Ron Paul: US-Regierung wusste im Vorfeld von 9/11


Krass!/USA

Der ehemalige US-amerikanische Präsidentschaftskandidat Ron Paul sagte in einem Interview, dass die US-Regierung bereits im Vorfeld über die Ereignisse des 11. September 2001 informiert gewesen sein soll. Als Politiker sei es sehr riskant, über den 11. September zu sprechen.

Ron Paul, Archivfoto
Bild: Wikipedia, Autor: R. DeJong

Der frühere republikanische Abgeordnete und Präsidentschaftskandidat Ron Paul sagte während eines Radio-Interviews vor wenigen Tagen, dass die US-Regierung bereits im Vorfeld der Anschläge des 11. September 2001 über die bevorstehenden Ereignisse informiert gewesen sein soll.

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

Dem Weißen Haus sei bekannt gewesen, dass Terroristen mit Passagierjets in amerikanische Gebäude fliegen würden. „Ich glaube, dass falls wir jemals die volle Wahrheit zu Ohren bekommen, werden wir herausfinden, dass unsere Regierung sehr genau über die Pläne informiert, oder zumindest nahe dran war“, so Paul. Es sei politisch sehr riskant, über die Ereignisse des 11. September zu sprechen, da man dann durch die Regierung sehr schnell diskreditiert und sofort in die Ecke der Verschwörungstheoretiker gestellt würde.

Ron Paul wurde 1935 in Pennsylvania geboren und war zwischen 1976 und 2013 Abgeordneter im Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten. Paul lehnte die amerikanischen Militäreinsätze im Irak und in Afghanistan ab, ebenso den amerikanischen Kriegseinsatz gegen Libyen im Jahr 2011. Er war für die Beaufsichtigung des Federal Reserve System zuständig und fordert seit jeher die Abschaffung der windigen Organisation. Für seinen engen Kontakt zum Bilderberger und Paypal-Gründer Peter Thiel geriet Paul in die Kritik.


Werbung, Bild: Amazon.de Geld sparen und clever reich werden


Du kennst das Gefühl knapp bei Kasse zu sein? Die Ausgaben scheinen ständig zuzunehmen?

>> Zum Shop >>


26 Comments

  1. Wenn er die gesamte Wahrheit sagen würde, nähmlich, dass Bush der wahre Initiatator ist, wäre er schon lange nicht mehr am Leben. Diese „demokratische und menschenfreundliche Innung“ hatt zu allen Zeiten ihre Killer eingesetzt.

  2. Ron Paul glaubt auch, die Erde sei 6000 Jahre alt und Gott hätte sie in 6 Tagen aus dem nichts erschaffen,…

  3. Ich muss sagen, das ich diesem Ron Paul sehr wenig traue.

    Das die US Regierung zumindest zum Teil involviert in die Pläne vom 11.9 waren, ist für mich nicht von der Hand zu weisen.

    Ich hab das Gefühl, das er sich mit der „alternativen“ Presse auseinandersetzt, nur um die verlorene „Wahl“ zu kaschieren.

    Wer fast an der Spitze steht, bzw. schon fast da oben sitzt, der hat a) ein ganz anderes Hintergrundwissen und b) ist höchstwahrscheinlich ein wenig „gewaschener“ als wir „Normalos“.

    Die Artikel von Ron Paul auf Kopp oder sonst wo lesen sich einfach und immer der aktuellen Thematik angepasst.

    Zuletzt spielt er für mich keine besonders große Rolle. Zu meiner eigenen Meinungsbildung kann er nichts dabei tragen. Genauso wie Gisys Geschwafel ist es immer wieder der gleiche Einheitsbrei. Ein bisschen wahres und viel verschwommenes.

    Klar ausdrücken, ist etwas gänzlich anderes.

  4. hallo carsten

    Möchte mal auf Ihren Kommentar eingehen, wer sagt denn die Erde wurde aus dem Nichts in 6Tsd Jahren erschaffen. Das ist vielleicht eine evangelikale Ansicht.

    Die Bibel selbst sagt etwas anderes . Die Tage 24 Std richten sich nach der Achsumdrehung und dem lauf der Erde um die Sonne . Die Sonne wurde gemäss Genesis 1 aber erst am 3. Tag erschaffen. demzufolge können die genannten Tage nicht die zeit abstecken wie wir Heute Tag definieren. Zwischen genesis 1.1 und Genesis 1.2 können Sie alle Zeit der welt einsetzten auch von mir aus Milliarden Jahre. Denn Gott schuf die Erde aus dem Nichts aber nicht wüst und leer sondern sie wurde wüst und leer.siehe auch Jes. 45 Vers 18. aus dem Nichts schuf Er sie weil der Geist über der Materie steht. Materie bedeudet Gefangenschaft Vergänglichkeit und eine niedrigere Daseinsform als Geist. Darum schuf Gott die materie aus dem Nichts das bedeudet es ist aus dem Verstand Nicht- wahrnehmbar. Der Geistige ( erleuchtete) mensch nimmt Gott sehr wohl war. Der Natürlich gesinnte das meint auf dem Verstand und aufs Sichtbar fixirte Mensch nimmt Gott nicht war – so einfach ist das.

  5. Ich gehe nicht davon aus, dass die Wahrheit bezüglich des 11ten Sep. in den nächsten Jahren ans Licht kommt. Die Amerikaner haben so viele, riesige Probleme die aktueller sind und sie sind momentan noch viel zu selbstverliebt um sich diese fatalen und absolut vorraussehbaren Fehler einzugestehen. Die 3 John Pauls die in Amerika aktiv gegen die Regierung wirken haben doch gar keine Chance gegen die breite,verstrahlte Masse die glaubt sie würde ihr Land verteidigen wenn sie 8000Km von ihrer Heimat entfernt Zivilisten tot bombt.

  6. Die Wahrheit kommt immer irgendwann raus…
    Auch wenn Ignoranten wie @Mabank das anders sehen…Wenn als nächster Schritt bekannt wird, dass das nicht mal Flugzeuge waren…

  7. @ Carsten Marbank, und andere…

    Was man als Wahrheit für sich gelten lässt hängt von den eigenen emotionalen Bedürfnissen und von den geistigen Fähigkeiten ab, Sachverhalte richtig zu analysieren.

    Die Gehirnforschung besagt, dass 80% der Menschen einfach „oben“ abschalten, wenn sie mit unangenehmen Dingen konfrontiert werden. Man sagt dann gemeinhin: Das ist doch unglaublich. Schon hat man seinen Seelenfrieden gerettet. – Es fragt sich nur für wie lange.

    Mit 2 Flugzeugen 3 Hochhäuser in Freifallgeschwindigkeit an einem Tag zum Einsturz zu bringen ist schon „unglaublich“. Aber genauso „unglaublich“ ist es, dass man mit einem Zivilflugzeug in das sicherste US-Militär-Hauptquatier einfach so hereinfliegen kann, ohne dass dieser Flieger zumindestens vorher von der Flugabwehr beschossen wird. – Aber Null!
    Wenn das die Russen gewußt hätten – dann hätten sie z.B. die USA damals in der Kubakrise mit einem Schlag platt machen können.
    Von Shanksville will ich erst gar nicht reden, dass da eine große Boeing in einem 11m großen Loch unauffindbar verschwunden sein soll, grenzt schon an die Krönung eines Verblödungversuches.

    Wenn Ron Paul jetzt mit Offenbarungen kommt, gleicht das mehr einer Botschaft nur für die, die ohnehin den Durchblick haben. Die anderen überzeugt er nun nicht mehr – denn der „Krieg gegen den Terror“ läuft seit 911 ungebremst.
    Mit ISIS , dem Urkaine Krieg, MH17 und noch folgenden Angriffen auf die Menschheit ist nur eine konsequente Fortschreibung bestimmt worden.

    Nur der Teufel weiß, was die Irren da im Amiland sich noch ausdenken!

    Meine Ahnung sagt mir, da es ja eine Steigerung des Verbrechens geben muß, wird die nächste False Flag Operation etwas mit Atommaterial sein. Ort und Zeitpunkt wird im Kreise „Skull & Bones“ geplant. _ Vermutlich wird das Ding dann den Nordkoreanern in die Schuhe geschoben – und damit hat man dann auch die Chinesen zu fassen 🙁

  8. Mittlerweile lassen reine logische Schlussfolgerungen erahnen, was am 11. September 2001 tatsächlich abgelaufen ist.

    Wer am Thema interessiert ist und die 4-Stunden-Dokumentation noch nicht kennt, die alle gängigen „Verschwörungstheorien“ beinhaltet, sollte sich diese unbedingt anschauen:

    https://www.youtube.com/watch?v=A-_Tm5_v-3c

  9. es spielt keine Rolle, was der alte Mann zu sagen hat, er redet über GESTERN – wir aber leben heute und werden von den Amis immer offensichtlicher belogen, betrogen, vergewaltigt, ermordet. Dagegen zu opponieren bedeutet den sicheren Tod – es sei denn man kann Pari bieten mittels Atomwaffen, aber selbst da bin ich mir nicht mehr sicher. Vermutlich gibt´s genug durchgeknallte ReGIERungen, die meinen zu überleben. Das Systen ist nur von innen heraus zu schlagen. Entziehen wir ihm seine Finanzierungsgrundlage, melden uns krank, arbeitsunfähig, machen Dienst nach Vorschrift und weniger, schränken unserer überflüssigen Konsum ein und schon kollabiert es, weil ihm die Schuldner ausgehen. Jetzt, sofort, 4 Woche und kein Rad dreht sich mehr und kein krummer Gedanke eine krummen Hundes findet mehr die Absurdität.

  10. die nächste false flag operation ist ein Angriff auf ein ukrainisches Atomkraftwerk der den Russen in die Schuhe geschoben werden wird….. oder vielleicht auf das eines Verbündeten der Nord Atlantischen Terror Allianz um gleich den Bündnisfall auszurufen. DE würde sich anbieten mit seinen AKWs, deren Abklingbecken als Zwischenlager genutzt werden und randvoll sind; ebenso aber auch der deutsche Armee-Standort Büchel (Mosel), wo die Amis noch Atombomben lagern oder gar Ramstein in der Westpfalz, da kriegten die Kriegshetzer Obama, Gauck und Merkel und Vasallen sogar die Franzosen mit ins Boot. Drei bis 4 gut platzierte Atombomben auf DE und Mitteleuropa ist Geschichte. Alles hat halt ein Ende, nur die Wurscht hat zwei.

  11. Wenn man das alles so liest wird einem sehr schnell klar, die Wahrheit wird einmal ans Licht kommen, spätestens wenn Christus mit den Gerechten das Gericht halten wird.
    Für jedes unnütze Wort sagt Herr Jesus werden die Menschen rechenschaft geben, geschweige von Motiven und Taten.

    Zu dem Komentar von Marc:
    Lieber Marc, ließt die BIBEl das Wort Gottes und du wirst auf alle deine Fragen eine Antwort bekommen.
    Bei Gott sind alle Dinge möglich.
    Der Narr spricht in seinem Herzen: es gibt kein Gott.

  12. @ Wärna, du hast vollkomme Recht, dass die Weisheit und die Qualität der Denkfähigkeit nicht allein im Alter gesucht werden kann. Aber dass es keine Rolle spielt, wenn ein erfahrener Mann etwas zu einem Thema sagt mit dem er sich durchaus offenbar intensiv beschäftigt hat, so sollte man entweder dazu schweigen oder sich kompetent äußern.

    Leider trifft man es oft auf dieser Welt, dass die, die selbst nicht viel gelten, auch nichts gelten lassen. – Hätten sie geschwiegen, man hätte sie für würdig gehalten.

    Warum z.B. sollte man zur Zeit Atombomben in Europa zum Zwecke einer False Flag Aktion abwerfen? MH 17 hat doch seine Schuldigkeit getan, denn es gibt genügend geistig tiefer gelegte, die trotz gegenteiliger Beweise fest daran glauben- – ganz einfach, weil es ihre emotionalen Vorstellungen total befriedigt. Die Masse will die Wahrheit einfach gar nicht hören, weil sie oft unbequem ist und gezieltes Denkvermögen erfordert.

  13. Was haben wir an Fakten:

    In den USA ist die Informationsfreiheit über alle möglichen Kanäle noch am meisten gegeben. Das ist in Europa vorbei, und nicht erst seit gestern. Trotzdem sind fals-flag Aktionen in den USA derart oft im Spiel und werden – meist mit Erfolg – so perfekt vertuscht, und derart überzeugend in anderer Form dargestellt, daß es kaum zu glauben ist.

    Andererseits haben sie ja ihre Spezialisten, beim CIA und bei den anderen Organisationen.

    Watergate mit Nixon war ein Ausrutscher, – der sich so schnell nicht wiederholen soll. Allein die Tatsache, daß man immer noch nicht Klarheit über den Kennedymord hat, beweist schon die Perfektion des amerikanischen Systems.

    Das, was Ron Paul sagt, sind einerseits Binsenweisheiten und andererseits Halbwahrheiten.
    Binsenweisheiten für diejenigen, die mitdenken und schon lange analysiert haben , daß sich das Szenario niemals so abgespielt haben kann, wie es offiziell dargestellt wird.

    Bleibt die Frage, wie es wirklich war. Hier sind wir dann bei den Halbwahrheiten. Klar haben die offiziellen Stellen, genauso wie der Mossad, schon vorher gewußt, was Sache ist. Aber das mit den Flugzeugen und ursächlichem Zusammenhang mit den Einstürzen ist – nach technischen Erkenntnissen – Blödsinn. Hier sagt er bewußt nicht die Wahrheit.Wahrscheinlich hängt er noch etwas am Leben…..

  14. Die Twintower waren voll mit Asbest und sollten/mussten so oder so abgerissen werden. Da hat man eben 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Vorgetäuschter Anschlag plus Abriss. Kann mir vorstellen, wenn irgendwo ein Anschlag passiert ( Gebäude, AKW, usw ), sind/waren es marode Teile 🙂

    PS: Jetzt in den unruhegebieten ist es doch nicht anders. Dort wird auch der westliche Waffen-/Kriegsabfall abgeworfen. Zack wieder Kosten gespart, aber nach Außen hin, eine tolle Befriedungsaktion. Man muss bloß alles richtig verkaufen können.

  15. „…Dem Weißen Haus sei bekannt gewesen, dass Terroristen mit Passagierjets in amerikanische Gebäude fliegen würden…“

    Allet klar. Don Paul sollte aufhören, die Lüge weiter zu zementieren. Falls überhaupt etwas in die Towers geflogen ist, dann ganz sicher keine Flugzeuge! Mit dem Unfug von Don Paul wird nur die offizielle Version unterstützt.

    http://stopesm.blogspot.com/2013/09/911-loose-change.html

  16. Und dann gab es da noch einen gewissen Larry Silverstein, der ein paar Wochen vor 9/11 einen Pachtvertrag für die Zwillingstürme über 99 Jahre
    unterschrieben hat. Wohlweislich dass die Twin Towers ein extrem kostspieliger Sanierungsfall waren.

    Und der, nachdem sich die Türme in einen Haufen Schutt verwandelt hatten, 4 Milliarden Dollar von der Versicherung kassiert hat.

    Und George Dabbelju bzw. seine Ohrflüsterer hatten einen Vorwand, für tiefgreifende innenpolitische „Reformen“, die die Freiheit massiv einschränkten. Zudem einen Grund für weitere verheerende Angriffskriege.

    Es gibt aber auch Zufälle.

    Eine klassische win win-Situation. Nur nicht für die 3000 armen Seelen in den Towers, sowie weitere Millionen von unschuldigen Kriegsopfern.

  17. @ Franz Branntwein
    Ganz genau ! Alles war ausgeklüggelt und mit voller Absicht haben sie mit Menschenopfern gespielt ! Für sie sind Menschen nichts weiteres als ne Ware oder ein Ding ! Arbeiten und Konsumieren sollen sie. Für mehr sind sie nichts wert 🙁

  18. Die Führung der USA begeht seit Jahren einen riesigen Verrat am eigenen Volk sowie
    der gesamten Menschheit. Das gleiche macht die Kirche, die haben den Glauben schon
    lange verraten! ( Du sollst nicht töten !!!!) Da sind keine Ausnahmen vermerkt in der Bibel. Man hört seit Jahren nichts mehr vom sogenannten orgnisierten Verbrechen ? Wieso ??? Die haben die Macht längst übernommen. Das deutsche VOLK hat seit 24 Jahren die Pflicht !!! sich eine Verfassung zu geben. Warum passiert da nichts ??? Das sollten wir alle fordern+fördern !!!
    Denn wir stehen immer noch unter Besatzungsrecht, haben absolut nichts zu melden.
    Nur zu zahlen !!

  19. @MichaelH
    dass die US Regierung in 9/11 involviert war, ist nicht bewiesen worden. Allerdings wurde bereits bewiesen, dass Saudi Arabiens Geheimndienst 9/11 organisiert udn finanzeirt hatten. G.W. Bush ließ im Bericht über 9/11 28 Seiten wegstreichen, die eindeutige hinwgewiesen hatten, dass Saudi Arabien den Terroranschlag von vorne bis hinten organisiert und ausgeführt hat!
    http://derstandard.at/1385171368133/911-Bericht-soll-Saudis-belasten

    Allerdings wurde Saudi Arabien merkwürdigerweise nie sanktioniert!
    Und Saudi Arabien das Mutterland des radikalen Islam
    http://lubpak.com/archives/266299
    wurde nie von den USA militärisch attackiert. Das hat Ron Paul bereits 2001 und 2003 in seinen Reden kritisert!
    Das war auch einer der Gründe warum er gegen die Angriffskriege in Afghanistan und Irak war!
    Außerdem USA udn EU sind unverständlicherweise immer noch mit diesem Schurkenstaat verbündet und machen betreiben bis heute Waffenhandel und Ölhandel mit den pädophilen Scheichs aus Saudi Arabien!

  20. Nur kurz dazu.
    Die Regierung war informiert.
    Es gab jemanden, Leute, die das herausgefunden hatten, das was passiert, sie haben Geheimdienste informiert, diese die Regierung der USA. sie haben nicht reagiert.
    Man hat auch Bush einige Wochen vorher noch zusammen mit Bin Laden gesehen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen