Fachliteratur zum Thema gibt's auf Amazon.

Buchtipp: Wunschdenken


In seinem neuen Buch beschreibt Thilo Sarrazin die Mechaniken von Politik, ihre typischen Fehler und die Gründe für den Erfolg oder Misserfolg von Gesellschaften.

Politiker

Fachliteratur zum Thema gibt's auf Amazon.

Financial Times trommelt für Abschaffung des Bargelds

In einem neuen Artikel macht die Financial Times kräftig Werbung für eine Abschaffung des Bargelds. Das Blatt zitiert dafür sogar John Maynard Keynes und bezeichnet Cash als ein „barbarisches Relikt“. Würde sich eine Welt ohne Bargeld positiv auf die Wirtschaft auswirken? Diese Frage stellt sich die Financial Times in einem kostenpflichtigen Artikel (wer kein „Bargeld“

Britischer Politiker fordert Maschinengewehre gegen Flüchtlinge

Ein britischer Politiker aus Kent sagte, ein kostengünstiger Weg um Flüchtlingen zu begegnen, sei ein Maschinengewehr zu laden und den Eurotunnel zu stürmen. Der britische Demokrat und möglicherweise zukünftige Polizeichef der Grafschaft Kent, Steve Uncles, verkündete in einem Facebook-Post, dass es ein „kostengünstiger Weg“ gegen die Flüchtlingswelle sei, ein Maschinengewehr zu laden und „ein paar Leute mitzunehmen.“ Er bezog sich damit

EURO: Einige nicht so bekannte Hintergründe

Oftmals ist zu hören und lesen, dass dieser oder jener Staat aus der Eurozone austreten muss, dass der Euro den Frieden sichert oder ein Gegengewicht zum US-Dollar darstellen soll. Auf anderer Seite wird getrommelt: „Das Euro-Projekt ist gescheitert.“ Nichts davon stimmt. Die meisten von uns kennen die einstigen Parolen aus der Politik noch, die uns im Vorfeld der Euro-Einführung

An diesem Tag, 22.06.1933: Die SPD wird verboten

Am heutigen Tag im Jahr 1933 wurde die SPD verboten. Grund dafür waren aus dem Ausland gesteuerte, illegale Aktivitäten der Partei. Nach dem Verbot agierte die SPD im Untergrund weiter und gründete verschiedene Kampfbünde. An diesem Tag, am 22. Juni 1933, erklärte Innenminister Wilhelm Frick die SPD aufgrund von hochverräterischen Unternehmungen zur staats- und volksfeindlichen Partei. Der

Gallup-Chef: Reale Arbeitslosigkeit weltweit über 50 Prozent

Laut dem CEO des Meinungsforschungsinstituts Gallup hat  mehr als 50 Prozent der arbeitsfähigen Weltbevölkerung keinen Job. Im nächsten globalen Krieg werde es um gute Arbeitsplätze gehen. Gallup-Chef Jim Clifton warnte in einem Interview mit der südkoreanischen Zeitung Chosun Ilbo vor einer hohen weltweiten Arbeitslosigkeit, welche heute bereits über 50 Prozent liege. Im nächsten weltweiten Krieg werde es um gute

Buchtipp: Das Anglo-Amerikanische Establishment


In diesem Buch schildert einer der bedeutendsten Historiker der USA den Aufstieg einer von Cecil Rhodes in London gegründeten Geheimgesellschaft zu einer Art »geheimen Weltregierung«.

Ältere Posts››