30'000 Griechen wurde im Oktober der Strom abgestellt


von

Hohe Schulden, niedrige Einkommen, steigende Kosten: Viele Griechen sehen sich mit einer aussichtslosen wirtschaftlichen Situation konfrontiert. Allein im Oktober wurde 30’000 Stromkunden der Strom abgestellt, weil sie ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen können.

Brennende Straßen in Athen

Deutschland profitiert vom Euro, Griechenland profitiert von Deutschland und alle haben sich lieb. Eine echte Win-Win-Situation. So zumindest suggerieren es uns die deutschen privaten und zwangsfinanzierten Medien seit vier Jahren. Die Realität sieht jedoch nicht ganz so rosig aus. Allein im Oktober wurde 30’000 Stromkunden in Griechenland der Strom abgestellt.

Die Wirtschaftskrise in Griechenland zwingt immer mehr Menschen zu einem Leben ohne Strom. Hohe Verschuldung, sinkende Einkommen, Arbeitslosigkeit, steigende Kosten. Viele Griechen können auf Grund der prekären wirtschaftlichen Situation und der immer schärferen Sparmaßnahmen der von der Troika befehligten griechischen Regierung ihre laufenden Kosten nicht mehr bedienen und bezahlen darum ihre Stromrechnungen nicht mehr. Der staatliche Stromanbieter Public Power Company (PPC) sieht sich mit einer katastrophalen Zahlungsmoral seiner Kunden konfrontiert.

Am Donnerstag gab der CEO von PPC, Arthouros Zervos, bekannt, dass momentan jeden Monat 30’000 privaten Haushalten und Unternehmen der Strom abgestellt wird, weil sie ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Betrachtet man die absoluten Zahlen, lässt sich ein durchaus beunruhigender Trend feststellen: Im Januar wurde 7’000 Kunden der Strom abgestellt, im Februar 8’000, im März 25’200, im April 19’500 und im Oktober 30’000.

9 Kommentare

  1. In Bremen oder Berlin sieht es heute schon so aus wie in Griechenland. Kaum jemand der ohne staatliche Stütze auskommt, sei es Bafög, Suppenküche, selbstständige Aufstocker oder Hartz4 (HIV).

  2. die neuen modernen Glaspaläste in deutschen Städten laden geradezu dazu ein, sie als leuchtende Mahnmale zu nutzen. Zum Leuchten lassen sie sich auch ohne Strom bringen.

  3. Da wird aber in Deutschland (auch auf die Einwohnerzahl gerechnet) mehr Menschen der Strom abgestellt.
    Viele Grüße
    H. J. Weber

  4. Mir haben die Säcke eine Abrechnung geschickt von sage und schreibe 600Euro.
    Und ich lebe nur in einer kleinen Wohnung,Küche,Stube zwei Schlafzimmer und Bad.Das wars.

    Was für eine verarsche.Und dann nennen sie das ganze auch noch privat Strom!Der soll billiger sein als der von Geschäftslokale,ich lach mich kaputt.Ich frage mich wieso ich überhaupt einen Stromzähler habe???Seit ich hier wohne,zehn Jahre,ist noch nie jemand von denen vorbei gekommen um den Zähler ab zu lesen!Damit nicht genug!Ich muss noch zahlen für die Vermietung des Zählers!!

    Diese Energie wird bei denen einfach an deren Lebenskosten angepasst nehme ich mal an.Die reinste abzocke.
    Anders kann ich es mir nicht mehr vorstellen,wie sie an diese Preise kommen.
    Strom eine überteuerte Energie.Teuer gemacht wohl verstanden!
    Wieso den Menschen kostengünstige Energie geben wenn man sie im Sklavenring halten muss,soll.In diesem System des Sklavenkonsums.

    Auf der anderen Seite sieht man abends In Büros und überhaupt in allen Gemeinden,Straßen,Leuchten die nicht grad schwach sind millionenfach brennen.Sogar auf vielen stellen wo keine Menschenseele ist.Von Autobahnen erst gar nicht zu reden.Die sieht man sogar aus dem Weltall,zb Belgien.So was ist doch unbezahlbar!Wie machen die das?
    Wie passt das zusammen?Woher kommen die Gelder,sollten sie tatsächlich reale Preise zahlen wie wir.
    Noch vorgestern war ich bei einem Fußball Feld die Flut Licht an hatten,man glaubte es sei Tag.Aber auf dem Spielfeld war niemand zu sehen.Menschenleer!Keine Seele weit und breit!

    Uns aber verbietet man Wolframfaden-Glühlampen aus Klimaschutzgründen.

    Also ich frage mich ob Komunen überhaupt ihren Strom zahlen,für ihre Quecksilber hoch druck Lampen oder Natrium hoch druck Lampen,denn die sind bei weitem noch nicht alle ersetzt.
    Meine Meinung,die zahlen gar nichts oder nur minimal!
    Private Haushalte und Geschäfte werden voll zur Kasse gebeten.

    Die Strommafia ist doch nicht besser als die Pharmaindustrie,oder Ölindustrie oder Waffenindustrie.
    Einziges ziel die Menschen ausplündern,verarmen und mit Propaganda von fragwürdigen neuen Spar-Techniken überfallen und überlisten.Den Menschen den letzten Groschen aus der Hose ziehen dass sie ihr ganzes Haus umrüsten mit dem letzten Technik-schrei,genau wie bei X-Box und Playstation Handys usw,und das millionenfach!Waaaas für ein tolles Geschäft,mit der Dummheit der Masse die schön brav dem letzten Schrei folgt,oder folgen muss.Technik die alles andere ist als billig.

    Die Zeit des warmen Lichts ist Vergangenheit,an deren stelle kommt kaltes krank machendes Licht,Leuchttechnik die in Wahrheit extrem schlecht für unsere Augen,Psyche und generell für unsere Gesundheit ist.
    Strom ist dabei sich zu einem Luxusgut zu entwickeln für reiche Bürger.Es ist ein Mega Bombastisches Geschäft genau wie die Waffen Industrie.
    Und die armen Menschen in Griechenland sitzen jetzt da,im Winter dort wo es sehr kalt werden kann,ohne Strom,und das wegen einem korrupten,gierigen,unmenschlichem Jüdischem Geldsystem das voll dabei ist an die Wand zu fahren.
    So was nennt man doch Fortschritt,aber ins dunkle Zeitalter,Hallo!

    Ps;In ein paar Jahre wird Wasser die selbe Richtung gehen wie Strom,es ist heute schon mehr als teuer dazu noch vergiftet.

    Schönen Sonntag noch an euch alle.

  5. Beachtlich, Willi-Kaiser sitzt zwar weit östlich vom Bosporos, aber weiss genau was in Hamburg läuft! Vielleicht wäre man im Jungle sicherer vor diesen nimmersatten Geldeintreibern (Erpressern)?

  6. Zum 1. Januar steigen die Strompreise in Deutschland flächendeckend, manche Versorger schlagen bis zu 20 Prozent drauf. Betroffen sind Kunden von Konzernen wie E.on und RWE – aber auch von Ökostromanbietern. Für eine Durchschnittsfamilie bedeutet das eine Extra-Belastung von 125 Euro im Jahr.

    Es ist mir kaufmännisch gesehen ein Rätsel, wie Erhöhungen von bis zu 20% zustande kommen können.

    @Wini – Da auch hier der Strompreis mittels komplizierter Formel vom Ölpreis abgeleitet errechnet wird, ist der Strom mal teurer und mal billiger, dito die Preise für Treibstoff. Sollten die Benzinpreise eine bestimmte Marke überschreiten, wird vom Staat subventioniert sogar längerfristig. Es ist ja genug Geld da, weil es die soziale Gießkanne nicht gibt, bei der 50% der Einnahmen verschenkt werden.
    Rettungsschirme unbekannt.

    Staatliche TV Sender kostenlos und mit simpler Stab-Antenne klar zu empfangen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.