An diesem Tag
05.11.1944: Bomben auf Venlo, NL


Geschichte

Am 05. November 1944 bombardierte die britische Luftwaffe die niederländische Stadt Venlo. Der Luftangriff war Teil einer mehrwöchigen Bombenkampagne der Alliierten.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)
Bomben Venlo 1944
Bomben Venlo 1944, Bild: Gegenfrage.com

An diesem Tag im Jahr 1944 bombardierten die britische Bomber die niederländische Stadt Venlo. Insgesamt 13 Mal wurde die Stadt von den Alliierten bombardiert, beginnend am 13. Oktober 1944 bis zum Rückzug der Deutschen im Dezember.


Werbung, Bild: Amazon.de 33 Ideen für mehr Geld und Freiheit


Wer mehrere Standbeine sein Eigen nennt, hat der Masse gegenüber einen unschätzbaren Vorteil.

>> Zum Shop >>


Bis Oktober 1944 war Venlo kaum vom Krieg betroffen. Dies änderte sich, als sich die Front Limburg näherte. Bei 13 schweren alliierten Bombenangriffen, die allesamt die Zerstörung der strategisch wichtigen Maasbruggen (Maasbrücken) und des nahe gelegenen deutschen Flughafens zum Ziel hatten, wurde die Innenstadt teilweise zerstört und viele Zivilisten getötet.

Allein auf den Stadtteil Blerick gingen 30.000 Bomben nieder. Auch die berühmte Martinikerk (Martinuskirche) im Zentrum der Stadt wurde von den Briten bombardiert und schwer beschädigt. Die Überreste des Turms brachen in einer stürmischen Nacht im Oktober 1945 zusammen. Die Gewölbe der Kirche und der Eingangsbereich wurden irreparabel beschädigt.

Bei der Bombenkampagne starben nach offiziellen Zahlen insgesamt 506 Einwohner der Stadt. Rund 800 Häuser wurden komplett zerstört. Die Maasbrücken blieben intakt, bis die Deutschen sie letztendlich selbst sprengten.


Werbung, Bild: Amazon.de Wie Elon Musk die Welt verändert


Elon Musk ist der da Vinci des 21. Jahrhunderts. Seine Firmengründungen lesen sich wie das Who’s who der zukunftsträchtigsten Unternehmen der Welt.

>> Zum Shop >>


Chronik der Bombardierungen

Die alliierten Bombardierungenbegannen am 13. Oktober und endeten am 19. November 1944. Insgesamt 13 Mal wurde die Stadt aus der Luft angegriffen, manchmal zweimal an einem Tag.

Obwohl der größte Teil des niederländischen Limburg bereits von Alliierten eingenommen war, gab es weitere Attacken auf Venlo. Im Folgenden der chronologische Ablauf der Bombardierung.

13. Oktober 1944

Die erste Bombardierung fand am Freitag, dem 13. Oktober 1944 statt. Ein Geschwader von 41 Flugzeugen näherte sich den Brücken, aber durch ein dichtes Wolkendeck waren sie nicht sichtbar. Die Flugzeuge hauptsächlich die östliche Seite der Innenstadt, aber auch in der Gegend weiter östlich in Richtung Stalberg. 60 Zivilisten starben.


Werbung, Bild: Amazon.de Kontrollverlust


Wie unsere Eliten unsere Freiheit zerstören und was wir dagegen tun können.

>> Zum Shop >>


18. Oktober 1944

Bei schlechtem Wetter wurden die Maasbrücke am 18. Oktober 1944 erneut bombardiert. Die abgeworfenen Bomben verfehlten jedoch ihr Ziel und schlugen ins Dominikanerkloster Mariaweide ein. Weitere Bomben trafen die Roermondsestraat, die Havenstraat und die Spoorstraat. Mindestens zwei Zivilisten kamen ums Leben.

28. Oktober 1944

36 Bomber stiegen aus Melsbroek und Vitry-en-Artois auf. Die meisten Bomben, die abgeworfen wurden, schlugen am Ostufer in der Innenstadt von Venlo ein. Der materielle Schaden an der Maasbrücke war minimal. 55 Zivilisten starben.

Am gleichen Nachmittag wurden die Brücken von 36 weiteren Flugzeugen beschossen. Insbesondere Blerick wurde stark getroffen. Unter anderem wurde die Lambertus-Kirche stark in Mitleidenschaft gezogen, Gewölbe stürzten ein. 19 Zivilisten starben beim zweiten Luftangriff.


Werbung, Bild: Amazon.de Kontrollverlust


Wie unsere Eliten unsere Freiheit zerstören und was wir dagegen tun können.

>> Zum Shop >>


29. Oktober 1944

An diesem Sonntag kamen 30 Bomber vom Flughafen Melsbroek nach Venlo, sechs weitere aus Vitry. Besonders betroffen waren die westlichen Brücken der Massbrücken. Aber auch im Zentrum Blerickse gab es schwere Verwüstungen. 19 Menschen starben im Bombenhagel.

03. November 1944

Zunächst stiegen 72 Bomber aus Vitry in Nordfrankreich und der Airbase Melsbroek auf. Doch sagte man die Bombardierung wegen schlechten Wetters ab. Diese Nachricht kam jedoch nicht bei allen Piloten an, sodass einige Flugzeuge dennoch aufstiegen.

13 Flugzeuge erreichten Venlo und warfen 52 Bomben ab. Wieder verfehlten diese die Massbrücken. Stattdessen schlugen die Bomben im Süden des Venloer Stadtzentrums ein, wodurch 46 Zivilisten starben.

04. November 1944

Von Nordfrankreich und dem Luftwaffenstützpunkt Melsbroek starteten am Morgen erneut 48 Bomber in Richtung Venlo. Aufgrund einer dichten Wolkendecke verfehlten auch diese Luftangriffe ihr Ziel und schlugen hauptsächlich in der Maaskade, der Bolwaterstraat, Dwarsstraat, Ginkelstraat, Bergstraat und der Puteanusstraat ein.

Am Nachmittag wurde ein weiterer Versuch unternommen, die Brücken mit 72 Bombern zu bombardieren. Obwohl einige Bomben die Rampen der Brücken beschädigten, blieben die Brücken nutzbar. Einige Bomben trafen den Bahnhof, den Schlachthof und einen weiteren Bahnhof im Maas-Buurtspoorweg, das Postamt und ein Kraftwerk in der Bolwaterstraat. Sechs Menschen starben.

05. November 1944

Die Bombardierung am 05. November verfehlte ebenfalls ihr Ziel. Stattdessen detonierten die Bomben im Hoogkwartier, wo zwei Zivilisten und dreizehn Schwestern des Klosters Onze Lieve Vrouwe van Loreto in der Grote Kerkstraat ums Leben kamen. 25 Schwestern konnten gerettet werden.

18. November 1944

Dies war der vorletzte Versuch, die Maasbrücken zu zerstören. 54 Bomber warfen 164 Bomben ab. Wieder verfehlten die Bomben ihr Ziel und schlugen über der Stadt ein. Die Eisenbahnbrücke wurde zerstört. An diesem Tag beklagte die Stadt ein Zivilopfer.

19. November 1944

An diesem Tag flogen 68 Flugzeuge bei unbewölktem Himmel über die Stadt. Dennoch trafen nur wenige Bomben ihr Ziel, die Maasbrücken. Viele der Bomben trafen wieder das Stadtzentrum, was 19 zivile Opfer forderte.

Sprengung der Maasbrücken

Obwohl all diese Bombenangriffe viele Schäden und Verluste verursachten, blieben die Maasbrücken intakt. Schließlich sprengten die Deutschen die Brücke am 25. November 1944 selbst während ihres Rückzugs. Am 01. März 1945 eroberte die 09. US-Armee die Stadt während der „Operation Grenade“.

Quellenangaben anzeigen
venlo.nl, nl.wikipedia


Werbung, Bild: Amazon.de Wer beherrscht die Welt?


In den USA haben bis heute die Reichen und Mächtigen fast freie Hand, jenseits demokratischer Kontrollen.

>> Zum Shop >>


Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen