Assad: Luftangriffe in Syrien sind illegal


von

Während sich die USA bereits mit anderen regionalen Mächten darum streiten, wer in Syrien und im Irak die ISIS-Gruppe bombardieren darf und wer nicht, wurde Syriens Präsident anscheinend vergessen zu fragen. Dieser bezeichnete die US-Luftangriffe in einem neuen Interview als illegale Intervention.

Das US-Militär bombardiert in Syrien und im Irak die Milizen der sogenannten ISIS-Gruppe. Der Iran mischt laut US-Gerüchten angeblich auch mit, will sich allerdings nichts von den USA sagen lassen. Nur einer wurde bis jetzt nicht gefragt: Syriens Präsident Bashar al-Assad.

Dieser ist mit den Luftangriffen auf sein Land durch die Streitkräfte der Vereinigten Staaten nämlich überhaupt nicht einverstanden. „Dies ist eine illegale Intervention, zum einen, weil es keine Zustimmung des UN-Sicherheitsrat gibt. Und zum anderen, weil dies nicht unter Berücksichtigung der Souveränität des Staates Syrien geschieht“, sagte Assad in einem Interview mit dem Magazin Paris Match am Donnerstag.

Assad sagte weiter, dass der Krieg zwischen der syrischen Armee und den Milizen kein Krieg zwischen zwei Armeen sei, bei dem das Gebiet des einen durch den anderen eingenommen wird. Dies sei eine andere Art von Krieg. Hier habe man es mit Terrorgruppen zu tun, die sich in eine Stadt oder in ein Dorf infiltrieren. Dadurch sei dieser Krieg lang und beschwerlich.

„Was auch immer geschieht, wir und andere Syrer werden niemals akzeptieren, dass unser Land zum Spielball in den Händen des Westens wird. Dies ist unser Grundprinzip“, sagte der syrische Präsident. „Der Staat ist wie ein Schiff: Der Kapitän sollte in einem Sturm nicht die Flucht ergreifen. Er verlässt das Deck nicht. Wenn Passagiere gehen müssen, sollte er der letzte an Bord sein.“

Zuletzt hatte US-Präsident und Friedensnobelpreisträger Barack Obama damit gedroht, Assad zu stürzen, sollte dieser das US-Militär beim Bombardieren Syriens zu stören gedenken. Trotz der jahrelangen, durch Nahrungsmittelspekulation ausgelösten und durch westliche Regierungen aufrecht erhaltenen Unruhen im Land, steht die syrische Bevölkerung noch immer mehrheitlich hinter Präsident Bashar al-Assad.

Laut der UN-Kommissarin für Menschenrechte Zeid Ra’ad Zeid Al-Hussein kamen seit Ausbruch der Krise im Jahr 2011 in Syrien mehr als 200.000 Menschen ums Leben.


Diese 3 Dinge müssen Sie noch heute beachten!

Die etablierten Medien verschweigen es, dabei steht so viel auf dem Spiel! Immer mehr der deutschen Reichen und Schönen verlassen unser Land! Denn sie wissen etwas, was unsereins noch nicht weiß! Es geht um eine Gefahr, die jetzt unsere Sicherheit bedroht!

>> Erfahren Sie HIER GRATIS mehr!

5 Kommentare

  1. Wer die „ISIS“ oder welche Namen für „Terrorgruppen“ auch immer erfunden werden zu dem gemacht hat, was sie sind, das weiß zwischenzeitlich ein jeder, der sich nur ein bisschen objektiv informiert hat. Allein die unsägliche Mistpolitik der USA ist für das heutige Dilemma verantwortlich. Und seien wir mal ehrlich: Die Gewaltorgien der USA sind schlussendlich nur mit Gegengewalt zu stoppen. Der Verdacht drängt sich ja förmlich auf, die ISIS ist dem Kriegsnobelpreisträger und seinen Kriegsschergen doch gerade recht, um Syrien zu bombardieren und Assad zu stürzen. Und möglicherweise wurde die ISIS gerade zu diesen Zwecken geschaffen?

  2. Hans, dein Kommentar sagt ALLES! Welche Macht soll aber die Gewaltorgien der USA stoppen? Antwort zum letzten Satz: Ja!

  3. die is/isis/mossad-cia hilfskonstrukt erfüllt mehrere zwecke.. für us-israel

    1. ein „islamischer staat“ wird ab diesem zeitpunkt immer wieder erinnerung an dieses terrornetzwerk bringen, egal wie sauber, gerecht und friedliebend er gegründet werden sollte

    2. hat israel nun noch mehr anrecht auf seinen „jüdischen staat“ zu pochen, aus sicherheitshgründen und um ein „bollwerk“ gegen die „anderen“ zu bilden (hypothetisch)

    3. die ganze region mit ihrem schiitischen mitmenschen wird ins gemetzel gezogen

    4. unter vorwand alles mögliche bombardieren

    5..

    6..

    grüße und frieden

    PS: GEZ und deutschland als offensichtlichster nato/usa/israel vasall, rechtstaatlichkeit, kulutrelle probleme innerhalb deutschlands.. ich sehe viel „Potenzial“ für ein erstarken der deutschen im aufstand.. leider nicht bei den themen die relevant wären.. oder (noch) nur vereinzelt .. aber ich bleibe guter dinge!

  4. Hans hat recht,

    der ISIS ist der erneute Versuch den syrischen Präsidenten Asad im Interesse Israels zu stürzen. Deshalb mußte wohl auch Jack Hagel verschwinden, Israel braucht keine Realisten, sondern Vollstrecker.
    Die Russen und Chinesen können Syrien nicht kampflos den Anglozionisten preisgeben. Netanyaho wird bei den nächsten Wahlen verschwinden, dann ändert sich die Politik auch in den USA.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.