USA und Russland: Freunde oder Feinde?


Irak/Kolumnen/Russland/Syrien/USA

Washington und Moskau sind traditionell nicht die allerbesten Freunde, heißt es, bekämpfen aber gelegentlich auch denselben Feind. Dabei wird der eine oder andere Zivilist nicht nur von seiner Regierung, sondern auch von seinem Haus oder gar seinem Leben befreit.

usa russland
Flaggen Russlands und der USA, Fotos und Kollage: Gegenfrage.com

Aktuell bombardieren die USA die irakische Stadt Mosul mitsamt ihrer IS-Besatzer zurück in die Steinzeit, das russische Militär knöpft sich Syriens zweitgrößte Stadt Aleppo vor, die von der Al-Nusra Front belagert wird. Und viele andere Ziele werden ebenfalls bombardiert. Gleichzeitig werfen sich beide Bombenwerfer gegenseitig Kriegsverbrechen vor.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

Zuletzt hatte die US-Koalition laut Angaben des russischen Verteidigungsministeriums die Region um Krikuk bombardiert, wodurch 60 Zivilisten starben und 200 weitere verletzt wurden. „Es gab zahlreiche Angriffe der US-geführten Koalition auf Wohngebiete, Schulen und andere zivile Objekte sowohl in Mosul als auch in anderen Teilen der irakischen Ninawa“, sagte Gen. Sergey Rudskoy, Leiter der Operationen des russischen Generalstabs gegenüber Journalisten am Dienstag.

Der US-Außenminister John Kerry sagte zu Beginn des Monats, die von Russland und Syrien durchgeführten Operationen sollten auf Kriegsverbrechen untersucht werden, „da gezielt Zivilisten terrorisiert“ würden. Die Nachrichtenagentur UPI meldete am Mittwoch, dass „syrische oder russische Luftangriffe“ für 26 Todesfälle, hauptsächlich von Schulkindern“ in der Nähe von Aleppo verantwortlich seien.

Dies beweise, dass das „syrische Regime so viele Zivilisten wie möglich umbringen“ wolle. Die syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte hingegen meldete, die US-Koalition habe in der nordsyrischen Provinz Raqqa mindestens 15 Zivilisten getötet, darunter Frauen und Kinder.

Die Meinungen dazu gehen weit auseinander. Anstatt einfach über die Ereignisse zu berichten, ergreifen viele Medien und auch Blogs Partei für die eine oder für die andere Seite, schließlich sind Washington und Moskau historische Feinde, der eine ist gut, der andere böse. Doch sind sie wirklich historische Feinde?

Bereits unter Stalin und sogar Lenin erhielt Moskau Unsummen aus der City of London und der Wallstreet. Zu grundsätzlichen politischen Themen (11. September usw.) ist man sich weitgehend einig und deckt sein Gegenüber. Die USA und Russland sind die größten Waffenexporteure der Welt, profitieren ironischerweise also beide von bewaffneten Konflikten. Russland steht demnach ebenso wie die USA unter dem Einfluss großer Waffenfirmen und internationaler Banken.

Vielleicht braucht der Eine sogar den Anderen, ähnlich wie im Roman 1984 die Kriegsgegner Ozeanien und Eurasien. Möglicherweise ist aber auch alles nur Blödsinn und die beiden größten Waffenexporteure der Welt, welche zeitweise dieselben Länder plattmachen, sind in Wahrheit erbitterte Feinde? Man darf gerne darüber nachdenken und seine Einfälle in den Kommentarbereich posten.

So oder so flüchten Millionen Menschen vor amerikanischen und russischen Raketen ins Ausland, hauptsächlich nach Europa. Solange Russland und die USA im Nahen Osten aus welchen Gründen auch immer weiterbomben und die amerikanische Seite durch die Unterstützung bewaffneter Milizen zusätzliches Chaos anrichtet, wird sich daran auch sicherlich nichts ändern.

Quellen: rt, telegraph, truthcontrol, upi, presstv

8 Comments

  1. http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2016/10/us-general-russland-wird-gegen-die-us.html#ixzz4OKDTaiWp

    Obiger Link ist für Kaiser Wilhelm gedacht.
    Die 900 Stützpunkte weltweit könnten nach meiner Meinung (aber ich bin da kein Fachmann)
    durch Raketenträger über und unter dem Meer ausgeglichen werden.

    Die „Freundschaft“ zwischen USA und Sowjetunion war ein dummes Zweckbündnis gegen Deutschland. Churchill hatte später mit dem Satz „wir haben das falsche Schwein geschlachtet“ dieses zugegeben.
    Nachdem Deutschland am Boden lag und aufgeteilt ausgeplündert wurde, zeigte sich sehr schnell die Brüchigkeit dieses Zweckbündnisses. Stalin bolschewisierte (außer Griechenland) ganz Osteuropa und die USA wechselten den Bündnispartner.
    Der gute Gorbatschow war dann wirklich im Glauben, wenn die Sowjets von ihrer Planwirtschaft abgingen und ihrer Ideologie abschwörten, dann bräche „Friede- Freude- Eierkuchen“ aus. Ein wirklich schwerer Fehler. Der Alkoholiker Jelzin passte dann auch ins Bild.
    Erst Putin hat das Format gegenzuhalten und da sind wir bei rein militärischen Fragen.

  2. @Jürgen Borowski – Oh mein Gott. ! Du bist neu hier, von daher weißt du nicht, welch eine Beleidigung es für mich ist MIR einen Link zu DIESER Website anzubieten. Die Gründe kann ich im Detail nicht noch einmal exklusiv für dich tippen. Das habe ich hier alles schon satt eingestellt.

    Hier oben rechts ist ein Suchbalken
    Auf Eingabe Suchbegriff : ASR
    findest du sicher meine Beiträge dazu.

  3. Gut, ASR und diesen Herrn Petritsch aus der Schweiz habe ich jetzt gefunden.
    Ich hatte keinerlei Qualitätssiegel für ASR vergeben. Ich kenne die Seite, lese diese aber in der Regel nicht. Und doch ist es das Thema, worum es ASR wohl geht, wert gelesen zu werden.
    Es ist halt reißerisch aufgemacht, genauso wie Kopp Online.
    Wobei letzterer in der letzten Zeit qualitätsmäßig arg nachgelassen hat.

  4. Könnte es sein das die Kriege in Libyen, Irak, Syrien, Afghanistan
    dazu dienen die Flüchtlingswellen in die EU zu lenken?
    Und USA und Russland das „gemeinsam“ machen-nach dem Motto
    „Guter Bulle, böser Bulle“-eins ist sicher die USA und andere Großmächte werden es nicht zu lassen, dass die EU ein Imperium wird. Barrosso sprach von der EU als Imperium.

  5. Die zwei (USA/RUS) tun sich nix, sind doch beide den “ Siegermächten“ zuzuordnen … nach zwei Weltkriegen (!), die D untergeschoben wurden , und dem immer wieder aktivierten … Nahen Osten … ist das nächste Ziel :
    China.
    Keine NWO ohne auch China in Abhängigkeit verbracht zu haben.

    Wer weiß denn das RUS in der Vergangenheit enorme (!) Zuwendungen von der City of London und der Wallstreet erhalten hat, wer weiß denn das während der derzeitigen Sanktionen gegen RUS die USA ihren Handel mit RUS ausweitete ?

    Während die „EU“ treu-doof … mal wieder … auf dem Opfer-Altar liegt.

    Schuld … wird auch wieder D sein, dieses Land … welches zum rkK- Reich deutscher Nation … über einen Schlächter-Karl … mit Schwert und Feuer zum Heil … … bekehrt wurde – und seitdem alles Unheil aufgebürdet bekommt.
    Wie praktisch …
    Im Heute bekommen Leute den “ Schlächter-Karl-Preis“ wenn sie “ den Gang gen Canossa“ … gingen und die Gnade erhielten … in Amt und (Un)Würde zu kommen.

    Kostet nix, zahlt der Staat … … … ( meinte der F-Holland )

    Wenn aber dieser “ Staat“ aus überwiegend “ eingeladenen“ Fordernden besteht und die Leistungsbringer in die Minderheit gedrängt werden, dürfte es eng werden, sehr eng.

    Wer oder was ist aber der “ Staat“ ?
    Wer sollte “ staatliche“ Belange “ steuern“ – über Steuer-Abgaben … … … legitimiert ein Mitspracherecht zu erwerben/haben ?!

    Ich persönlich mag nicht den Wert eines hochwertigen Hauses ( 360.000) pro Jahr (!) mitfinanzieren weil ein „Herr“ von irgendwoher … 4 Frauen und 23 Kinder hat.
    In dessen Herkunftland gilt nämlich das man (Mann) sich das LEISTEN können muss … …
    Hier (!) aber hat er keine Zeit zu arbeiten, weil seine (!) Religion ihm gebietet alle Frauen und Kinder gleichermaßen zu “ betreuen“.

    Kostet ihn nix – zahlt der Staat … … … – sprich in diesem Fall : der D- DEPP.
    Steuern soll/muss er zahlen – aber steuern darf/kann er nicht … … dieser ewige „Nazi“.

    GER-MAN – der Mann mit dem Speer.
    Kamerun – hat eine mit Europa, speziell D und F, tiefe Geschichte …
    Diese Familie will einfach so leben wie die Europäer es ihnen beizubringen versuchten, nur blöde das nach Unabhängigkeit alles nicht mehr so lief …
    Also auf gen Europa – der Halbinsel des eurasischen Kontinents – auf der es sich so wunderbar und mühelos leben lässt … …
    Und solange die Forderungen erfüllt werden, werden mehr und mehr kommen !
    Den Menschen mache ich keinen Vorwurf, wer würde anders agieren ??
    Es muss demnach einen politischen Plan ( was IMMER auch religiöse … … Basis, also Grund, beinhaltet ) geben.

    Die Menschen im durch Revolution, Reformation und Aufklärung mehr mehr und mehr in Entfernung religiöser Dogmen in Europa lebend, MÜSSEN wieder “ unters Joch“ welches bisher Kirche und König so wohl ernährte ! UNBEDINGT !!

    Folgen werden wieder unfassbar grausliche (Glaubens)Kriege … …
    Also nichts wirklich Neues.
    Finanziert von einer Einrichtung der kompletten Immunität, die mit der Errichtung des ESM installiert wurde, gleich der päpstlichen Unfehlbarkeit/Dogma !

    Wer dagegen war landete seinerzeit im Kerker, auf dem Rad, im Feuer … – nicht die Methode hat sich geändert, nur Mittel und Namen.

    Das haben uns unzählige, kluge Menschen schon versucht zu vermitteln, dem jeweiligen Zeitgeist gemäß, immer schon unter der Zensur und ggf. deren harten Folgen ausgesetzt, deren Worte schon soooooooo „ewig“ lange,gern zitiert werden … …

    Was hätte M.Luther wohl gesagt zu den Vorgängen im Heute ? Zu einem Vorgang innert einer protestantischen Kirche in Altdorf ?

    Ich verstehe und lebe die – so grausam und opferreich (!) – erkämpfte Religionsfreiheit in D – immerhin das einzige Land welches genauso grausam und opferrreich (!) zum rkK-Reich-Deutscher-Nation gemacht wurde … … als FREI von Religion.

    Es schmerzt mich sehr das nun die “ alten Werte“, also brutalste Strafen für keine (!) oder kleinste … Vergehen anstelle von „Wer ohne Schuld, der werfe den ersten Stein“ in einem “ Neuen Bund“ – dem wievielten eigentlich ? ( der Einfachheit halber mal nur seid Echnaton) –
    zurück kommen sollen, weil sich nach dem römischen Imperium auch das katholische Imperium im Untergang befindet.
    Damals wie heute wird wieder im ehemaligen Feind (die Ur- Christen die im Sinne Jesus leben wollten, wurden verfolgt, geschlachtet, an Löwen verfüttert … …) versucht nun über den Islam ( waren die heiligen Kreuzzüge ein “ göttlicher Irrtum “ ??? ) endlich und endgültig die Weltherrschaft zu errichten.

    Sowohl die traumatisierten Muslime die derzeit in Europa Schutz und Heil suchen, als auch die – ehemals stolze Heiden, gezwungener Maßen zu Christen missinioniert … , wie auch die jüdisch Gläubigen, sollten sich darüber im Klaren sein lediglich das zu sein was als “ Human-Ressource“ schlicht gehandelt wird wird wie Ware, und dementsprechend behandelt wird.
    Was gerade brauchbar ist oder als unnütz „ins Feld“ geworfen werden kann bestimmen nicht die, die „nur“ glauben – sondern die, die – seid “ ewigen Zeiten“ wissen wie man manipuliert, klappt aber bisher noch nicht 100%ig … …

    Es dürfte auch interessant sein wie der, ebenfalls nicht neue Kampf, um Energien ausgeht !
    Während heftigst (!) um Pipelines für Öl und Gas gekämpft wird, soll gleichzeitig z.B. das E-Automobil die Zukunft sein.

    Wie wäre es mal mit klarer Kante ?
    Wozu demnach unsere Soldaten in Kampf-Gebiete, in denen es um Öl/Gas geht, schicken wenn die Zukunft davon gar nicht mehr abhängig sein soll ?

    Ich bin ja nur sowas wie eine “ Human-Ressource“, renne im sogenannten „Hamsterrad “
    weil mein Besitzer ( kann wechseln ), mir ein paar Krumen/Körner und Wasser zukommen lässt. Er freut sich wenn ich schneller und schneller laufe – ohne auch nur einen Zentimeter weiter zu kommen … …
    Er kommt weiter – mein Laufen verwandelt er vielfältig nutzend zu seinem Nutzen, wie gesagt : Besitzer … kann wechseln.
    So wie ein Zuhälter ein „Mädchen“ verkauft … … wenn der Preis stimmt – kommt das Mädchen vom Regen in die Traufe, mitunter auch vom Regen in einen Tornado.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen