Ägypten: Muslimbrüder verurteilen Frankreichs Mali-Krieg


von

Der stellvertretende Vorsitzende der ägyptischen Muslimbruderschaft hat Frankreich aufgefordert, sämtliche Truppen aus Mali abzuziehen. Er verglich den Militäreinsatz mit den US-Invasionen in Afghanistan und im Irak.

Hauptstadt von Mali: Bamako, Bildquelle: Wikipedia (public domain)
Hauptstadt von Mali:
Bamako, Bildquelle: Wikipedia (gemeinfrei)

Ägyptens Muslimbruderschaft hat Frankreich aufgefordert, die Truppen aus Mali abzuziehen. „Wir hoffen, dass die Franzosen ihre Kalkulationen noch einmal überdenken, anderenfalls werden die Verluste auf ihrer Seite sein“, sagte Rashad al-Bayoumi, stellvertretender Vorsitzender der Muslimbruderschaft, am Samstag. Al-Bayoumi ist Universitätsprofessor in Kairo und langjähriges Mitglied der Muslimbrüder.

Er verglich Frankreichs Krieg in dem westafrikanischen Land mit den US-amerikanischen Invasionen im Irak und in Afghanistan. „Es ist das gleiche wie das, was im Irak geschah, was nicht weit zurückliegt, und es ist das gleiche wie das, was in Afghanistan geschah, was nicht weit zurückliegt“, fügte al-Bayoumi hinzu. Die USA hatten 2001 und 2003 Afghanistan und den Irak im Zuge des „Kriegs gegen den Terror“ überfallen. Wie sich später herausstellte, verfolgten die USA damit in erster Linie wirtschaftliche Interessen.

Frankreich hat sich am 11. Januar unter dem Vorwand der Terrorbekämpfung in den Konflikt in Mali eingemischt, durch den tausende Menschen flüchteten und obdachlos wurden. Am 1. Februar wurden Frankreich von Amnesty International “schwere Menschenrechtsverletzungen” einschließlich der Tötung von Kindern vorgeworfen. Die Menschenrechtsorganisation gab an, dass es Beweise dafür gebe, dass bei einem Luftangriff mindestens fünf Zivilisten, darunter drei Kinder, von französischen Soldaten getötet worden seien.

Tatsächlicher Grund für den Krieg in dem ressourcenreichen Land sind Beobachtern zufolge die für Frankreich wertvollen Bodenschätze Uran und Gold. Die Vereinigten Staaten, Kanada, Großbritannien, Belgien, Deutschland und Dänemark unterstützen Frankreich bei dem Militäreinsatz.

21 Kommentare

  1. Krieg gegen den Terror? Der Terrorismus falls es überhaupt irgendwo welchen gibt ist Frankreich und den Amis doch vollkommen schnuppe. Das hat der Moslembruder genau richtig erkannt. Es geht immer nur um Geld und Macht sonst um nichts.

  2. Tut mir leid, kann meinen Senf wiedermal nicht verkneifen:
    Der oberste Führer der Mulselman-Gebüder ist auch im Ausland ansässig gewesen und genauso gekauft, wie der Rest, der weltweiten Regierungen! Sonst wäre der strategische Suezkanal genauso drogenfrei (kontrolliert), wie die israelische Grenze-
    Es sind immer die selben Geister in neuen Gewändern, mit neuen Namen (als Miliardär kann man eben Pässe auch kaufen, so lassen sich „Steuern optimieren).
    Dann gründet man eine Bank, hat Zugriff auf noch mehr billig Geld von der EZB (Einlagen-Verhältnis 1:50), und wenn’s knallt, dann hilft der Staat, weil to big to fail, and also for gail! Wenn’s ned langt, dann muss eben der Michel mehr Syeuern bezahlen, und Mutti Merkel befiehlt (ûber Zypern, ESP, GR, IT…)…der Hass auf den dt. Michel steigt, und schwups… Michel kann nicht mehr für alle Steuern zahlen… Und dann waren’s die pösen Deutschen zum 3.ten!!!
    Falls noch wer den Durchblick hat, der hatte entweder zu wenig Jodid oder Fluorid in der Nahrungsaufnahme (bricht Willen un mach untertänig, daher in 65% der Psychopharmaca enthalten), oder belächeln, diffarmieren, oder aus dem Weg räumen mit staatlichem „Staatsschutz“… Leider müste der weise Satz von Ghandi heute zur Brutalität erweitert werden, denn die „Guten“, gewinnen heute nur mehr schwerlich.

  3. Randgold, ist zwar vermutlich in Canada geistet, aber die Sarkozys haben seit alten Zeiten den Daumen auf Mali… Es ist ja schon komisch, wari Frankreich, für die Repratrierung des Dt. Michel-Goldes 7(!) Jahre benõtigt. Ah, es ist eben so ne schöme runde Zahl-
    Randgold ist die grösye Nordafikanische Goldmine, vermutlich hattr der reichste Mann der Welt (Mansa Musa) sein god auch von jenem Minengebiet gefödert, denn er war König von…(???)…
    Mali.

  4. Senf? Immer gerne!
    1:50 ist übrigens schon wieder out. Die Mindestreserve wurde heimlich auf 1% gesenkt, also 1:100. Für 1000 Euro Sparguthaben eines Kunden kann die Bank 100.000 frisch gedruckte Euros weiterverleihen und dafür Zinsen kassieren, statt den bisherigen 50.000. Hach, ist es nicht herrlich.

  5. Wow, danke für die Berichtigung! Wir sollten hier alle gemeinsam eine Bank aufmachen. Nur Dilletanten und dumme Kleinkriminelle rauben eine Bank aus. Richtige Gängster jedoch, gründen gleich selber eine.
    1%… Tss, zäh, krrrrmpf…da weiss ich gar nicht, ob ich lachen oder heulen soll… Oder den Politikern gratis Laternengravatten verteilen… Ach, ich geh besser ne fluoridierte Fertigpizza holen, denn ich bin ja als Coutch-Potato schon fast zum Aufstehen zu faul… Die Elite könnte dafür meine laufenden Rechnungen bezahlen, dafür, dass ich ihnen den Sack nicht ab-reisse (als halber afrikanischer Löwe).

  6. „Gottlieb Duttweiler“ war der Gründervater der schweizerischen Migros-Genossenschaft (sollte eine nicht-gewinn-orientierte Gesellschaftsart sein, aber Gilette-Klingen von Warren Buffet sind gleich teuer, wie bei Coop = Duopol über 50 Jahre). Heute ist die Migros vermutlich das Unternehmen mit dem 3. grössten Umsatz, gleich nach Nestle und Glencore.
    Er war einer der hervorragensten Schweizer, zum Wohle von Volk und Vaterland. Leider wurde sein Vermächtnis von den späteren GL-Wölfen zerrissen, denn es werden entgegen seines Willens, durch die zugekaufte Luxuxmarke Globus, „auch Zigarretten und Alkohol, verkauft. In seiner Zeitung „die Tat“, 15. Juli 1944 schrieb er (als Nationalrat war er ein man der Tat, aber nicht wie heute, ein Mann der Selbst-Tat):
    .
    Die individuellen Freiheitsrechte stehen zum grossen Teil nur noch auf dem Papier. Die Eigenart unseres Lebens als Volk und Staat verwischt sich. (meine pers. Anmerkung: Dank an die Lobbys). Das freie Wort ist „UNSERE“ geistige Waffe; man verbinde dem Patrioten den Mund nicht, während die Hetzer hintenherum flüstern.
    .
    Das war noch ein Mann vom Volk, für das Volk. Heute gibt es in der Regierung keine Patrioten mehr, sondern nur noch Interessenvertreter, geschmiert von der Lobby (Geri Schröder hatte Gazprom bestimmt vorher noch nicht pariert, darum wurde er mit dem tollen Job belohnt, wo er für’s Nixtun, krigen Geld, ohne Ahnung, money for nothing + young 7 chicks for free).
    Patrioten werden heute nur noch Rassisten dargestellt (unwünschenswert, wie Bonaparte bereits feststellte), daher Grenze auf und vermischt Euch wie die Kanickel! Nur die Elite heiratet inzüchtig, denn wer weiss, vielleicht kann man bald einen Virus züchten (gesponsert von der Rockyfella- und Grünschwert-Schicklgruber-Sponsoring-Stiftung)… Ein Schelm, wer Vergangenes, zukünftig zusammen fügt.
    .
    Das hat zwar nichts mit dem Artikel zu tun, aber ich wollt Euch mal den Migros-Gründer vorstellen… Ein ehrenwerter Kerl war das, kein Volksverräter, wie unsere heutigen Politiker überall.

  7. Entschuldigung an den Deutschen Michel, denn auch er kann seine Mutti-Merkels nicht aussuchen. Und die geltungssüchtige Olle, empfängt ja ihre Befehle auch nur von den Goldman-Sachs angestellten Bilderbergern, oder sonstigen Logenbrüdern… Aber die sauere Suppe durfte noch immer das Fussfolk auslöffeln. Also auch mein Leid, denn die gesamte Welt (=wir alle), blutet mit dem Dt. Michel, in der kommenden globalen Krise, wenn die globale Kontrolle (NWO) installiert wird.

  8. Wer sich ein wenig mit der Geschichte der Moslembruderschaft und ihrer führenden Protagonisten beschäftigt, stellt schnell fest dass hier beste Beziehungen zu einsflussreichen Logen auf europäischem Boden bestehen. Kein Wunder also dass man die freundliche Unterstützung von CIA und westlichen Medien zur Machtübernahme bekam. Diese Herren sind gewiss alles andere als volksnahe Fürsprecher Nationaler Souveränität und unabhängiger Volkswirtschaft – dafür ein verlässlicher Partner für’s Imperium und die zionistische Agenda einer zuspitzenden Fanatisierung der gesamten Region. Ähnlich wie in Palästina sitzt man längst beim „Feind“ im Boot – bzw. treffender natürlich in der Bank.

    Nochmal die Warnung: Die BRICS-Staaten haben hinter den Kulissen alles in Bewegung gesetzt um die faschistisch-zionistischen Kabale Londons/Washingtons/Roms(etc.) unter Zugzwang zu setzen. Das Endspiel naht. Versorgt euch rechtzeitig mit Nahrungsmitteln, gebt auf euch acht. Der Crash der europäischen Banken kommt. Die Szenerie steht, der Startschus fällt in ein paar Tagen.

  9. @Friedensbote:
    Wie ist das zu verstehen, mit den BRIC’s? Deren Finanz- und Medienimperium ist genauso King-David gesteuert, wie die meisten. Ich glaube mit ihrer globalisierten Vernetzung und Gleichschaltung, stürzen sie ihr eigenes Volk, ähm, besser gesagt den eigenen Bürgenden-Sklaven, ins Verderben.
    Die BRICS wurden durch unsere Europäisch-Angelsächsischen Illuminate erst so aufgebaut, dass alles mit Zentralbankgeld gespiesen wird. Bsp. Milliardär J.P. Lemann

  10. Was Industrie und Politik betrifft, magst Du weitgehend recht haben – die Staaten sind natürlich ebenso infiltriert, privatisiert und abhängig gemacht worden. Es gibt aber im asiatischen Raum glücklicherweise auch noch Geheimdienste und Gesellschaften ähnlicher Strickart wie den uns aus dem Westen einschlägig bekannten. Wäre ein wenig aufwendig alle Einzelheiten aufzuzählen, aber sagen wir mal die aktuellen Turbulenzen in eben diesen Illuminaten-Kreisen sagen doch einiges über die Brisanz gewisser Entwicklungen aus. Es wäre im Übrigen naiv zu glauben, einen Haufen von eigensüchtigen Egoisten global dauerhaft auf permanente Einheit und Geschlossenheit trimmen zu können. Selbst in einem so strikten Pyramidensystem kommt es doch zwangsläufig zu Intrigen und Separationen.
    Nicht umsonst gibt es gerade einmal wieder Meldungen von tot aufgefundenen „Oppositionspolitikern“, verschwundenen Diplomaten sowie die eine oder andere Hausdurchsuchung beim Spitzenpersonal.

  11. Der Reiche Russe im GB-Exil hatte gem. seinem bestimmt nicht billigen Rechtsanwalt, Geldprobleme. Ob er alles Restliche, im fast steuerfreien Zypern lagerte? Die Elite ist glücklich, wenn ihre Milliardenberge auf Kosten der Allgemeinheit anschwillt. Dann flign sie mit dem Privatjet nach Barbados und machen dort ihre Jetset-Parties. Es dürten so gegen 300 Familien sein, die reicher als Bill Gates und Warren Buffet sind. Die haben alles, und müssen einander nicht neidisch sein. Die sind eine geschlossene Einheit. Die brauchen auch nicht mehr egoistisch zu sein, mit 90% allen weltweiten Geldes (für 1% Menschen)… Ihre grösste Angst und Bedrohung, sind die restlichen 98% Arbeitstiere, und gegen die, haben sie sämtliche Staatsschützer und das Militär. Die brauchen sich nicht gegenseitig zu bekämpfen. Bedroht sie einer, dann passiert so ein Selbstmord, wie dies WE in England. Bevor die ihre Macht abgeben, sprengen sie den Planeten vorher nuklear in die Luft, und setzen sich vorher mit nem Shuttle und überlebenswichtigen Instrumenten, auf den Mars, oder weiter ab. Wir dürfen nicht vergessen, sie sind uns mind. 10 Schritte voraus und regieren seit Kyrus, dem 2ten (vor den alten ägypt. Pharaonen, welche auch teilweise mit den US-Präsidenten und Engl. Königshause blutsverwandt sind).
    Sie werden die NWO installieren, sonst wird von ihrer Seite auf den roten Knopf gedrûckt (Bürger-, oder Weltkrieg, dank feiger False-Flagg-Attack)!

  12. Aber ich gebe gern zu, ich hoffe Friedensbote hat Recht, und wir (the good guys) gewinnen, gegen die künstlich gesteuerte Geldherrschaft, welche sie uns auferlegten, um uns einander gegenseitig, im Krisenfall, zu zerfleischen … Fûr ein paar restliche, wertlose Papierschnipsel (mir auch egal, ob die Papierschnipsel digitaler Art sind)!

  13. @intcptr

    Moin

    Aus deinem Zitat;
    ….sie sind uns mind. 10 Schritte voraus und regieren seit Kyrus, dem 2ten (vor den alten ägypt. Pharaonen, welche auch teilweise mit den US-Präsidenten und Engl. Königshause blutsverwandt sind).

    Hast du archäologische Quellen oder andre etc..?

    Kyros?

    Im alten Testament der Bibel,wird der König von
    Kyros,als Gleichnis auf den Satan genannt.Nach
    biblischer Zeitrechnung war das ungefähr
    4500-5000 vor Christi Geburt.

    Wenn ich mich nicht irre war das zur Zeit
    Ur´s,Ninive,die Orte der mächtigen akkadischen
    und chaldäischen Magier,die Städte die mit
    Nimrod dem großen Jäger,aus dem im
    alten Babylon der Gott Marduk wurde,in
    Verbindung gebracht werden.Die Orte der
    alten Tontafeln,deren Inhalt teilweise
    sehr brisant und gefährlich sein soll.

    Der assyrische König Assurbanipal rühmte sich
    bekanntlich,Aufzeichnungen aus der Frühzeit der
    Geschichte des Zweistromlandes zu besitzen.
    Auf eine Tontafel schrieb er die stolzen Worte:

    ,,Ich las die kunstvollen geschriebenen Tafeln
    in schwer verständlichem Sumerisch und dunklem
    Akkadisch,das schwer zu endziffern ist.Ich hatte
    meine Freude am Lesen von Steinen,die aus der
    Zeit vor der Sindflut stammen“.

    Abgesehen von Rechtlichem,handeln diese Tafeln
    von Magie,Religion,Wissenschaft.Gerade die
    Wissenschaftlichen Themen sind für heutige
    Forscher oft ein Rätzel.Darstellungen von
    angeblichen Raumschiffen etc.Das könnte man
    vielleicht mit deinen 10 Schritten im
    Voraus,in Verbindung bringen.

    Die Geschichte Assurbanipals ist eine nicht
    biblische Quelle,ich schätze 3000 vor Christus.
    Eine der wenigen nicht biblischen Quellen über
    die Sindflut,war auch das Gilgamesch Epos.
    Die alten Tontafeln von denen hier die Rede ist,
    waren Kopien der Originale,die in den letzten
    100 Jahren in Ur und Ninive gefunden wurden.

    Alle von mir gemachten Zeitangaben sind Vermutungen!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tontafel

    http://www.theologische-links.de/downloads/archaeologie/ninive_layard_tontafeln_funde.html

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gilgamesch

  14. die meisten der Kollegen hier, sind keine Theologen, die sich von biblischer Geschichts-Klitterung verpeilen lassen, denn in der Bibel sind ettliche Gebiets- und Zeitvertauschungen absichtlich gemacht worden.
    Aber wenn man im Google sucht nach:
    „Blutlinie der US-Präsidenten“
    … dann staunt man nicht schlecht.

  15. @Zauberlehrling

    Moin

    Biblische Geschichts-Klitterung hin oder her,mir gehts
    auch nicht um Sola Sriptura,sondern um Archäologische
    Tatsachen die man im nach hinein auch in der Bibel
    fand.

    …und lass die Kollegen hier selbst zu Wort kommen,
    der ein oder andre,wird noch Christliche Werte haben.;-)

  16. Lieber FYRTARN:
    Dies vorweg, ich bin Archäologisch nicht so bewandert wie Du. Ich muss also erst die Zusammenfassung von Erich Bromme suchen, geb. 10.8.1906. Er absolvierte ein Studium in Geschichte, Geographie, Germanistik und Sport und war Dr. Phil. und forschte sein Leben lang. Er verfügte über die besten Voraussetzungen zur Entschlüsselung des Alten und Neuen Testaments. 1976 kam im Waldemar Hoffmann Verlag in Berlin eine 2. verbesserte Auflage seines Werks „Fälschung und Irrtum in Geschichte und Theologie“ mit dadem Untertitel „Umsturtz im Morgen- und Abendland durch die Entallegorisierung der Heiligen Schrift“, heraus.
    GOTT hiess damals ein Kaiser (dem regionale Könige unterstellt waren). Dieser Gott-König (Kyros II.) Lebte also um ca. 535 v. Chr. und war der Persischer König, dessen Grossreich um 330 v. Chr. von Alexander dem Grossen zerschlagen wurde. Mose aber, der auch den Namen Ephraim hatte, war ein Feldherr (General) unter Kyros’II. Es wurde ganz eindeutig in der Bibel Geschichtsklitterung (absichtlich) begangen.
    Diese 10 Tafeln können auch Verhaltensregeln des Generals gewesen sein, denn nichts ist für die Bevölkerung gefährlicher als „stehende, rastende Armeen“! Es wurden in der Bibel absichtlich Zeit- und Ortsvertauschungen von etwa 700 Jahren nach rückwärts gemacht.
    Leider kann ich nun nicht nochmehr ausholen, da allein seine Zusammenfassung (nach 14 jähriger Arbeit und fünf Bändern) zum Alten Testament ursprünglich 1600 Seiten umfassen.
    Siehe auch: http://www.carotta.de/echo/zs-am.html
    Beste Grüsse, the intcptr

  17. DU SOLLST KEINE ANDEREN GÖTTER NEBEN MIR HABEN! Das sage ich dann auch mal unserem Pfarrer, wenn’s Krieg gibt. Aber nicht als Kaiser zum General, sondern als Feldherr zum Geistigen Friedensbeistandsrat in der Tat. Amen und Hallelulja, das es hoffentlich nie so weit kommen wird, fenn dann müsten die Kinderschänder im Vatikan, die Freudenspender im Knast spielen! You know what I mean?

  18. @intcptr

    Archäologisch weiß weiß ich auch nicht mehr als du:-)

    Was du schreibst ist sehr interessant.Das alte Testament
    muß man sehr kritisch angehen,das sehe ich genauso.In
    Zeiten des www kommt man an fast alle Infos dran.Die
    Herausforderung ist dann nur,zu selektieren.Ich bin
    mit 18 Jahren,aus der Kirche ausgetreten.Glaube und
    Religion sind für mich 2 Paar Schuhe.Das was die
    sogenannten Kirchlichen Hirten,Ihren Lämmern vorleben
    ist schändlich.Das da den Menschen das Essen hochkommt,
    wenn sie den Namen Jesus hören ist verständlich.

    Danke auch für die Korrekturen,Kyros etc.Da sehe
    ich wie schnell man an falsche Zeitangaben gerät.
    Daher meine Aussage,das alle Zeitangaben
    Vermutungen sind.

  19. jeder mann sollte sich mit religion gut auskennen, (so wie frauen mit kochen und aufräumen und kinderliebe) DANN entscheiden ob er dahinter was entdecken kann oder nicht – sprich:

    lesen lesen und lesen
    wenn möglich auch etwas praktizieren

    denn der schlüssel ist religion, NICHT INSTITUTION! nicht finanz nicht halbgare ideale ..

    siehe trinität-unität im christentum: „konzil von nicaä“ bei wiki

    (alternativ „Zoroastrismus“ bei wiki durchlesen! und „traumzeit“ dann mal vergleichen:)

    danach kam der islam und seitdem gibt es nichts und nirgends wo nicht die juden christen oder muslime eingezogen wären, .. wieso? na weils richtig ist, nur müssen die heuchler und FÄLSCHER enth..aeh entmachtet werden!

    vorbilder brauchts und bescheidene! und eine gegenkontrolle von unten herab

    1. jede regierung die die infanzern nicht im grünen bereich hält ist unfähig daher zu entmachten
    2. jeder regierungsvertreter DARF kein NEBENGEHALT bekommen!
    3. TV hat zu erziehen und wahres zu zeigen
    4. .. wir werden sehen
    5. die menschen müssen gleiche grundprinzipien haben, diese formulieren UND leben!
    6. ..wir werden sehen!!

    grüße und frieden

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.