Fachliteratur zum Thema gibt's auf Amazon.

USA: F-35 Kampfjet wird zum Billionen-Dollar-Grab


Obwohl bereits jeder siebte US-Bürger sogenannte Food Stamps bezieht und jeder sechste in Armut lebt, pulvert die US-Regierung seit Jahren hunderte Milliarden Dollar an Steuergeldern in die Entwicklung eines High Tech-Kampfjets. Es ist also fast schon zurückhaltend optimistisch, den F-35 Joint Strike Fighter als ein Billionen-Dollar-Grab zu bezeichnen.

Seit nurmehr zehn Jahren entwickelt der amerikanische Rüstungskonzern Lockheed Martin an dem Tarnkappen-Mehrzweckkampfflugzeug des Typs F-35.

Am 26. Oktober 2001 war entschieden worden, den Konstruktionsvertrag für den sogenannten Joint Strike Fighter an Lockheed Martin zu vergeben. Der erste Nachtflugtest erfolgte erst mehr als zehn Jahre später am 18. Januar 2012. Geschätzte Entwicklungskosten: 1 Billion (1000 Milliarden) Dollar. Die Verzögerungen bei der Entwicklung kosten den US-Steuerzahler angeblich mehrere Milliarden Dollar mehr als ursprünglich geplant. Man könnte dieses Kampfflugzeug gut und gerne als finanzielle Katastrophe bezeichnen.

Etwa 2030 sollen sämtliche F-16 Kampfflugzeuge der US-Luftwaffe durch F-35 ersetzt sein. Die US-Marine will bis 2025 ihren Jagdflugzeugbestand komplett auf die F-35 umgestellt haben. Doch der Kosten damit nicht genug: So hatte der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak Mitte August 2010 dem Kauf von 20 Stück dieser Kampfflugzeuge zum Preis von rund 4 Milliarden Dollar zugestimmt. Finanziert werden soll der Kauf mit US-Militärhilfe.

Werbung

6 Antworten “USA: F-35 Kampfjet wird zum Billionen-Dollar-Grab”

  1. Pierre
    25. März 2012 am 17:24

    Ach, Ben druckt die Billion kurz vor dem Frühstück. Vielleicht verzählt er sich ja mal irgendwann mit den Nullen!

  2. wana wana
    25. März 2012 am 18:23

    Etwa 2030 sollen sämtliche F-16 Kampfflugzeuge der US-Luftwaffe durch F-35 ersetzt sein.

    Na gut,die frage ist nur ob es im jahre 2030 noch
    die USA wie wir sie heute känen noch geben wird,was
    gans groß zu bezweifel sein wird.

  3. Nina Kragen
    26. März 2012 am 2:35

    Soso
    Ehud Barak Mitte August 2010 dem Kauf von 20 Stück dieser Kampfflugzeuge.
    Kann man noch froh sein dass sie nicht in Deutschland fabriziert werden diese Schrottkisten.
    Sonst bekämen die Israelis die auch noch Gratis.

  4. Igor
    26. März 2012 am 9:29

    ich will ja nicht meckern, aber die F-35 wird bereits produziert, nix mit Entwicklung.

  5. spaßbremse
    26. März 2012 am 9:34

    @Igor
    Doch Entwicklung, produziert wurden nur Testflugzeuge!

  6. igor
    26. März 2012 am 22:41

    @spaßbremse

    24 stück ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *