Reagan-Budgetdirektor: Gold-Panik wird Preise explodieren lassen


von

David Stockman, ehemaliger US-Kongressabgeordneter und Kabinettsmitglied von US-Präsident Reagan, erwartet den Kollaps des Geldsystems und eine Flucht ins Gold, was die Preise „parabolisch“ ansteigen lassen wird.

Sobald das Währungssystem scheitert, wird eine Flucht ins Gold einsetzen. Das wird die Stunde des Goldes sein. Der genaue Zeitpunkt kann zwar nicht wirklich vorhergesagt werden, aber man kann sehr zuversichtlich sein, dass es irgendwann plötzlich einen parabolischen Anstieg geben wird. Dies sagte David Stockman gegenüber King World News.

Die Zentralbanken betreiben ganz eindeutig die Zerstörung des Geldsystems, und zwar seit Nixon im August 1971 nach Damp David gegangen war. Und hier stehen wir 45 Jahre später, kurz vor dem Ende eines instabilen, von Zentralbanken angetriebenen Fiat-Systems mit einer offensichtlichen Alternative – echtes Geld.

Ich glaube nicht, dass die Regierungen sich freiwillig dazu bereiterklären werden, aber sicherlich werden die Menschen versuchen ihre Vermögen zu schützen. Wenn das passiert, wird es eine große politische Krise geben, was hoffentlich einen Regime-Change verursachen und zu einem lebensfähigen und wirtschaftlichen Haushalts- und Währungssystem führen wird.

David Stockman war in den 1970er-Jahren ranghoher US-Kongressabgeordneter und wurde 1981 von US-Präsident Ronald Reagan als Leiter des Office of Management and Budget in dessen Kabinett berufen.

Ganzes Interview hier:

Infos über David Stockman:

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.