China fordert USA auf, die Souveränität Syriens zu wahren


von

Chinas Außenministerium kritisierte den US-Raketenangriff auf einen syrischen Stützpunkt. Eine Sprecherin rief die USA dazu auf, militärische Gewalt zu einzustellen und die Souveränität Syriens zu bewahren.

USA, China, Raketenangriff Syrien
USA, China, Raketenangriff Syrien, Bild: Gegenfrage.com

„China hat sich immer gegen militärische Gewalt in internationalen Beziehungen und für die Erhaltung der territorialen Souveränität ausgesprochen.“ Dies sagte Hua Chunying, Sprecherin des chinesischen Außenministerium, in einer Stellungnahme am Montag.

Damit bezog sich die Hua auf den jüngsten US-Raketenangriff auf eine Luftbasis der syrischen Streitkräfte und kritisierte die USA weiter: „Es liegt allein am syrischen Volk, über die Zukunft Syriens zu entscheiden … China ist bereit, mit allen Seiten zusammenzuarbeiten, um die Krise so schnell wie möglich zu beenden.“

Im Februar haben Russland und China eine Resolution des UN-Sicherheitsrats abgelehnt, welche Strafmaßnahmen gegen die syrische Regierung vorsah.

Chinas Reaktion auf den Raketenangriff wird international genau beobachtet. Denn nicht nur bezüglich der Entwicklungen in Syrien verhält sich das Land zurückhaltend. Auch Chinas Reaktionen auf eine mögliche militärische Konfrontation zwischen den USA und Nordkorea sind nicht vollständig klar.

Quellenangaben anzeigen
independent


Diese 3 Dinge müssen Sie noch heute beachten!

Die etablierten Medien verschweigen es, dabei steht so viel auf dem Spiel! Immer mehr der deutschen Reichen und Schönen verlassen unser Land! Denn sie wissen etwas, was unsereins noch nicht weiß! Es geht um eine Gefahr, die jetzt unsere Sicherheit bedroht!

>> Erfahren Sie HIER GRATIS mehr!

1 Kommentar

  1. Ich habe früher schon zum Thema China versus USA die Meinung vertreten, dass die Chinesen Papiertiger sind.
    Eine Kritik am Vorgehen der USA (mit fadenscheiniger Begründung) ist eine billige Sache.
    Aber den Militärs in Syrien und dem Völkerrecht dann wirklich militärisch beizustehen, ist eine andere Sache.
    Selbst ein Angriff der USA auf Nordkorea mit Marschflugkörpern würde nach meinem Verständnis von der chinesischen Regierung nur mit Kritik beantwortet, mehr nicht. Papiertiger eben.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.