Britische Polizei wird mit Kriegswaffen ausgestattet


von

Britische Bürger müssen aufgrund der von Banken verursachten Finanzkrise den Gürtel immer enger schnallen. Die Folge sind Demonstrationen und Protestmärsche. Die britische Polizei rüstet schon mal auf: So erhalten britische Bobbies bis 2014 insgesamt 30’000 Sturmgewehre, die auch in den Krisengebieten Afghanistans und im Irak eingesetzt werden.

Aufgrund ungerechter Rettungen zwielichtiger Banken und Beteiligungen an deren Verlusten auf Kosten der Bevölkerung müssen die britischen Bürger den Gürtel immer enger schnallen. Viele Briten sind natürlich nicht damit einverstanden, dass sie wegen Banken plötzlich viel Geld für Bildung aufbringen müssen oder von Einsparungen im Sozialbereich betroffen sind: So sind Streiks und Protestmärsche in Großbritannien inzwischen an der Tagesordnung.

Wie brutal die britische Regierung im Ausland gegen die friedliche Menschen und ganze Staaten vorgeht, sieht man jeden Tag in den Nachrichten. Dass Großbritannien seine Polizei nun mit Kriegswaffen ausstattet, sollte alle Alarmglocken läuten lassen: 30’000 hochmoderne Sturmgewehre werden der Polizei bis 2014 zur Verfügung gestellt,  unter dem Vorwand der „Bekämpfung von Terroristen und kriminellen Banden“, so die britische Zeitung Daily Mail. Angeblich geht es dabei um den kanadischen C8 SFW Karabiner, der mit Granatwerfern bestückt werden kann.

Wozu benötigt die Polizei Kriegswaffen auf den Straßen von London und anderen britischen Städten? Um die Entlassungen in diesem Bereich zu kompensieren wohl kaum. Nachdem wütende Proteste aus den Randbezirken vor rund zwei Jahren brutal niedergeschlagen worden waren, kommen erneut Befürchtungen auf, dass weitere Protestbewegungen erwartet werden könnten. Sparmaßnahmen zum Wohle der Banken werden der Auslöser sein.

16 Kommentare

  1. nur zum schutze der bevölkerung natürlich 🙂
    sie nehmen uns so richtig von hinten durch mit vollgas in die diktatur. es ist unglaublich.

  2. Zieht Euch schon mal warm an,Deutschland kommt auch dran.Im Gespräch
    ist ja schon die Auflösung des Vefassungsschutz.Die Endzeit naht und
    die Einschläge kommen immer näher.Gestern noch in einer geselligen
    Runde gesessen.Und Kommentar von allen Beteiligten uns gehts doch prima.
    Schaut mal woanders hin wie es denen geht.Ich musste an mich halten um nicht zu explodieren.Und so ist es in ganz Deutschland.Der deutsche Depp vertraut seiner Zeitung und den gleichgeschalteten Medien sowie den verkommenen Politikern und diese hauptsächliche der Opposition die
    es eigentlich gar nicht mehr gibt.Mit diesem dummen Volk kann man keinen Widerstand leisten also marschieren wir geradeaus in die Diktatur.

    GUTE NACHT DEUTSCHLAND UND SEINEN DUMMEN SCHÄFCHEN

  3. Wenn die Bürger rausbekommen, was die Politverbrecher hierzulande z. B. mit dem ESM-Vertrag angestellt haben, wird die Polizei Atombomben benötigen!

  4. @ Kaahrl Doll

    Entschuldigung, aber das ist doch nicht wirklich deine unzensierte Meinung. Sie werden nichts benötigen, höchstens einen Wecker der die Schlafschafe endlich mal aufrüttelt. Danke an Eberhard Schneider, der es auf den Punkt bringt. Wir haben schon längst alle verloren und schnarchen munter weiter, statt auf die Straße zu gehen. Generalstreik jetzt!!!

  5. Wie sagte es der Mann mit Durchblick (Trendforscher: Gerald Celente):
    Man braucht die 3G’s …mehr nicht!!!
    Was sind die 3 G’s? Müder Michel mach Dich selber schlau oder penn einfach weiter („Michtel“ gilt für alle blinden und denkfaulen Europäer ohne „Klarblick“)!
    Der Bundesverfassungsfurz ist auch vom US-Geheimdienst angeführt, diese Hosenscheisser, die nur arme, nichts-ahnende Dönerbuben beim Kebab-Backen um die Kante bringen können. Man sollte den Deutschen Türken mal deren feige Namen veröffentlichen-

  6. @: „30’000 hochmoderne Sturmgewehre werden der Polizei bis 2014 zur Verfügung gestellt, unter dem Vorwand der “Bekämpfung von Terroristen und kriminellen Banden”, so die britische Zeitung Daily Mail.“

    : Soviele Polizisten können die doch wohl nicht haben ?!?!?!
    Oder werden damit auch noch die Banker ausgestattet ???

    Vor dem Kampf sollte allerdings geklärt werden, wer die „Terroristen“ u. „kriminellen Banden“ sind………(bzw. bisher waren) !

    Das Problem ist nun offensichtlich:
    Gleichgültig welches Land, Gleichgültig welche „Regierung“……
    Der Zug kann mehr weder reguliert, noch gestoppt werden; und das wissen sie.

  7. Ganz einfach keine Steuern mehr bezahln und dem Bund der Steuerzahler beitreten, solange der Bundesverfassungsfurz Dönermörder unterstützt. Diese Politiker sind definitiv nicht mehr tragbar und unberechenbar allgemeingefährlich für das Volk.
    80% aller Geschäfte des Parlaments werden nicht mal ausgeschrieben und werden unter der Hand vergeben…so auch bei Guido (=Guide?!)Schwesterwelle, der die Organisation aller Galadinners seinem schwulen Freund vergibt. Die 2 sollten allen freiwilligen Frauen eins gratis blasen müssen…ähm, lieber nicht, sonst werden die auch noch lesbisch-

  8. Krieg kann man nicht mit Gewalt gewinnen! Sieht man täglich, wenn die Marines heimkommen und aufgrund des Traumas die ganze Familie auslöschen. Nach solchen Erlebnissen kann man nicht mehr zur Kirche gehn und Jesus-Lieder singen und im blumenüberzognen Bett schlafen. Wenn die dummen Soldatenwerkzeuge das begreifen, dann haben die elitären Familien und deren Politmarjonetten ein Problem. Ghandi sagte einst: „Zuerst belächeln sie dich, dann verleumden sie dich, dann bekämpfen sie dich, dann gewinnst du“-
    Es ist übrigens keine Frage Moslems gegen Christen, denn das ist nur Politik um euch zu teilen und zu kontrollieren. Koran & Bibel wiedersprechen sich selber beide ganz oft…vermutlich sind die beide von den Sumerern zum Völkerkrieg erfunden worden, damit sich der unsichtbare Dritte im Hintergrund freuen kann…jener, der sich die Finger nie selber schmutzig macht, bei der Drecksarbeit-

  9. US Behörden haben eine unglaubliche Menge an Munition eingelagert vor kurzer Zeit. Das ist Munition welche gemäß Abkommen in einem Krieg nicht verwendet werden darf. Ist aber klar, wenn die Amis mal Revolution machen, dann sind die alle bewaffnet. Deutschland kommt auch noch dran? Hääh? Die Verträge sind doch längst ausgehandelt worden in Lissabon. Im Ernstfall kommt die Euro-Force mit Schießbefehl auf Bürger. Wer es nicht weiß, einfach mal googlen. @Eberhard Schneider bringt es auf den Punkt.In D sind eine halbe Million Bürger auf einer Love & Gay Parade, aber nirgends eine richtige Groß-Demo in Sicht. Die Masse der Nichtwähler (die wirklich die Gruppe sind, welche was bewirken könnte)schaffen es nicht, einmal in 4 Jahren ihren Arsch aus dem Bett zu bekommen. Es geht den Deutschen anscheinend doch noch zu gut. Na, das könnte sich ändern, man kann also noch hoffen.

  10. @Kaahrl Doll – Den genauen Text des EMS kann man lesen. Hat doch fast jeder Internet. Das ist aber Behördendeutsch juristischer Art, und nicht einmal die Abgeordneten wissen um was es geht, falls sie das überhaupt durchgelesen haben. Der deutsche Michel, also die größere Masse der Bevölkerung merkt gar nix. Kein Interesse und zu doof. Zu 50% mittlerweile Schreib- und Leseschwäche. Interesse ist auch nicht vorhanden, obwohl es heutzutage so leicht ist dank Internet Wissen zu erlangen und sich weiter zu bilden. Wissen sie wie zeitaufwändig und kostspielig das früher einmal war? Was wurde wohl so in einem Jahr an Suchbegriffen am Häufigsten eingegeben bei Google??? Zum Beispiel die Frage, welche Farbe die Unterwäsche von Madonna (oder einer anderen Hupfdohle) hat. Das mein Lieber ist oberwichtig! Wer das nicht weiß ist uncool.

  11. Das Schlimme ist.Wo sind unsere Gewerkschaften die die Möglichkeit und
    auch die Rückendeckung der Arbeiter hätte wenn sie dem Volk diese
    Scheinereien erklären würde.Aber leider,ich bekomme auch die IG-Metall-
    Zeitung,hecheln diese Gewerkschaftsbosse genauso hinter den Plattitüden
    hinterher die Merkel und Konsorten von sich geben.Aufklärung der
    Mitglieder mit anschließenden Streiks ( und das flächenmässig )würde
    einige Politidioten doch zum Nachdenken bringen.Aber wahrscheinlich
    würde dann die GENDFOR ( neu gegründete Eingreiftruppe der EU )die bei
    Aufständen eingesetzt würden mit Schießbefehl,denn die Todesstrafe ist
    für solche Vergehen im Lissabonner Vertrag festgeschrieben.Auch das
    wissen die meisten Deutschen nicht.Natürlich nicht mit den Soldaten aus den eigenen Ländern.Da nimmt man dann Holländer,Belgier usw.für.
    Griechenland ist der Probelauf und wenn diese Ausbeutung klappt mit
    gleichzeitiger Verarmung des Volkes gehts rund.

    WER IN DER DEMOKRATIE SCHLÄFT WACHT IN DER DIKTATUR AUF

  12. @Eberhard Schneider – GENDFOR, Lissabon und Schießbefehl, das wissen nicht nur viele deutsche nicht, sondern das glauben auch viele Deutsche nicht, wenn man das erwähnt. Fällt in die Schublade Verschwörungstheorie, obschon es beschlossene Gesetze sind. Wer selber dumm ist der hat aber oft ein SMARTphone (die Verkaufszahlen beweisen es)und obwohl diese Dinger internetfähig sind, weiß die Masse über wirklich wichtige Dinge nicht Bescheid. Zu dumm, zu faul, und offensichtlich zu satt und mit ihrer Situation zufrieden. Die Spaßgesellschaft in blühenden Landschaften. Von daher würden auch die Gewerkschaften keine Massen von Arbeitern auf die Straße bringen. Die Zeiten sind vorbei. Würde ein Comedy Star wie Mario Barth ne Demo ansagen (egal gegen was) dann kommen 2 Millionen (dank facebook)- Also weiter schlafen ist angesagt und Blöd TV schauen. Uns ging es doch noch nie so gut und wir profitieren doch vom Euro, das liest man oft in Forenbeiträgen.

  13. @Kaiser Wilhelm–Du sagst es Leider sterben die Dummen nicht aus sondern werden immer mehr.Wenn ich in die Talkshows reinschaue und auf
    die Wahrheit warte und dann diese dumme Gelaber mit den Beifallsstürmen
    der Zuschauer höre bekomme ich das Kotzen.Ich werde regelmässig in Diskussionsrunden ( die ich selber beginne,weil ich endlich die blökenden Schafe überzeugen will-zwechklos )niedergemacht und der
    Lächerlichkeit preis gegeben.Habe schon jede Menge Seiten von Schall
    und Rauch ausgedruckt und verteilt.Aber ich habe festgestellt.Das deutsche Volk hat die Regierung die es verdient.Leider müssen die darunter leiden die noch ein wenig Grips in der Birne haben.Das macht
    mich unendlich traurig denn was wir unseren Enkeln und Kindern für eine Welt hinterlassen das will Keiner wissen.Meine Tochter arbeitet beim Sozialwerk St.Georg und beklagt sich das immer wieder die Förder-
    mittel gekürzt werden.Ich sagte ihr wenn der Fiskalpakt und der ESM kommt wird´s noch schlimmer.Sie sagte dann ist es halt so.Was soll
    man noch dazu sagen ausser zu resignieren.Wie ich oben schon beschrieb müssen die Grossen wie DGB–SOZIALVERBÄNDE usw. die Massen
    mobilisieren aber solange in deren Führungsstrukturen auch diese
    Politverbrecher sitzen tut sich wohl nichts.Aus die Maus

  14. @Eberhard Schneider – Stimme dir zu. Gewerkschaften und Verbände waren früher mal echte Gegner der Politiker. Heute sind deren Häuptlinge eben auch nur Lobbyisten-Puppen. Da ich seit vielen Jahren im außer-europäischem Land lebe, bleibt mir Blöd-TV erspart, selbst wenn ich es hätte, würde ich es nicht ansehen. Was heute unter dem Namen Talkshow läuft, das kann ich in meinem Alter nicht mehr ertragen. Aber das man Kritiker lächerlich machte in Talkshows, das begann schon vor langer Zeit. Ich habe nur periodisch Gelegenheit viel zu lesen und zu kommentieren. Alles was es zum Thema USA und England gibt lese ich überwiegend an dortigen Quellen und habe regelmäßig dort Kontakt zu Leuten die mir persönlich bekannt sind. Von daher eben auch oft Links zu Informationen, welche im gleich geschalteten deutschen Medienwald eben nicht stehen. Ich persönlich bedauere die heutige Generation. Auf der einen Seite haben die zwar derzeit schlechtere Startchancen beruflich, im Vergleich zu dem was meine Jahrgänge vorfanden. Auf auf der anderen Seite jedoch eben diese unglaubliche Möglichkeit sich jede Information zu besorgen. Information wollen die blökenden Schafe aber nicht. Als ich jung war, da hatte man nur das an Info, was die Zeitungen und TV meldeten. Nachprüfen konnte man nichts. In der Zukunft wird keiner mehr mit dem Argument kommen können : DAVON HABE ICH JA GAR NICHTS GEWUSST – Schon aus dem Grund sollte nicht resignieren und Aufklärungsarbeit leisten wo man kann. Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man was Schönes bauen – Das ist nicht von mir, das ist von dem Herrn v. Goethe.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.