Gehe zu…

Buchtipp: ungeklärt unheimlich unfassbar 2016


Dieses Buch bietet nicht nur eine einzigartige Zusammenschau des kriminellen Geschehens, sondern auch packende Hintergründe und Perspektiven, die nicht in der Zeitung standen.

Kinder

Neurologe mit 50 Jahren Erfahrung: ADHS existiert nicht

Ein Verhaltensneurologe aus Chicago mit 50 Jahren Berufserfahrung hat ein Buch veröffentlicht mit dem Titel „ADHD does not exist“. Die Symptome dieser „sogenannten Krankheit“ seien auf falsche Ernährung, mangelnde Bewegung und zu wenig Schlaf zurückzuführen. ADHS gibt es nicht und die zugehörigen Medikamente fügen den Patienten mehr Schaden zu, als dass sie etwas nützen. Dies

Die vergessenen "weißen Sklaven" aus Irland

Im Jahr 1839 wurde Großbritanniens erste Menschenrechtsorganisation gegründet. Damit endete der dortige, Jahrhunderte dauernde Sklavenhandel. Wenig bekannt ist: Viel billiger als afrikanische Sklaven waren jene irischen Ursprungs. Die Geschichte des afrikanischen Sklavenhandels ist sehr gut dokumentiert und wird insbesondere in den USA umfangreich an Schulen gelehrt. Weniger bis überhaupt nicht bekannt ist jedoch die Geschichte der irischen

06. und 09. August 1945: US-Atombombenangriffe auf Hiroshima und Nagasaki

Trotz einer bevorstehenden Kapitulation Japans befahl US-Präsident Truman am 06. August 1945 den Atombomben-Angriff auf Hiroshima. Binnen Sekunden kamen 80’000 Männer, Frauen und Kinder ums Leben. Drei Tage später folgte ein weiterer Angriff auf Nagasaki mit ähnlichen Folgen. Westliche Medien berichten bis heute von einer Befreiung Japans, tatsächlich aber sollte militärische Stärke gegenüber Russland demonstriert

An diesem Tag, 21.07.1922: Das "Republikschutzgesetz" wird erlassen

An diesem Tag, am 21. Juli 1922, wurde das sogenannte Republikschutzgesetz erlassen. Zwei Tage später trat es in Kraft. Linke, rechte, monarchistische und andere regierungskritische Organisationen sollten durch das Gesetz mundtot gemacht werden. Ähnlich wie im heutigen Grundgesetz wurde bereits in der Weimarer Verfassung von 1919 die Pressefreiheit garantiert, auch dort fand sich im Artikel 118 der Wortlaut:

Hamas: Ban Ki-Moon ist eine israelische Marionette

Nachdem Ban Ki-Moon die Hamas dazu aufforderte israelische Gefangene freizugeben, bezeichnete die Hamas ihn als „israelische Marionette“. UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon forderte die Hamas zuletzt dazu auf, „israelische Gefangene“ freizugeben. Hamas-Sprecher Sami Abu Zuhri reagierte am Dienstag auf die Bemerkungen, bezeichnete sie als voreingenommen und abstoßend und fügte hinzu, dass Ban Ki-Moon ist nichts als ein Werkzeug

Kauftipp: Mundschutz gegen Viren, Bakterien, Strahlung


Der zum Patent angemeldete Ding-Filter ® reinigt angesogene Luft von belasteten Partikeln und sorgt so für eine deutliche Reduzierung der Strahlenbelastung sowie der Ansteckung durch Viren, Bakterien und Pilze.

Ältere Posts››