Ökonom: Brüssel ist hirntot


Wirtschaft

Der US-Ökonom Martin Armstrong, der in der Vergangenheit diverse Börsencrashs vorhersagte, glaubt an einen Zusammenbruch der Eurozone. Niemand mit Ahnung könne sich erklären, was man dort mit Gewalt aufrecht erhalten will. „Brüssel ist einfach hirntot.“

bargeld-euro

(Literatur zum Thema gibt's hier: klick)

„Es gibt keine Möglichkeit, all diese Volkswirtschaften zu verschmelzen, ohne von Beginn an die Schuldenkonsolidierung zu praktizieren. Der Euro wird zusammenbrechen und auseinanderbrechen“, schreibt der bekannte Ökonom Martin Armstrong in einem neuen Beitrag.

„Brüssel ist einfach hirntot. Sie können dem übrigen Europa mit seinem bevorstehenden wirtschaftlichen Niedergang nicht auch noch Sparmaßnahmen aufzwingen … Es gibt niemanden, der echte Erfahrung mit der Weltwirtschaft hat, der sich so recht erklären kann, was man dort mit Gewalt aufrecht erhalten will.“

Armstrong, der in der Vergangenheit den Börsencrash von 1987 oder auch den Finanzkollaps Russlands im Jahr 1998 richtig vorhergesagt hatte, glaubt an den Untergang des Geldsystems. Für 2016 erwartet er u.a. heftigere Unruhen in den USA.

6 Comments

  1. Nicht nur Brüssel ist hirntot, Berlin auch. Was Merkel und Schäuble als Marionetten der Finanzindustrie den Völkern Europas zumuten, passiert auf Geheiß der US-Regierung. Die USA sind an einem starken Europa mit einem starken Euro gar nicht interessiert.

  2. Quatsch Michael. Alle Regierungen, Europa, USA, Russland werden alle vom europäischen Adel gelenkt. Divide Et Impera…

  3. sehe ich auch so.
    Ich glaube es ist einfach ein Kampf zwischen den Eliten des Westens und des Ostens. Und wenn die sich geeinigt haben wer wo kassieren und Macht ausüben darf kommt die NWO und 1 Welt Regierung.
    Ich glaube nicht das die sich wirklich rivalisieren.
    Sieht man ja auch schön, das sich die Geschäfte zwischen US und RU verstärkt haben seit sich D. dort (selbst) beschnitten hat …

  4. dieser blö..Ami ist hirntot, wie sonst kann man seriös behaupten, die Abgeordneten wären hirntot? Das ist dumme, dussliche Propaganda. Die sind alle clever, denken in erster Linie an den eigenen Säckel und ziehen jeden über´n Tisch, der nicht aufpaßt…..
    die sind kriminell, das sind Verbrecher, Volksverräter, Kandidaten für jede Menge Laternenmasten….
    da gehören sie hin!

  5. „Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen.“ (D. Rockefeller )

    > Wenn dies geschieht, ist nur meine Frage, ob wir dann den Schritt zu den „Vereinigten Staaten von Europa“ gehen oder ihn überspringen und gleich zur NWO kommen ?

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Nach oben scrollen