zumindest ein
    wenig zu waren.die ankündigung die botschaft von äquador zu stürmen
    war euserst unklug.das ist keine finte sondern politik in den höchsten
    ebenen,wer da was falsch macht ist seinen(gutbezahlten job)mit einmal
    los.(gutenberg charpin u.co)das man sich aus äquador dann noch geeusert hat man sei keine kollonie von england,sagt alles.
    es gab fallbeispiele deren sich die engländer nicht rühmen können.
    man glaubt mir ja doch nicht,euer ronon

  12. und dann noch für spasspremse?
    hast du nicht die aufnahmen eines Apachie hubschraubers in afganistan
    gesehen,der zivilisten und 2 reporter abgeschlachtet hat,mit ver
    lautbahrungen wie „sind doch selber schuld „hier zu sein.
    die bastarte schicken sogar kinder an die front.wier machen sie alle.

  13. Erbvater der Juden war/ist Kain,wer bibelkonform ist kann das leicht nachlesen.War wohl der Gau in der Thora nur wer liest schon so genau!Shalom alechem;).

  14. @ronon – Schön das du dich mal wieder meldest mein Panzer-Kollege, ich hatte mir schon wieder Gedanken um dich gemacht. Schau dir mal oben meinen Kommentar von 11:54 Uhr an. Ich erkläre dir jetzt mal ganz simpel den NDAA. Das ist ein Gesetz welches Obama in der letzten Neujahrsnacht durchgewunken hat. Ist ganz einfach zu interpretieren im Prinzip. Jede Person die verdächtigt wird in irgendeiner Weise die USA zu schädigen, ist ein Terrorist. Somit darf diese Person ohne Haftbefehl und ohne richterlichen Beschluss festgenommen werden und auf unbefristete Zeit inhaftiert werden. Verdacht genügt. Soweit alles klar? Dann kommt hier die Kirsche auf der Sahne : Das gilt für alle Bürger auf der Erde, nicht nur für Amerikaner. Auch darf diese Person notfalls gleich liquidiert werden. Hieß früher in Kriegszeiten Standrecht/Standgericht. Jetzt weißt du auch, warum der Friedensnobelkaiser Guantanamo nicht geschlossen hat, obwohl er das gesagt hat im Wahlkampf und er daraufhin Wählerstimmen bekommen hat. Das Guantanamo für viel Geld gerade modernisiert und ausgebaut wird hatte ich schon erwähnt, oder noch nicht? Aber auch schon vor dem Gesetz NDAA konnten in den USA auf Grund anderer Anti-Terrorgesetze Leute verhaftet werden. Im Rahmen dieser Gesetze unterschreibt jeder Richter in den USA einen Haftbefehl blanco. Zu Assange nochmal: 90% von dem was bei WikiLeaks steht war Diplomatensache, die nicht einmal als geheim eingestuft war. Es war das Video was die Amis bloßgestellt hat und die USA hat schwer an Ansehen verloren weltweit.

  15. Mutiger Bürgender, hoffentlich hast Du ein schnelles Pferd… Hast Du schon mal Probleme wegen der Wahrheit bekommen, die Du hier postest?
    Geht mal raus und lenkt Euch etwas ab, ist immer harter Tabak… Mags Euch allen gönnen mal ein paar schöne Stunden zu verbringen… Bei uns wars 34 Grad und in meinem Dorfsee war das Wasser 25 Grad, wunderbare Seevögel (zwar nur Enten und Haubentaucher), aber ein paar schöne (Bless-)Hüner hatte es auch. Man darf. Auch mal die schönen Dinge bestaunen, sofern dann daheim gegessen wird 😉
    Allen einen gute Woche und Kopf hoch, wir sind nicht mehr allein-

  16. Da es in diesem Artikel um Einheitspresse und Falschinformation geht, also um Propaganda, möchte ich eine weitere Version von Propaganda erläutern. Das ist ganz simpel die reine Unterschlagung von Meldungen. Das sind durchaus Meldungen die wichtig sind oder sein könnten, um Zusammenhänge zu begreifen. Durch dieses Weglassen ist der Bürger eben nicht informiert und kann sich auch keine Meinung bilden, sofern er sich nur aus der gleich geschalteten deutschen Presse informiert.
    Vom 1. August bis 11. August sind in Afghanistan 15 US Soldaten gefallen. Bin mir nicht sicher, ob das irgendwo erwähnt wurde.

    Am 16. März ging im Shah Wali Kot District in Afghanistan ein Hubschrauber flöten. Operator : Military -ISAF – Type : Sikorsky UH-60L Black Hawk – Registriernummer und Route : vertraulich – 11 Tote : 4 Soldaten ISAF – 3 Soldaten US Forces – 3 Soldaten Afghan National Security – 1 Zivilist (Afghanischer Übersetzer)
    Ich denke mal so etwas steht nicht in der Bildzeitung.

    Bei mir jetzt 0030 Uhr und schon Montag
    Melde mich ab zum Matratzenhorchdienst

  17. nein nein habe es bei glaube ich bei hinter der fichte gelesen
    manchmal glaube ich ,das du wie ich schon ein par sachen im petto
    hast um dich gut zu informieren.es giebt ja auch sattelittenprogramme
    die man nutzen kann.wenn mann ein wenig damit experementiert hat.
    sattelittenschüsseln mit sogar älteren programmen,lassen sich top egn.
    ich beneide dich in deinem schönem (USA)!!!aber ich höre früh auch
    nur fogelgeschwitzer,mein eichhörnchen,was die reste meiner weinachts-nüsse verspeist.mein hund MEILO der einfach nicht hören will,weil ich nicht böse werden kann.wenn es nicht so traurig wäre,mit dieser welt
    würde ich nicht weiter schreiben .euer ronon

  18. @ronon – Nee nee, in den USA bin ich nicht,ich bin in Asien. Aber meine Info beziehe ich aus den USA, wenn es um Themen aus den USA geht, um zu vergleichen, was mir die zionistische Schweinepresse in Europa alles so nicht meldet oder falsch meldet. Auch bei mir morgens früh in etwa 10 verschiedene Vogelarten und bei mir jede Menge dieser getreiften Eichhörnchen. Hör nicht auf zu schreiben, jede Stimme zählt!

  19. Bitte dran bleiben lieber Ronon, wir brauchen erfahrene & gute Menschen wie Dich … erfreue Dich an den Vögeln, geh‘ mal Wandern oder mit hübschen Frau/Frendin tanzen (wirst ja als ehem. Panzerwagenfahrer fette Muckies haben und trinkfest sein 😉 )!
    Erfreue Dich der Vögel und dem was wir haben (wenige Freiheit), denn es gibt mehr als eine Milliarde Menschen, die müssen mit Einkommen < USD 1.- auskommen, PRO TAG!!!
    LG, Wini

  20. Natürlich ist der irreanischen Präsident Mahmoud Ahmadinejad Unruhestifter!
    Immerhin bezeichnet er Israel als „ein Krebsgeschwür“ und spricht dem Land abermals das Existenzrecht ab.
    .
    lg hubert

  21. Tehran, Oct 26 2005- Iran’s President Mahmoud Ahmadinejad on Wednesday called for Israel to be „wiped off the map“.
    .
    hubert

  22. Mein Gott – Da gibt es doch tatsächlich noch einen der noch nichts davon gehört hat, dass dies eine fehlerhafte Übersetzung ist. Das stand doch groß und lang in allen Medien. Von Israel (geografisch) und der Bevölkerung war da gar nicht die Rede. Ob die Aussagen des Ahmadinejad bewusst falsch übersetzt wurden, das ist dazu die Frage. Aber die korrekte Übersetzung ist doch längst durch alle Medien gegangen. Das ist doch alles Schnee von gestern, Oktober 2005 (!)
    Das die Kriegstreiber in Israel in den nächsten Tagen den Iran angreifen wollen quasi ohne Kriegserklärung, und das, obwohl das viele Bürger Israels nicht gut finden, und der US Präsident alles versucht um das zu verhindern, also ich hoffe, wenigstens das ist Ihnen bekannt. Auch das der Iran nach bisherigen Kenntnissen kein AtomWAFFENprogramm hat ist ihnen hoffentlich bekannt. Falls nicht, dann müssen sie mal auf websites in den USA gehen, denn die dortigen Geheimdienste veröffentlichen das sogar in renommierten Tageszeitungen. Und sollte Israel nun den Krieg beginnen, dann ist das exakt das Gleiche, wie der Überfall auf Polen 1939 (nur eben ohne Bodentruppen)- Wenn sie das gut finden, o.k., dann ist das ihre Meinung. Die können Sie auch behalten. Aber verschonen Sie uns doch bitte mit Ihrer Propaganda.
    Das dieser Angriff der Auslöser für einen 3. Weltkrieg werden könnte, das belastet Sie anscheinend auch geistig nicht. Israelische Bürger, die gegen die Kriegstreiber protestieren, machen sich da mehr Gedanken drüber. Na, dann schlafen Sie mal gut. Spätestens wenn der Krieg auch an Ihre Haustür klopft, werden Sie hoffentlich aufwachen.

  23. Frage ist das wirklich falsch übersetzt, oder hat man einfach später versucht seine Worte diplomatischer zu interpretieren?
    Ich meine ähnliche Äußerungen werden ja jedes Jahr seit 1979 z.B. am Al Quds Tag gemacht, oder anderen Anlässen.
    Am 6. Juni 2008: President Mahmoud Ahmadinejad said here Monday that the Zionist Regime of Israel faces a deadend and will under God’s grace be wiped off the map.

    „O dear Imam (Khomeini)! You said the Zionist Regime that is a usurper and illegitimate regime and a cancerous tumor should be wiped off the map.
    .
    Lg hubert

  24. o man da giebt es doch wirklich noch einen,der es noch nicht begriffen hat.lassen wier mal die absichtliche falsche übersetzung,
    wo ich ihm nicht mal einen vorwurf machen kann,da in unseren D-medien
    so gut wie nicht berichtet wurde.aber das der IRANISCHE präsident
    über erhebliche mängen an öl verfügt müsste doch jedem klar sein.
    nicht zu vergessen das wasserreserven in zukunft auch nicht zu
    vernachlässigen sind.sprich irgendwann geht der krieg über wasserreserven auch los.und der iran verfügt über grosse mengen davon.
    und das er seine ölexporte nicht mehr unbedingt an den petrodollar
    binden möchte,ist er somit ein terrorist.und was man mit terroristen
    macht hat man bei ghadafie gesen.alles geschnallt???

  25. Ist das so schwer zu begreifen? Die Rede ist vom ZIONISTISCHEN SYSTEM!
    Die Rede ist von den Politikern in Israel. Die Rede ist von den Kriegstreibern in Israel. Schon mal die Biographien dieser sauberen Herren gelesen? Nichts von den Protesten in Israel gehört?

  26. @hubert – Sind Sie Staatsbürger Israels? Hat Ihnen ein Iraner etwas angetan? Kennen Sie überhaupt einen Iraner persönlich? Da Sie offensichtlich einen kriegerischen Angriff (Überfall) ohne Kriegserklärung auf ein anderes Land billigen (wobei eigentlich völlig unerheblich ist, welches Land wen angreift) gehören Sie für mich als Person zu dem Personenkreis der Kriegstreiber.
    Da tun sich bei mir geistig immer ein paar Fragen auf: Ist diese Person militärisch ausgebildet? War diese Person jemals in einem Manöver, wo es echt hart zugeht? War diese Person je in einem echten Einsatz? Hat diese Person jemals (und sei es nur zur Verteidigung) einen Angreifer ausgeschaltet und ihn dabei schwer verletzt? Hat diese Person im Leben jemals echte Leichen gesehen? (Die sehen in echt schon etwas anders aus, als wie im TV-Krimi.) Hat diese Person jemals echt Hunger erlitten? Hat diese Person in seiner Wohnung jemals gefroren, weil es so kalt war, dass die Eisblumen innen am Fenster waren? Hat diese Person jemals länger als 2 Stunden in Schlange angestanden um eine Kelle warmes Kakaogetränk zu bekommen? Hat diese Person jemals echte Ruinen nach einem Bombenangriff gesehen und war in diesen Ruinen? Hat diese Person jemals mit einer Verletzung lange auf professionelle medizinische Hilfe warten müssen? Hat diese Person jemals erlebt dass für 24 Stunden oder länger die Elektrizität im Haus weg war? War diese Person jemals im Ausland auf einem Soldatenfriedhof und hat gesehen wie jung diese gefallenen Soldaten waren? War diese Person jemals im Ausland an Orten wo damals gebombt wurde in Wohngebiete und hat mit Zeitzeugen gesprochen? Kennt diese Person Menschen die im Krieg waren, welche im Zivilleben nicht mehr klar kamen? Ich meine damit Leute, die wenn sie viel getrunken hatten angefangen haben zu weinen. Das sind Leute die an der Flasche hängen und irgendwann am Fensterkreuz.
    Aber egal, da Israel ja anscheinend wirklich angreifen will, nur weil da ein Unruhestifter (ihre Worte) große Töne spuckt, dann haben Sie ja bald Ihr persönliches Erfolgserlebnis.

    Genießen Sie also vor der HD Superflachbildglotze weit ab vom Schauplatz die tollen Kampfszenen bei Pizza und Bitburger Bier. Wünsche Ihnen vorab gute Unterhaltung.

  27. Kann mir jemand sagen wer behauptet hat das „wiped off the map“. Die falsche Übersetzung aus dem Persischen ist?
    .
    Danke hubert

  28. Huu, wir müssen einander nicht gleich ans Kreuz nageln, obschon die einen eindeutig (auch Professionelle Vorfahren) etwas mehr Kriegserfahrungen im Rucksack haben. Ich habe die ganze UNO-Rede gelesen (richtig übersetzt) und sie glich mehr einer Rede von Mr. Kennedy oder King, denn einem Kriegstreiber. Solche Menschen die mit dem Finger auf Missstände der Korruption zeigen, sind unbequem und die muss man denunzieren. Auch Lady Di(e) hatte gegen Rüstungskonzerne protestiert, heute ist sie im Himmel. 1Bio. EURO Geschäft pro Jahr… Da ist ein Menschenleben, egal welches, einigen Menschen nix mehr wert… Und ich rede hier nicht von Euch, meine lieben! Allein die Tatsache, das seit der Afghanistanbesatzung die Anbaufläche von Opium VERZWANZIGFACHT wurde, spricht doch Bände (Talibanis hatten ja den Drogenanbau verboten, diese pösen Bängsters)… Auch hier gehts um ein paar Dollars. Venezuela hat neuerdings die grössten Erdölreserven und Hugo sagt, die müssen verstaatlicht werden, denn das Oil gehört allen im Land, und darum sollen auch alle davon profitieren…hops, ist gerade gestern ne Raffinery explodiert, welch Zufall. Also Iran hat Oil und Wasser… Und 1+1=3 ?

  29. Wiped of the map war ein Uno-Lohnschreiber-Übersetzer… Den Namen hat man vermutlich bewusst unterdrückt… Was für ne Frage?!? Sonst hätte der Übersetzer ne fette Klage am Hals und müsste noch Verantwortung dafür übernehmen und wäre seinen Job los und das mediale Feuer würde seine Eier verbrennen… Nee, soooi dämlich sind die Uno-Bänksterboys dann doch nicht, sonst wären sie gar nicht erst soweit gekommen. Gebe ihnen aber gern den Namen eines Übersetzers, der hinter seiner eigenen Arbeit steht…muss nur etwas in meinem Archiv suchen, wenn sie dad unbedingt wollen und sich dafür im Gegenzug revidieren und die Wahrheit anerkennen-

  30. ja das hat eigentlich schon jeder begriffen und auch bestätigt von
    K-W.die orginalübersetzung in richtig deutsch und nicht in falschem amerikanisch kannst du nachlesen,im blog von ASR, Hinter der fichte,
    letzte changse,die warheitsliebenden und fiele mer,bleib am ball
    dann bist du auch informiert,ausser du bist ein fieser unterwanderer
    der unsere seiten spalten willst,da sie funktionieren.das geld spielt
    dann auch noch ne rolle ,von wem auch immer.geh wo anders hin wier brauchen solche, ich will ja nicht mal sagen dummschwätzer aber
    du brauchts noch etwas zeit um uns zu verstehen.

  31. @ronon – Die Seite ist nicht in falschem amerikanisch, denn da ist sogar der arabische Originaltext dabei. Und wenn du da auf die blau markierten Texte klickst, dann kommt noch viel mehr Info.
    Und ASR oder wer auch immer hat den Text von dort dann übersetzt ins deutsche.
    Und nun mach mal was sinnvolles, und schau dir an, was ich dir geschrieben habe wegen deinem Richard E. Byrd. Immerhin hast du ja das Thema aufgeworfen und gefragt. Ist im Artikel UFO. Ich werde mir die Bücher wohl auch bestellen lassen. Klingt sehr interessant.

  32. @intcptr Am 30. Oktober 2005 hat die Zeitung -The New York Times die verkehrte Übersetzung abgedruckt. Und das Thema der Konferenz vorher in Teheran hieß (übersetzt)EINE WELT OHNE ZIONISMUS – So, und nun geht doch jedem der noch Restgehirn hat ein Licht auf, warum der Ahmadinejad der Staatsfeind Nummer 1 bei den zionistischen israelischen Politikern ist. Nur @hubert BILDdet sich immer noch seine Meinung woanders. Möglicherweise beim Obama-Jubelblatt, welches einen ähnlichen Titel hat wie das Propaganda Wochenmagazin von Adolf.

    Zu Hugo : Hugo will sein Öl verstaatlichen!!!! Mein Gott, hat er das Notizbuch von Ghadaffie gefunden??????

  33. Hehe, ronon ist Pragmatiker und manchmal etwas impulsiv, das kenne ich von mir selber. Muss auch zugeben, dass mir schon der selbe Gedanke kam, wenn jemand unser Wissen in Frage stellt, ohne dies vorher genau zu prüfen, wie die Fakten sind. Ist echt komisch, denn ansonsten hatte ich schon den Eindruck, dass Hubert hinter viele gefälschte Dinge dahinter schaut. Es gibt tatsächlich bezahlte Lohnschreiber auf gewissen Blogs….wäre schade, denn uns kann man kaum auseinander bringen, denn wir sind der Souverän, die Einigkeit und Kraft in Ewigkeit, Amen.

  34. @intcptr – Dazu ein schönes Beispiel, du weißt ja ich kommentiere auf websites in den USA mit Klarnamen, was da meistens üblich ist, aber nicht immer sein muss. Da bei einem der Betreiber, welcher ein Autor ist und Kriegsteilnehmer, es üblich ist das der Autor des Artikels auch auf Kommentare antwortet und sich bedankt für Zusatzinformationen zu Artikeln, bin ich in gutem Kontakt und er weiß, das ich Deutscher bin. So, bei dem im Blog taucht ein anonymer Blogger auf und ist immer der Erste der kommentiert. Und der wird richtig ausfallend gegen den Autor. Dadurch entstand bei dem Autor auch der schon Verdacht, dass es sich um einen wie auch immer gearteten Mitarbeiter einer US Behörde handelt. Generell filtert der Betreiber, der auch immer die Leitartikel schreibt, keine Kommentare weg. Ich habe diese Kommentare des anonymen Schreibers gelesen und auf Grund der Beleidigungen vorgeschlagen, er solle den Typ ignorieren und nicht antworten. Daraufhin bekam ich die Mitteilung, das der Autor sich nach langem Überlegen meinen Rat zu Herzen genommen hat. Er bedankt sich, und der Vogel bekommt keine Plattform mehr für seine Kommentare, und es hat für alle eine blutdrucksenkende Wirkung. Der kann schreiben was er will, aber es wird nicht in den Blog gestellt. Aus ist die Maus.

  35. Meeci… Tja, dann geht es ja jenem Kommentator ähnlich wie uns, bei der Mainstreet-Systempresse. Hab heut abend ne geile Schnecke von der NZZ kennen gelernt… Die werden entweder nach Aussehen oder nach breitestem Stumpfwinkek der Beine eingestellt, aber man könnte sie auch Werbung machen lassen, für die 1188-0-Ahnung Leute… Nichts gegen Verena Pod, denn die hat ja immerhin den Dieter gevögelt und sich anschliessend teuer verkauft. Meime Grossmutter wäre ein besserer Lohmschreiber gewesen… Google mal we are truth, Markus Spillmann (Chefredaktor NZZ) & Bilderberger…. Jede Wette, am Montag ist das dilletantische Interview der Studis gelöscht, auf Youtube! Aber sie bekommt dafür ne fette Lohn-Erhöhung, hab ich ihr propheziehen, denn sie hat ja damit dem Cheff den Ar… gererettet. Hoffe der verlangt nicht noch naturalien, für die Lohnerhöhung, sonst hat sie sich unter Preis verkauft, wie so viele im System… Die Verschuldung steigt eh exponenziell… 😉

  36. @intcptr – Hatte zu meinem Kommentar vom 25. August 21:05 Uhr heute einen kurzen Nachtrag gesendet, der aber wohl nicht angekommen ist, oder wie auch immer. Das hatte ich schon mal in einem anderen Fall.

  37. @Bürgender – Keine Panik! Auf die Nummer Löschung wäre ich im Traum nicht gekommen. Bin doch hier nicht beim Obama-Jubelblatt. Hat andere Ursache, habe ich schon ergründet (Bin ja nicht blöd)
    Bin übrigens jetzt ganz schwer an dem Fall dran, den ich erwähnte, wo ein hochdekorierter US Marine wegen eines kritischen Eintrags bei facebook inhaftiert wurde. Das Ding schlägt hohe Wellen drüben. Beim Obama-Jubelblatt nix. Muss später mal schauen ob dazu überhaupt irgendwo was zu finden ist in deutscher Sprache. Gruß kw

  38. @Bürgender – infowars mir bekannt, schönes Ding. Zu Brandon Raub 2 gute Artikel bei Salem-News. Rechne da auf kurz oder lang auch wieder mit Top Kommentaren der Leser. Du kannst davon ausgehen, dass die bei Salem den Fall im Auge behalten. Eigener Artikel von dir dazu wäre schön.
    Mal sehen ob und wann die Jubelpresse in D was meldet

    http://www.salem-news.com/articles/august222012/brandon-raub-2.php

    http://www.salem-news.com/articles/august232012/raub-release.php

  39. @INTRCPTR – Hier der Nachtrag zu meinem Kommentar vom 25. August 21:05 Uhr
    Die Ausschaltung des Kommentators einzig und allein aus dem Grund, weil der eigentlich gar keinen Kommentar mehr zum Artikel abgab, sondern nur den Urheber des Artikels auf das Gröbste beleidigt hat. Würde das in gleicher Form jemand in D machen in einer Zeitung im Forum, dann bekommt diejenige Person eine Anzeige an den Arsch gepappt. Da waren Ausdrücke dabei, die darfst du in Deutschland gar nicht mehr benutzen, schon gar nicht etwa in einer Talk-Show.

  40. Erneut die Information, dass jeder Schüler und Student in den USA seinerzeit gewarnt wurde, sich positiv zu äußern zum Thema WikiLeaks, sofern zukünftig auf auf eine Anstellung bei Behörde, Verwaltung, Militär oder Polizei etc. spekuliert hat. Zu diesem Zweck wurde die WikiLeaks Task Force (W.T.F.)gegründet, die, soviel mir bekannt ist, an die C.I.A. ging und vorher (ggf. unter anderer Bezeichnung und zu anderem Zweck) beim F.B.I. beheimatet war.
    Das jede US Firma verpflichtet ist auf Anfrage Daten und Auskünfte an die Dienste der USA abzuliefern, weiß der deutsche Schlafmichel vermutlich immer noch nicht. Basierend auf ein Gerichtsurteil musste twitter einen Bericht liefern, aus welchem Land und da in wie vielen Fällen twitter Meldungen auf Anfrage durchgereicht wurden.

  41. @Bürgender – Hatte dir vergessen zu melden, dass ich vor einiger Zeit bei Salem-News angefragt habe. Verlinken und Kopieren von Text und Übersetzung wurde gestattet. Bei Übersetzung aus der ein Artikel entsteht kann man ja ggf. die Quelle / den Autor erwähnen.
    Dürfte auch klar sein, dass von derartigen websites noch nie ein Artikel von den Mainstream Medien übernommen wurde, obwohl da Artikel drin erscheinen, welche von kritischen US Bürgern sind, die Moslems oder Juden sind.

  42. Zum Thema „wiped off the map“
    Ich denke es ist falsch den Farsi-Text Ahmadinejads wörtlich zu übersetzen und dann zu deuten!
    Richtig ist es den Sinn des Farsi-Textes zu ergründen und dann ins Englische zu übersetzen.
    Was ist die Botschaft an das Iranische Volk – was ist wirklich gemeint?
    .
    Vorweg, die Übersetzung“wiped off the map“ ist keine Erfindung des Westens, sondern stand auf IRIB und IRNA http://web.archive.org/web/20070927213903/http://www.iribnews.ir/Full_en.asp?news_id=200247 zwischendurch wurde zwar durch den Iran dementiert, die sinngemäß richte Übersetzung taucht aber immer wieder im Iran auf. (Iranischen Medien, bei gesteuerten Demos im Iran usw)
    Hier die Internetseite des Präsidenten 2008: http://president.ir/en/10114
    .
    Israel muss rausgerissen und aus der Geschichte getilgt werden“ – Inschrift auf einer Shahab-3 Rakete auf einer Militärparade in Teheran, bereits 2003.
    http://jer-zentrum.org/UserFiles/001(2).jpg
    .
    Eine umfassende Analyse dessen, was Ahmadinejad tatsächlich gesagt hat, und wie es im Iran aufgefasst wurde, zeigt deutlich, dass der iranische Präsident nicht nur einen Regimewechsel in Jerusalem forderte, sondern die faktische physische Zerstörung des Staates Israel. Wenn Ahmadinejad seine Reden mit dem Ruf „Tod Israel!“ (marg bar Esraiil) unterstreicht, bleibt nicht viel Raum für mannigfaltige Interpretationen. http://www.youtube.com/watch?v=FckLO8HcNyo
    .
    Inhalt des Videos, Text- daneben Vidozählerstand min:sec:
    Israil should be wiped out from the map 0:22
    Ruf „Tod Israel!“ (marg bar Esraiil) 0:45
    Israel must be wipet off the map (Text am Rednerpult) 0:55
    Interessant auch die Iranische Militärparade, hohen Symbolwert ab 1:09
    http://www.youtube.com/watch?v=7YJsLGpdByY
    .
    Ja das Iranische ist ein faschistisches Regime! Ahmadinejad ist nur eine Marionette der Mullahs, eine von vielen!
    .
    Lg
    hubert

  43. Hubert geh bitte weiterschlafen. Danke. Wenn Sie wirklich der UNO-Propaganda mehr als gem hesunden Menschenverstand (uns) trauen, dann erklären Sie uns bitte, wo den die 250 Milliarden „Oil for food“ Gelder vom 1.Irakkrieg versickert sind, welche für den Wiederaufbau gewesen wären? Der Sohn vom Kofi Anan hat das Geld über seinen Arbeitgeber in Genf gewaschen. Die Geständnisse von Bradley Manning und anderen Veteranen, sie hätten die Mohnfelder mit Steuergeldern bewacht, das haben die wohl alles auch bloss geträumt, die Kriegsveteranen?

  44. Im Iran ist die Medienlandschaft vermutlich genau so gekauft, wie in Südamerica. Siehe Interview zwischen Präsident von Ecuador und dem Wikileaksgründer. Wem gehören unsere Medien denn? Miss Piggy und Pantau?

  45. Wem unsere Medien zumindest die Fernsehsender gehören, haben wir vorhin beim andren Thema schon erruiert ,(Haim Saban Group) ist doch ein typisch Deutscher Name. Nomen est Omen

  46. OMG – Nun nehmen wir mal an, dass Ahmadinejad den Text auf Israel geographisch gemeint hat, und nicht (wie von der Mehrheit der Sprachgelehrten gedeutet) das zionistische Israel (die Regierung dort)
    meinte. Von so einer Aussage leitet man dann einen Angriffskrieg ab? Na, das ist ja mal ein toller Grund um eventuell den 3. Weltkrieg auszulösen. Weiterhin denkt in den USA nicht ein einziger hochrangiger Militär, dass der Iran in irgend einer Form Israel angreifen würde. Die heiße Luft die Ahmadinejad ausstösst um sich bei befreundeten Ländern als der große Macker darzustellen, ist doch sekundär. Wer auch immer Israel militärisch angreift in Form eines Erstschlages, leitet damit die Vernichtung seines eigenen Staates ein, denn Israel hat A / B / C Waffen satt, und die USA als Verbündete. So, und nun mal andersherum. Wäre eine gleich lautende Meldung aus Israel gegen Iran gekommen, vor dem Spruch des Ahmadinejad, dann hätte sich niemand darüber aufgeregt. Israel darf alles, und dass sie die Herrenrasse sind auf Erden und die anderen wie Vieh auf dem Acker, diese Zitate sind doch auch bekannt. Es ist doch so was von entlarvend, dass sich ein so kleines Land derart mit Kriegsgerät ausrüstet. Damit meine ich eine Ausrüstung die weit über das hinausgeht was ein Land von der Fläche zur Verteidigung eines Angriffes von außen braucht. Aber wir können das Thema (Aussage Ahmadinejad) eh komplett als erledigt abhaken. Israel ist fest entschlossen, aus welchen Gründen auch immer, wie einst Adolf in Polen ein Land ohne offizielle Kriegserklärung von einer Minute auf die andere militärisch anzugreifen. Sie haben das geile Kriegsgerät dazu, und dass dieser Angriff mit Verlusten innerhalb ihrer eigenen zivilen Bevölkerung einher gehen könnte, das geht diesen zionistischen Kriegstreibern total am Arsch vorbei. Hat für mich faschistische Grundzüge, ebenso wie Landraub mit der anschließenden Errichtung des größten Freiluft-KZs weltweit.

  47. Hehe, Hubert wieder…
    @Kaiser Wilhelm – so sieht’s nämlich aus! Wer kritisiert Israels Kriegserklärungen? Merkel jedenfalls nicht, die schenkt diesen Geisteskranken sogar noch Atom U-Boote auf Michels Kosten.

    @hubert – Wie kann man sich so verbissen an so einen (belanglosen) Unsinn aufhängen? Sogar die Sueddeutsche gibt ja offen zu den lieben Mahmud falsch zitiert zu haben: http://www.sueddeutsche.de/kultur/umstrittenes-zitat-von-ahmadinedschad-der-iranische-schluesselsatz-1.287333

  48. @spaßbremse — Ja, auch ich habe keinen Bock und keine Zeit zu dem uralt Thema nun bei Google auf Suche zu gehen. Zu Frau Merkel findet sich sicher was, aus ihrem letzten Besuch in Israel. Dort hat sie aucf sicher verbal ihre FDJ Zunge gaaanz tief in gewisse Arschlächer versenkt. Und sollte nun Mitt Romney Präsident werden, dann ist sie als Gouverneurin des 51. US Bundestaates die Erste die rübermacht, und auch dort wieder die Arschkuss & Stiefel-Leck Rolle medienwirksam als Volksschauspielerin zu erledigen. Und weil sie das so gut kann, wird es im TV übertragen.
    Und warum Herr Barschel unbedingt noch ein Bad nehmen musste, hängt auch mit deutschen U-Booten zusammen, muss ich dir aber nicht erläutern.

  49. Ja, ich glaube Hubert hat sich an einer Sache verbissen… aber Glauben versetzt Berge… kannst Dich ja als CIA-Hitman melden und Anschläge im Iran machen… nur dumm, wenn Sie Dich dann erwischen, wie Mr. „Raymond Allen Davis“, der in Pakistan wegen der Ermordung von zwei Polizisten erwischt wurde. Schüsse gingen von innen durch die Autoscheibe nach aussen… sagt doch scn
    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Suchergebnisse für DAvis http://alles-schallundrauch.blogspot.com/search?q=DAvis#ixzz25OGOT7BL

  50. @Wini – Tja, dumm gelaufen. Task Force 373 ist immer dabei, Glock 18-Schuss Magazine für ein ganz bestimmtes Modell der Marke sind in den USA für Zivilpersonen verboten worden vor einiger Zeit. Als vorher das Datum der Verordnung bekannt wurde, da war der Ladenbestand der Händler im Nu alle, Vorbestellung und Warteliste, und bei Glock USA wurden Sonderschichten gefahren um den Bedarf zu decken. Das mit der -schmutzigen Bombe- also als das Gerede politischerseits aufkam, das wurde von den Verschwörungstheoretikern sofort vorab als -false flag action- geoutet, sofern das stattfinden würde. Ein sehr schöner umfassender Artikel über die Methoden der Weltpolizei.

  51. Redaktion: „Unsere Rasse ist die Herrenrasse……..“ Frage an die Leser: Echt oder nicht?
    .
    Begin war zwar ein Rassist dieses Zitat hat er aber nicht von sich gegeben.
    Lg
    hubert

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.