Russland und China warnen vor drittem Weltkrieg


China/Iran/Militär/Russland/Syrien/USA

Die Regierungen Russlands und Chinas sind sich einig: Ein Angriff auf den Iran oder auch auf Syrien wird als Angriff auf die eigene nationale Sicherheit gewertet. Ein chinesischer General sprach jüngst sogar vom dritten Weltkrieg, sollte der Iran überfallen werden.

Russland, Iran, China
Bildquelle: www.pakalertpress.com

Der allmählich eskalierende Konflikt mit dem Iran müsse durch gemeinsame Anstrengungen beendet werden, sagte der russische Vize-Premierminister und ehemalige NATO-Vertreter Russlands Dmitri Rogosin laut einem Bericht des Nachrichtensenders RT. Sonst drohe als Folge auf den Arabischen Frühling ein „glühend heißer Arabischer Sommer“, führte er fort.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

„Iran ist unser unmittelbarer Nachbar südlich des Kaukasus. Sollte dem Iran etwas passieren, bzw. sollte der Iran in politische oder militärische Strapazen geraten, so wird dies eine direkte Bedrohung für unsere nationale Sicherheit bedeuten“, betonte Rogosin. Ähnliches gelte für Syrien: „Wenn sich die NATO weiterhin in deren innere Angelegenheiten einmischt, wird eine Katastrophe schwer zu vermeiden sein.“ Syrien müsse unbedingt in Ruhe gelassen werden, unterstrich er. Laut einer Meldung der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti errege die Lage an den südlichen Grenzen sowie die Gefahr eines Iran-Krieges bei der russischen Militärspitze tiefe Besorgnis.

Der chinesische General Zhang Zhaozhong von der Chinesischen Universität für Verteidigung hat zudem damit gedroht, dass sich China an einem dritten Weltkrieg beteiligen werde, für den Fall dass man den Iran – einen der Haupt-Öllieferanten Chinas – angreife (s. Video unten). Der einzige Weg, die westlichen Aggressionen zu stoppen, sei eine „direkte und unmittelbare militärische Aktion“, sind sich Russland und China laut einem Bericht der EU Times einig. Einer neuen Analyse zufolge könnten die Drohungen durchaus ernst zu nehmend sein: So soll China laut einem Bericht der britischen Zeitung Daily Mail etwa 3’000 Atomsprengköpfe besitzen, statt der bisher angenommenen 80 bis 400. Russland habe sogar 8’000 Atomsprengköpfe. Die USA 5’000.

Darüber hinaus existiert seit einigen Jahren ein sogenannter „Beistandspakt“ zwischen dem Iran und Syrien, weshalb ein Krieg gegen eines der Länder das andere automatisch mit in den Konflikt ziehen würde. China sowie Russland sind den Aussagen der genannten Offiziellen zufolge demnach geneigt, in einen Syrien-Überfall zu intervenieren, was dann sicherlich den Dritten Weltkrieg bedeuten würde. Bleibt für uns Weltbürger nur zu hoffen, dass alles ganz anders kommt und diese Katastrophe niemals eintritt. Die Gefahr besteht inzwischen allerdings durchaus.

httpv://www.youtube.com/watch?v=N3H49snpFRg

Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung

I dislike it

Irre Typen die so was machen gibt es, dann könnte es strahlend zu Ende gehen bzw. das Ende Datum kommt schon früher als am 21.12.2012

NATO, nordatlantischer Verteidigungspakt? Von Verteidigung ist da nichts mehr zu spüren. Angriffspakt wäre richtiger. Nach allem was passiert ist, müsste den Kriegstreibern London und Frankreich, nebst Israel und USA, einmal eins auf die Mütze gegeben werden.

Ich glaube es geht nur darum, Amerika ein Signal zu geben, sich nicht über die Köpfe der Welt hinweg zu setzen. Man darf also nicht vergessen, inwieweit sich Amerika in Irakkrieg ohne große Rückfragen begonnen hat. Amerika, das Land, dass sich auf Demokratie stützt um eine Intervention zu starten, missbraucht alle Instanzen der „Demokratie“. Daneben stehen nun Länder, die den Sozialismus nicht durch einen militärischen Einsatz abgelegt haben, sondern durch politisches und wirtschaftliches Kalkül, von ihrer ursprünglichen Ideologie abgebracht wurden. Man hat also nach wie vor Sozialisten in den politischen Ämtern, die um ihre Interessen zu verwirklichen, sich nicht von Amerika lumpen lassen. Und da die amerikanische Regierung sich bisher nicht von ihrer Plänen hat abbringen lassen, muss man es wahr. dieses Mal mit einem härterem Ton versuchen, damit unter keinen Umständen ein ähnliches Szenario abläuft. Man kann nicht jeden Staat auf dieser Welt, wie es einem beliebt, „demokratisieren“ wie es die Amerikaner gerne hätten. Aber wenn wir uns anschauen, wie viel Bürger schon dem Lybieneinsatz zugestimmt hätten, auch in Deutschland, die nicht in der Lage sind über den Tellerrand hinauszuschauen, kann einem schon schlecht werden, inwieweit die Propaganda schon ihren Einfluss genommen hat. Es ist ein logischer zu glauben, wir hätten das Beste System, denn eine Verbesserung eines politischen System, für das Wohlwollen aller Menschen, muss noch entwickelt werden.

Getrieben werden die USA von der Israel-Lobby, die wollen das ganze westliche Bündnis in einen Weltkrieg ziehen. Israel braucht ein Armageddon, damit ihr Messias erscheint, so die Ansicht der verdrehten Führung von Israel. Israel würde auch seine Bevölkerung opfern, wenn endlich ihr Messias erscheinen würde.

Hier sind Geisteskranke in der Steuerzentrale der Welt gelangt und es liegt jetzt an der Weltbevölkerung, diesen Abschaum zu entfernen. Wir brauchen keine Kriege und wir müssen den westlichen Verbrecherregierungen auch nichts glauben, denn wenn sie den Mund aufmachen lügen sie und wenn sie den Mund schließen, dann haben sie gelogen!

Wir müssen jetzt mit einer Revolution beginnen, damit die Politverbrecher gestürzt werden, wir haben nicht mehr viel Zeit, um das Überleben der Menschheit zu sichern!!!

wpDiscuz
Nach oben scrollen