China droht USA mit Bewaffnung hawaiischer Separatisten


von

Als Reaktion auf wiederholte Waffenlieferungen an das von China beanspruchte Taiwan, hat die chinesische Regierung vorgeschlagen, Waffen an hawaiische Separatisten zu liefern. Die Doppelmoral der USA gegenüber Unabhängigkeitsbewegungen wird überall in der Welt immer wieder deutlich.

Möchte sich nicht mehr von den USA
herumschubsen lassen: China

China hat vorgeschlagen, Waffen an Aktivisten der Unabhängigkeitsbewegung in Hawaii zu liefern, im Gegenzug für die letzten US-Waffenverkäufe an Taiwan. Dies meldete die Washington Times am Dienstag. Hawaii wurde während des Spanisch-Amerikanischen Krieges ab 1898 von den USA annektiert.

Hawaiis Separatisten möchten auf der Inselgruppe eine konstitutionelle Monarchie wiederherstellen und den durch die USA unterstützten Putsch rückgängig machen. Wahrscheinlich soll die Drohung jedoch lediglich die Position Chinas vor der Weltöffentlichkeit in ein anderes Licht rücken, da Peking außerordentlich sensibel auf die amerikanischen Waffenlieferungen an Taiwan reagiert hat. China betrachtet Taiwan als abtrünnige Provinz, während sich Taiwan selbst als souveränen Staat sieht.

Die Doppelmoral der USA gegenüber Unabhängigkeitsbewegungen wurde im Jahr 2008 besonders deutlich, als eine Gruppe von Hawaii-Unabhängigkeitsaktivisten einen Palast in Honolulu besetzte und die Unabhängigkeit ausrief. Die USA ließen die Aktion durch die Polizei niederschlagen und verhaftete die Separatisten. Etwa gleichzeitig unterstützten sie in Serbien die völkerrechtswidrige Abspaltung des Kosovos. Im selben Jahr verkauften die USA Waffen an Taiwan im Wert von 6,43 Milliarden Dollar.

57 Kommentare

  1. Ich bin ganz und gar kein Freund der USA, dieser überflüssigen Nation.
    Aber hier vergleicht China Äpfel mit Birnen:
    Die USA liefern nicht erst seit kurzem, sondern seit 1949 Waffen an Taiwan,
    weil Taiwan ein unabhängiger Staat ist, nicht nur eine China vorgelagerte Insel. Jeder von uns hat beim Einmarsch der Nationen zu den olympischen Spielen die Mannschaft Taiwans gesehen.
    Die Separatisten von Hawai bewaffnen? Hawai ist ein Bundesstaat der USA!
    Das ist alles ein Scherz. Ich kann es nicht glauben, so dumm können die Chinesen nicht sein.

  2. Ja kuno, so ist es eben, es wird nicht an die grosse Glocke gehängt, sowohl Algerien. Marokko, Kashastan, und und und, sie wollen die NWO errichten, in so einer Welt gehe ich freiwillig, was Ihr dann tut werdet Ihr erleben, denn Ihr werdet die Sklaven spielen in einer Welt die wir als Hölle bezeichnen, Menschen werden für Experimente einfach eingezogen, Mädchen von 12 Jahren dürfen sich vergewaltigen lassen von der Elite, satanische Rituale an Buben und Mädchen, das ist die NWO un nichts anders, verstehen Sie das, die Elite sind Kranke Wesen, die denken das wir Ihnen gehören, oder verstehen Sie die Deutsche Sprache nicht, Merkel, wir haben nicht das immerwährende Recht auf Demokratie und Sozialwirtschaft, welcher Teil verstehen Sie nicht,

  3. Zitat:
    Hawai ist ein Bundesstaat der USA!

    Das stimmt, aber Hawai wurde ja von den USA aus strategischen Gründen bestetzt !

  4. Lieber Kuno,
    Du bist leider im Geschichtsuntericht mit den Wahrheiten der Kulturverzerrung
    durch die CIA seit den 50 Jahren beglückt worden. In Taiwan wurde die Urbe-
    völkerung von den vom Festland fliehenden Tschank Kai Tschek Truppen ver-
    drängt, die wurden nicht gefragt und für Hawai trifft zu, erst wurde Hawai
    durch die USA besetzt, dann mit Amerikanern besiedelt und nach dem die
    Zahl der Einwanderer reichte, wurde abgestimmt ob man sich den USA anschließen will, aber das ist ja das Gründungsprinzip der USA.

  5. @ Rene Gade

    Das ändert aber leider nichts am völkerrechtlichen Status, der hier unterschiedlich ist.
    Im übrigen war das für die Taiwanesen ein Vorteil, nicht unter dem Joch des Mao tsetung verblieben zu sein.
    Wer hat denn sein Gesellschaftssystem geändert: Taiwan oder Rotchina?
    Wer also hatte Recht behalten?
    Das freilich, ist keine Aussage für die Zukunft. Aber hier reden wir von jetzt und heute! Geben Sie es doch zu: die Marxisten haben den Kampf der Systeme verloren!

  6. @ Lockez

    Anlass und Ursache interessieren nach soviel Jahren nicht mehr.
    Taiwan ist ein in der Uno vertretener Staat und Hawai nicht.
    Oder wollen Sie die Rückkehr zur Krim zu Russland rückgängig machen?
    Denn die von Russland dort unterstützte Volksabstimmung (97 % Ja), viele internationale Überwacher hatten aufgepasst, hatte auch einen strategischen Grund: Auf der Krim lagen und liegt die Infrastruktur der Kriegsmarine der Sowjetunion. Sollte die etwa in Nato Hände übergehen?

  7. Diese Idee habe ich schon seit längerem, daß Amerika selber „orangerote Revolutionen“ braucht oder allgemeiner gesagt, daß es das ALLES ZURÜCKBEKOMMT, was es ausgeteilt hat. Und das ist ziemlich viel! Zahllose Kriege, Vergiftung der Erde mit Chemtrails und Monsanto, Zusammenarbeit mit bösartigen Aliens, Massaker, Folterungen, Putsche, Massenmord in Dresden, Atombombenabwürfe und und und. Dieses verfluchte Verbrecher-Regime geht unter. Wer klug ist von den deutschen Politikern, seilt sich von den US-Verbrechern ab.
    UND ZWAR SCHNELLSTENS!

  8. Was haben die USA nicht schon alles anektiert ?
    Südkalifornien, Texas von Mexiko. Hawaii gleich komplet übernommen.
    Weltweit wird gezündelt und heimlich vorbereitet.
    Die Kriegsflüchtlinge aus Afrika, dem Irak, Afghanistan, Syrien und anderen Ländern in denen die USA zündeln, müssten regulär in die USA weitergeschickt werden. WAS HABEN WIR DAMIT ZU TUN ?
    Es geht hier um das Verursacherprinzip !
    Wenn nicht bald NATO-Mitglieder aussteigen, werden sie mitschuldig. Sie sind es im Grunde schon.
    In der Ukraine wird es keinen Frieden geben, denn der Ami will Krieg. Wenn sich dieser Krieg über die ganze Welt ausbreitet, um so besser aus der Sicht der USA.
    Der größte gegenwärtige Hohn ist der „Kampf“ gegen IS. In Wirklichkeit werden Waffen an die IS geliefert, via Türkei.
    Hört Euch mal ein Video C. Hörstel an.
    http://nuoviso.tv/geopolitik-2014-ukraine-syrien-iran-cristoph-hoerstel

    mfG. grillbert aus Hamburg.

  9. PS.
    Das Video muss extra aufgerufen werden, in der Sitebar links vom März 2014. Dort wird anschaulich beschrieben, in welchen Ländern die USA bereits mit ihrem Militär stehen. (155) Das ist doch sehr bezeichnend wenn man das mit Russland oder China vergleicht. Diese Arroganz ist nur noch zum kotzen !
    MfG. grillbert

  10. @ Michael

    Ich bin Deinem Link gefolgt. Gut, ich nahm an, dass Taiwan ein Mitgliedsstaat der Uno ist, denn es existiert ein olympische Mannschaft.
    Dennoch: Eine Unterstützu8ng hawaiischer Separatisten ist etwas anderes und die Chinesen wissen das auch. Im übrigen lese ich regelmäßig auch die Webseite von Radio China und da steht nichts derartiges.
    Und Sputnik (die neue Webseite von Stimme Russlands) vermeldet auch nichts zu dem Thema, auch nich RTdeutsch.

  11. @ Kuno
    Also über die Unterschiede zwischen Marxismus, Maoismus usw. brauche ich
    mich mit Ihnen bestimmt nicht zustreiten. Nun und welches System gewonnen
    hat? Also unser auf dem Sinseszins basierenden Schuldgeldsystem garantiert
    nicht, da wird nur noch mit kriminellen Methoden ein Systemkollaps verhindert. Und Ihre VSA, da kann man ja an den immergrößer werdenden
    Zeltstädten, Vorläufer von MAD MAX Verhältnissen, die faschistische
    Zukunft von Konzerngesteuerten „gefallenen Staaten“ besichtigen. wie Sie
    Sich da zu verhalten haben können Sie Sich schon in diversen Serien, welche
    aus den VSA kommen, und Survivalprogrammen, lernen. Es wird eben an alles
    gedacht.

  12. @ Rene Gade

    Ich habe mich in diesem und anderen Foren schon sehr negativ über die USA geäußert. Aber ich habe etwas dagegen, das Kind mit dem Bade auszuschütten.

    1. Die USA haben negativ gehandelt, als diese schon 1940 London den Rücken stärkten und im Dezember Deutschland den Krieg erklärten. Ohne dem wäre dieser Krieg nicht zu einem solchen Weltkrieg geworden.
    2. Die USA haben positiv gehandelt, als diese sofort nach dem Sieg über Deutschland allmählich die Seiten wechselten. Deutschland war jetzt kein Gegner mehr, aber der Verbündete UDSSR war zunehmend ein Gegner.
    Darauf hatten die Nazis übrigens noch während des laufenden Krieges spekuliert; dass sich USA und Sowjets schon vorher um die Beute streiten würden. Das geschah dann auch, denken wir nur an Polen. Da hatte es gleich nach dessen Zusammenbruch in London eine Exilregierung gegeben, die von den Sowjets vollständig übersehen wurde. Wären diese Leute statt nach London nach Moskau geflohen, wären die genauso umgebracht worden wie die über zehntausend polnischen Offiziere in Katyn.
    Ich will damit sagen, dass es, da wo Schatten ist eben auch Licht gibt.
    Das ist auch in der Natur so und gilt immer und überall.
    Dieser ganze marxistische Irrweg, den China noch vor Russland verlassen hat, hat der Menschheit Millionen Opfer gekostet. Wir kennen doch die Millionen Verhungerten im frühen Sowjetreich, die nur verhungerten, weil Lenin unbedingt seine unsachliche Agrarreform durchboxen musste.
    Und im übrigen, für alle die auf Stalins Seiten stehen: Stalin hätte den Krieg ohne die Hilfslieferungen aus USA und England nicht gewonnen. Das gilt auch umgekehrt.

  13. Noch was, für alle anderen Verschwörungsfanatiker:
    Der Zinseszins ist nicht schuld an der Weltschuldenkrise.
    Denn dieses (man denke nur an den Josephspfennig) ist die Folge, nicht die Ursache!
    Wenn ich als Staat, z.B. wegen der erforderlichen Kriegsausgaben ab 1914, die Schuldenaufnahme im Vergleich zu früher vervielfache, dann vervielfachen sich logischerweise die Gesamtschulden und der Zins, der darauf zu zahlen ist. Jetzt den Zins an sich dafür verantwortlich zu machen, ist dumme Maschinenstürmerei, erinnerlich ist mir da der Weberaufstand in Schlesien.

    Wenn es keinen Zins mehr geben darf, bedeutes es das Ende des Sparens. Denn warum soll ein Mensch sein Erspartes zur Bank bringen? Damit kann die Bank keine Kredite mehr ausgeben (das es heute anders ist, hat mit diesem Beispiel nichts zu tun). Selbst im Iran hat sich der von Mohammed geforderte Zinsverbot nicht durchgesetzt.

    Nein, die Ursache all dieser Misere sind die beiden Weltkriege, die Lösung vom Golde und der Kalte Krieg mit Milliardenschulden auf beiden Seiten.
    Der Zins an sich ist Folge und nicht Ursache. Heute, wo nicht gedecktes Geld per PC erzeugt wird und der Zins niedriger wie die Inflation ist, zeigt sich, dass die Geldbesitzer enteignet werden. Denn wer nichts hat, dem kann man auch nichts enteignen. Genau das läuft seit Jahren und ist von den „bürgerlichen“ Regierungen so gewollt. Denn irgendeiner muss ja bezahlen. Der Staat kann nicht zahlen, da er Schuldner ist. Es sind die Vermögenden die bezahlen können und müssen. Das hatte Marx schon richtig verausgesehen, allerdings in anderem Zusammenhang.

  14. Hawai ist von der Westküste der VSA ungefähr soweit entfernt wie Nordirland von der Ostküste der VSA,soviel zum 51.Bundesstaat

  15. @ Diter

    Ich habe nicht nachgemessen. Ist aber egal, weil Hawai der 51. Staat ist.
    Ich will nicht bewerten, ob das gut oder schlecht ist: es ist einfach so.

    Und niemand auf dieser Welt wird das ändern können.

  16. Häääh???? Wo bin ich denn hier jetzt??? Die USA haben 50 Bundesstaaten und nicht 51 !!!

    DAS sollte man aber wirklich wissen, wenn man die USA in Kommentaren
    erwähnt! Und sofern man das wirklich nicht weiß, dann sollte man VOR Inbetriebnahme der Tastatur besser googlen.
    Und Hawaii bitte mit 2x i schreiben.
    PISA Studie lässt grüßen.

    @Kuno – Entfernung Westküste USA zur Inselgruppe der Hawaii-Inseln
    4.122 Kilometer Luftlinie. (Los Angeles Intl. Airport – Honolulu Int. Airport)
    Und die US Ostküste ist auch nicht UNGEFÄHR so weit entfernt wie diese Distanz, sondern da musst du noch mal 1.000 Kilometer drauf legen.
    (Entfernung Dublin – New York)
    Dies zu deiner Information, damit du die Unkenntnis des Kollegen @Diter nicht übernimmst.
    Gruß kw

  17. @ Kaiser Wilhelm

    Häh? Ich habe gegoogelt und herausgefunden, dass im Jahre 2012 Puerto Rico als 51. Bundesstaat in die USA aufgenommen wurde.

  18. @ Kuno,
    Nun bei Ihnen geht einiges durcheinander. Nun ich würde mal sagen bedingt
    durch Halbwissen. Was Geld überhaupt ist scheint Ihnen nicht bekannt zu
    sein. Auf dem Dollar steht das noch drauf, was dieses Stück bunter Baum-
    wolle ist “ THIS NOTE IS LEGAL TENDER FOR ALL DEBTS, PUBLIC AND PRIVATE“.
    Und das meinen Sie Sparen zu können ? Zum Verschwörungsfanatiker, wird
    genutzt von Dummköpfen und Verbrechern. Ansonsten „Das wohl größte Drama
    auf diesen Planeten ist, daß hochgradig manipulierte Menschen ihre Manipu-
    lierer verteidigen, weil sie die Wahrheit für Manipulation halten“.
    Alexander Schöndeling
    Zu Ihren Zinsen, ist doch irrelevant wer was macht, wen jemand einen
    anderen tötet, wird das ja nicht richtig, „weil er das gemacht hat“.
    Vor 5000 Jahren in Zweistromland waren die ja schon klüger diesbezüglich.
    Ein Teil unserer Kultur beruht ja wohl auf den Religionen, Koran, Talmut
    altes Testament usw. Mal lesen und man erhält Antworten auch auf ganz
    „böse Verschwörungstheorien“. Nur kurz, Zinsverbot und Schuldenerlass
    steht zB. in 5.Moses 15 ( Deuteronomium).

  19. @ Renegade

    Bei mir geht einiges durcheinander, so?
    Anscheinend so alles. Ich weiß nicht was eine Banknote ist?
    Es ist ein Schuldschein und fertig. Haben Sie das gewusst?

    Von Religion wissen Sie auch herzlich wenig. Der Koran war nämlich etliche hundert Jahre nach Jesus von Nazareth, wird bei Ihnen aber zuerst erwähnt.
    Ich kenne das Neue Testament aus dem FF, weil ich Angehöriger einer freien Christengemeinde bin. Das alte Testament lehne ich ab.
    Beim Unfug des Zinsverbotes bleibe ich, weil das noch nirgendwo in der Welt funktioniert hat! Die Kommunisten im real existiert habenden Sozialismus haben dieses garnicht erst versucht.

  20. @Kuno, tja, das hast DU rausgefunden, aber die US Regierung noch nicht.
    Die USA haben 50 Bundesstaaten und jede Menge so genannter AUßENGEBIETE, zu
    denen nun eben auch Puerto Rico gehört.

    Kenne deine Quelle nicht, aber sie ist falsch!!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Puerto_Rico

    http://de.wikipedia.org/wiki/Vereinigte_Staaten

    http://de.wikipedia.org/wiki/Au%C3%9Fengebiete_der_Vereinigten_Staaten

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Bundesstaaten_der_Vereinigten_Staaten

    Sicherheitshalber habe ich noch meinen Maulwurf bei der NSA gefragt, den Osama bin Ab Horchen, der hat draußen die Sterne der US Flagge gezählt. Er
    bestätigte mir verschlüsselt : Tante Frieda wird 50
    Bedeutet entschlüsselt: 50 Stars – 50 States

    Aber dir noch eine vertrauliche Info: Der 51. Bundesstaat INOFFIZIELL ist Merkeltanien, der Dreh- und Angelpunkt und der Hub für alle militärischen
    Sauereien der USA in Richtung Osten und in Afrika!

  21. Noch was, weil mich diese Ignoranz fuchst:

    Was, bitte schön, soll denn gesammelt, oder gespart werden, wenn keine Banknoten? Holzspäne, Glasmurmeln, Goldbarren (bis zum Goldverbot).

    Lesen Sie mal die Geschichte des Geldes! Aber nicht nur eines von den heute modernen reißerischen Büchern von unbekannten Möchtegernökonomen.
    Dazu muss man zig- Bücher zum Thema lesen.
    Und das habe ich, verdammt noch mal, in den letzten Jahrzehnten getan.
    Meine wirklich erstklassige Bibliothek umfasst mehrere tausend Bücher. Darunter vieles betreffend der beiden Weltkriege. Aber nicht von Leuten, die nicht selbst dabei waren, sich also nur auf Hören und Sagen berufen, sondern von praktisch allen relevanten Generälen. Auch Schukow, oder Churchill, wobei letzterer kein General war und keine militärische Ausbildung genoss.

  22. @Kuno – Da empfehle ich dir zu Weltkrieg II das Buch

    DIE STALINGRAD PROTOKOLLE
    Jochen Hellbeck
    Fischerverlag
    ISBN 978-3-10-030213-7

    Ist relativ neu, kennst du aber vielleicht schon.

    Ich habe reichlich Zeitzeugen befragt. Und wer damals nicht
    dabei war, kann das was da ablief 33 – 45 nicht objektiv beurteilen.
    Und wenn die Zeitzeugen erst einmal alle tot sind, dann beginnt die
    Umschreibung der Geschichte erst richtig.

  23. Gut, werde das Buch bestellen. Aus Sammlerleidenschaft.
    Denn zu Stalingrad, ich bin jetzt zu faul zum zählen, habe ich bestimmt
    10 bis 15 Bücher, allein dazu. Aber ich sammle und lese extrem viel.
    Meine Frau schaut Fernsehen und ich sitze dabei und lese. So ist das.

  24. @Kuno – DEN Kauf wirst du nicht bereuen! Denn da sind bisher unveröffentlichte Berichte drin. Russische Zeitzeugen aller Dienstgrade.

    Ich hatte mal einen Geschichtslehrer, der schwer verletzt mit einer der
    letzten Maschinen dem Kessel entkam. Von dem habe ich schon in jungen Jahren authentische Schilderungen bekommen.

  25. @ Kaqiser Wilhelm

    Ja, das habe ich auch. Da ging es darum, ob die Deutschen im Kessel zu Kannibalen wurden oder nicht. Das habe ich nie geglaubt.
    Wichtig ist aber auch, und das beschreibt Erich von Manstein sehr schön,
    wie es überhaupt zum Kessel von Stalingrad (bis zum westlichen Wolgaufer) kam, nämlich durch die Aufteilung der Heeresgruppe Süd durch den Schwenk an das Schwarze Meer und durch Abgaben an die Heeresgruppe Mitte, wo es auch überall brannte. Das ist letztlich entscheidend. Wie Du weißt, wurde Manstein später, nach der Panzerschlacht bei Kursk von Hitler seines Amtes enthoben und in den Vorruhestand geschickt. Da verblieb er dann bis zum Ende. Sein Wunsch, in seiner ostpreu8ssischen Heimat ein Haus zu kaufen erfüllte sich leider nicht.

  26. Ich habe das Buch soeben bei bol.de bestellt. Es ist sofort lieferbar.
    Anscheinend etwas dünn, weil nur 14,99 Euronen.

  27. Toller Preis für fette 535 Seiten plus dem 40 Seiten starken Anhang mit
    den Anmerkungen etc.

    Wird dir gefallen!

    Gruß kw

  28. @ Kaiser Wilhelm,

    ich habe auch ein paar Buchempfehlungen:

    Manstein: Verlorene Siege
    Manstein: Soldat im 20. Jahrhundert
    Bavendamm: Roosevelts Krieg
    Walter Post: Die verleumdete Armee
    Ludendorff: Meine Kriegserinnerungen
    Tirpitz: Deutsche Ohnmachtspolitik im Weltkriege
    Letztere ist noch im Antiquariat zu bekommen. Alles alte Stücke.
    Bei Tirpitz ist natürlich der erste WK gemeint.
    Ich könnte gut und gerne noch zig Bücher anführen, aber das würde sicher den Rahmen sprengen. Vielleicht später.

  29. @ Kaiser Wilhelm.
    Kuno sprach zur Kunigunde, Pech-Brot ist in aller Munde !
    Eine Werbung aus den 50er und 60er Jahren, in den Hamburger-Öffentlichen-Verkehrsmitteln.
    Übrigens, öffentlicher Verkehr ist verboten.

    Freut mich von Dir zu hören. Habe schon gedacht Du hättest keine Lust mehr zu schreiben.
    Ich habe früher unter meinem Klarnamen geschrieben. Das ist auch vorbei. Ein kleiner Tipp, Du wolltest Dir ein Buch von mir kaufen. Aber bitte, pssst.
    Wir haben etwar die gleiche politische Einstellung. Seit einiger Zeit lese ich viel von Einartysk, einem Sprachgenie der viele Übersetzungen aus mehreren Sprachen macht.
    MfG. grillbert aus Hamburg.

  30. @grillbert – Grüß dich. Dein Buch habe ich erhalten und hatte das hier auch gemeldet an dich unmittelbar auf einen deiner seltenen Kommentare : Der Herausgeber mir in seiner ehemaligen Funktion bestens bekannt aus beruflichen Gründen. Schönes Buch dein Buch, Hut ab vor deiner Leistung!

    Tippfehler: Das Brot heißt Paech Brot, und ich erinnere mich an weitere dieser Werbesprüche.

    Mit vollem Klarnamen habe ich früher auf kritischen US Websites kommentiert. In Merkeltanien ist das so eine Sache, sofern man einen seltenen Namen hat.

    Ja, ich wollte hier nicht mehr kommentieren, also wundere dich nicht bei
    erneuter Funkstille. Dir alles Gute und Hol di Stief.

    @Kuno – Danke der Vorschläge. Ich wohne schon lange nicht mehr in Deutschland. Neukauf von Büchern ist kaum noch drin. Das Wechselkursrisiko
    trägt der Auslandsrenter, so steht es schon im Rentenantrag der BfA.

  31. Q Kuno
    Also wenn ich was aufzähle, hat das nichts mit einer Altersangabe zu
    tun. Der Koran ist nicht ein paar hundert Jahre jünger, sondern 600 Jahre,
    die Schriften der Bibel wurden auch erst ab rund 60 Jahre nach der
    Kreuzigung verfasst, ja und die Geburtskirche, Kreuzweg ec. kenne ich
    nicht aus Büchern sondern ich war vor Ort. Jetzt nun Oberlehrerhaft, da
    ich garantiert älter bin habe ich das schon vor Ihnen gewusst. Zur Bank-
    note, genau das ist ein Schuldschein und nach der Bankeinzahlung haben
    Sie eine Forderung an die Bank, nicht mehr. Aber machen Sie sich nichts
    daraus, das „letzte Hemd hat keine Taschen“. Da Sie hier schreiben hat ja
    immer einer ihrer Vorfahren überlebt und die Menschheit hat auch ohne
    Banken und Zinsen überlebt, wie die das nur gemacht haben ? Die haben
    bestimmt weniger gelesen aber sich die Zeit genommen mehr nachzudenken.

  32. Zitat vonKuno:
    Oder wollen Sie die Rückkehr zur Krim zu Russland rückgängig machen?
    —————————————————————————————————–
    Natürlich nicht, denn das mit der Krim ist ja in Ordnung, allerdings ist Hawai trotzdem eine US annektierte Insel.

  33. @Lockez – So bescheiden waren die Amis nicht, sich nur die Hauptinsel HAWAII (mit 2x i) zu krallen. Sie nahmen natürlich die ganze InselKETTE (Hawaiʻi bzw. Mokupuni o Hawaiʻi) und die besteht aus vielen kleinen Inseln. Neben den 8 größeren Inseln gibt es mehr als 100 kleine Inseln und Atolle.

    Man denkt bei Hawaii immer an Pearl Habor (Ford Island auf der Insel Oahu)
    jedoch sind auf den Inseln auch diverse US Airforce Bases. Auf der Binneninsel Ford Island ist auch noch die alte Navy Rollbahn (NALF) mit der Kennung NPS. Bereits im Jahre 1916 wurden Teile dieser Binneninsel an die US Navy verkauft, die später durch Aufschüttung flächenmäßig vergrößert wurde.

    Die Hauptstadt des Bundesstaates Hawaii, nämlich Honolulu, liegt auch nicht auf der Insel Hawaii, wie viele Bürger denken. Aber zu den Hauptstädten der US Bundesstaaten gibt es eine ganze Latte solcher Irrtümer. Mach mal in deinem Umfeld ne Umfrage nur zu dem Bundesstaat Florida. Die Antworten die du bekommst sind größtenteils falsch, genau wie bei der Frage nach den Hauptstädten der US Bundesstaaten New York und Texas und Kalifornien.

  34. @ Renegade

    Die Bibel wurde im Verlauf von etwa 200 Jahren von mehreren „Autoren“ geschrieben, die allesamt mit Gott, also Jesus, in Verbindung standen.
    Sie sind älter wie ich? Interessant. Ich bin Jahrgang 1951.

  35. @ Kaiser Wilhelm

    Du wohnst nicht mehr in Deutschland? Interessant.
    Ich bin gerade mit dem Verkauf meiner Firma beschäftigt und suche derzeit noch die perfekte Immobilie auf Fuerteventura.
    Eigentlich sollte man in die Schweiz oder nach Gibraltar ziehen, um seine Ersparnisse halbwegs zu retten. Aber da spielt meine Frau nicht mit.
    Kannst Du hier andeuten wo Du jetzt wohnst. Europa doch sicherlich.
    Eigentlich liebe ich Südtirol, aber bei all diesen Sachen macht meine Frau nicht mit. Ich darf maximal 6 Wochen nach Fuerte. Das muss ich auch ändern.

  36. @ Kuno
    Wenn Du dich vor einem Atomschlag schützen möchtest wäre südliches Chile oder Argentinien der sicherste Standort. Strategisch uninteressant und da es auf der südlichen Halbkugel liegt ist die Ausbreitung der kontaminierten Luftmassen erheblich verzögert.
    Ein Vermögen kann man nur mit Gold und Diamanten sichern.
    Diamanten haben den Vorteil, dass sie leicht und klein sind, aber im Flieger auch nicht mehr zu transportieren. Die werden sie mit Sicherheit finden.
    Ich habe noch 1971 55 Pornofilme nach Dubai geschmuggelt. Trotz Zwischenlandung und Fliegerwechsel in Holland/Beirut wurde nichts gefunden. Das ist heute unmöglich.
    Diamanten haben allerdings den Nachteil, dass man schon Spezialist sein muss, sonst wird man über den Tisch gezogen. Inzwischen ist das auch bei Gold so. Gold hat das gleiche spezifische Gewicht wie Wolfram und deshalb sind inzwischen die meisten Barren und Münzen gefälscht. Der Kern besteht aus Wolfram und hat einen dünnen Goldüberzug. Die kann man sogar ganz offiziell in China bestellen. Kaufen bei einer Bank schützt vor Betrug nicht, sondern hat den zusätzlichen Nachteil, dass man dort registriert wird und bei einem Staatsbankrott sofort von der Goldpolizei um den „Schatz“ erleichtert wird.
    Unbedingt mal googeln unter „Goldbetrug“ !

    MfG. grillbert aus Hamburg.

  37. @ grillbert

    Ich habe an anderer Stelle bereits dargelegt, dass ich nichts von Gold halte. Die Fälschungsmöglichkeiten sind ein weiteres Argument gegen Gold.
    Gold ist nur gut für Staaten, nicht für Privatleute.
    Wenn genug Dummköpfe Gold gekauft haben, dann wird Gold verboten.
    Denn alle Schlupflöcher müssen geschlossen sein (fast alle), sonst macht ein Währungsschnitt keinen Sinn.

  38. Außerdem will ich mich nicht vor irgendwelchen Atomschlägen retten, an die ich nicht glaube.
    Ich will einfach den Winter, den ich nicht mag, im Süden verbringen.
    Einfach, weil ich das so will.

  39. Die können einfach in einen Waffenladen ihres Vertrauens gehen und sich da kaufen, was sie brauchen.
    Hawai ist einer der „Shall“-Staaten, der Waffenbesitz ist da recht locker geregelt.

    Aber vielleicht könnten die Chinks mal ein paar Sachen schicken, die es NICHT bei Weapon Shag gibt?
    Zeug, das selbständig Ziele sucht vielleicht?

    ;-))

  40. PS:
    Leute, kauft SILBER!
    Mit dem Krügerrand beim Bäcker wird das schwierig…
    Und „Goldverbote“ kann man umgehen!

    Man braucht dazu nur einen Spaten.

  41. @ Florian Geyer

    Auf die Möglichkeit des Umgehens eines Goldverbotes würde ich nicht wetten!
    Wenn, dann kommt das innerhalb der gesamten EU und den USA.
    Durch den Scanner am Flughafen kommt man nicht mal mit nur einer Goldmünze. Bleibt die Schweiz und Gibraltar, vielleicht noch Norwegen und Russland, Indien. Da sind Aktien deutlich bequemer zu handhaben, das mache ich schon seit Jahrzehnten so.

  42. @Kuno
    In Beantwortung deiner Anfrage vom 17. Februar :

    Ich lebe seit 10 Jahren dauerhaft im außereuropäischen Ausland, da ich vor knapp 20 Jahren meine jetzige Ehefrau in Thailand kennen lernte. Damit sie in Deutschland einen Aufenthaltsstatus bekam, MUSSTE ich sie dann legal in Deutschland heiraten. Ein Behörden-Akt, über den man ein Buch schreiben könnte, Betroffene wissen wovon ich rede. Vor Anfang 2005 konnte ich nicht weg, aber für das Jahr 2005 war es seit 1995 geplant, und bei Abwanderung war ich noch lange kein Rentenbezieher.

    Die Einwanderungsbestimmungen anderer Länder sind krass, und wurden gerade in den letzten 5 Jahren überall schwer verändert. Was man dazu nämlich braucht ist GELD (Nachweis von Vermögen, feste Summe auf einem Konto, Einkünfte in bestimmter Höhe, Investition tätigen in dem Land) und der Aufenthalt ist meistens sehr befristet. Muss in der Regel immer wieder beantragt werden unter Beibringung aller Unterlagen und erneutem Nachweis der Bonität. Die sozialen Segnungen, die man aus Merkeltanien kennt, sind in solchen Ländern meist total unbekannt. So manch Einheimischer glaubt das gar nicht, wenn man ihm das erzählt. Von daher ist es in diesen Ländern eben nicht bunt & multikulturell, somit eher nix für die Wähler der Grünen Berufsumarmer. Schon weil keine Sinti & Roma da sind, aber auf den Speisekarten deutscher Restaurants immer noch Zigeunerschnitzel angeboten wird.

    Egal, ich bin durch schlechten Wechselkurs hier nicht gefährdet, mir geht es gut. Da muss man eben in einer solchen Phase bei den Ausgaben Prioritäten setzen. Das geht hier nicht allen Ausländern aus Euro-Ländern so, denn bei einem schlechten Wechselkurs ist es drin, dass ihre jährlichen Einkünfte die geforderte Summe (Fester Betrag pro Jahr in Landeswährung ausgewiesen) eben nicht mehr erreicht. Dann geht es Heim ins Reich zu Mutti. So eine Periode hatten wir hier schon einmal vor ein paar Jahren.
    Die Idealversion, nämlich im Sommer in der Schweiz oder in Schweden / Norwegen zu leben und im Winter in Thailand, (oder sonst wo in Asien) kann ich leider finanziell nicht realisieren. Wer das kann, der sollte es machen, aber ohne sich irgendwo eine Immobilie ans Bein zu binden.
    Leute die ihre Firma platt machten und abwanderten kenne ich einige. Das machten einige sogar spontan nach ihrem ersten Urlaub in Thailand. Ich kenne auch viele Leute die abhauen möchten, aber da spielt die Ehefrau eben auch nicht mit. Finanziell wäre es bei denen kein Problem, ob das nach der Scheidung auch noch so ist, das ist fraglich.

    Chile und Argentinien sind in Sachen radioaktiver Ausfall nach A-Bombe gut, deren Einwanderungsbedingungen sind es nicht. Da braucht man auch Sprachkenntnisse der Landessprache. Panama ist gut soviel ich weiß, ab 500 US$ Einkünfte darf man bleiben, kann aber alles bereits geändert worden sein. Madagaskar ist super für Leute, welche die französische Sprache gut beherrschen. Da findet man als Deutscher einen Arbeitsplatz eher als im Job-Center in Merkeltanien. Das Wechselkursrisiko bleibt, und das Problem, dass man im Alter in all diesen Ländern kaum eine bezahlbare Krankenkasse findet. Das ist ohnehin ein Thema für sich.

    Der dumme Spruch: „Dann wandere doch aus, wenn es dir hier nicht mehr passt!“ kommt in Merkeltanien nur von Leuten, die absolut keine Ahnung haben von den Einwanderungsbestimmungen anderer Länder, sie kennen vermutlich nicht einmal die der 3 klassischen Einwanderungsländer. Das haut dort einfach nicht hin, mit dem Schlauchboot in Richtung Küste zu rudern und das Zauberwort ASYL zu rufen. Die Nummer braucht man als Deutscher nicht zu versuchen. Was soll man da als Grund angeben? Das man nachts in Albträumen von der Fratze der Kanzlerin VERFOLGT wird?

    Warten wir ab, wie sich das mit dem EURO entwickelt. Ich bin sicher, in Merkeltanien ist irgendwo ein großer Bunker, in dem die druckfrischen DM Banknoten bis unter die Decke gestapelt sind. In Griechenland vermutlich auch so eine Unterkunft für frische Drachmen. Es bleibt wie es schon immer war: Ohne Moos nix los! No money, no honey.

    Zum Thema Gold habe ich mich schon geäußert, für mich ist die Lage anders. Echtgold kaufen ist in Asien wie in Deutschland nen sixpack Dosenbier beim Aldi zu holen. Mit Gewinn (steuerfrei) später zu verkaufen ist genau so leicht. Habe mich reichlich beteiligt an der Nummer, wobei dieses Gold natürlich hier im Land verblieb.

    Was Bargeld betrifft, so kann man aus der Eurozone rausschaffen so viel man will, nur muss man es vor dem Abflug anmelden. Wenn man (vorher) darlegen kann woher die Summen stammen ist da am Airport null Problemo, ich weiß wovon ich rede. Bei Abmeldung aus Deutschland und Wohnsitzwechsel in Nicht EU Länder kann man alles mitnehmen, auch eventuell vorhandenes Gold in jeder Form. Wenn ich zu Besuchszwecken nach D fliegen würde, unterliege ich auch anderen Zollvorschriften. Da führe ich meine private Habe ein, deklariere sie (melde sie an gegen Beleg) und bei Abreise führe ich sie so wieder aus. Auch Dinge dabei, die ein deutscher Bürger mit Wohnsitz in D nicht einführen darf, wenn er als Tourist im Urlaub war und zurückkommt.
    Schwarzgeld (Bargeld in Euro) aus D raus zu schaffen geht auch (immer) noch.

    Da ich in einer Kommune lebe mit überwiegend chinesisch stämmigen Bürgern (meine Gattin dito Herkunft) bin ich heute sehr früh auf, durch die ganze Knallerei in der Umgebung ab kurz nach 5 Uhr. Chinese New Year mit den dazu üblichen Ritualien im Haus und auf dem Grundstück.

  43. @ Kaiser Wilhelm

    Danke für die persönlichen Worte, die leider Millionen anderer mitlesen können. Vielleicht sollte ich Dir meine e- Mail Adresse nennen.
    Ich habe da nämlich eine Frage zu der technischen Abwicklung.
    Nur, wie wollen wir`s machen? Da bekomme ich vielleicht tausende ungefragte Antworten. Diese Welt ist voll von Spinnern aller Schattierungen.
    Dieses Forum lesen natürlich auch Berufslinke, die vielleicht Namen recherchieren für den Tag X.

  44. @Kuno
    Ich kann Dich beruhigen. Ich hatte drei Jahre eine Webs. mit E.Mail und Handy Nr. und habe nie eine Belästigung erfahren.

    MfG. grillbert aus Hamburg.

  45. @Bürgender – Anfrage: Ist es dir technisch möglich mir die E-Mail Adresse von
    @Kuno zu schicken? – Falls nicht habe ich noch eine andere Methode.
    In Bezug auf Fragen zur technischen Abwicklung kann ich vermutlich Auskunft geben.
    Danke vorab
    @kw

  46. @ Kuno
    Berufslinke aber besonders die „Grünen“ müssen sich besonders warm anziehen wenn es mal zu einem Bruch mit den USA kommen sollte.
    Dazu sollte man sich mal die Aussagen der „Grünen Toppolitiker“ durchlesen !

    Deutschfeindliche Zitate der Grünen, aufrufen.

    Frage : Wer wählt dieses Gesindel ?
    MfG. grillbert

  47. @ Kaiser, Grillbert, Bürgender

    Vielen Dank. Das überlege ich mir noch. Es eilt jetzt nicht.
    Wie sollte ich denn dem Bürgenden meine Adresse geben, da müsste er mir ja vorher seine geben?

  48. @ Kuno
    Mal eine Frage, haben sie eine Leseschwäche, oder verstehen Sie den Sinn
    nicht, ich habe geschrieben, daß die Bibel erst ab 60 Jahre nach der
    Kreuzigung geschrieben wurde, Was das Wort „ab“ bedeutet wissen sie hoffentlich. Der Rest ist irrelevant. Wer da mit wem in Verbindung stand,
    nun ja, da können Sie glauben was Sie wollen, ich habe übrigens die ausge-
    stellten Rollen die am toten Toten Meer gefunden wurden, gesehen. Nun zum
    Alter, ich bekomme schon Altersrente ! Kommentare können sie sich schenken,
    beim meinem Studium habe ich in der Nationalbilothek mir Wissen angeeignet,
    unter anderem, weil es die Bücher die ich benötigte nicht zu kaufen gibt.

  49. @Kono – Bitte HIER dem Bürgender nur bestätigen, dass er mir deine E-Mail Adresse senden darf. Du brauchst deine Adresse dazu nur in das entsprechende
    Feld (Mail) unterhalb des Kommentars eingeben.

  50. @ Wilhelm

    Ja, Einverstanden.
    Nur, wenn ich das hier eingebe, und darum ging es doch, dann lesen es Millionen. Oder will Bürgender oder Du Deine Adresse hier eingeben?
    Das bliebe dann lange stehen.

  51. Atomkriegsuhr steht auf drei Minuten vor zwölf

    Am 22. Januar 2015 wurde die Atomkriegsuhr (Doomsday Clock) zwei Minuten vorgestellt. Sie steht jetzt auf drei Minuten vor zwölf (23:57 Uhr)

    Wikipedia gibt als Grund der Veränderung an :

    „Weiterhin Mangel an globaler politischer Zusammenarbeit und der Klimawandel wird immer noch nicht ausreichend bekämpft sowie starke Spannungen zwischen den Welt- und Atommächten Vereinigte Staaten und Russland sowie durch Bedrohungen im Bereich der Informationstechnologie.“

    Abbildung : Verteilung des nuklearen Fallouts nach einem Erstschlag / Grafik von Philipp Sonntag aus dem Jahre 1966 aus dem Buch „Kriegsfolgen und Kriegsverhütung“ von Carl Friedrich von Weizsaecker, Hanser, München, Jahr 1972, Seite 262 and 127

    Beschreibung : 20 Atombomben je 2 MT (Megatonnen TNT Sprengstoff Äquivalent) jeweils auf Großstädte in Westdeutschland, entspricht 3% der sowjetischen Mittel-Strecken-Raketen während des kalten Krieges, würden 15 Millionen Tote und viele Verletzte verursachen. Eine radioaktive Dosis von 1000 r ERD (roentgen equivalent residual dose = akkumuliert auf dem Boden) ist tödlich ohne einer Chance zu überleben, 100 r ERD verursacht Strahlenkrankheit.

    Halbwertzeiten : Zehn Halbwertszeiten reduzieren die radioaktive Strahlung auf 0,1% der Strahlenbelastung, die zum Zeitpunkt des Austritts in die Umwelt auftrat. Bei Nukleardetonationen wird in der Regel extrem viel Jod-131 freigesetzt. Jod-131 hat eine Halbwertzeit von 8 Tagen. Zehn Halbwertzeiten entsprechen also 80 Tage. Daher ist es angebracht für die ersten 80 Tage nach den Detonationen unterirdischen Schutz oder Schutz in Höhlen in Gebirgen zu suchen. Die Halbwertzeit von Jod-131 ist mit 8 Tagen zwar nur kurz, aber die sogenannte Aktivität umgangssprachlich Radioaktivität aber mit 4,588E+15 Becquerel pro Gramm extrem hoch. Ein Becquerel entsteht immer dann, wenn ein Atomkern zerfällt. Bei Jod-131 entsteht bei jedem Zerfall eine Energie von 0,971 Millionen Elektronen Volt (MeV), welche sich als Beta-Strahlung freisetzt. Ein moderner Geigerzähler kann Zerfallsenergien bei Beta-Strahlung bereits ab 0,2 MeV entdecken.

    Strahlendosis : Normalwert in Europa : 200 nSv/h (pro Stunde)

    Eingreifen für langfristige Umsiedlung ab : 10 µSv/h (pro Stunde)

    Strahlendosis 0,94 Sievert = 100 Roentgen 10% nach 30 Tagen tot
    Strahlendosis 2,0 Sievert = 214 Roentgen 35% nach 30Tagen tot
    Strahlendosis 3,5 Sievert = 375 Roentgen 50% nach 30Tagen tot
    Strahlendosis 5 Sievert = 536 Roentgen 100% nach 14 Tagen tot
    Strahlendosis 10 Sievert = 1.072 Roentgen 100% nach 7 Tagen tot
    Strahlendosis 20 Sievert = 2.144 Roentgen 100% nach 3 Tagen tot
    Strahlendosis 80 Sievert = 8. 574 Roentgen Sofortiger Todeseintritt

    mSv = Milli Sievert (tausendstel)
    µSv = Mikro Sievert (millionstel)
    nSv = Nano Sievert (milliardstel)

    https://aufgewachter.wordpress.com/2015/02/17/atomkriegsuhr-steht-auf-drei-minuten-vor-zwolf/

  52. @ Aufgewachter

    Interessante Zahlen. Russland besitzt derzeit etwa 8.500 bis 8.800 nukleare Sprengköpfe. Aber meistens hat jeder dieser Sprengköpfe nicht mehr wie 1 bis 1,5 MT. Normalerweise ist die Explosion einer Nuklearwaffe auf einen bestimmten Raum begrenzt. Das sind, je nach Sprengkopg etwa 20 bis 50 Km.
    Eine überschaubare Sache. Ist es aber nicht, weil durch Windeinflüsse etc. die Strahlenbelastung eine deutlich höheren Radius hat. Ich will damit sagen, dass, wenn eine US Minuteman Rakete über Moskau detoniert, auch in etwa 1000 Km Entfernung, allerdings mit zeitlicher Verzögerung, die Leukämiefälle drastisch ansteigen können.
    Ich sage ausdrücklich „können“, denn die Zahlen der beiden Städte Hiroshima und Nagasaki geben das so nicht her, d.h. die tokyoter Bevölkerung wies Jahre nach 1945 keine erhöhten Krebsfälle auf, im Vergleich zu Städten in den USA oder Kanada.

  53. @Kuno – Nein, es geht gerade darum, dass hier nichts eingegeben zu werden braucht. Ich habe deine E-Mail Adresse schon. Melde mich morgen.
    Danke @Bürgender
    Gruß kw

  54. @ Kaiser Wilhelm,

    ich hatte Deinen Text schon heute Morgen gelesen, aber noch nicht reagiert.
    Also: Gut, sehr gut. Dann schicke mir bitte eine kurze Mail, dann habe ich die Adresse und werde zeitnah etwas schreiben.

    Gruß K.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.