USA: Jeder zweite Haushalt erhält staatliche Stütze

30. Mai 2012 von Bürgender

Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf offizielle Zahlen des Census Bureau berichtet, hat im ersten Quartal 2011 in fast jedem zweiten US-Haushalt mindestens eine Person gelebt, die staatliche Unterstützung erhalten hat. In den 1980er-Jahren waren es noch rund 30 Prozent gewesen.

In 49,1 Prozent aller US-Haushalte lebt mindestens eine Person, die staatliche Unterstützung erhält, wie das Wall Street Journal berichtet.

Seit 2008 ist dieser Wert von 44,4 Prozent auf den heutigen Wert gestiegen. “Der Anstieg in den letzten Jahren folgt wahrscheinlich zu einem großen Teil den Nachwirkungen der Rezession”, schreibt das Wall Street Journal. Anfang 2011 lebten 15 Prozent der US-Bürger in einem Haushalt, der Lebensmittelmarken bezieht. In 26 Prozent der Haushalte war mindestens eine Person krank geschrieben und in zwei Prozent der Haushalte wurde Arbeitslosengeld bezogen, berichtet die Zeitung.


Das Congressional Budget Office (CBO) warnt davor, dass Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen gleichzeitig das Land schnell wieder in eine Rezession zurückschleudern könnten.

Die Politiker und Experten können es drehen und wenden, wie sie wollen, echte gute Nachrichten gibt es einfach keine. Vielleicht muss ja wirklich bald ein neuer Schock her, wie der berühmte Ökonom Paul Krugman es bereits im vergangenen Jahr gefordert hatte. Dieser hatte vorgeschlagen, dass die US-Regierung den Bürgern eine außerirdische Invasion vorgaukeln soll, um Politik und Wirtschaft ähnlich wie im Zweiten Weltkrieg zur Aufrüstung zu animieren. So würden die Bürger aus Angst wenigstens eine hohe Inflation hinnehmen. Mal sehen, was man sich in elitären Kreisen noch alles einfallen lässt.

1 Kommentare

  1. Meter Paffya

    Ab welcher Staatsquote beginnt doch gleich der Kommunismus? :-)

Kommentar schreiben

What is 3 + 4 ?
Please leave these two fields as-is:
Wichtig! Um sicherzustellen, dass Sie ein Mensch sind, lösen Sie bitte diese sehr einfach Rechenaufgabe.

Autark Leben im Ausland




Zitat

„Die ganze Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten - oder umgekehrt.“ Andre Kostolany, US-Finanzexperte (1906 - 1999)





Heiss diskutiertes Rapvideo "Revolution":

Tolle Bücher