Chávez: USA sollen aufhören andere Länder zu überfallen


von

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat Friedensnobelpreisträger Barack Obama dazu aufgefordert, Invasionen und Destabilisierungen in anderen Ländern zu beenden. Als US-Präsident solle er sich lieber um Probleme in seinem eigenen Land kümmern.

Einer der letzten Staatsmänner: Hugo Chávez

Venezuelas Präsident Hugo Chavez hat seinen amerikanischen Amtskollegen und Friedensnobelpreisträger Barack Obama während einer Rede am Donnerstag in Caracas vor seinen Ministern aufgefordert, Washingtons Politik der „Invasion“ und „Destabilisierung“ in anderen Ländern zu beenden. Er beschrieb die USA als ein sozial und wirtschaftlich stark angeschlagenes Land, das sich lieber auf eigene Probleme konzentrieren solle, statt andere Länder zu überfallen.

Bezüglich Obamas Wiederwahl äußerte er sich, dass eine „amerikanische Super-Elite“ die Bürger der USA über die Medien manipuliere und regelrecht vergifte, während Armut und Missstände im Land immer weiter wachsen. Bereits während der US-Präsidentschaftswahlen hatte Chavèz gesagt, dass weder von Obama noch von Romney erwarte, dass sie etwas an den miserablen Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und Venezuela ändern würden.

Die diplomatischen Beziehungen zwischen Venezuela und den USA wurden im Jahr 2010 eingefroren, nachdem der damalige US-Botschafter in Venezuela, Patrick Duddy, seine Dienstzeit beendet hatte und dessen Nachfolger Larry Palmer von Venezuelas Regierung nicht anerkannt bzw. die Erteilung eines Visums abgelehnt wurde. Palmer hatte dem venezolanischen Militär bereits vor seinem geplanten Amtsantritt eine „niedrige Moral“ vorgeworfen. Das US-Außenministerium entzog dem damaligen Botschafter Venezuelas, Bernardo Álvarez Herrera, daraufhin ebenfalls die Aufenthaltserlaubnis.

13 Kommentare

  1. Dieser Mann beweist starkes Rückrad, wo bleiben China, Russland? Ganz Südamerika war sehr zurückhaltend zur sogenannten „Wahl“ in der Militärdiktatur USA.
    http://amerika21.de/nachrichten/2012/11/67477/wahlausgang-den-usa
    Wo gibt es noch Rückrad? In den „demokratische“ Vasallenstaaten Europas, Asiens….?
    Hier ein paar gefundene Worte zur Demokratie, sehr zutreffend für die BRDDR:
    aus: „Stimme der schweigenden Mehrheit song lyrics“
    „““Du gehörst zu denen, die ständig klagen. Doch wenn es darauf ankommt, schweigst du dich aus. Wenn andre protestieren und auf die Straße gehen. Dann findest du das gut, doch du bleibst feige zu Haus.
    Weißt du wer wir sind? Wir sind die Stimme der schweigenden Mehrheit. Unsere Worte sind die Waffen, im Kampf für Recht und Wahrheit. Gegen Ignoranz und Dummheit, führen wir diesen Krieg. Mit unseren Liedern gelangen wir, Schritt für Schritt zum Sieg.
    Du redest nur und redest, doch ändern wirst du nichts. Ein willenloses Zahnrad, im Strudel unserer Zeit. Feigheit und Bequemlichkeit, sind deine Welt. Widerstand zu leisten, bist du nicht bereit.
    Weißt du wer wir sind? Wir sind die Stimme der schweigenden Mehrheit. Unsere Worte sind die Waffen, im Kampf für Recht und Wahrheit. Gegen Ignoranz und Dummheit, führen wir diesen Krieg. Mit unseren Liedern gelangen wir, Schritt für Schritt zum Sieg.
    Ohne Rückrad, lebt es sich am besten, in unserer super – Demokratie, doch lieber stehen sterben, als kniend leben, im Kampf für unser Land, ergeben wir uns nie.
    Weißt du wer wir sind? Wir sind die Stimme der schweigenden Mehrheit. Unsere Worte sind die Waffen, im Kampf für Recht und Wahrheit. Gegen Ignoranz und Dummheit, führen wir diesen Krieg. Mit unseren Liedern gelangen wir, Schritt für Schritt zum Sieg.“““

  2. Heute im Tacheles, der jdischen Wochenzeitung: Binjamin Netanyahoo sagte zum US-Diplomaten, dass die ISA einnal mehr bewiesen haben, warum sie die grösste Demokratie auf Erden sind. (Weil sie das machen, was er will, oder weil der Wahlkampf beider Kandidaten von JPM + Cotigroup gesponsert wurde, oder weil der Davidstern im US-Pass verewigt ist?)
    Dann hat er berichtet, dass im Oktober entgegen allen Gerüchten, nur 57 Afrikaner versuchten, die Grenze von Ägypten nach Is-Ra-El zu passieren, und dass alle ausnahmslos interniert wurden. Kein einziger sah eine Stadt, sitzen alle im Gefängnis (Anklage=?). Hauptsache EU hat offene Grenzen zur destabilisierung, alles andere wäre vermutlich gegen „Völkerrecht“ und rassistisch. Vielleicht gibts noch ein paar freiwillige Organspender, da ja bewiesen ist, wer auch diesen Handel dominiert. Dann schiesst man wieder gegen die herzlosen CH-Behörden (auch Organspender?!), weil die vor ca. 70 Jahren einem Musiker die Einwanderung verweigerten und er leider mit 38 starb. Wann klagen die US-Ureinwohner? ah, die stellen ja gar keine Richter, für ihre Gerechtigkeit-

  3. Zum Songtext oben: Interessant. Aber, „im Kampf um unser Land, ergeben wir uns nie“! Dann sind alle Zöllner und Politiker Landesverräter, denn ein Land mit offenen Grenzen (EU-Raum), ist bald kein Land mehr, mit Traditionen. es wird Überflutet mit Ghettos und sozialem Raubzug. Dann müssten die Sänger mal ein Gratiskonzert in Berlin, oder vor dem Bundestag machen, dann käme ich sogar über 1000km weit her… Aber guter Anfang… Es sollte mehr so Lieder geben… habt ihr schon mal von der Rosenrevolution an der Ostsee gerhört? Coole Sache, ohne Verletzte…müsste man öfter machen!

  4. Chavez lebt gefährlich und die Ölvorräte Venezuelas wecken bestimmt die Gelüste des Imperiums. Die Wehrpflicht in Venezuela kann nicht früh genug beginnen um gegen einen Angriff des Imperiums gerüstet zu sein. Einen Urwald Guerillakrieg kann das Imperium nicht gewinnen und einen Mehrfrrontenkrieg in Afganistan, IRAQ, Lybien, Jemen, IRAN, etc. auch nicht. Der Ami soll seine Munition selber fressen müssen.

  5. @intcptr 10. November 2012 um 12:47
    Na rate mal, warum kurz vor dem Verrat, den W.Brand beging, der „Hochverrat“ aus dem Strafgesetzbuch der Verwaltungsstruktur „BRD“ abgeschafft wurde. Alle nachfolgenden des W.B. und Helfershelfer haben somit freie Hand bekommen, gegen Deutschland! Das Volk verhält sich so, wie es im Lied heißt :“Du gehörst zu denen, die ständig klagen. Doch wenn es darauf ankommt, schweigst du dich aus. Wenn andre protestieren und auf die Straße gehen. Dann findest du das gut, doch du bleibst feige zu Haus.“

  6. Die USA werden in Vorderasien und Afrika (z. B. Mali) ein Vietnam im Quadrat erleben. Und auch der Islamismus erlebt einen Niedergang. Z. B. ist die Geburtenrate (bzw. Fertilitätsrate) im Iran in nur 17 Jahren von 5,62 auf 1,71 gesunken. Siehe dazu
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article6068653/Irans-demographische-Abruestung.html
    Zudem werden der Gottglaube und der Atheismus niedergebrochen. Nicht-grüne Ökos und Freireligiöse setzen sich durch. Mehr dazu auf meinem Blog.

  7. eso-policier;
    was hat der IRAN mit Islamismus zu tun?
    Die (radikalen) erzkonservativen Muselmanen sind überwiegend Salafisten und die kommen aus Suadi-Arabien und das ist eine gepäälte Monarchie von Imperiums Gnaden. Ist das Öl alle, wird keiner von den Despoten überleben weil der Ami allerhöchstens verbrannte Erde hinterläßt, meißt nicht einmal das.

  8. Am besten war seine Rede vor der UN!
    „Der Teufel war genau hier! Es riecht sogar immer noch nach Schwefel!“
    Absolut genial!

  9. @ Eso-Policier :

    … wenn die Menschen Angst haben, Kinder zu bekommen, weil aufgrund der US-gesteuerten Sanktionen diese kaum noch Überlebenschancen haben, dann ist das für Dich der „Niedergang des Islamismus“?

    Wie tief muß man sinken…

  10. @Hans Speck – Danke !
    Es kommt hinzu, dass außer den Sanktionen ein Angriffskrieg erwartet wird. Außer den üblichen – Kollateralschäden- wird es bedingt durch Verwendung der DU Munition zu den gleichen Schädigungen kommen wie im Irak. Die Sachlage ist noch tragischer, da in diesen Ländern normalerweise die Kinder für ihre alt gewordenen Eltern sorgen. Was die USA betreiben ist Völkermord, sprich Religionskrieg und Landraub nach christlichem Vorbild

  11. Seit in Kraft treten z.B. der Haager Landkriegsordnung oder der UNO Menschenrechtskonvention werden diese internationalen Beschlüsse ignoriert. Man könnte fast meinen, daß diese von bestimmten Staaten bewußt mit Füßen getreten werden, um ihre Machtstellung zu demonstrieren. Auch die politisch instrumentalisierten Sanktionen gehören zu den völkerrechtswidrigen Handlungen. Wozu gibt es denn nun diese internationalen Beschlüsse, wenn sich die Mehrheit der Staaten daran nicht halten? Die wenigen Staaten, denen das Völkerrecht als Grundlage ihrer Politik und Handlungen diente, wurden bis in alle Ewigkeiten kastriert, verdammt. Wozu also das ganze Theaterspiel?
    Und das alles wird dann auch noch von einer ausgesuchten, auserlesenen Meute öffentlich diskutiert….. der verlängerte Arm der Politik!?!

    Songtext Talkshows
    Jeden Tag auf’s neue, stelle ich mir eine Frage. Wie hoch muss sie sein, deren Gage. Auf der Bühne sitzen die Leute, im Publikum die lüsterne Meute. Der Nachbar bringt seinen Müll zu spät raus. Und Iris hieß damals Klaus. Diese Themen werden stündlich diskutiert, weil es viele Deppen interessiert.
    Talkshow’s heisst diese Qual. Und täglich hast du die Wahl. Talkshow’s – Willkommen in dieser Welt, mit Verblödung machen Sender Quoten und Geld.
    Stund für Stund geht’s auf der Bühne rund. Dumme Themen sind in aller Munde. Alte Kamellen werden im Fernsehen ausgegraben, damit sich die Leute am Elend laben. Des Sohnes Pickel werden öffentlich debattiert, weil es die Mutter so deprimiert. Jener kann sich nicht mehr in die Schule trauen. Wird auf dem Weg dorthin verhauen.
    Talkshow’s heisst diese Qual. Und täglich hast du die Wahl. Talkshow’s – Willkommen in dieser Welt, mit Verblödung machen Sender Quoten und Geld.
    Die Masse der Leute schreit nach noch mehr. Alle lieben ihre Talkshows so sehr. Volksverblödung nenne ich so was. Haben auch so viele Leute daran Spaß. Drum schalt auch du ruhig wieder ein, wenn du sehen willst wie die Leute weinen. Wenn du meinst das es nichts wichtigeres gibt, wie Sarah doch so ihren Ali liebt.
    Talkshow’s heisst diese Qual. Und täglich hast du die Wahl. Talkshow’s – Willkommen in dieser Welt, mit Verblödung machen Sender Quoten und Geld.

  12. Wie recht Chávez hat! Bleibt zu hoffen, dass er sein Land Venezuela gegen die US-Machenschaften schützen kann und Russland als Verbündeten hinter sich hat.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.