Apple hat mehr Cash als die USA


von

Dass Präsident Barack Obama beim Gründer und CEO von Apple Inc. um ein Darlehen bitten wird ist zwar höchst unwahrscheinlich, doch ist es seit vergangenem Donnerstag amtlich: Das weltweit größte Technologie-Unternehmen hat jetzt mehr Geld zur Verfügung als die größte Volkswirtschaft der Welt. Während Republikaner und Demokraten weiter nach einem Kompromiss über die Schuldengrenze des Landes suchen, verkündete das US-Finanzministerium am Donnerstag, dass Washington nur noch über Reserven in Höhe von 73,768 Milliarden US-Dollar verfüge. Gleichzeitig verfügt Apple über eine Liquiditätsreserve von 75,876 Milliarden US-Dollar, wie die jüngsten Quartalszahlen von Ende Juni offenbarten. Steve Jobs ist liquider als Uncle Sam!

Natürlich sind die Zahlen nicht direkt vergleichbar, da der finanzielle Spielraum der Regierung unmittelbar von der Entscheidung über die Schuldengrenze abhängt. Dennoch zeigen die Zahlen, wie mächtig Apple geworden ist seit dem Start des iPhone-Verkaufs im Jahr 2007. Anfang dieser Woche stieg die Apple-Aktie an der Nasdaq erstmals in der Geschichte des Unternehmens auf über 400 US-Dollar. Apples Marktkapitalisierung liegt derzeit bei 363,25 Milliarden US-Dollar, somit ist Apple rein auf den Börsenwert bezogen nach Exxon Mobil das zweitgrößte Unternehmen der Welt.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.